Destiny: Das mit der Vorverkaufs-Gjallarhorn … es passt mir nicht

Destiny wärmt die Gjallarhorn als Vorverkaufsargument auf. Unser Autor Schuhmann hat damit ein Problem.

Die Gjallarhorn war die wichtigste und mächtigste Waffe im ersten Jahr von Destiny. Jetzt gibt man sie als Anreiz für Vorbesteller von Rise of Iron als Jahr-3-Waffe in einer neuen, schwarzen Version als Dreingabe obendrauf und macht ein großes Gewese drum. Das alles passt mir nicht. Es kommt mir schäbig vor, so als kapitalisiert Bungie etwas, das nicht ihnen, sondern das den Spielern, der Community gehört. Man verkauft ein Stück Tradition.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Gjallarhorn – ein wunderbarer Fehler

Die Gjallarhorn war ein wunderbarer Fehler. Denn sie war so mächtig, dass sie das Spielprinzip außer Kraft setzte. Waren genug Gjallarhorns vorhanden, musste man sich nicht drum kümmern, gegen was man da genau kämpfte, sondern konnte es einfach in Rekordzeit pulverisieren.

Der schönste und treffendste Spitzname, den man dem Raketenwerfer gab, war „Die goldene Brechstange.“ Es war kein Dietrich, mit dem man sich an einem Schloss zu schaffen machte, wo man noch etwas Handwerkskunst brauchte, sondern es war die Brechstange – brutal, brachial, aber man kam überall damit rein.

Unter Boss-Guides zu „Gefängnis der Alten“ lasen wir damals: „Der Guide ist: Titan stellt Bubble, alle rein, Gjallarhorn, schwere Muni-Synthesen, Gjallarhorn. Fertig. So ist der Guide zu jedem Boss in Destiny.“

destiny-rise-gjallarhorn

Randomgruppen nahmen einen teilweise nur mit, wenn man die Gjallarhorn hatte. Und da es nicht möglich war, sie wirklich gezielt zu farmen, war es auch ein Glücksspiel: Entweder man hatte sie oder man hatte sie nicht. Es entstand ein Kult um die Waffe: Gab es geheime Tricks, um sie zu bekommen? Half vielleicht ein Gebetskreis kurz vor Xur, damit er sie endlich verkaufen würde? War man einfach selbst verflucht? Würde Bungie sie nerfen?

Als Xur sie dann, am Ende von Jahr 1, wirklich verkaufte, war das ein Festtag.

Das Jahr 1 war das Jahr der Gjallarhorn in Destiny.

destiny-gjallarhorn
In Jahr 2 wurde die Gjallarhorn offiziell beerdigt

In Jahr 2 machte Bungie deutlich, dass die Zeit der Gjallarhorn vorbei war. Eine so mächtige Waffe sollte es nicht mehr geben.

Wenn die Antwort auf jede Frage immer „Gjallarhorn“ war, dann war das ein Design-Fehler, hatte man erkannt. Daher bekam die Gjallarhorn keine Jahr 2-Version und man sagte damals: Wenn sie wiederkommt, dann wird sie schwächer sein. Keine Überwaffen mehr. Nehmt für jede Aufgabe das passende Werkzeug, verlasst Euch nicht auf eine Brechstange.

Jetzt will Bungie die neue Erweiterung verkaufen und hat das alles vergessen, so scheint es. Man sonnt sich im alten Glanz und sagt: Hier ist die Gjallarhorn. Ach, wisst Ihr noch! Mann, was waren das für Zeiten! Hier habt Ihr sie wieder. Bestellt das Spiel vor!

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Ich finde das durchschaubar und es hinterlässt einen ranzigen Nachgeschmack. Zum einen, weil man eben um die „Wirkung“ der Waffe weiß, man kennt die Spieler, man weiß, dass die sich nach so einer „simplen“ Lösung sehnen. Dass sie eine Waffe wollen, die sie zu was Besonderem macht, den „Schlüssel zum Paradies.“ Das ist berechnend.

Und man verhökert so ein bisschen auch seine eigene Geschichte mit der Vorverkaufsaktion, so ähnlich, wie wenn Fußballvereine ihre Stadien-Namen an Sponsoren verkaufen. Oder wenn die WWE einen 50-jährigen Undertaker, der kaum noch Laufen kann, ein x-tes Mal in die Arena zerrt, um noch Tickets loszuwerden.

