Destiny: Vorsicht bei exotischen Beutezügen! Erst ab 9. Dezember abgeben

In Destiny gibt es weitere Verwirrung um das Aufwerten von exotischen Rüstungen und Waffen bei Xur. So sollen wohl „alte“ exotische Gegenstände, die aber nach dem 9. Dezember droppen, diese Aufwertung nicht benötigen und schon als „neue“ Version zur Welt kommen sozusagen. Daher sollten Spieler im Moment wohl besser keine exotischen Beuteabzüge abschließen.

Das erweist sich dann doch als ziemlich kompliziert. Offenbar sollten Hüter, die jetzt eine Bounty angenommen haben, an deren Ende eine exotische Waffe steht, vorsichtig sein. Wenn man diese Mission vor dem 9. Dezember abgibt, erhält man noch eine „alte Ausgabe“ der Waffe, die dann später bei Xur „aufgewertet“ werden kann. Wer diese Mission erst nach dem 9. Dezember abgibt, wenn der DLC „Dunkelheit lauert“ aktiv ist, der erhält wohl schon die „neue“ Ausgabe der Waffe und muss sie nicht aufwerten.

Es scheint daher so zu sein, dass auch die jetzt schon erhältlichen exotischen Waffen und Rüstungen in der „besseren“ Ausgabe droppen, wenn erstmal der DLC „Dunkelheit lauert“ am 9. Dezember in Destiny aktiv wird.

Also in der Kurzfassung: Keine exotischen Waffen aufwerten und, wenn möglich, keine exotischen Waffen „finden“ oder als Belohnung erhalten gerade.

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.