Destiny: Dunkelheit lauert ist gestartet – erlebt die ersten Stunden im Live-Stream (+ Live-Ticker)

Beim MMO-Shooter Destiny ist der neue DLC „Dunkelheit lauert“ um 10:00 Uhr unserer Zeit gestartet.

Pünktlich 10:00 Uhr heute Morgen ging es auf die Server und sofort war richtig Stimmung auf den Servern. Download brauchte es nicht, gehakt hat auch nix, es ging gleich los.

Wir haben für Euch den Twitch-Stream von ProNDC gefunden, bei dem Ihr sehen könnt, wie einige Hüter die ersten Stunden des Add-Ons erleben, die Händler abklappern, mit den neuen Waffen spielen, planlos durch die Gegend rennen, kurz: Den ganzen Wahnsinn der ersten Stunden eines Add-Ons erleben.

Wir halten Euch bei mein-MMO auf dem Laufenden, was sich in der Welt von Destiny so tut.

10:05: „Schwarzer Wachsgötze“ – da wurde im Vorfeld gerätselt, ob man die alten weiterbenutzen kann – ja, kann man. Die sind jetzt dafür nötig, um bei der neuen Händlerin „Eris Morn“ Items zu kaufen. „Schwarzer Wachsgötze“ ist eigentlich ein Standard-Drop von „Die Schar“.

10:10: Jau, die legendäre Lichtrüstung geht bis auf den Lichtwert von 33. Das haben wir gestern lang und breit erörtert. 

10:45: Weil viele gerätselt haben, ob im „alten“ Raid, in „Die Gläserne Kammer“ was Tolles passiert. Da gab es gestern noch einen Tweet des Raid-Designers: Es gibt keinen „neuen Schwierigkeitsgrad“ in „DIe Gläserne Kammer.“

10:50: Standardfrage, die jetzt oft kommt. Die „Auszeichnungen“ der Vorhut oder des Schmelztiegels gibt es, wenn Ihr ab Rang 3 weiter die Rufstufen bei den jeweiligen Fraktionen aufsteigt.

11:00: Es gibt wohl Probleme mit dem neuen wöchentlichen Dämmerungs-Strike. Im Moment ist noch alles frisch, es gibt noch wenig Informationen von Bungie. Aber es ist wohl so, dass einer der neuen Strikes zum Dämmerungs-Strike ausgewählt wurde (der PS-exklusive Strike „Der Unsterbliche Geist“ sogar) und dass man da nicht so einfach rein kann. Spieler ohne die Erweiterung schon mal gar nicht. Spieler mit der Erweiterung brauchen wohl irgendwas von Xur. Alles ziemlich verwirrend gerade, wir halten Euch auf dem Laufenden, sobald wir mehr wissen. Es sieht wohl so aus, als geht der wöchentliche Dämmerungsstrike am 9.12. dann erst am Freitag los.

11:10: Oh, die Murmur (Das Gemurmel), das Fusionsgewehr, das zwischen Solar- und Arkusschaden wechseln kann, gibt es direkt als legendäres Item. Zwischenzeitlich hat man gedacht, dass dieses Item aus eine grünen hervorgeht, das zu einem blauen und dann irgendwann erst zu einem legendären wird. Das heißt wohl, bei der Necrochasm kommt das auch nicht. Das Gemurmel braucht aber einen „runenverzierter Kern“, um weiter aufgerüstet zu werden.

12:10: Oha, es kommen schon Berichte aus dem neuen Raid. Da wird wohl tatsächlich Ausrüstung mit einem maximalen Lichtwert von 36 droppen, also das aktuelle Maximum. Sind wir mal gespannt, ob es dort alle neuen Raid-Items gibt, oder ob sich Destiny auch was für den Hard-Mode-Raid im Januar aufspart.

Destiny-Dogged-Cage

12:15: Eris Morn gibt im Moment in einem ersten Schritt zwei Bounties (davon erfordert eine Xur und ist erst ab Freitag zu erledigen). Davon ab: Wenn die erste Mission „Die Vertilgung“ abgeschlossen ist, gibt sie drei weitere Aufträge raus. Einige sagen, dass, wenn diese drei Bounties dann abgeschlossen sind, man schon in den neuen Dämmerungs-Strike hineinkommt.

12:40: Jau, schaut so aus, als geht’s wirklich schon in den Dämmerungs-Strike. Auch vorm Freitag ist das also möglich. Wir werden dann nachher den üblichen Beitrag zum wöchentlichen Dämmerungs-Strike in Destiny auf mein-mmo bringen. Der hat ja schon Tradition. Damit sollten wir nicht brechen.

13:50: Oh! Hier ist schon der Post zum neuen wöchentlichen Dämmerungs-Strike: Destiny Nightfall: Wöchentlicher Dämmerungsstrike am 9.12. ist möglich, erfordert DLC + Vorarbeit. Für später ist noch was zu den neuen Rüstungen geplant, die man sich jetzt beim Händler kaufen kann.

14:20: Wir machen später einen genaueren Beitrag dazu, aber: Die legendären Rüstungen und Waffen, die es bei den Händlern des Schmelztiegels und der Vorhut zu kaufen gibt, haben es in sich. Darüber haben wir gestern schon gemutmaßt, genau so ist es gekommen. Die Rüstungen haben einen sicheren maximalen Lichtwert von 33. Die Waffen einen Grundschaden von 272, der bis auf 331 ansteigt. Für die Waffen, Brust und den Helm wird es immer eine „Vorhut-Auszeichnung“ oder eine „Schmelztiegel-Auszeichnung“ brauchen. Handschuhe und Schuhe gibt es sogar ohne diese Empfehlung. Die Markenkosten betragen 150 für Waffen, 120 für den Helm. 75 für Brust, Schuhe und Handschuhe.

15:00: Im Moment tauchen schon Gerüchte auf, es gebe im neuen Raid „Crotas Ende“ eine Truhe, zu der man sogar solo kommen könnte, mit Tricks und Stealth. Angeblich können dort Exotics drin sein, angeblich spawnt sie random. Wer weiß, wer weiß. Dieses Video gibt es auf jeden Fall dazu.
https://www.youtube.com/watch?v=lfmg7no5-U4

15:05: Nicht zu verwechseln mit diesem Video, das man seit 2 Tagen überall zu Destiny findet. Aber ehm … na ja …

16:40: Eigentlich logisch, aber wir sagen es trotzdem mal. Wer jetzt exotische Beutezüge abgibt, erhält – wie erwartet – die neue Ausgabe der exotischen Waffe davon. Die beginnen mit 302 und gehen bis auf 331 hoch.