Ja, so verdient man Geld. Das klappt. Natürlich klappt das… Aber muss man es so verdienen? Hat man das wirklich nötig?

Destiny-Skolas-Tanz
Skolas .. popuäres Gjallarhorn-Opfer
Poster-Gjallarhorn

Zugegeben, es wird nicht schlimm sein, was Bungie letztlich macht. Auch Nicht-Vorbesteller werden die Gjallarhorn erhalten können. Über eine Quest wird man sie sich selbst zusammenschustern können.

Doch insgesamt ist das in meinen Augen eine unsympathische, uncoole Aktion von Bungie, die letztlich in Enttäuschung enden wird. Denn so, wie die Gjallarhorn früher einmal war, kann und wird Bungie sie nicht zurückbringen. Damit würden sie sich nur ins eigene Bein schießen und Bosse total trivialisieren, so wie es in Jahr 1 von Destiny war.

Die Gjallarhorn ist wichtig, wunderschön und tot. Sie gehört zur Vergangenheit von Destiny und sollte da auch bleiben. Mit ihrem Abklatsch jetzt ein paar Einheiten mehr zu verkaufen …. das muss einfach nicht sein.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
67 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nero Inferno

Ähhh…bestellt wirklich irgendjemand das spiel nur wegen der gjalla vor, der es nicht sowieso vorbestellz hätte????
Also ich als hüter der ersten stunde bestell es eh vor auch ohne gjalla und in meinem kreis ist es bei jedem so.ich kenne niemand der WEGEN der gjalla vorbestellt.sondern damit er direkt und sofor5 loszocken kamn sobald es geht…artikel meiner meinung nach total unnötig

TDW

Ich würde es begrüssen wenn man noch wesentlich mehr Waffen bzw Rüstungen käuflich erwerben könnte, damit man auch als nicht “ Einsatztruppler“ an vernünftigen Content kommt. Dieser diskriminierende Einsatztrupp Knebel nervt mich seit Tag 1.

elkrebso

Seh‘ ich ganz genau so, ich hätte mir eher gewünscht, dass sie irgendwann später als übermächtige Artefaktwaffe, bzw. Relikt, den Weg zurück ins Spiel findet, bspw. beim Endboss in einem zukünftigen Raid. Durch die Aktion aber wird der Mythos zerstört und am Ende werden alle enttäuschter sein als vorher, weil man sich so viel mehr von der Waffe versprochen hat.

paranormanne

versteh die ganze aufregung überhaupt nicht. wenn man mal in J2 die
raketenwerfer sieht machen die im schnitt halb so viel schaden wie die
schläfer im präzi ziel. die schläfer macht immer noch so viel schaden
ohne präzi treffer wie ein raketenwerfer.
kaum einer regt sich über
die schläfer auf … mal gespannt ob die in J3 kommen wird oder nicht.
mir persönlich gefällt sie besser als gjalla vom schaden her … und
auch optisch.

selbst wenn gjala vor dem nerv 50% mehr schaden
machte, ist er schwächer gewesen als ein guter schläfer spieler … der
auch den präzi trifft 😉

Chris Brunner

Sehr gut geschrieben!
Mich stört das auch schon extrem. Und es sorgt bei mir für ein Mulmiges Gefühl.
Wenn man so eine Aktion abzieht um mehr Einheiten zu verkaufen und den Hypetrain weiter anzuheizen, könnte das ein Zeichen für mangelnde Qualität sein? Ist das DLC nur ein Lückenfüller und außer solchen PR-Aktionen und große Versprechungen nix drin ohne das geplante Budget zu übersteigen?
Ich hoff es nicht.

Was mir viel lieber wäre: Eine einzigartige Waffe/Rüstung für Jahr 3, die wieder für Kultstatus sorgt. Ich denk dafür muss dies nicht mal total OP sein und den zu erreichen.

Tidal99

Das ding nervt dann sicher wieder im pvp rum ^^ xD

Aber finde es auch schäbig. Zueest weg damit und nun wieder zurück…

In jahr 1 war das der burner wenn die waffe gedropt ist, nun kriegt man sie einfach so, macht sie uninteressant.

