Destiny 2 erfüllt Fans einen jahrelangen Wunsch, erntet dafür nun Ärger

In Destiny 2 sorgen die Trials für Rekorde, doch jetzt wettern Streamer gegen den gelobten PvP-Modus und immer mehr durchschnittliche Spieler schimpfen auch, dass Bungie nach nur einer Woche alles wieder kaputt macht.

Destiny 2 hat in der aktuellen Season 15 die Trials (Prüfungen von Osiris) gehörig überarbeitet und der sonst elitären PvP-Modus zum Hüter-Liebling gemacht. Die Änderungen kamen super an und bescherten Bungie Rekorde.

Doch Bungie setzte direkt nach und brachte eine Woche später weitere Änderungen, die teils auch schon seit Jahren gefordert wurden. Jetzt sorgt eine Neuerung dafür, dass unter den Hütern ein kleiner Bürgerkrieg ausbricht: Streamer vs. Normalos und Bungie mischt auch noch irgendwie beim Streit mit.

Das ist die geforderte Änderung: Seit Samstag, dem 18. September splittet Destiny 2 die Trials-Spieler in 2 Gruppen:

  • Gruppe 1: Hüter, die makellos geschafft haben. Also 7 Siege ohne Niederlage in den Trials holten und somit zum legendären Leuchtturm dürfen. Da wartet der feinste PvP-Loot, man bekommt schicke Embleme zum Angeben und die Ausrüstung leuchtet.
  • Gruppe 2: Hüter, die noch keinen Makellos-Run (Flawless) hingelegt haben, treffen nicht länger auf die 7-fachen Sieger.

Genau das haben sich viele Hüter seit Jahren gewünscht. Sie haben es einfach satt, wieder und wieder von den PvP-Göttern abgefarmt zu werden. Die schlechte und durchschnittliche Spieler fühlten sich teils nur als Sprungbrett, damit andere den prestigereichen Leuchtturm mehrmals die Woche erreichen konnten.

Community ist im “Bürgerkrieg” über Trials-Matchmaking

Was ist jetzt also das Problem? Am lautesten schreien erstmal die Streamer, Content Creator und PvP-Asse, da diese jetzt nach einem fixen Makellos-Run am Freitag, das ganze Wochenende über nur noch in schwitzigen Lobbys sind. So ist es nur unter großer Anstrengung (oder Glück) möglich, andere Spieler an den folgenden Tagen zum Leuchtturm zu ziehen oder entspannt Content für ihren Kanal aufzunehmen. Solche Carry-Services sind eine beliebte Art der Fan-Interaktion und sicher auch für manche eine Einnahmequelle.

10 Tipps, mit denen ihr in den Trials von Destiny 2 leichter makellos zum Leuchtturm kommt

Auf der anderen Seite haben wir die durchschnittlichen Spieler. Diese Hüter wagen sich dank der viel zugänglicheren Trials in Scharen in den PvP-Modus und feiern Erfolge. Erst ist es für sie ein Fest, denn mit jedem verstrichenen Tag werden die Trials quasi leichter. Da immer mehr bessere Spieler im Makellos-Topf landen, sind selbst Solo-Siege machbar.

So erreicht man nun auch viel einfacher als Normalo die Leuchtturm-Würde, freut sich und ist richtig angespornt.

Spielt ihr Destiny 2 zu gut, ist euer Account eine Woche lang vergiftet

Hat man aufgrund des ersten Makellos-Laufes überhaupt seine Liebe zu den Trials entdeckt, will man weiterspielen.

  • Immerhin regnet es nach 7 Siegen und Makellos-Ticket nach jeder gewonnenen Runde Loot.
  • Die tollen Trials-Engramme investiert man dann in Ausrüstung, auf die man seit Jahren neidisch ist.
Die Trials belohnen mit starken und stylishen Items.

Deswegen ist das Ticket vergiftet: Doch genau diese Spieler rennen dann gegen eine Wand: Sie sind nun auch im Makellos-Pool und sehen hier kein Land. Viele hören schnell auf, erhalten keinen weiteren Sieg, also auch kaum weiteren Loot. Spielt man in der erlesenen Gruppe, trifft man fast nur auf eingespielte 3er-Teams, da sonst kaum jemand bestehen kann. Selbst ein Charakterwechsel hilft nicht, der ganze Account ist jetzt “makellos”

Normalos machen entnervt aus. Erst am nächsten Wochenende haben sie wieder eine Chance auf Sieg und Loot. Selbst wenn man mit anderen Durchschnitts-Hüter spielen will, ist das fast unmöglich, wenn man einmal makellos war. Denn nur ein Makellos-Spieler im Team reicht, um alle in den Makellos-Pool zu lotsen.

