Destiny: Diese 5 Sachen müsst Ihr über den großen Patch am 8.12. wissen

Beim MMO-Shooter Destiny kommt heute am 8.12. der erste große Patch nach König der Besessenen. Was ändert sich alles mit dem Dezember-Update? Was bringt der Patch?

Um 19:00 Uhr heute Abend, am 8.12., soll bei Destiny der große Patch aufgespielt werden. Wartungsarbeiten sollte es eigentlich nicht geben. Es kann nach dem Download dann gleich weitergespielt werden. Groß Spielzeit sollte niemand verpassen, wenn denn alles nach Plan läuft.

Eines der Highlights beim Dezember-Update in Destiny:

Diese 5 großen Änderungen bringt der Destiny-Patch heute Abend

Über das Dezember-Update redet Bungie bei Destiny schon seit Monaten. Auch wenn noch keine genauen Patch-Notes vorliegen, was sich ändert, wissen wir schon so viel, dass wir Euch eine Zusammenfassung liefern können. Das sind die 5 wichtigen Sachen, die morgen anders sein werden, als heute noch:

Das sind die 5 wesentlichen Änderungen. Jetzt warten wir auf die Patch-Notes und ergänzen den Artikel noch, sollte der Patch die ein oder andere Überraschung bereithalten. Aber diese 5 Änderungen sind wohl die wichtigsten heute Abend.

Update 19:05: Der Patch ist schon da. Ganz ohne Wartung oder so. Wer ausloggt und Destiny schließt, kann es installieren. Auf der Xbox One soll es ungefähr 700 MB haben. Bei der Playstation werden bei vielen wieder die 18 GB angezeigt, das ist ein bekannter Bug, der schon häufiger auftrat. Auch auf der Playstation hat der Patch zu Destiny nur ungefähr 600 MB.

Destiny-Omnigul

Das ändert der Patch 2.1.0 noch – Patchnotes auf Deutsch

  • Exotische Klassen-Items aus der Collector’s Edition können jetzt infundiert werden und man kann sie zusätzlich zu exotischen Rüstungsteilen verwenden.
  • Man hat Probleme bei Beinrüstungen gefixt, durch die diese keine Bonus-Munition gaben.
  • Auf dem Grabschiff geben nun einige Truhen Hadiumflocken statt Wurmsporen.
  • Ein Bug, bei dem Hüter in einem langsamen Sprint festhingen, wurde beseitigt.
  • Den Schädel des schrecklichen Ahamkara hat man der Exotic-Sammlung beigefügt.
  • Der Wille von Crota-Strike (Omnigul) ist nun in den Vorhut- und heroischen Vorhut Playlisten.
  • Der Dämmerungsstrike gibt 500 Vorhut-Ruf beim ersten Mal pro Woche mit jedem Hüter.
  • Drei der Münzen kann nun am Ende eines Schmelztiegel-Matches für Bonus-Loot sorgen (nach ersten Berichten funktionieren sie auch beim Sparrow-Rennen).
Destiny-Petra

Will Euer Ätherisches Licht.

  • Petra Venj akzeptiert nun Ätherisches Licht für Ruf.
  • Die Händler der 3 Fraktionen und Eris nehmen nun „bestimmte Planetenmaterialien für Ruf.“ (das dürften die Wurmsporen z.B. sein).
  • In den Belohnungspaketen der 3 Turm-Fraktionen können nun Jahr-1-Schiffe enthalten sein.
  • Und man hat eine Menge an den Schmelztiegel-Karten gedreht und einige bestehende exotische Rüstungen leicht verändert: So wurde beim Achylophagen-Symbiont die Zeit verringert, in der die Golden Gun aktiv ist; bei den Handschellen des Nichts hat man die Zielverfolgung der Scatter Granaten reduziert, bei „Kein Plan B“ funktioniert die durch Schrotflinte aktivierte Barriere nur noch bei Verteidiger-Titanen.
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (250)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.