Destiny: Speed-Rekord! Der härteste Raid in unter 15 Minuten geschlagen

Der härteste Raid in Destiny, Crotas Ende (Hard), wurde nun in 14 Minuten und 42 Sekunden bewältigt. Wir haben das Video dazu.

„Ich schaff ihn nicht mal auf normal, dabei waren wir gestern 6 Stunden drin und Ihr macht das in unter 15 Minuten.“

„Wir sind gestern 6mal an Crota gewipet und ihr packt das so schnell.“

„Und ich war stolz drauf, dass unsere Raids in unter einer Stunde vorbei sind.“

Das waren ungefähr die Reaktionen auf das Destiny-Video, in dem Hüter ihren „Speed-Rekord“ vom Crota-Run vorstellen.

Raid-Gruppe in Destiny ist mit allen Wassern gewaschen

Das ist aber auch wirklich beeindruckend. Man sieht im Video, dass es nicht um schön, sondern um schnell geht. Es gilt immer – ohne Rücksicht auf Verluste – den nächsten Checkpoint zu erreichen, jeder weiß genau, was er zu tun hat, jeder erfüllt seine Rolle in Destiny mit Präzision.

Das ist oft nicht sehr elegant, aber verdammt effektiv. Und wenn der nächste Checkpoint erreicht ist, schickt man schon mal den Überlebenden ins Wasser, damit der sich da selbst erschießt. Das ist aus unerfindlichen Gründen in Destiny möglich: Wer im Wasser steht, kann sich selbst erschießen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Lampen-Double-Jump und schwere Munition-Trick bei Speed-Rekord in Crotas Ende

Ein „Welt-Rekord“ in dem Sinne ist das nicht, weil schon der ein oder andere „Cheese“, die Ausnutzung von Spielmechaniken, die so nicht vorgesehen sind, zur Anwendung kam. Bei Speed-Runs ist das wohl, nach allgemeiner Gaming-Etikette, okay, bei „Welt-Rekorden“ dann nicht. Wobei hier nichts so Gravierendes passiert, zieht keiner ein Kabel oder so.

Wer sich zum Beispiel fragt, warum die mittendrin auf „Kein Land Ausserhalb“ wechseln und die Magazine scheinbar grundlos leer ballern: Das ist ein „Trick“, mit dem Spieler dafür sorgen, dass dann ein Haufen schwere Munition droppt.

In einem Video von ProNDC wird das erklärt:

http://youtu.be/naVaV-VyeX8

Und auch bei der Lampensektion haben sich die Spieler einen kleinen „Exploit“ erlaubt, wie sie auch schreiben.

Am Ende des Videos diskutieren die Sieger, wie das alles so lief. „Perfekt, perfekt, das war perfekt“, ruft der eine.

Der andere: „Das wird keiner mehr unterbieten. Wer soll das schlagen?“

Und der dritte ist ein Perfektionist und sagt: „10 Sekunden können wir schon noch schneller sein.“

Hier noch ein Video des Runs aus der Sicht eines anderen Spielers:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Mehr zu Kills direkt von Crota gibt’s hier mit der “narrensicheren” Taktik, einen ungewöhnlichen Crota-Run ganz ohne Waffen seht Ihr hier und einen beeindruckenden Zwei-Mann-Run haben wir auch noch.

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
LIGHTNING

So schnell schaff ich ihn alleine…

Oder sind das 14 Minuten?

Gerd Schuhmann

Es ist nicht nur Crota, sondern der ganze Raid, wenn du das meinst.

LIGHTNING

Ach ne, dachte nur 14 Stunden. Hab mich verklickt, verlesen und mein Gehirn für tot erklärt.

Gamer

Tolle Leistung, auch wenn hier und da einwenig abgekürzt wurde. Das soll erstmal jemand nachmachen.

Der größte Vorteil war definitv Gjallarhorn!

Ich habe den Oger bei der Brücke auch schon alleine geschafft mit Crotas hunger. 2 Granaten und noch ein paar präzise sniperschüsse. Das hat 5 mal solange gedauert 😀
Und ohne schützende Bubble hätt ichs wohl auch nicht geschafft 🙂

KingK

Sieh es doch mal so: bis Bungie das Schwere Mun Problem nach wipe behoben hat, helfen wir uns eben mit diesem kleinen Trick.
Wenn du nen Strike zum zwanzigsten Mal gespielt hast, weißt du auch wo die Gegner spawnen und brauchst sie nur noch abzufangen. Da nutzt du dann auch die Spielmechanik aus.
Sie sollten das schon irgendwie fixen. Vorher dürfen sie aber gern den Bug mit dem Munitionsverlust nach wipe beseitigen.

Hannes

Hab da mal eine Frage die nicht ganz zum Thema passt. Soll ich mir eher die “Gutmensch V” oder die “Für die Menschen” holen? Kann mich nicht richtig entscheiden.

LIGHTNING

Hab die Für die Menschen. Ist im PVP auf jeden Fall mit der Shadow Price ebenbürtig (auch, wenn ich die ein klein bisschen besser finde). Im Eisenbanner nehm ich die Für die Menschen aber immer her (wegen 331 Angriff). 😉

Gerd Schuhmann

Dieses schwere Muni-Ding. Wenn du dir das mal anguckst, warum sowas geht. Das muss ein Mechanismus im Spiel sein, der Spielern, gerade Anfängern, helfen soll: Brauchste was, kriegste was.