Bungie mischt sich in Diskussion um Experimente in Prüfungen von Osiris ein

Der bekannte Destiny-Experte Mercules904, der immer wieder mit aufwendigen Tabellen und Analysen auffällt, schimpft, dass Bungie die Wiederspielbarkeit der Trials tötet. Gerade mit der Zahl an gespielten Matches brüstete Bungie sich erst letzte Woche.

Nun opfern sie das alles dafür, dass auch schlechte Spieler einmal zum Leuchtturm kommen. Und genau das sollten Bungie laut Mercules904 auch offen zugegeben und die Matchmaking-Änderungen nicht anders verkaufen als (via Twitter), das sei “Bullshit”.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Das sagt der Entwickler: In die Unterhaltung auf Twitter schreitet Bungies Community Manager Dylan “dmg04” Gaffner ein.

  • Dmg04 stellt klar, dass Bungie die Community licht anlüge und bittet darum, das nicht einfach Bullshit zu nennen, nur wenn man nicht zustimmt.
  • Wenn die Trials-Änderungen schlecht angenommen werden – durch Feedback und Spielerdaten – würde Bungie weitere Änderungen treffen, wenn nötig.
  • Dmg04 fährt dann fort und meint, dass er nicht ganz verstünde, was jetzt toll wieder spielbar wäre, als schlechter Spieler dauernd 0 zu 5 zu verlieren (via Twitter).

Bungie hat übrigens schon angekündigt, dass die am 24. September startenden Trials ein paar Neuerungen mitbringen: Ein neuer Zonen-Modus soll getestet werden und ihr seht nicht länger in der Spielsuche, ob ihr gegen Solisten oder Teams antretet.

Wie seht ihr das – seid ihr in diesen Trials das erste Mal zum Leuchtturm gekommen, habt ihr gemerkt, dass die Top-Spieler fehlten? Oder nutzt ihr jetzt schnell noch die Chance, den ausgedünnten Player-Pool abzugrasen? Oder seid ihr eher auf der Seite der Streamer und Gelegenheitsspieler, die sich auf schöne mehrere Tage in den Prüfungen von Osiris gefreut haben?

Quelle(n): Lucky 10 P via YouTube, Paul Tassi via YouTube, Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
188 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
EsmaraldV

Wenn ich mir hier die letzten Kommentare durchlese dann kommt mir wahrlich das kotzen; ich verstehe den Hass gegen die streamer einfach nicht – als wären diese nun schuld an der Problematik!
Wenn ich dann herablassende Posts lese, wo die k/d mit deren penislänge verglichen wird oder sie grundsätzlich als Idioten dargestellt werden dann frag ich mich schon, was das hier soll!

Es kann nicht sein, dass es guten und fähigen Spielern schwerer gemacht wird, den rumheulern und whinern (ihr seid gemeint) es einfacher gemacht wird!

Beleidigen und flennen, tolle Kombi der destiny-community! Schön wie ihr euch hier präsentiert!

Chris

Idealismus über Fakten. Erinnert an deutsche Politik.

Kruppzilla

Also ich seh hier nur die Streamer und Coresweats heulen. Letztes Wochenende noch: Mimimimi Trials sind nichts mehr wert. Jeder Noob kommt ja jetzt auf den Turm. Wir können ja kaum noch carrys machen. Dieses Wochenende: Mimimi Trials is viel zu hart geworden. Außer für die Noobs. Wir können ja kaum noch carrrys machen. Einfach nur lächerlich.

Chris

Und du zeigst grade schon genau was der Esmarald anprangert.
Weder in dem Artikel fällt so ne Aussage von den Streamern, noch gibt es in den Kommentaren selbsternannte Pros, die behaupten es sei zu Hart. Es gibt hier vir allem normale Spieler, die nach dem Erhalt von Flawless kaum noch land sehen.
Eben die Kritik wird vom guten Mercules auch aufgegriffen. Er sagt, dass man nur damit rund 4% mehr Flawless erreichen, der Wiederspielwert gekillt wird (reduktion die Woche um fast 30%). Ich kann nach Flawless mit nem Team gut weiter spielen. Aber normale Spieler können das nicht. Sie sehen kein Land mehr nach erhalt des Flawless, hören also auf danach zu spielen. Zudem nimmt die Anzahl an lagger nach erhalt des Flawless rapide zu. Ist aber auch logisch. Wenn der Spielerpool rapide schrumpft ist das bei P2P die logische Konsequenz.

Also anstatt einfach anderen Wörter in den Mund zu legen, solltest du vielleicht erstmal die Aussagen ordentlich lesen und in den richtigen Kontext bringen.

