Destiny 2: Wie bekommt man exotische Waffen?

Destiny 2: Wie bekommt man exotische Waffen?

Als neues Licht in Destiny 2 ist es manchmal schwer herauszufinden wie man an Exos rankommt. Die Spielwelt ist groß und überwältigend und schnell verliert man sich in ihr. Deshalb zeigen wir euch alle Wege, wie ihr an Exos rankommt und was ihr noch dazu wissen solltet.

Wie bekommt man exotische Waffen? Destiny 2 bietet euch viele Optionen, wie ihr an Exotics rankommt. Wir zeigen euch alle verfügbaren Quellen und wie ihr sie findet, im Detail:

  • Das Denkmal der verlorenen Lichter – Im Turm neben den Tresoren
  • Exotische Missionen – Vox Obscura auf dem Mars
  • Verlorene Sektoren auf der Schwierigkeit Legende oder Meister
  • Zufällig oder über Quests aus allen Raids
  • Dämmerungsstrikes
  • Zufällig durch getötete Gegner
  • Durch Xur, dem mysteriösen Händler, der jeden Freitag kommt
  • Durch den Saisonpass
  • Bei Rangaufstiegen von Händlern
  • Durch das Abschließen von Aktivitäten wie PvP-Matches oder Strikes

Das sind alle Wege, wie ihr an Exos rankommt. Jedoch sind nicht alle Optionen die besten. Deshalb zeigen wir euch drei Wege, wie ihr am effizientesten und besten an die seltenen Exos rankommt.

Die drei besten Wege, an Exos zu kommen

Die von uns aufgelisteten Wege könnt ihr alle benutzen, jedoch eignen sich nicht alle um effizient an viele Exos zu kommen. Wir zeigen euch deshalb drei der besten Wege, wie ihr an Exos gelangt:

Dämmerungen farmen

destiny_2_Kriegsgeist_ps4_insight_terminus_strike
Viel geballert wird in Dämmerungen

Was muss ich bei der Vorhut tun? Ein bisschen herausfordernd, aber dennoch rentabel sind die Dämmerungsstrikes. Dazu müsst ihr lediglich gemeinsam in einem Trupp die Dämmerungen auswählen. Geht dazu auf das Vorhut-Tab, das sich auf der Map befindet und wählt dort die Dämmerungen aus.

Nun habt ihr die Wahl zwischen vier Schwierigkeitsstufen:

  • Meister – Seltene Chance an Exos heranzukommen
  • Held – mittelmäßige Chance an Exos heranzukommen
  • Legende – gute Chance an Exos heranzukommen
  • Großmeister – gute Chance an Exos heranzukommen
  • Spitzenreiter – gute Chance an Exos heranzukommen

Es empfiehlt sich entweder die Schwierigkeit „Legende“ oder im Optimalfall „Großmeister“ zu wählen, da die Herausforderung ertragbar ist und ihr zusätzlich hohe Chancen auf ein Exo habt. Nun müsst ihr die Aktivität farmen.

Nach jedem Abschluss beginnt ihr mit eurem Trupp einen neuen Durchgang und so sammelt ihr nach und nach eure Exos. Zusätzlich habt ihr Chancen auf Katalysatoren, die eure Exo-Waffen nach Abschluss der Anforderung verbessern.

Denkmal der verlorenen Lichter

Exotische Archiv Monument der Verlorenen Lichter Destiny 2 Beyond Light Titel

Wie funktioniert das Denkmal? Eine sichere, aber kostspielige Möglichkeit an Exos zu kommen, ist das Denkmal der verlorenen Lichter neben den Tresoren auf dem Turm.

Dort angekommen könnt ihr aus einer ganzen Reihe von 36 Exo-Waffen auswählen, die nicht mehr verdient werden können. Jedoch benötigt ihr die notwendigen Ressourcen für einen Kauf. Diese wären folgende:

  • 150 – 200 Planetare Materialien
  • 100.000 Glimmer
  • 1 Aszendenten-Bruchstück
  • 1 Exotischer Code

Xur, der kuriose Schwarzmarkthändler

Das ist Xur

Was kann ich bei Xur machen? Xur bietet jeden Freitag bis Dienstag zum Weekly Reset drei exotische Rüstungen, eine Waffe und verschiedene legendäre Items an. Die Rüstungen gehen für 23 legendäre Bruchstücke über die Theke und die Waffen für 29 Bruchstücke. Ein zufälliges exotisches Engramm könnt ihr auch für 97 Bruchstücke erwerben, jedoch nur zweimal pro Woche.

Ihr könnt auch zusätzlich die Quest für einen exotischen Code erwerben. Schließt ihr die Anforderung ab, bekommt ihr bei Xur einen Code spendiert. Damit könnt ihr entweder im Denkmal der verlorenen Lichter einkaufen oder bei Xur für ein zufälliges Exotisches Engramm eintauschen.

Was haltet ihr von unseren Vorschlägen? Habt ihr bessere Möglichkeiten in denen ihr einfach an Exos rankommt? Lasst uns in den Kommentaren wissen, wie ihr dazu steht!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
CandyAndyDE

Was ich immer wieder merkwürdig findet ist, dass es Tage gibt, an denen man mit Exos beworfen wird.

Ich meine nicht die Exos, die man bei Abschluss von Aktivitäten (Dämmerung etc) bekommt, sondern World Drops, die zufällig droppen.

Soweit ich mich erinnern kann, hatten Spieler mal errechnet, dass alle 30k (oder 50k?) Kills ein Exo droppt, wobei Champions und Bosse mehr zählen.