Destiny-Thorn

16:50: Nicht bestätigt, aber sollte allen Hoffnung geben. Angeblich sind bis jetzt schon im „normalen“ Modus von Crotas Ende, dem neuen Raid, Raid-Rüstungsteile (mit 36-max-Lichtwert) für drei Slots gedroppt: Für Brust, Handschuhe und Stiefel. Der Helm fehlt im Moment noch. Das wäre dasselbe Drop-Schema wie im alten Raid „Die Gläserne Kammer“ in Destiny. Wenn das so ist, dann ist es jetzt schon möglich, auf Stufe 32 zu kommen, wenn man denn extrem viel Glück hat und am Freitag noch einen exotischen Helm bei Xur aufwerten kann oder einen neuen ergattert. Wie gesagt: Wenn das so ist. Bestätigt ist nix.

16:55: Was man noch ergänzen sollte: Bis jetzt man hört nur richtig Gutes aus dem Raid. Der ist wohl ziemlich heftig und gruselig. In unserem Stream mit ProNDC ballern sich die Jungs ja nun auch durch. Nicht verschweigen sollte man allerdings, dass die Stimmung unter den Hüter in den Foren gerade angespannt ist. Dadurch dass man für den Dämmerungs-Strike den DLC benötigt, fühlen sich einige quasi erpresst.

19:10: Wie zu erwarten war, der Raid Crotas Ende ist schon das erste Mal gecleart worden. Sechs Mann, sieben Stunden, und einige schmerzhafte Tode waren genug, um den Crotas Ende in Destiny das erste Mal abzuschließen. Loot gab’s auch: legendäre Waffen mit 272/331 Schaden, also so hoch wie legendäre Waffen von Händlern. Und ein neues legendäres Schiff, die „Light Abyss.“ Das Team hatte übrigens schon einen 31er dabei und empfiehlt auch anderen Teams, erstmal auf 31 zu kommen. Dann macht man mehr Schaden, um den Enrage-Timer zu schlagen.

19:20: Bis jetzt noch nix gehört über einen Raid-Helm-Drop, könnte wirklich sein, dass es den erst mit dem Hard-Mode im Januar gibt.

20:20: Es gibt jetzt eine offizielle Ansage von Activision zu dem „Nightfall nur für Käufer“-Ding, die hat man gegenüber GameInformer abgegeben. Das ist jetzt nicht gerade ein sehr erhellendes Statement. Es läuft darauf hinaus, dass Spieler ohne DLC alles mögliche Neue machen können, sie bekommen weiter Updates, können bei neuen Händlern einkaufen, haben neue Waffe und Events. Periodisch sei eben in der ersten Woche des DLCs der Nightfall aus der Erweiterung dran.

22:20: Unsere Freunde von ziro.tv haben da einen Tipp für Euch, wenn Ihr Lust habt, eine Schatztruhe im Raid Crotas Ende abzustauben: Öfter mal sterben.
http://youtu.be/fB0SKIESu40

00:15: Wir haben jetzt die Aussage von Destiny noch mal deutlich klarer als Tweet: Expansion-Inhalte von Dunkelheit lauert sind ab sofort Teil der Rotation bei den täglichen und heroischen Aktivitäten. Es wird aber auch wieder „Nicht-Expansion“-Content kommen. Das heißt: So eine Woche wie diese Woche, wo Spieler ohne DLC keinen Dämmerungs-Strike machen können, wird es wieder geben. Aber es wird nicht jede Woche so sein.

Quelle(n): Pic vom neuen Raid-Gear
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

72
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ProNDC
ProNDC
5 Jahre zuvor

Zweite Truhe im Raid gefunden nach der Brücke, vor den Hexen. Video heute im Upload. Kiste muss getriggert werden. Mfg

Max Rocktansky
Max Rocktansky
5 Jahre zuvor

Also wenn der Raid nicht der Hammer ist, bin ich raus – der Rest
ist nämlich gelinde gesagt: Eine Frechheit! Das sind keine neuen Missionen,
sondern gespiegelte alte mit ein/zwei neuen Räumen. Wäre es ein Rennspiel wären
das 4 (PS4: 5) gespiegelte Strecken mit je einer neuen Kurve.

Der Mars Strike ist „Der schwarze Garten“ umgekehrt mit
einem neuen Raum und einem modifizierten Nexus, der reguläre Strike die
Rückwärtsroute von „Forgotten Shore zum Skywatch mit einem neuen Mini Gebiet im
Raumschiff (eigentlich auch nur zwei Räume). Die Mond Mission ist ebenfalls
genauso mit einem neuen Raum am Ende (nun noch langwieriger). Gerade der Mond
hätte durchaus mal ein – neues – Gebiet vertragen können, statt durch den
gleichen Tempel nun noch länger laufen zu müssen… Die Musikuntermalung reicht
von total unpassend (Klassik (mag ich aber passt einfach nicht)) bis hin zu ok.
Die „neuen“ Gegner sind auch nur alte leicht modifiziert.
Bedenkt man, dass man die „neuen“ „Story“ Missionen durchspielen MUSS, um den neuen Strike spielen zu können (das stinklangweilige Marsding geht schon vorher) und einem dabei kaum „patrouilliere den Mondbereich?????? (Hä? was für ein Mondbereich?) im Kosmodrom) oder gar nichts erklärt wird (wer kommt z.B. OHNE Internet auf die Idee, dass man in dem Gebäude vor Skywatch in einem Raum auf einem Container einen Geist nehmen muss, um weiterzukommen?) ist das pure Zeitschinderei, zumal Storytechnisch nicht mehr dazu kommt als „ich bin als einzige der Dunkelheit entstiegen, weil wir zu blöd waren Crota zu besiegen und nun seid Ihr dran es zu versuchen“

Addiert man dazu die Tatsache, dass man nun alles zum Teil nochmal grinden
muss, um die bereits gelevelten Waffen/Rüstungen nochmals aufzuleveln ist das schlichtweg eine herbe Enttäuschung und für Spieler, die den Raid nicht spielen wollen / können ein Schlag ins Gesicht.
19,99€ sind da 19,98 zu viel, denn insgesamt ist das
alles – bis auf den Raid – nicht mehr als andere Firmen in kostenlosen Updates
raushauen. Mir zumindest wird klar, warum schon Teile davon vorher auf der
original BR waren – weil es kaum etwas Neues gibt.