Aber ich bin auch kein fan von dem neuen lvl system. Früher brauchte man skill, ne tolle truppe oder so. Heute = du kannst zocken was auch immer du willst, mach es einfach genug lange und du endest auf 335… *sdrsch*

Werde trotzdem mal meinen titan hochziehen und dann den rest hochinfundieren xD

Eduard

Zu Teil 2: Wo bitte hat das Lichtlevel jemals etwas mit Skill zu tun gehabt? Warum wird immer bei der Osiris Truppbildung nach dem ELO gefragt und nicht nach dem LL? Das Lichtlevel ist reine Beschäftigungstherapie und das war sie seit Tag 1. Unterschied zu jetzt ist, man hat es freundlicher gestaltet und Solospieler sind nicht auf Gruppen so stark angewiesen wie früher.

ShadowsWarrior

Also ich würde sagen: Abwarten!
Vielleicht ist die GHorn noch genau so stark, wie im Jahr 1…vielleicht.
Vielleicht sind aber auch die neuen Endbosse (neuer Raid, neue Strikes), so stark oder sogar immun gegen solche Art Waffen, das man ganz andere Wege gehen muss, um diese zur Strecke zu bringen…
Wer weiß, wer weiß. 😉

Uwe Speedy

Recht hat er, erstmal abwarten

Chris Brunner

Ändert nichts daran, dass Bungie hier ein Stück der Geschichte von Destiny verhökert nur um ein paar Einheiten mehr zu verkaufen.

Uwe Speedy

Ich finde es gut das es das Ballerhörnchen jetzt für alle über eine Quest gibt, egal ob Schwarz oder Weiß. Im Jahr Eins war es dem Zufall überlassen, nicht dem Können, ob man ein Gjalla sein Eigen nennen durfte. Durch das immer noch fehlende Tauschsystem (siehe The Division) hatten einige Hüter schon das dritte Gjalla zerlegt, während andere das Teil nie bekamen. Besser alle haben die Möglichkeit eins zu bekommen als wenn es wieder nur ein Zufallsdrop wird.

P.S.: natürlich wird das Gjalla nie mehr sein wie früher, aber da ich die meisten Exos eh nur wegen der Vollständigkeit meiner Sammlung farme, ist mir es egal wie stark es letztendlich wirklich ist.

Frystrike

Im Jahr Eins war es dem Zufall überlassen, nicht dem Können, ob man ein Gjalla sein Eigen nennen durfte.
—————————————————————————–
Lieber Zufall und wer sie hat hat Glück anstatt das du sie „kaufen“ kannst oder einfach so bekommst nach der Quest und sie dann jeder hat und damit rumläuft.

Bungie hat schon gesagt, dass die Waffe so wird, wie ihr sie gewohnt seid.

Eduard

Genau so gewohnt wie nach TTK und seit dem ist sie nicht die alten, die Rudelgeschossen wurden stark geschwächt. Auch andere Eckdaten wurden runtergeregelt. Die Gjallahorn ist jetzt schon schwächer, nur wird sie ab dem 20.09 den höchten LL erreichen können.

Max Rocktansky

Noch uncooler ist es, dass die für einen digitalen Download das Geld SOFORT und in voller Höhe abbuchen, anstatt erst bei Release…

Freeze

ihr bei Sony seid zu verwöhnt 😀

Eduard

Spass bei seite, nach mehrjähriger mabipulation eines konzerns wie MS fängt man wirklich an so zu denken.

Max Rocktansky

Wieso? Sag mir ein Unternehmen, bei dem ich das Geld bei Vorbestellung SOFORT komplett bezahlen muss? Eine Anzahlung ….o.k. aber voll? Ohne Rücktrittsrecht? Ohne zu wissen (bis auf den Raketenwerfer), was drin ist?

v AmNesiA v

Eisenbanner fällt aus.

Poppekopp69

Is doch ne super Marketing Idee. – Die Leute reden drüber, Ziel erreicht.
Als ob irgendwer der Hardcore Spieler das DLC nicht vorbestellen würde, oder nur vorbestellen würde, eben weil die GH in schwarz dabei ist…

Machen wir uns nix vor, sie wird niemals so OP und unerlässlich wie in Jahr 1, aber brauchbarer als der Suros Dreck, oder die Exo-Klassengegenstände aus der Collectors Edition wird sie zu 100%.

