Destiny: Erster Stufe-32-Hüter weltweit gesichtet – Angriff der Klonkrieger
Weg an die Spitze führt über Twinks

Bei Destiny ist der erste Hüter auf der Stufe 32 angekommen, dem neuen Maximal-Level. Dazu hat er einen Account voller Warlocks, die untereinander die Ausrüstung tauschen können.

Es ist wohl der erste Hüter, der jetzt auf die neue maximale Lichtstufe von 32 gekommen ist. 144 Lichtpunkte sind dafür nötig: Raidbrust, Raidhandschuhe und Raidstiefel aus Crotas Ende und dazu ein exotischer Helm und die müssen alle voll aufgerüstet sein.

Und tatsächlich: „EnormousTrash“ trägt den exotischen Helm „Skull of Dire Ahamakara“ und drei Teile der neuen Raid-Rüstung „Deathsinger’s“, alle bereits aufs Maximum aufgewertet.

Und als wär der Neid der anderen Hüter ihm nicht allein dadurch schon sicher, hat er von Crota auch noch das neue Scharfschützengewehr „Black Hammer“ erhalten.

Aber wie wird man schon nach 5 Tagen Stufe 32? Hatte der Hüter einfach nur verdammt viel Glück, oder steckt mehr dahinter?

Destiny-32er-Hüter

Kein Glück, sondern das „Handels-System“ und Twinks

Um Stufe 32 zu erreichen, müsste der Hüter schon verdammt viel Glück haben, er bräuchte alle 3 Raid-Rüstungen innerhalb von einem Run. Das ist so gut wie ausgeschlossen. Die meisten sind froh, wenn sie eine einzige Rüstung in einer Runde „Crotas Ende“ erhielten. Er müsste also – wenn unsere vorläufige Loot-Table stimmt – von zwei Boss-Encountern gleich drei Items bekommen haben …

Außerdem bräuchte der Hüter noch eine Menge „Leuchtenergie“ und „Leuchtbruchstücke“, um die Raidrüstungsteile entsprechend aufzuwerten. Auch die gibt es nur aus dem Raid und da kann man nur einmal in der Woche zugreifen. Wie ist es dem Spieler also gelungen, schon in einem Raid-Lockout all das zu erreichen, wofür andere Hüter in Destiny Wochen und Monate brauchen?
Destiny Venus Gatelord
Das liegt an drei Design-Entscheidungen Bungies:

 

In der Praxis heißt das: Ein Warlock-Spieler kann sich einen zweiten und dritten Warlock erstellen, die bis auf Stufe 20 bringen, ihnen die Rüstung und die Waffen des „Haupt-Chars“ per Post zuschicken. Der neue Warlock zieht diese Rüstung an und schießt bis auf die Stufe des Haupt-Charakters hoch. Und dann kann dieser Charakter mit einer frischen „ID“ erneut in den Raid gehen und um Ausrüstung kämpfen.

Destiny SciFi-Shooter

In die Glückwünsche mischen sich Fragen

„Enormous Trash“ hat wohl genau das gemacht, auf seinem Account finden sich neben dem Stufe 32 Warlock noch zwei andere, bei deren Aktivitäten man ablesen kann, dass auch sie in dieser Woche raiden waren.

Deshalb mischen sich in die Glückwünsche an den Spieler auch immer wieder Fragen, wie viele Warlocks er gelöscht, auf 20 gebracht und neu erstellt habe, um jetzt den ersten 32er-Hüter weltweit zu besitzen.

Schon der erste 30er damals zeichnete sich dadurch aus, dass er nicht nur einen Hunter auf seinem Account hatte, sondern gleich drei.

Es scheint, der Weg an die Spitze in Destiny führt über Klone.

Autor(in)
Quelle(n): Profil des Spielers auf bungie.net
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (23)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.