Ich werde mir den Raid ansehen und – so er denn gut ist –
bestimmt auch mal durchzocken, aber der muss schon wahnsinnig gut sein, um den
Rest rauszuhauen. Und nein… ich bin KEIN Hater. Hab 3 Profile (29, 29 und 30)
also schon genug Zeit mit dem Game verbracht, aber bei aller Schönfärberei und rosaroten Brillen – das hier ist Unverschämt – das Ding kostet immerhin ein Drittel des original Spiels und bietet nicht mal 10% dafür – selbst wenn alles GANZ NEU wäre… So bleibt der Raid und 6 neue Räume – nicht Missionen!

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Ich hab gestern den Stream gesehen von ProDNC gesehen, den wir auch hier verlinkt haben. Und der Raid sah wirklich sehr, sehr gut aus.

Gestern haben sie bei reddit den ganzen Tag darüber diskutiert, ob der DLC das wert ist oder nicht.

Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Sie haben bei Destiny kein „monatliches Abo“, es gibt keinen Cash-Shop, nix. Mit dem DLC wird dann sozusagen auch der „weitere Support“ des Spiels finanziert, die Patches usw.

Es ist immer eine nervige Geschichte, wenn man dann „punktgenau“ Kohle abdrücken müssen.

Was mir hilft, wenn ich mich über sowas aufrege; ich will keinen bequatschen, aber was mir hilft, ist einfach das in Relation setzen. 12 Euro für einen Monat WoW, mit dem ich soundsoviel Stunde verbringen (und da ist nicht jede Stunde schön, aber doch einige) – und was kriegt man für 12 Euro da draußen? 2mal ein warmes Essen im Schnell-Imbiss, eine kurze Taxifahrt, einen sehr sparsamen Abend im Kino oder irgendwie 1/10 von langweiligen Ausgaben, die überhaupt keinen Spaß machen, die man aber trotzdem machen muss: Oh, irgendwas im Haushalt kaputt, yeah, 300 Euro für einen Handwerker.

Wenn jemand 60 Stunden aus Destiny rausholt und davon genießt er einige, dann ist er mit 1 Euro pro Stunde dabei. Ich finde das ist schon echt heftig. Man muss sich dann auch mal fragen: Wie viel Stunde kann ich von einem Spiel erwarten, bis es aufhört, mich zu kicken. Wann mach ich besser mal Pause? Ich hab bei WildStar mitbekommen, da haben Leute in der Beta (völlig kostenlos) 300 Stunden in das Spiel versenkt und vorm Release einen Post geschrieben: Warum WildStar mir nichts bietet und ich es mir nicht kaufen werde?

Preis/Leistung bei jedem MMO (außer mit heftigem Cash-Shop) ist schon extrem gut eigentlich. Es ist nur immer wieder ein Thema, weil das „fortlaufende“ Ausgaben sind und die meisten Gamer gewöhnt sind „einmalige“ Ausgaben zu machen.

Max Rocktansky
Max Rocktansky
5 Jahre zuvor

Kann man so sehen, muss man aber nicht… Da wäre zunächst der MMO Aspekt – Destiny ist nun mal keines, es sei denn 16 Spieler auf einem Server und 3 Spieler in einer Gruppe sind seit neuestem „massively“. Insofern bietet Bungie da nichts, was andere Multiplayer Spiele nicht auch bieten würden – inklusive dem weiteren Support, der kalkulatorisch bei einem Multiplayer Spiel schon immer mit einbezogen werden musste.
Weiterhin ist der DLC ja optional – heißt ich (und alle Käufer dieser Frechheit) supporten dann Bungie für die, die ihn nicht kaufen, oder wie muss ich dass dann sehen?

Dazu kommt, dass, wenn Du es schon mit „richtigen“ MMO´s vergleichen möchtest, die schon von vornherein zum Teil massiv mehr Inhalt zum Start bieten.
Dann das Missionsdesign – da haben „richtige“ MMO´s doch insgesamt deutlich mehr drauf als einen Geist, der an jeder bekloppten Schranke anhält und dann 2 – 3 Runden einen Hordemodus auslöst. Die „neuen“ Missionen sind schlicht und ergreifend – nichts wert, da einfach neu strukturierte, umgewurstete alte Level. Den Raid kann ich noch nicht beurteilen, aber was ich bislang gesehen habe, ist mehr als enttäuschend, wobei ich das Spiel selbst – solange es währte – sehr gut finde – aber jetzt ist der Lack ab. Nach all den Vorberichten etc. hätte ich nun erwartet, dass Bungie richtig einen raushaut, um alles zu zeigen, dass sie eben doch Story und Missionsdesign beherrschen – der Zug ist nun abgefahren und ich glaube kaum, dass ich persönlich – trotz Special Edition und somit enthaltenem DLC – nochmal zum Haus der Wölfe zurückkehre, um alles nochmal von vorne zu leveln um dann ein paar weitere Mirror-Level zu spielen – schade…

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Dann das Missionsdesign – da haben „richtige“ MMO´s doch insgesamt deutlich mehr drauf als einen Geist, der an jeder bekloppten Schranke anhält und dann 2 – 3 Runden einen Hordemodus auslöst.

——-
Ehm, sollte man meinen, aber nicht unbedingt. smile Das wird jedem MMO vorgeworfen, dass man immer dasselbe macht. Kill-Quest, Sammel-Quest, Fetch-Quest, Escort-Quest, Patroll-Quest, Standoff-Quest. Dann gibt’s noch Mini-Games oder welche, wo man aus dem Charakter rausgeht und in wen anders rein oder ein Vehikel/eine Kanone bedient usw.

Ich glaub bei WoW haben sie einige Skins zum dröflten Mal, wenn ich da in ein „total neues Gebiet“ geh und da ist ein Haus, da weiß schon schon: Aha, links, rechts, links, Treppe hoch, rechts, links, Bossraum und so weiter.

Ich versteh deine Frustration absolut. Das ist typisch für das MMO-Genre Content zu recyclen und zu strecken, wo es nur geht, grade im laufenden Betrieb, bei Updates und Patches. Das muss man ganz klar so sagen. Das ist auch das, was ich an MMOs am wenigsten mag und was mich regelmäßig dazu bringt, die Dinger halt liegen zu lassen.