Deli Kan

Stimme Dir zu..swonst lauf ich nur noch mit Schwert im Heavy Slot rum…gibt keine gescheiten Raks mehr

reptile

Ja stimmt. Ob ich nun immer mim tilger rumrenne der eh alles ohne hit macht oder mit ghorn kommt dann auch nicht mehr drauf an. Ich denke ab destiny2 wird eh wieder alles anders und bungie meinte ja es wird dann neues zeugs geben. Denke die wollen die hüter so bei lune erhalten bis destiny 2 erscheint. Fehlt nur noch eisbrecher dorn und die vex ????

Poppekopp69

Die einzige Waffe aus Jahr 1 der ich wirklich hinterher trauer ist die Schicksalsbringer.

land_of_the_free

Ich bin von diesem und anderen Artikeln etwas enttäuscht. Kein Wort darüber, dass der Voteil der Vorbesteller nur kosmetisch ist. Der wirkliche ‚Skandal‘ ist aus meiner Sicht, dass Bungie suggeriert, dass Vorbesteller die GHorn ’sofort‘ mit der Erweiterung erhalten. Es steht nur gaaaaz klein, dass die Vorbesteller sie in Black erhalten, am Ende der GHorn-Quest. Shit-Storm, here we come…

Connor Kenway

Geb ich dir vollkommen recht. In den Zeiten aktuell braucht es wohl so einen Artikel, das die Leute was zum lesen haben ^^

LoW_AK

Also wenn ich dich richtig verstehe bist du der Meinung das es keinen Artikel gibt wo gesagt wird das es nur kosmetisch ist und man die nur am ende einer Quest bekommt?

Wenn ja dann schau mal hir: http://mein-mmo.de/destiny-

Wenn nein dan ignoriere mein Kommentar einfach 😉

land_of_the_free

Ja, ich WAR der Meinung, danke für die Aufklärung. Ich überlege noch, ob ich deinen Kommentar trotzdem ignorieren soll 😉

Arkus Gillette

Ich finde es richtig blöd das exo waffen in jahr 2 so schlecht sind, in jahr eins hatte man auch neben GH noch viele möglichkeiten op waffen zu benutzen und das waren meist andere exos wie eisbrecher, dorn, letztes wort… Aber auch legendäre waffen waren ziemlich heftig. Ich finde alle exo waffen sollten überkrass sein weil man eben nur einen verwenden kann! Und die jeweils anderen 2 slots ständig anpassen muss. Wenn bungie in jahr 3 alle waffen wieder gleichstellt so wie es jetzt momentan der fall ist werden auch viele aufhören denk ich. Bungie sollte einfach mal alle exowaffen im spiel aufwerten denn viele exos kann man mit legendarys vergleichen z.b: eyasluna-falkenmond oder leerer blick(mit dreifach perk)-schwarze spindel. Der unterschied ist meist minimal und kaum bemerkbar was exo waffen eben überflüssig macht jedenfalls in pve, pvp ist natürlich was ganz anderes, und was bungie in zukunft auch eig ohne großen aufwand machen könnte ist die waffen von pvp und pve zu trennen, das letzte wort zum beispiel ist in pvp noch relativ stark das ist gut so aber ich habe diese waffe in pve so gefeiert bis eben das update kam obwohl man damit eig nur verhindern wollte die waffe in pvp zu stark ist, ist sie jetzt in pve unbrauchbar.

KingK

Ich fand das Hervorheben der Ghorn auch nicht so cool, hab mich andererseits aber auch nicht viel drum geschert. Wusste ja sowieso, dass sie niemals mit alter Stärke zurück kommt. Bungie hat eine spätere Rückkehr allerdings nie ausgeschlossen. Alte exo Waffen sollten nach und nach wiederkehren – auch das Horn war ein möglicher Kandidat.

Aber ja, diese Rückkehr als Marketinginstrument zu nutzen ist ein bisschen… armselig.

Dumblerohr

GH ist nurnoch ein Name mit dem sich garantiert Kohle machen lässt, so sehe ich das ^^
Bei reddit hatte damals jemand ganz treffend geschrieben:
„If there is beauty in destruction, why not nerf it“

qmail

Die GH ist legendär. Wenn jeder an Legendäres kommt ist ist nicht mehr legendär sondern man zerstört die Legende. Ich hatte mir wirklich überlegt wieder anzufangen aber Bungie ist mir zu unsympathisch und die Gleichmacherei zerstört das Spiel.