Trotzdem komisch, dass manchmal am Abend 2-3 Exos droppen, an denen man nicht mal 50k Kills gemacht hat.

BTW: wie die anderen hier schon schreiben. In D1 waren Exo-Dropps wirklich was besonderes. Ich hatte damals Monate gespielt, bis mein erstes Exo (Roter Tod) gedroppt ist.

In Destiny 2 Vanilla hatte man nach einer Woche fast alle aus öffentliches Events bekommen.
Mittlerweile ist es etwas aufwendiger geworden, aber man hat trotzdem viel zu schnell alle zusammen. Ich hatte das schon mal geschrieben: letzte Season ist ein BD:O-Spieler unseren Clan beigetreten. Der hatte nach 1-2 Monaten alles. Das sagt vieles über Destiny 2 aus.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von CandyAndyDE
Tim

An die neuen Spieler: Wenn man etwas intensiver spielt u schön fleißig ist, hat man nach ein paar Monaten quasi fast alle Exos (exkl. Raid Waffen). Man wird ja förmlich damit zugeballert.
Wie schön waren die D1 Zeiten, als ein Exo Drop noch was besonderes war und man einer der wenigen war, die eine Falkenmond o.ä. hatten. Jetzt gibt es einen Exo Supermarkt – das alleine sagt schon alles..

EsmaraldV

Richtig, exos sind nicht mehr das, was es sein sollte.

King86Gamer

Sehe ich komplett anders, finde exos sind so stark wie noch nie und sind genau das was sie sein sollen. Wie viele Builds gibt es mit diversen Rüstungsteilen indem man mega den Damage macht. Oder Waffen die Extrem OP durch das Artefakt sind oder waren. Wie zuletzt die seasons mit Anarchie oder alles Fusionsgewehre oder jetzt mit dem Hörnchen wieder.

Klar manche bekommt man recht schnell aber viele wieder rum nicht. Ich sag nur Vex Mythoclast, diese habe ich in der Letzen Woche der Season bekommen also hat es ein halben Jahr gedauert um diese zu bekommen. Finde die Waagschale eigentlich vollkommen ok.

Und schon wieder so ein blöder Destiny 1 Vergleich kotz, würg kann es nicht mehr hören…🙄

EsmaraldV

Du hast mich nicht verstanden. Es geht mir nicht darum, wie stark oder schwach die exos sind (die meisten passen ja mMN.) sondern um den seltenheitsfaktor.

Mittlerweile bekommt man die meisten exos nachgeschmissen – Ausnahme sind die raid-exos. Durch das, dass man die exos meist ohne großen Aufwand bekommt, geht auch das Gefühl des „einzigartigen“ flöten. Bsp.: schon nach der ersten Mission als neuer Spieler bekommt man das erste exo… Kaum Grad schießen können aber nen exo erhalten – ist für mich kein Verhältnis.

Zum D1-vergleich: nen besseren Vergleich gibt es nunmal nicht, leb damit. Versteh auch nicht, was jetzt daran soo schlimm sein soll. Und blöd ist dieser bestimmt nicht

Tim

Der Kollege unten hat’s verstanden und gut erklärt. Mehr gibt es da nicht hinzuzufügen. Punkt für ihn.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Tim
Tronic48

Das Denkmal und oder Xur, aber vor allem Xur.

Xur ist von allen der unnötigste NPC in ganz Destiny 2, warum er immer noch da ist verstehe ich nicht, alles was der mit bringt habe ich, so wie auch das eine Engramm was man für 92 Bruchstücke kaufen kann, wenn man das mit der RMT anklickt sieht man was da alles in dem Pool ist, und ganz ehrlich alles was da drin ist habe ich schon, und das schon seit ner Ewigkeit, wozu also kaufen.

Beim Denkmal ist es fast das selbe, außer der Anarchie wegen den RAID Marken, die ich gerne noch hätte, habe ich alles was da drin ist, alles abgehackt.

Gut, für Neulinge ist es was Tolles, aber seien wir mal ehrlich, wie viele neue sind mit WQ hinzu gekommen.

Warum macht man Xur nicht so das er in Rotation, nicht jeden Dienstag, aber ein mal im Monat, das er in seinem Pool Items/Exos aus dem gesamten Spiel mit bringt, nicht die aller neusten, klar, aber die etwas älteren, natürlich nur 1 oder 2 oder so, und das per Zufall, so hat vielleicht mal der Jäger Glück, mal der Titan usw. aber er würde so mal einen echten Sinn ergeben.

Ja ja, ich weis jetzt wird wieder der eine oder andere kommen, und sagen, nein nein, so nicht, dieses und jenes Item/Exo darf es nur in dem RAID oder Dämmerung geben, wenn du das willst geh RAID usw. Spielen.

Richtig, ich meine auch nicht die aller neusten Exos/Items, aber die alten, wie z.B. Die Anarchie, die könnte doch mal z.B. beim Denkmal ohne diese Raid-Marken drin sein, oder bei Xur.

Nur so eine Idee, jedenfalls ist beides absolut Überflüssig, vor allem für die Veteranen, meine Meinung.

Furi

Wer Raid-Waffen will, soll auch raiden.
Man kommt sowieso viel zu einfach an Exos,
die fühlen sich ja auch gar nicht mehr selten an.
Selbst die Raid-Beute kannst ja mit stupiden, wöchentlichem Kisten öffnen bekommen…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x