Was hier der DLC bringt, ist das, was in einem Abo-Spiel ein ganz normales „Content-Update“ ist, vielleicht ein vierteljährliches. So viel und mehr Content hat auch The Elder Scrolls Online 12 Wochen nach dem Start bekommen in Forum von zwei großen Content-Updates.

Ein Spiel, das weiterentwickelt wird, das einen großen Kader an Mitarbeitern unterhält, braucht einen Geldfluss.

So wie du das sagst: Multiplayer – da ist es ja normal, dass das Spiel weiterentwickelt und gepflegt wird. Ehm, nee. Ist es nicht, nicht in diesem Umfang.

Max Rocktansky
Max Rocktansky
5 Jahre zuvor

Wenn es ein MMO wäre… smile Und.. wie bereits erwähnt, der DLC ist ja optional – also zahlen diejenigen, die sich ein paar Mirror Level kaufen für die mit, die es nicht tun… Und würde niemand den DLC kaufen, würden die das Spiel ja auch nicht einfach abschalten – das Teil ist ja langfristig angelegt. Dann sollen sie halt klar sagen, dass sie Geld von allen haben wollen mit dem Risiko, dass das Spiel dann ganz anders in den Augen der Spieler bewertet wird.
Klar muss so etwas finanziert werden – dazu bin ich auch gerne bereit, wenn die Gegenleistung passt, allerdings vergleiche ich das Spiel eher mit Games wie Halo, Far Cry 4 oder AC, denn mit World of Warcraft hat das m. E. weniger zu tun.
Maximal würde ich noch PHANTASY STAR ONLINE von der Dreamcast durchgehen lassen (Turm – runter auf Planeten – Coop Missionen – wieder in den Turm (Raumstation)) aber selbst da konnte man schon mit 4 Spielern zocken und auch das war ebenfalls nicht massively, auch wenn sich 32 Spieler in der Station treffen konnten. Wenn ich mir z.B. FC4 ansehe, ist das Gameplay zwar auch gestreckt, aber bei den Missionen hat man viel Abwechslung und ohne Ende wtf? Momente wink Das fehlt hier nun mal ganz klar.
Ein 3 Spieler Koop, der aber eigentlich durch den Schwierigkeitsgrad eher Single Player supported (immer noch) und ein Hub, der maximal 16 Spieler unterstützt ist für mich eben einfach KEIN MMO, auch wenn die Seite hier es noch so gerne in die Richtung pushen möchte, also nicht vergleichbar. Halo hatte auch schon Coop bei dem man alle Missionen gemeinsam zocken konnte – Destiny ist da nichts anderes – nicht mal von den Gegnertypen (was ja auch beileibe nichts Schlechtes ist).

Dawid
Dawid
5 Jahre zuvor

Hmm, ich sehe es ähnlich wie Schuhmann.Destiny hat schon ziemlich viele gameplay-bezogene MMO-Anleihen, mehr als so manch anderes Spiel, das von sich aus sagt: „Wir sind ein MMO!“.

Far Cry spielt sich für mich wie ein reiner RPG-Shooter, mit einer kleinen, nicht zusammenhängenden Multiplayer-Map. Destiny hat da aber auch „Raids“; Gruppenmodi, die großen Einfluss auf das Hauptspiel haben; ein Itemssystem, das sehr von WoW und Co abgekupfert ist, usw. Die Definition „MMO“ geht auch immer mehr in die Richtung, dass damit eher das klassische „Gamedesign“ gemeint ist, mit einem Online-Modus, der in einer persistenten, von Spielern geteilten Welt spielt, in der du theoretisch mit tausend unterschiedlichen Leuten spielen könntest (nur nicht zur gleichen Zeit…). Das ist zumindest der Trend. Ich verstehe aber genau, was du meinst, nur sehe ich es mittlerweile auch differenzierter. Es sind eben nicht nur mehr groß angelegte Massenschlachten, wie z.B. bei Planetside 2 oder Aion, die die Leute bewegen, ein Spiel als „MMO“ zu betiteln.

„auch wenn die Seite hier es noch so gerne in die Richtung pushen möchte“

Das machen alle Seiten im Internet, muss man dazu sagen. Wirklich jede Gaming-Website nennt Destiny mittlerweile einen „MMO-Shooter“. eben wegen der MMO-Anleihen im Gamedesign. Wir hätten auch kein Problem damit, Destiny nur einen „World-Shared-Shooter“ zu nennen.

Max Rocktansky
Max Rocktansky
5 Jahre zuvor

Die kleine, nicht zusammenhängende Map in Far Cry, die ich im Multiplayer spielen kann ist die gesamte Karte inklusive aller Nebenmissionen etc.pp. und die dürfte größer sein, als alle Planeten in Destiny zusammen und auch eine Art Raid… die 5 Festungen sind schon zu zweit nicht leicht zu knacken :-)… Wenn bei Euch MMO bei 3 Spielern anfängt, dann ist 2 Spieler wohl auch Multiplayer wink Für PvP gibt’s ja auch den sehr guten Editor.

Und alleine Shangri La ist so abgefahren, dass es mehr wow in sich hat als jede einzelne Mission in Destiny – so far.
Letztlich ist mir aber auch egal, wie es heißt, ich mag die Seite ja – sie ist gut geschrieben und informativ und ich komme immer wieder hierher zurück. Mir ging es nur darum, dass Destiny bei weitem kein Game ist, bei dem man monatliche Gebühren verlangen kann und – abgesehen von ein paar Kleinigkeiten – den übergreifenden Multiplayer nicht besonders unterstützt – bis auf den Raid kommt man ja auch bestens allein klar und da bin ich wieder bei einem „normalen“ Shooter. Dennoch ist natürlich der „soziale Aspekt“ das, was bei Destiny am meisten Spaß macht – alleine hätte ich das Teil aufgrund massiver Langeweile noch vor Lvl 20 in die Ecke gepfeffert.
Im Gegensatz zu den von Euch beschriebenen MMO´s gibt es hier kaum NPC´s, die Welt ist bis auf Gegner und ein paar Raben leblos und ein Raid macht noch kein großes Rollenspiel daraus, auch wenn es Elemente davon tragen mag.

Ich finde den DLC Abzocke (und da bin ich nicht allein – wir waren alle massiv enttäuscht) und der Vergleich mit monatlichen Kosten hinkt da für mich, da er nicht für alle gilt. Der DLC bietet nicht, wie von Bungie versprochen, endlich mal etwas Story, sondern ein noch schlimmeres repetitives Gameplay, da nicht mal die paar Missionen wirklich neu sind, es aber fordern immer und immer wieder gespielt zu werden. Man hätte doch wenigstens ein neues Gebiet reinpacken können, aber nein – alles wie gehabt.