dh

Und wenn man selbst die eine Sache nicht hat ist das Geheule groß.^^

m4st3rchi3f

Finde es auch immer lustig wenn sich Leute als Teile eines elitären Kreises sehen nur weil sie Loot-Glück hatten was andere nicht hatten …

Gta2411

Ich glaub der Gerd ist nur sauer weil er im Jahr 1 keine Galla bekommen hat *gg* 😛
Bin aber der Meinung das diese Galla wie alle Vorbestellerdinger für die Tonne sein wird oder hat von euch noch wer die geschenkte SUROS im Einsatz? 😀

Guest

Die Suros wird aktuell nur nicht verwendet, weil sie nicht in die PVE Mechanik des aktuellen Raids passt. Was PVP angeht gibt es aufgrund der immer noch vorhandenen balancing Probleme auch keinen Platz für die Waffe. Schnelle Automatikgewehre waren die letzten Wochen begehrt. Nun sind es die schnellen Impulsgewehre a la Griff von Malok und PDX, bis hier der nächste Nerf kommt usw. Das kriegt Bungie einfach nicht gebacken.

Gooseman233

Ich denk er meinte nicht “ Die Suros“ , er meinte eher die grünen suroswaffen die es als Vorbesteller von TTK dazu gegeben hat, das war aber eher ein trollversuch als ein Bonus für ein DLC

Guest

Sehr schön verfasst! Genauso sehe ich das Ganze auch. Alles extrem widersprüchlich. Einerseits hat man diese Waffe beerdigt und alles rund um sie abgeschlossen und nun, ja nun zeigt sich die hässliche Seite des Geschäfts, denn mehr als Marketing ist das nicht. Man will hier einfach die Vorfreude und einen sogenannten hype um die neue Erweiterung wecken und damit möglichst viele Vorbestellung frühzeitig einkassieren. Ich würde sogar ein Schritt weitergehen und behaupten, dass Bungie genau weiß, dass die kommende Erweiterung nicht die Größe und das Niveau eines TTK haben wird. Es gibt sicher Leute, denen das egal ist, aber es gibt nun mal auch Spieler, die nun etwas vorsichtiger geworden sind, was Destiny angeht. Ein paar von letzteren wird man mit der Gjallahorn auch noch überzeugen können. Das ganze Konzept ist schon ein wenig erbärmlich, aber das ist nur meine Meinung.

Bizz3r

Sie wird wohl nichtmehr das sein, was sie mal war. Sie wird so heißen, aber nichtmehr so gut sein.

So begräbt bungie wohl auch die legenden um die Gjallarhorn.

„Die Gjallarhorn ist wichtig, wunderschön und tot.“
Toller Satz! Man soll aufhören wenns am schönsten ist, und dann auch nicht wieder anfangen..

In Destiny wird in immer kürzeren Abstände die Waffen, Rüstungen und Fähigkeiten der Hüter generft, da passt das nicht die beste und stärkste Waffe in spiel zurückzubringen.

Xur_geh_in_Rente!

😀 Da fällt mir gerade ein, ist bestimmt schon ein halbes Jahr her, Da hat ein Kollege noch keinen gescheiten Raketenwerfer gehabt und wir haben Osiris gespielt. Dann hab ich nur zum Spass gesagt, dann nimm halt die Gjalla mit. War mir selber nicht sicher wegen level vorteilen ob das hinhaut Und siehe da, dank Rudel Warlock Mausetot 😀 Der Kollege konnte es selber nicht glauben und hat sich nur Kaputt gelacht xD Calm down Gerd, wir wollen doch alle nur Spass (;

Sebo McPowers

Wer regelmäßig Destiny spielt, bestellt doch eh vor – ich sehe da kein Problem.

Die Gjallarhorn war vor als Destiny rauskam meine erste Exotic die ich bei Xur gekauft habe (der hat die nämlich nicht nur am Ende vonJahr 1 verkauft, sondern auch 1x ziemlich am Anfang). Ich hab die damals nur gekauft, weil ich die Münzen übrig hatte. Davon ab fand ich das Ding pottenhäßlich und hatte eigentlich auf ne Suros gehofft 😀 Wirklich aufmerksam auf die Waffe wurde man dann erst beim 2. Raid – da war ich dann doch echt froh, dass ich damals bei Xur dieses hässliche Posaunending mitgenommen hatte 😀
Dafür ist mir aber bis heute nicht einmal der Fatebringer gedroppt. Ausgleichende Gerechtigkeit?