Wenn Klein-Karlchen alles leergeschossen hat, dann kriegt er vom Spiel eine erhöhte Drop-Chance auf schwere Munition, damit er dann weitermachen kann. Und hier führen die Spieler absichtlich eine solche Situation herbei, damit diese “Anfänger-Hilfe” (oder wie man’s nennen will) greift. Und das ist halt insofern hohl, weil es das nicht geben sollte, nicht in diesem Ort.

Für mich ist es auch kein “Weltrekord”, ich find sowas auch immer schwierig. Das müsste dann unter genau festgelegten Bedingungen erzielt werden. Du sagst: das und das ist okay, das andere nicht. So wird’s jeder anders sehen.

MMOs eignen sich auch nicht so wirklich für Rekorde wie Singleplayer-Spiele, weil sich die Parameter unterscheiden.

Aber ich hab mir das auch 15 Minuten angeguckt und es ist für mich auf jeden Fall eine beeindruckende Leistung und ein sehr unterhaltsames Video.

N0ma

MMO’s eignen sich eigentlich sehr gut, da im Gegensatz zum Singleplayer die Cheatmöglichkeiten geringer sind und besser überwachbar. In GW1 gabs ne sehr grosse Speedclear Comm in GW2 ne recht kleine. In GW1 wurde die Gruppe gesplittet, sodass jeder eine andere Aufgabe erledigen konnte. Da wurden dann aus 2h Gruppenrun schonmal ein 7min SC. Gruppensplit ist aus meiner Sicht dann auch die hohe Kunst des SC.

Das ganze muss dokumentiert werden und erfolgt nach Regeln. Hier für GW2: http://gwscr.com/guild-lead

Gerd Schuhmann

Bei WoW haben sie sowas auch ingame implementiert mit Challenge-Mode und bei TESO gibt’s das auch mit Leaderboards und allem. Stimmt.

Ich bin kein großer Fan davon. Ich weiß nicht, ob man ein MMO so als “Wettrennen” sehen soll und mit den ganzen Unwägbarkeiten immer.

Ich verbinde mit so Runs eher diese Wettbewerbe, wo Leute irgendwelche 80er/90er oder aktuelle Retrogames gegen ein Zeitlimit komplett durchhauen.

Ich bin kein Fan davon. Aber gut, es wird sicher möglich sein.

N0ma

Ja, von den Retrogames unterscheidet sich das ziemlich. In GW1 wars quasi das Endgame, da man sich fast endlos weiterentwickeln und optimieren konnte dank der vielen Skills. Im Gegensatz zu den normalen Games musste man auch kein ADHS haben um mitspielen zu können, da es mehr um Taktik und Gegnerkenntnis und halt Gruppenspiel ging. Es hat sehr viel Spass gemacht und war das beste was ich je im MMO Bereich gespielt habe und spielen werde. Man muss auch dazusagen in GW1 gabs keine Itemspirale, die ja teilweise in anderen Spielen zu Solos/SC führen.
Letztlich hat man die vorgekauten Sachen vom Entwickler verlassen und das ohne Sandbox.

Lonely guardian

Mal eine frage an alle hunter: wie werdet ihr bei crota so schnell unsichtbar ?
Gruß

niki1401

Handschuh ” Fass mich bloß nicht an”

Lonely Guardian

Ja das weiß ich, ich meine im endkampf 😉

LIGHTNING

Er macht erst Super und dann die letzte Fähigkeit von dem Superbaum (mit RT unsichtbar machen) und beim zweiten mal macht er Nahkampf (Momentschlag wie Nalar schon geschrieben hat). Manche setzen auch noch einen drauf und hocken sich auf den Stein (letzte Reihe mittlere Fähigkeit), um dann beim 3. Anlauf auch noch unsichtbar hinzugehen.

In jedem Fall aber haben alle die Fähigkeit geskillt die Unsichtbarkeitseffekte zu verlängern. 🙂

Nalar Akc

Das Ding heißt Momentschlag, kann man im Fokus Klingentänzer einstellen!!!

toby lang

Für mich ganz klar kein Rekord!
Ohne exploids ok, aber so.

elbronco86

Oh mann das ist krass, ich will ihn doch nur einmal legen ????

ZockerQueen208

Mir gehts genauso:/

KingK

Geht vielen noch so. Uns passiert auch jedesmal irgendnen Missgeschick. Neulich fehlten noch vier Schläge, wir lagen super in der Zeit und plötzlich falle ich vom “Balkon” und der Torwächter onehitted mich. Dadurch war er dann weit vorne und hat sich auch den Schwertträger geschnappt.
Als es dann die letzten vier reißen sollten und einer mit dem Schwert zu Crota rannte, wurde er von jenem abgeschossen. Wipe.

Zwischendrin hatten wir auch diverse Schwertbugs (Schwertträger ist down, aber kein Schwert da) und unnötige Tode durch mobs.

Eigentlich ist es gar nicht so schwer. Wirklich nicht. Und doch haben wir es noch nicht alle geschafft…

Aber morgen oder Dienstag legen wir ihn, ich weiß es, ich fühle es 😀

hunter

geht mir genauso…haben eigentlich die perfekte taktik und waren auch schon so oft kurz davor ihn zu legen, aber die bugs, die dann immer wieder auftreten versauen alles und machen es eigentlich unmöglich zu spielen …echt frustrierend :/

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x