Wenn hier schon Vergleiche mit Kosten/Nutzen angestellt werden, dann kann ich auch jedes beliebige Spiel mit einbeziehen. Der DLC von Black Flag hat mir immerhin – neben Karten, Maps etc. 8-9 Stunden pure Story geboten – Das Hauptspiel locker 60 Stunden. Den DLC hier hatten wir gestern in 3 Stunden komplett auf Lvl. 30 durch (bis auf den Raid). Auf normalem Level wären die Ladezeiten zum und vom Turm in den Orbit höher als der eigentliche Inhalt.

Aber ich muss zugeben…Insgesamt habe ich bislang in Destiny mehr Stunden versenkt, als in den meisten anderen Games -also völlig Ok für das Hauptspiel
Die Relation zum DLC passt aber hinten und vorne nicht. Für ein Drittel des Vollpreises erwarte ich auch ein Drittel Spiel und nicht ein paar neue Räume und einen Raid, der schon von Anfang an hätte drin sein müssen. Es wurden 3 vollkommen neue Missionen und Strikes angekündigt – herausgekommen sind ein paar neue Räume.

Darüber hinaus heißt es für mich nicht, auf eine Story – so rudimentär sie auch sein mag – verzichten zu müssen, nur weil ich in einem Shooter unterwegs bin. Da hat Bungie noch einiges nachzuholen, sowohl, was Spannungsaufbau als auch Missionsdesign angeht. In HALO hat das prima geklappt (auch wegen Coop) – als es noch neu war und ohne das hätte ich niemals einen Ego-Shooter angefasst, aber das war damals.

Apfeldieb
Apfeldieb
5 Jahre zuvor

Ich kann schon verstehen das man Destiny nicht als MMO bezeichnen will, aber ich hörte hier und da mal wieder den Vergleich zu einem Diablo 3 als Shooter. Allerdings würden sich viele Spieler dort sicher alle drei Monate einen DLC mit vielen neuen Items und soetwas wie einem Raid wünschen und gern bezahlen.

Max Rocktansky
Max Rocktansky
5 Jahre zuvor

Diablo 3 hat aber von vornherein schon eine ganze Ecke mehr Umfang als Destiny – Dazu ist das Loot System ebenfalls eine ganze Ecke ausgefeilter als eine 1:12 Drop Chance auf einen Helm im Hard Raid… Ich kenne Leute, die ganze Mathematik Doktorarbeiten über das Aufleveln dort schreiben könnten – ein Bekannter von mir rechnet da in 3 stellen hinter dem Komma (wäre nicht meins, geht aber) Trotzdem mag ich D3 nicht…
Destiny ist vom reinen Shooter Gameplay her Halo und Halo ist Referenz für viele viele andere Games dieser Richtung und das ist ja auch letztlich – in Kombination mit dem Koop der Reiz des Games. Vom Rollenspielaspekt, dem grinden und der Art wie es gemacht werden muss, dem Missions und Leveldesign und leider auch von der Grafik her ist es maximal Durchschnitt in einigen Teilen auch darunter.

Nur weil ich 100x den Mond patrouillieren muss und ebenso oft ein und dieselbe Mission spielen muss um weiterzukommen, ist der Umfang im Kern eben nicht besonders groß. Wir reden hier von 2 Handvoll 10 Minuten Missionen und 6 30 Minuten Strikes sowie einem ca. 90 Minuten Raid – das ist einfach viel zu wenig, zumal die Missionen sich kaum unterscheiden.

Umso mehr hatte ich persönlich auf mehr Abwechslung gehofft und wenn es auch nur 3 völlig neue Missionen, 2 (1) Strike/s und ein Raid ist – dem ist aber nicht so – Abwechslung vor dem DLC ab Stufe 20-25: Null – nach dem DLC leider immer noch NULL

Max Rocktansky
Max Rocktansky
5 Jahre zuvor

„Das machen alle Seiten im Internet, muss man dazu sagen. “ Nur weil es alle machen, wird es dadurch nicht richtiger. Die GA z.B. hat ihre vorherige Wortwahl in Bezug auf das Game korrigiert und nennt es nun nicht mehr MMO smile

Dawid
Dawid
5 Jahre zuvor

Das war eher so gemeint, dass es schon seine Gründe haben wird, wieso es so viele als „MMO“ bezeichnen. Bei Battlefield oder CoD macht es ja keiner, bei Destiny durch die Bank.

Max Rocktansky
Max Rocktansky
5 Jahre zuvor

Ich denke, dass ist eher der Art und Weise geschuldet, wie es im Vorfeld verkauft wurde… Dann ist man halt dabei geblieben und versucht sich seitdem einzureden, es hätte irgendwelche.. Aspekte… die das rechtfertigen – was es in sehr kleinem Maße sicherlich auch hat. Aber das erste M steht nun mal für MASSIVELY und das ist es mit 16 Randoms und 3 im Team sicher nicht. Was wäre dann Battlefield mit 64 pro Hub? MegaMassivelyMultiplayerOnline… smile

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

auch wenn die Seite hier es noch so gerne in die Richtung pushen möchte, also nicht vergleichbar.

——-
Ehm, also wir wollen das nicht in die Ecke pushen. Ich hab neulich bei „the Crew“ schon mal ewig darüber geschrieben, wie sich der MMO-Begriff in meinen Augen verändert, aber … wir haben da jetzt kein Interesse daran, auf Destiny ein Etikett zu kleben.

Also was haben wir davon, wenn wir sagen: Das ist ein MMO? Nix. Da klickt kein Mensch mehr oder weniger auf die Artikel.

Ich kann gerne erklären, warum Destiny für mich aufgrund der Spiel-Mechaniken zu weiten Teilen ein MMO ist, aber ich hab da keine missionarische Aufgabe. smile

Mal davon ab: Wir berichten hier auf der Seite auch über Hearthstone und das ist mal sowas von überhaupt kein MMO und da schlägt auch kein Blitz hier ein. Wir müssen keinem Spiel ein Etikett aufkleben, um darüber zu berichten. Echt nicht.

Also selbst nennt Destiny sich „Shared-World-Shooter.“ Und Co-Op-Shooter geht auch so in diese Richtung. Lobby-Shooter kann man auch dazu sagen.