Guest

Es spielt aber nicht jeder regelmäßig Destiny. Manche haben aufgehört, andere pausieren usw. Mit der Gjallahorn will man aber möglichst viele zurückholen.

Sebo McPowers

Ich spiel seit Januar nicht mehr, ich hab noch nichtmal ins PoE update reingeguckt. Aber die September Erweiterung reizt mich schon wieder reinzugucken. Davor hab ich aber tatsächlich über ein Jahr fast täglich Destiny angeschmissen. Ich hoffe von meinen Clan Jungs sind dann noch welche aktiv 😀

Dave - Die Aufregers

Wie viele der anderen sehe ich das Ganze auch nicht so kritisch.
Insgesamt kommt die Gjallarhorn sowieso für alle, durch die zugehörige Questreihe, zurück. Was man durch die Vorbestellung erwirbt ist ein Skin, wie es schon öfters Skins in Destiny als Bonus gab…die aktiv wohl für keinen einen Nutzen haben.

Als Destiny-Gamer, der sich nach neuem Content sehnt, liegt der Kauf von RoI nahe, da ist die Vorbestellung (einen Tag vor Release) oder der Kauf ein paar Wochen später meiner Meinung nach keine große Sache.

Ich für meinen Teil bestelle die Erweiterung sicher vor, weil ich den neuen Content haben will. Die Gjallar-Skin nehme ich gerne mit 😀

Guest

Ja, es geht aber auch darum, dass die Gjallahorn allgemein wieder eingeführt wird. Das wollte man eigentlich nicht machen. Klar, die wird jetzt mit Sicherheit schwächer sein, aber Ziel des Ganzen ist es ja, dass man mit dieser Waffe auch Käufer gewinnt und das ganze so verkauft, als würde man den Spielern einen Gefallen tun wollen. Alleine schon wie viel Screentime diese Waffe im trailer bekam, schreit doch nur nach Werbung bzw. Marketing.

Dave - Die Aufregers

Hieß es denn tatsächlich irgendwo offiziell, dass die Gjallarhorn nicht mehr zurück kommen soll? Nicht mehr in der Stärke, klar, aber gar nicht mehr? Ich kann mich nicht dran erinnern sowas bisher gehört zu haben. Um ehrlich zu sein stand für mich die Rückkehr der Gjallar nie außer Frage 😀
Das Ding hat nen eigenen Hype verursacht, es wäre ja seltenblöd von Bungie die links liegen zu lassen^^

Klar wollen sie irgendwo mit einem Vorbestellerbonus Extrakunden gewinnen, aber das ist doch inzwischen bei fast jeden Game so. Und es ist hier nur ein Skin. Bei Vorbestellung von „Horizon: Zero Dawn“ bekommt man ein DLC-Paket xD

Den Gjallarhorn-Anteil im Livestream hab ich jetzt auch nicht als übermäßig lang empfunden. 4-5 Minuten eines ca. 45 Minuten Streams (korrigier mich, falls ich falsch liege…im Ernst^^‘) empfinde ich nicht als viel für die „Legendäre Rückkehr der Gjallarhorn“.

Pascal V.

Naja, mal abwarten. Die neue Horn wird nicht so stark sein wie früher. Ich lach mich jetzt schon tot, wenn alle mit dem neuen Hörnchen rumlaufen und man nach einer Woche merkt, dass man die Waffe nicht braucht, bzw. es bessere gibt. Dann vergammelt die Waffe im Tresor.

Don_Capone1987

Also ich bestelle es im August vor. Ich hätte es so oder so vorbestellt. Die Gjallerhorn ist eine Legende die ich auch ab und an im PvP heraus hole aber das war es auch schon.

Und irgendwer weiter unten hat es ja geschrieben. Erspielen muss mann sie sich ja trotzdem. Geschenkt bekomm ich sie als vorbesteller ja auch nicht. Ich bekomme lediglich eine anders ausschauende Variante.

Also. Ich bestelle nicht wegen der Gjallerhorn vor sondern weil ich es eh gekauft hätte.

Xur_geh_in_Rente!

