Destiny: Erster Spieler nach 107 Stunden auf Höchststufe 30

Beim MMO Destiny hat es der erste Spieler auf die Höchststufe von 30 geschafft.

Destiny_Erster_30erWenige Stunden nach dem Release hieß es schon: Da hat ja einer Max-Level. Aber damit war nur Stufe 20 gemeint und das ist, wie wir heute alle wissen, wirklich kein Ding. Der richtige Stress beginnt erst später, wenn es darum geht, sich das stärkste Gear zu besorgen, um die Licht-Level aufzusteigen.

Während man in Raids und auf Videos schon einige „gut ausgerüstete“ Spieler mit Stufe 26, 27 oder 28 sieht, gab es noch keinen, der es in Destiny bis auf das aktuelle Maximum, die Licht-Stufe 30, gebracht hat. Bis jetzt.

Der erste auf 30 in Destiny: 107 Stunden Playtime

Wie eurogamer.net berichtet, hat es der Amerikaner Mark Edward Neace jr., in Destiny als N3AC3Y unterwegs, gestern fertig gebracht, als weltweit erster diese Schallmauer zu durchbrechen und den höchsten Gipfel zu erklimmen. Ein exotisches und acht legendäre Items hat er dafür angelegt.

Seine Spielzeit: 107 Stunden. Dafür gingen allein 13 in der Gläserner Kammer, dem neuen Raid von Destiny, drauf. Ein Viertel der Zeit verbrachte der jetzt höchste Hüter der Welt im Schmelztiegel.

Er hat den Rush auf die Höchststufe als männlicher Exo Jäger auf der XBox gewonnen.

Zweit- und Dritthunter auch noch vorhanden

Und als kleines Schmanerkl: Er hat insgesamt drei Hunter auf seinem Account. Die „kleinen“ sind Stufe 20 und 21.

Da könnte es also möglich sein, dass ingame-Trading stattgefunden hat. Zwar können Spieler nicht mit anderen Accounts handeln, innerhalb ihres eigenen Account ist das aber möglich. Normalerweise nutzt man das, um Twinks den falschen Loot zuzuschustern, es könnte aber auch in die andere Richtung gehen: So ist es vorstellbar, dass wenn mit dem einen Hunter der Lockout schon verballert ist, man dann mal mit dem Zweit- oder Dritthunter loszieht und guckt, ob einem da Fortuna Hold ist. Oder zumindest, dass man für spätere Raids diese Option hat. In anderen Spielen nutzen Top-Gilden ihre Twinks ebenfalls, um mit den Mains die bestmögliche Beute zu erzielen, wenn auch mit etwas anderen Methoden.

Laut Berichten seiner Gilde Tier 1 hat es Neace geschafft, diesen Rekord für die Ewigkeit nun aufzustellen, ohne dass er eine frühzeitige Ausgabe von Destiny erhalten hätte und auch ohne sein soziales Leben völlig an den Nagel zu hängen.

Glückwunsch! Für Interessierte: Hier geht es zu seinem Spielerprofil auf Bungie.net.

Autor(in)
Quelle(n): Eurogamer.net
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.