Phoexx
Phoexx
5 Jahre zuvor

Ich hätte es nicht besser sagen können

Phoexx
Phoexx
5 Jahre zuvor

hier mal ein video zur ersten Truhe welche Random dropen soll:

https://www.youtube.com/wat

duck
duck
5 Jahre zuvor

also ich hab bis jetzt nur die neuen Missionen + Dämmerung gemacht und ich muss sagen die Missionen sind der Hammer! Hervorzuheben sind die Sounds, welche einem stark mitreißen.

PS: Dämmerungsdrop: kein Plan B

KingK
KingK
5 Jahre zuvor

Der Raid ist sowas von geil gelungen!!! Die ersten zwei Phasen haben wir mit lvl 30 geschafft. Haben 4 Stunden gebraucht und mussten uns bei der zweiten Phase schließlich Hilfe im netz suchen. Ich hate riesen glück und hab direkt Handschuhe und brust gedroppt. Ab Phase drei wirds sehr knackig, da die Gegner auf lvl32 ansteigen. Unter 31 ist der Raid nicht zu empfehlen und 29er sollten gar keinen Gedanken daran verschwenden und sich erstmal um Marken für das Vorhut gear kümmern.

Phoexx
Phoexx
5 Jahre zuvor

wir sind schon an phase zwei gescheitert mit nem 30er Team. Wenn du tipps hast wäre ich dir sehr dankbar wink
Aber bist jetzt macht der Raid nen guten Eindruck, freu mich schon drauf mit den neuen Bruchstücken überfüllt zu werden wink

KingK
KingK
5 Jahre zuvor

Wisst ihr denn was zu tun ist in Phase zwei?
Nehmt euch auf jeden Fall zwei Titanen mit, die die Blendgranate ausrüsten sollen.
SPOILER:
Die Seiten sind gespiegelt. Wenn ihr die Brücke mit dem Feld in der Mitte manifestiert, müssen immer die Totems links und rechts besetzt sein. Am besten zwei links, zwei rechts, zwei in die Mitte.
Schwertträger killen, Schwert aufnehmen und allein über die Brücke. Der Wächter auf der anderen Seite kann nur mit dem Schwert gelegt werden. Um sicher zu gehen die R2 Attacke hämmern. Dann kommt er nicht zum Zug. Maximal einen Schlag hält man aus.
Jeder muss einzeln rüber. Die Blendgranaten haben wir dem Wächter vor die Füße geworfen, wenn der nächste Mitspieler über die Brücke kam. Somit war er geblendet und konnte ganz einfach gekillt werden. Sobald drei auf der anderen Seite sind, manifestieren diese die Brücke mit dem gleichen Feld (Seiten sind gespiegelt). Somit haben die anderen auf der Anfangsseite keinen Stress und können dem Schwertträger leichter das Schwert abluchsen.
Der letzte bleibt auf der Anfangsseite. Die anderen fünf müssen sich der Leibeigenen, Akolythen, Ritter, Hexen und Oger erwehren.
Dieser Part haut gut rein, vorsichtig vorgehen. Am besten zwei oder mehr Warlocks im Team, die sich wiederbeleben können.
Nachdem die Oger down waren, war es überstanden.
Zwischendurch sind die Totems wieder rot geworden. Warum wissen wir nicht, es stand eigentlich niemand mehr auf dem Feld für die Brücke. Über dieses sind wir dann einfach gerannt und es schien zu funktionieren.
Bevor der kampf auf der anderen Seite beginnt, müssen aber immer die Totems beim Manifestieren besetzt sein. Sonst gibt es nen wipe! Allerdings nur die Totems auf der Seite der Brücke, wo das Kraftfeld zum Manifestieren besetzt ist.
Viel Erfolg!!

KingK
KingK
5 Jahre zuvor

Meine Güte bei solch einrm ellenlangen Text wiederholt man sich schon mal^^
Will unbedingt weiter machen, aber meine Truppe wirds diese Woche nicht mehr packen.
Und frustrierend ist auch der Fakt, dass man zum ausmaxen des Raid gears Leuchtbruchstücke benötigt, welche nur im Raid vorkommen. Davon habe ich ganze drei…
Aber wir wollen mal nicht übermütig werden^^

Aequitas
Aequitas
5 Jahre zuvor

Versteh ich das richtig? Im 30er Raid kommen Gegner die bis zu LVL32 stark sind?! o,O

Phoexx
Phoexx
5 Jahre zuvor

Das siehst du so richtig

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

30 am Anfang, 31 in der Mitte, 32 am Ende. Lustig wird’s dann im Hard-Mode, denke ich, mit 32-33-34. smile

genervt.
genervt.
5 Jahre zuvor

Lol wie ein Spiel nur so wertlos werden kann nur weil man kein dlc kauft …. Einfach nur dreist. Nicht dlc Käufer können da drin so gut wie garnix mehr anfangen.

Gamer
Gamer
5 Jahre zuvor

wieso das denn? Dämmerungsstrikes sind genauso noch möglich. Leider ist nun in dieser Woche der DLC Dämmerungsstrike an der Reihe. Nächste Woche kannst du dann deinen Dämmerungsstrike wieder machen.

Alastor Lakiska Lines
Alastor Lakiska Lines
5 Jahre zuvor

Habe schon eins der neuen Exotischen Teile bekommen…den Obsidian Willen, einen Helm für Leere-Läufer

LIGHTNING
5 Jahre zuvor

Alter zu krass, bei jeder Fraktion neue Waffen und Rüstungen mit Licht 33… WOW!

https://www.youtube.com/wat

Aequitas
Aequitas
5 Jahre zuvor

Geiiil Raid und Eisenbanner-Rüstung voll fürn Arsch, einfach noch bessere Rüstung kaufen -.-

LIGHTNING
5 Jahre zuvor

Einfach? Erstmal Rang aufsteigen und dann wieder Marken farmen und die Raid-Rüstung behalte ich auf jeden Fall mal fürn PVP (wegen der Fähigkeiten). Und iwie muss man ja JETZT die Level 30 Missionen schaffen. Bis du da ein komplettes LVL 31 Gear gelevelt zusammen hast, dürften mal 1-2 Wochen vergehen (mindestens). Also haben die Viel-Raider einen deutlichen Zeitvorsprung.