Ich seh die Gjallahorn eigentlich nicht wirklich als Verkaufsargument. Klar der Hype ist natürlich groß gewesen, vor allem bei den ganzen Jahr 1 Hütern (Ich inbegriffen 😀 )
Das die dann jeder bekommen kann st auf jeden Fall auch fair. Bungie hat gelernt, gewisse Waffen als Eintrittskarte für einen Einsatztrupp zu instrumentalisieren nicht mehr Zeitgemäß sein kann. Der Spielspaß hat die höchste Priorität und nicht der Frust!
Spindel, ToM, alles heutzutage nicht mehr ein absolutes muss. Es gibt genug alternativen.
Um jetzt wieder auf die Gjalla zurückzukommen…..Ja, die meist geliebte Waffe im Jahr 1 und jetzt kommt sie wieder und das lässt das Herz vieler Hüter höher klopfen (;
Was bitteschön ist daran falsch???Bei 39,90 hätte ich gezögert, aber 29,90 für nen Gefallenraid (Schar hängt mir aus dem Halse raus *puke* ) und obendrein noch ne Black Gjalla als Dankeschön für die Treue…Why not???? Mir ist es doch total egal was die jetzt in jahr 2 kann.Gegen die Sleeper wird sie wohl nicht ankommen. Ich würde sie halt gerne mal wieder spielen (:

Grasskopf75

Um gerne spielen zu dürfen muss ich mir erstmal ne one leisten……wird aber gehen…..muss ja weiter spielen….

Xur_geh_in_Rente!

Die bringen glaub ich jetzt irgendwann mal ne one s raus für 299, da haste noch ein wenig Zeit zum sparen und für nen fuffi mehr mit 1TB.

Rene Kunis

Ist zwar nicht direkt das thema aber mittlerweile läuft es ( so scheint es mir jedenfalls) bei activision immer so wenn es um waffen geht. Bei CoD stößt mir das am meissten auf. Früher hat man in jedem neuen map pack auch neue waffen dazu bekommen. Heute musste extrem viel glück beim schwsrzmarkt haben. Und das stößt mir schon sehr sauer auf. Weil die waffen die du da bekommst auch sehr stark sind. Ich spiele das spiel sehr oft aber bin noch nicht in den genuss der neuen waffen gekomm. Und ich muss ehrlich sagen das ich schon angst davor habe das dieses geschäftsgebahren bei destiny auch irgendwann mal einzug erhält. Obwohl ich es mir auch nicht vorstellen kann. Aber man merkt schon das man immer mehr von den publishern geschröpft wird und das kotzt mich extrem an. Aber ich sehe da auch keine besserung…

Andreas Straub

So wie das aussieht, geht es nur um einen schwarzen Skin für die neue (schächere) Gjallarhorn. Erarbeiten wird man sie auch als Vorbesteller. Man bekommt lediglich den schwarzen Look. Ähnlicher Blödsinn wie damals die grünen Waffen beim König der Bessenen Vorverkauf …. eigentlich die Aufregung nicht wert!

Herr-Planlos

Spricht mir aus der Seele. Tatsächlich ein doofer Marketing-Gag. Darf man einfach nicht vorbestellen; es sei denn, man möchte sich als Deppen-Kappen-Träger outen. „Haha, der ist drauf reingefallen und hat n´ schwarzes Hörnchen.“

MikeScader

Ja genau, weil alle die Vorbstellen es nur wegen dem schwarzen GHorn tuen und nicht, da sie Fan des Spiels sind. *Ironie off* PS: Habe es auch nicht vorbestellt, aber alle als Deppen darzustellen, die es vorbestellt ist auch nicht richtig.

LG Mike Scader

ZeRo

das bungie damit versucht den vvk zu steigern ist schon richtig, aber die waffe bekommen tuste als vorbesteller erstmal nicht. Man bekommt eine quest, wenn man die quest beendet hat, bekommt man als vvk die schwarze und als nicht vvk die normale. Also ist der vorteil rein kosmetisch!
Und auch wird die neue gjalla nicht mal aehnlich so maechtig sein wie die alte, da bin ich mir sicher.
Das ist genau so ein sinnvoller bonus wie die suros waffen bei ttk die man als vvk bekam.

greetz

Rensenmann

Bisher hatte man als vorbesteller die Sachen einfach so bekommen. Warum sollte das diesmal anders sein ? Oder haben Sie das so gesagt das die vorbesteller sie auch nur über die quest bekommen?

kotstulle7

Ja

Rensenmann

Ne wann denn?

outi

Sehe ich anders! Bungie macht das was die Spieler sich wünschen! Das ist nicht schäbig sondern genial! Da es die Gjalla für jeden geben wird nehmen sie auch das Hauptargument aus dem Spiel das man ja nur mit Gjalla mitgenommen wird und es ja Glückssache ist ob man sie bekommt. Es ist schön, durchdacht und einfach cool das so eine Waffe wieder im Spiel ist…kein Mensch braucht erzwungene Legenden …also lasst die Leute spielen womit sie spielen wollen! Good Job, well done!

