Destiny: Tresor wird entlastet, viel mehr Quests und Verbesserungen

Beim MMO-Shooter Destiny kommen weitere Informationen zur Erweiterung „König der Besessenen.“ So weiß man nun, wie Bungie den übervollen Tresor entlasten will und kennt weitere Details, wie die Entwickler das allgemeine Spielerlebnis verbessern möchten.

Es zeichnet sich ab, dass die Erweiterung „König der Besessenen“ weit mehr als nur ein „DLC“ ist, viel mehr steht eine Überarbeitung zahlreicher Systeme an. Im Moment hatten Journalisten des US-Magazins „Game Informer“ Zugang zum Spiel. Die schwärmen allerdings: Bungie würde die Erweiterung im Moment „unter Wert“ anpreisen.

Destiny-DreadnoughtAus einem großen Artikel von Game Informer ist durch die Fanseite PlanetDestiny ein Schwung von Informationen bekannt geworden. Die fassen wir jetzt zusammen. Wir hatten bereits über die „großen Ankündigungen“ mit dem neuen Level-Cap und über zahlreiche weitere Details etwa zu den neuen Strikes berichtet. Wie viele neue exotische Gegenstände mit König der Besessenen kommen, haben wir als Info in den letzten Xur-Artikel geschmuggelt.

In diesem Artikel geht es um Feinheiten der Erweiterung, die sich vor allem im Alltag der Hüter wiederfinden werden. Das sind sogenannte Quality-of-Life-Verbesserungen, sie steigern den Komfort.

Das ist lange nicht alles, was mit König der Besessenen kommt, sondern nur ein Teil.

Destiny-Ghost

Geisthüllen und Subklassen-Quests halten Einzig mit König der Besessenen

  • So sollen tatsächlich neue Geisthüllen ihren Weg ins Spiel. Sie werden genauso wie Klassengegenstände, Rüstungen und Waffen modifizierbar sein und die Macht des Hüters beeinflussen
  • Im Rahmen der „Questifizierung“ von Destiny hat man bestehende Inhalte überarbeitet. So erhalten auch die beiden „alten“ Subklassen der Hüter eine Hintergrundgeschichte, die in Form einer Questreihe erzählt wird
  • Die drei neuen Specs kommen mit ihren eigenen Quests – Hüter müssen sich den Zugang zu diesem Wissen erst verdienen
Destiny Kampf mit Schwert

Ob Schwerter als neue Waffenart kommen? Oder eher Flammenwerfer? Oder was ganz anderes?

Neue Waffenart und Verwendung für gebrauchte Waffen in Destiny

  • Eris Morn soll die Spieler auf eine Quest-Reihe schicken, an deren Ende ein vergessener Waffentyp wartet
  • Emotes können nun ausgerüstet werden
  • Das Interface wurde so überarbeitet, dass man auf einen Blick erkennen kann, welche Schadensart die Waffen anrichten
  • Das Interface teilt nun informativer mit, wie sich Stärke, Intellekt und Disziplin in Destiny auswirken
  • Gegenstände, die man nicht mehr braucht, können genutzt werden, um ein Item derselben Gattung zu stärken

Destiny-Neuer-Tresor

So will Bungie den Tresor in Destiny entlasten

  • Embleme und Shader werden nicht mehr im Tresor lagern, sondern in Konsolen im Turm. In einer der Konsolen dort lagern alle Embleme, in einem anderen alle Shader. Man arbeitet an weiteren Verbesserungen, um den Tresor zu entlasten.
  • Nicht länger bestimmt das Klassenitem, für welche Fraktion man Ruf sammelt, sondern Hüter verpflichten sich einer der Fraktionen in Destiny und sammeln für diese Fraktion Ruf, bis sie zu einer anderen wechseln

Destiny-Mayhem

Gnade im Schmelztiegel und bessere Belohnungen

  • Im Schmelztiegel kommt neben den 2 schon bekannten neuen Modi Rift (Capture the Flag) und Mayhem (Super und Fähigkeiten haben geringere Abklingzeit) der neue Modus „Zone Control“ dazu, hier werden Kills keine Punkte geben, nur die Kontrolle von bestimmten Orten bringt etwas
  • Mit einer neuen Gnadenregelung werden Schmelztiegel-Partien frühzeitig beendet, wenn eine Seite zu überlegen ist
  • Spieler sollen 5 wöchentliche Beutezüge erhalten. Wenn sie diese 5 erledigen, erhalten sie einen großen 6. Beutezug, hier kann es exotische oder legendäre Gegenstände als Belohnung geben; tägliche Beutezüge sollen dafür schneller zu bewältigen sein

 

Destiny-Besessener

Strikes und Missionen

  • Wenn die 8 neuen Story-Missionen im PvE abgeschlossen sind, die relativ lange dauern sollen, werden Hüter eine neue Reihe beginnen, die deutlich schwerer ist und an Orte wie die Gläserne Kammer führt
  • Bei den Strikes will man die Wiederspielbarkeit erhöhen, indem man sie abwechslungsreicher gestaltet und auch mal Muster variiert, auch bei der Story sollen bei wiederholtem Durchspielen neue Details ans Licht kommen

Oryx-DestinyIn den letzten Tagen gab es bereits weitere Neuigkeiten, die findet Ihr auf unserer Destiny-Themenseite oder in den nächsten Tage auf unserer Webseite, während wir versuchen, dieses Informations-Wirrwarr zu entwirren.

Allerdings wird auch das den Informationsdurst der Spieler nicht vollends stillen können: Bungie rechnet bereits damit, dass viele Fragen bleiben und will diese in Streams beantworten. Auch wenn Spieler schon jetzt gerne alles wüssten, was sie am 15. September erwartet, scheint das ein Wunsch zu sein, der nicht in Erfüllung gehen wird. Es werden Fragen offen bleiben, hoffentlich werden die nach und nach aber weniger.

Autor(in)
Quelle(n): Planet Destiny
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (74)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.