Aequitas
Aequitas
5 Jahre zuvor

Ja, stimmt schon, dass man die für die LVL30 Missionen gut brauchen kann, dennoch erscheint einem die viele Mühe der letzten Wochen ein bissel umsonst. Am schlimmsten find ich das bei exotischen Waffen.
Zumindest zwei Rüstungsteile kann man sich ja mal direkt ohne Rangaufstieg kaufen, die gelevelt, das dürfte so ziemlich jeden mal auf LVL30 bringen…DAS ist das frustrierende für die, die sich abgemüht haben mit der Raid-Rüstung auf 30 zu kommen.
31 ist jetzt schwerer als zuvor 29 (wegen dem benötigen Rangaufstieg) und 32 geht wohl wieder nur mit komplett Raid-Rüstung oder eben 3 Raid-Teile plus 1 exotisches, find ich dann soweit ok…

Questy
Questy
5 Jahre zuvor

Ist es jetzt so, wenn man kein Erweiterungspass kauft, auch keinen Dämmerungs-/Wöchentlichen-Strike mehr spielen kann?
Das wäre echt verarsche!

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Das ist in dieser Woche so. Es wird in der nächsten wohl nicht so sein.

Das liegt daran, dass 1 neuer DLC-Strike in der Rota für Dämmerung/Wöchentlicher-Strike dran ist und um den zu spielen, braucht’s den DLC. Das heißt, in den Wochen, wo dieser Strike dran ist, gucken Nicht-DLC-Besitzer in die Röhre, ja.

Questy
Questy
5 Jahre zuvor

Ich bin zwar einer der den Pass gekauft hatte, finde es trotzdem irgendwie unfair, weil Nicht-Käufer in ihren Spiel so zusagen „beschnitten“ worden sind!
Wenn ich es vorher nicht nutzen konnte, weil es schon immer DLC-exklusiv war, dann kann es mir ja egal sein. Aber wenn ich es immer nutzen konnte und jetzt auf einmal nicht mehr, ist es schon irgendwie bevormundend! :-/

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Ja, von mir wirst du da keinen Widerspruch hören.

Da regen sich auch grade richtig viele drüber auf. Da wird bestimmt noch was zu hören sein.

StuntmanMike
StuntmanMike
5 Jahre zuvor

Moin,

bezüglich der 12:15 Nachricht, laut meiner Karte vom Turm (bin nicht an der Konsole) kann ich bei Eris bereits 4 Beutezüge auswählen….oder verwechsel ich was?

Qock
Qock
5 Jahre zuvor

Weiß einer was man jetzt für eine Rüstung in der Glässernen Kammer bekommt?
Nur mit Licht 33?

Phoexx
Phoexx
5 Jahre zuvor

ich werde es nachher mal testen…

LIGHTNING
5 Jahre zuvor

Ja, alles 33. Voll krass. Sogar bei der Neuen Monarchie, KdZ, Dead Orbit etc.

Siehst alles hier inkl. Waffen mit Angriff 331:

https://www.youtube.com/wat

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Gläserne Kammer fragt er, im alten Raid.

Da müsste es noch ganz normale Lichtwert-30-Rüstung geben.

Qock
Qock
5 Jahre zuvor

Also wird die Gläserne Kammer uninteressant für alle bleiben, verstehe ich das so!

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Ehm, das kommt drauf an, ob sich die alten Raid-Rüstungen in radiant-Materialien zerlegen lassen oder nicht. Die Vex Mythoclast, die von Atheon droppt, wird wohl auch weiterhin gut sein. Die gibt’s dann wohl in einer neuen Versionen.

Aber legendäre Rüstungen und Waffen aus VOG werden nicht mehr die besten im Spiel sein, nein.

Aber … kommt das jetzt wirklich überraschend für wen? Legendäre Waffen und Rüstung wird man von DLC zu DLC gegen neuere Modelle austauschen.

Phoexx
Phoexx
5 Jahre zuvor

Hallo,
wir waren gestern noch fix im Hardraid von VoG. Leider hat sich da absolut nichts geändert. Selbst der loot ist genauso geblieben. Hab in der Kiste nach dem Templer die Monte Carlo, exotisches Automatikgewehr bekommen. Schaden 274/300. Also die „alte“ Waffen mit weniger Grundschaden. Im Dämmerungsstrike VORHER gab es für nen Kumpel die Monte Carlo mit 302/331 (oder so ähnlich) Schaden. Jedenfalls war der Grundwert dort schon angepasst. Sowas ist dann echt schon sehr traurig

@ Gerd: Was ist das denn hier für neue penetrante Saturn Werbung die sich unten immer wieder einblendet? Das war vorher schöner… Genauso wie das gesamte Seiten-Layout wink

Phoexx
Phoexx
5 Jahre zuvor

Bevor ich es vergesse:
Alte Rüstungen haben auch noch Lichtwert 30, lassen sich, wie auch die alten Waffen, nur in die „alten“ Materialien zerlegen. Somit wird VoG nur noch für Leute interessant die ne Vex wollen oder kein DLC haben. Rüstungen auf Lichtwert 31 kosten nen Bruchteil mehr und haben halt direkt den Sprung auf 31.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Das ist seltsam, dass da noch die alte Ausgabe der Waffe droppt, ich war mir relativ sicher, dass es keine Möglichkeit mehr gibt, überhaupt noch „alte“ Ausgaben der Exotics zu bekommen.

Ob das so gewünscht ist? Vielleicht fixen sie das noch.

Was Seiten-Design und Werbung angeht, dafür bin ich nicht zuständig. grin Über den Kontakt-Button ganz unten rechts geht’s direkt zum Chef.

Wobei ich das Seiten-Design eigentlich schon ziemlich geil finde.Paar Sachen, wie das größere Titelbild vermiss ich auch, das geht dann aus bestimmten Gründen nicht mehr. Aber na ja.

Dawid
Dawid
5 Jahre zuvor

Hallo Phoexx,

wenn dir einzelne Sachen fehlen, kannst du gerne Feedback geben. Die Seite ist noch im Umbau. Ich muss dann zwar immer noch abwägen, aber einzelne Features lassen sich wieder einbinden. Übrigens gab es vor dir jetzt ca. 20 Leute, die allesamt das neue Design ansprechender finden. Deshalb ist es nützlicher, wenn man mir sagt, was genau fehlt. Wie gesagt, es ist noch einiges in der Pipeline. Mit der neuen Seite haben wir auf jeden Fall deutlich mehr Möglichkeiten, es mit Gaming-Features anzureichern.