Daniel Teufel

Super gesagt !!!!

Guest

Was die Spieler sich wünschen? Also ordentliche Server? Mehr Raids? Auffrischung alter Raids? Mehr Planeten? Mehr Strikes? Und und und? Nein, das machen die eben nicht. Man hat hier mit ganz wenig Aufwand einen Weg gefunden, damit die Zahlen vor release schon stimmen. Das hier im Forum das ohnehin alle kaufen würden, ist klar, aber das sieht halt nicht bei allen Spielern so aus. Als pinselt man ein Stück Destiny-Geschichte schwarz an und schon gibt es sichere Vorbesteller. Mit den Wünschen der Spieler hat das sicher nichts zu tun. Die meisten, die ich kenne, sind auch froh, dass es die Gjallahorn aktuell nicht mehr gibt. Ich denke richtig vermisst haben das nur wenig Leute.

MasterofIcebreaker

Daaaaa iss er wieder…mein fav. Autor!!
Hab dich schon vermisst…und jetzt direkt mit so einer Anmerkung!
Genial! Die Waffe bzw. der Hype um die Waffe wurde instrumentalisiert um die Vorverkäufe zu steigern…perverse aber nachvollziehbare Methode des Kapitalismus…aber du kennst ja glaub ich meine Einstellung darüber!!! Solange es leute gibt die auf diesen Zug springen ohne mit der Wimper zu zucken…werden die so weiter machen!
Naja egal…es geht weiter mit Destiny, du bist wieder back…und schreibe meinen erstem comment seit Monaten! Alles gut;-D

Ulukay

viele vergessen dass die waffe vor ttk einen nerv erhalten hat. da sicher ist dass die waffe n exoplatz einnimmt wird wohl kaum ein weiterer nerv stattfinden. darüberhinaus wird bungie doch kaum so fies sein dass ganze in solch dimensionen anzupreisen!

Rensenmann

also, bestellt wurde es so oder so aber ich finde die idee mit der g-horn zimlich gut, bisher habe ich immer nur blauen crape bekommen von den ich nicht einmal mehr weiss wie er heist. so habe ich doch eine waffe, wo ich hoffe das man diese auch mal benutzen kann 😉

El Duderino

Ich kann mir nicht vorstellen das es auch nur einen Menschen gibt der die Erweiterung kauft weil es eben jene Waffe gibt. Deshalb wird Bungie nicht mehr Einheiten verkaufen, vielleicht Vorverkaufszahlen pushen aber nicht mehr. Ich empfinde die Aktion eher als Gag. Natürlich wird die Waffe deutlich schwächer und auch langweiliger weil sie am Ende jeder hat. Wer sich etwas anderes ausmalt und dann rum heult das die Waffe lame ist hat wirklich selber Schuld.

TheCatalyyyst

Da kann ich dem Autor nur zustimmen, denn: alles was im Release Stream kam, war eigentlich (wenn auch inoffiziell) durch den Trainer klar.
Jemand, der wie ich auf eine winzige Gameplay Sekunde oder den Blick auf ein komplett neu designtes Ausrüstungsteil gehofft hat, wurde enttäuscht. Doch stattdessen: satte 2 (oder 3?) Minuten Gjallahorn Trailer. DAS finde ich ranzig.

Wenns bei der kurzem Szene im Reveal Trailer und einigen Anmerkungen im „Diese Woche bei Destiny“ ( oder wie das weekly update nun auch immer heißt) geblieben wäre, hätte ich es auch nicht als so doof empfunden…

m4st3rchi3f

Doch stattdessen: satte 2 (oder 3?) Minuten Gjallahorn Trailer.
—-
Es waren genau 40 Sekunden…

TheCatalyyyst

Achso…..dann wars gefühlt länger ;D

Und trotzdem….in dieser Präsentation des DLC’s war der Clip zur Gjalla das einzige, was an einigermaßen zusammenhängenden Bildern zu sehen war….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

67
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x