P.S. Wir sind jetzt im Onlinewelten-Netzwerk integriert, die unsere Werbung verwalten. Die vorige Google Adsense Werbung reichte nicht für eine Seite diesen Ausmaßes.

Phoexx
Phoexx
5 Jahre zuvor

Ist vllt auch einfach nur ne gewöhnungssache. Das neue Design macht schon einiges her, ich fand das vorherige halt ein wenig schlichter. Es sollte keine Kritik sein, war vermutlich ein wenig zu schnell geschossen razz
Aber wenn ich mich recht erinnere war der Weg zu den einzelnen News Bereichen leichter zu finden, oder?

Dawid
Dawid
5 Jahre zuvor

Ach, Kritik/Feedback ist immer gut, ich mag das. Also die aktuellen Beiträge zu einem Spiel findest du jetzt oben bei der Spielinfo, im Tab „News“. Alternativ unter dem Titel bei der Kategorie. Im Menü gibt es „Artikel“ und „News“. In den nächsten Tagen erweitere ich das Menü um ein paar neue Navigationspunkte wie z.B. Interviews, Kolumnen usw.

Wenn du über dem Smartphone unterwegs bist, klick einfach die einzelnen Icons an, um einzelne Listen aufzudecken.

Angelo On
Angelo On
5 Jahre zuvor

Hi, ich habe gestern den DLC via Playstore vorbestellt und er zeigt mir diesen auch als GEKAUFT an. Aber ich kann nichts machen, d.h. wenn ich auf Dein kleine Bild links über dem Turm klicke, steht da „ERWEITERUNG ERFORDERLICH“ (x) kaufen. Wenn ich auf (x) klicke kommt „KEIN INHALT“.
Kann mir einer helfen?

MMG
MMG
5 Jahre zuvor

versuch mal den DLC im Store runterzuladen

chris
chris
5 Jahre zuvor

hab genau das gleiche problem, bei mir kommt noch inhalt nicht vefügbar, obwohl ich beutezüge von der eris da annehmen kann….

Psychodaddy
Psychodaddy
5 Jahre zuvor

„Nach der Wiederherstellung der Lizenzen würde Destiny auf PS4 ebenfalls wieder starten. Die Option erreicht ihr über Einstellungen > PSN > Lizenzen wiederherstellen.“ …dann gehts

Psychodaddy
Psychodaddy
5 Jahre zuvor

sagt ist schon gekauft… hab das selbe problem

chris
chris
5 Jahre zuvor

hi,
normalerweise bekommst du einen Code (12-stellig), den du im store eingeben musst und ihn dann dort aktivierst, ich glaube kaum, dass dir eine Physische karte zugeschickt wird.
TIPP: check dein E-Mail Postfach, dort wird er wohl i-wo in der kaufbest. drin stehen.

BTW: hab gestern per amazon die Erweiterung geholt und hab sofort den code bekommen und im store dann eingegeben = alles i.O

chris
chris
5 Jahre zuvor

Ach ja und wenn du im PS home menü bist kannst du ja bei Destiny (unter dem bild) folgendes sehen: spiel starten, freunde, aktivitäten,neuigkeiten… und ganz unten steht add ons da muss das addon drin stehen
http://i1.cdnds.net/13/09/6

Psychodaddy
Psychodaddy
5 Jahre zuvor

jo da stehts drin… als installiert… wink

chris
chris
5 Jahre zuvor

bei mir stehts ebenfalls als installiert drinnen, nur finde ich in den bestätigungsmails keinen code…

Fly
Fly
5 Jahre zuvor

Ich kann mir das jetzt nich angucken, aber was bekommt man denn bei Eris so dafür? Auch was nützliches, wie neue Schießprügel? smile

Aequitas
Aequitas
5 Jahre zuvor

Über die Bungie Seite kannst du dir im Turm angucken was sie hat.
Shader, Abzeichen etc. aber auch Munitionssynthese und vor allem irgendwelche neuen Materialien??!!
Keine Waffen oder Rüstung.

Fly
Fly
5 Jahre zuvor

Ah okay, danke smile

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Die „neuen“ Materialien für die Raid-Epics hat sie nur indirekt. Es gibt die Möglichkeit, radiant Bruchstücke gegen radiant Energie zu tauschen und umgekehrt.

Aequitas
Aequitas
5 Jahre zuvor

Bei Eris Morn bekommt man jetzt die Rüstungsteile mit 33 Licht und nur für Wachsgötzen oder wie?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Nee, um Gottes willen. smile Bei den Schmelztiegel- und Vorhuthändlern.

Raid-rüstung
Raid-rüstung
5 Jahre zuvor

Also heißt es für alle die Raid-Rüstung mit 30 Licht haben, zerteilen und Rüstung mit 33 Licht holen. Toll, dass man für die Mühe belohnt wird.

Phoexx
Phoexx
5 Jahre zuvor

so versteh ich es momentan auch. Sehe dann auch keinen Grund mehr den ersten Raid zu machen.

Aequitas
Aequitas
5 Jahre zuvor

Höchstens für die exotischen Waffen…die dürften ja ab jetzt auch in der neuen Version droppen…

Phoexx
Phoexx
5 Jahre zuvor

nein, dropen sie nicht. Nur die alte Version

Unwichtig
Unwichtig
5 Jahre zuvor

Nicht nur Raid-Rüstung, wir müssen sozusagen alles was momentan Legänder ist zerlegen, sogar Waffen sind alle höher vom Schaden.

Also war die ganze sammlerei auch irgendwie umsonst!

Aequitas
Aequitas
5 Jahre zuvor

Gilt selbst für exotische Items…eigentlich war sämtliches Sammeln und Leveln fürn A****. Naja fast…man braucht ja das momentane Level um wieder die neue Ausrüstung zu bekommen.
Aber nach und nach muss man eigentlich sein komplettes Inventar austauschen. Kotzt mich schon ziemlich an…und dann kommt der nächste DLC grin

Phoexx
Phoexx
5 Jahre zuvor

Also seh ich das richtig das man jetzt neue Rüstung kaufen kann um auf Level 31 zu kommen? Dann wird die Raid Rüstung ja echt uninteressant..

LIGHTNING
5 Jahre zuvor

Naja z.B. im PVP ist die immer noch besser, weil sie deutlich bessere Fähigkeiten hat als der Mumpitz, der im Turm verkauft wird.

Fly
Fly
5 Jahre zuvor

Und ich kann den Wahnsinn erst heute Abend erleben, meh D:

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.