Kruppzilla

Also viel Interpretaionsspielraum ist im Kommentar von Esmerald nich vorhanden. Aber ich lasse mich da gern eines besseren belehren. SIE scheinen ja hier für den Kontext verantwortlich zu sein. Mein Standpunkt ist übrigens: Zurück zu Woche 1. Rekordzahlen bei Trials. Verstehe nicht warum das überhaupt geändert wurde. If it aint broke, dont fix it! Schönen Tag noch.

Chris

Esmarald kritisiert den Hass gegen Streamer. Du behauptest daraufhin, dass du hier “nur Streamer und Coresweats heulen” siehst. Dann weise ich dich daraufhin, dass dem nicht so ist und nenne dir dafür sogar extra das Beispiel für Mercules.
Was hat das mit der Interpretation von Esmaralds text zu tun, wenn du in Aussagen von Streamer “heulerei” interpretierst obwohl hier einfach nur Probleme aufgezeigt werden.

Das ist genauso ein persönlicher Angriff ohne Grundlage, wie der unnötige Spruch, dass ich hier für den Kontext veranwortlich sei.
Ich habe nie soetwas Behauptet sondern den Vorhandenen Kontext nur nochmal erklärt, da manche den hier Konsequent ignorieren. Aber hauptsache so nen Spruch ablassen… 👌

Kruppzilla

Bisschen dünnhäutig heute oder? Esmerald kritisiert das Bashing von Streamer, ich sage es ist gerechtfertigt (zugegeben etwas polemisch formuliert). Das ist die Kurzfassung. Was Sie daraus machen ist mir gelinde gesagt vollkommen egal. Schönen Tag noch. Und einfach mal tief durchatmen.

EsmaraldV

Wieso sollte das “bashing” gerechtfertigt sein?

Die Streamer heulen nicht, sie kritisieren – berechtigt – eine Änderung, welche einfach nur unfair ist. Für die einen wirds schwieriger, für die andren wirds leichter gemacht – hinzukommt, dass man bei vielen Niederlagen noch schlechtere Gegner zugelost bekommt…was wollt ihr denn noch?

Was können einige wenige dafür, wenn sie nunmal besser als andre sind?
Durch diese Anpassung schaffen selbst die mit Abstand schlechtesten PvP-Spieler (die gar kein Interesse am PvP haben) den Besuch beim Leuchtturm – für sowas sollten die trials nicht stehen!

…wer sich in den trials abfarmen lässt hat nunmal in den trials nix verloren!
Es gibt mehrere Modi, wo man sich im Tiegel austoben kann…wenn ihr zu schlecht für die trials seid, übt an euch oder spielt Kontrolle.

Ich lese hier primär einen Hass und Neid gegenüber den Streamern raus…

Kruppzilla

Wer is denn “ihr”? Sie als PVP Gott sind also der Meinung entscheiden zu können welchen Modus andere Spieler betreten dürfen und welchen nicht? Also da bin ich ja mal gespannt wie Bungie auf ihren Vorschlag eingeht. Grüße.

EsmaraldV

Ich und PvP-Gott? Ich bin weit davon entfernt, keine Angst. In D2 war ich noch nicht auf dem Leuchtturm.

Das entscheide nicht ich, sondern bungie indem sie diese Art von Modus ins Leben gerufen haben.
Seit D1 gilt dieser Modus als Hardcore-PvP-Modus – mehr nicht. Wer damit nicht klar kommt, muss sich was andres suchen oder UEBEN! Aber anstatt dass sich die Leute an die eigene Nase fassen, sich ein Team zusammenstellen und sich Gedanken über ihr PvP-Loadout machen wird lieber auf die Streamer und den Modus geschimpft – bungie reagiert und nun geht die Einzigartigkeit dieses Modus verloren.

Durch diese Änderung geschieht das, was diesen Modus ausgezeichnet hat – er wird zur wöchentlichen “Abfarm-Routine” aller Casuals – der Weg zum Leuchtturm wird gefühlt zum Spaziergang – für die besseren Spieler auf Dauer zur Belastung.

no12playwith2k3

Jein! Auf den Penislängen-Käse gehe ich jetzt nicht ein, weil nicht zielführend.

Ich würde behaupten, dass ich ein recht guter PvP-Spieler bin. Bis zur letzten Season war es allerdings für ein Team mit einer Osiris-K/D von um 1 bis 1,2 und einer generellen Schmelztiegel K/D >2 schon absolute Glückssache, überhaupt mal 3 Siege auf einem Ticket zu erreichen. Zu klein war einfach die Lobby an “normalen” Teams, die einem einen möglichen Sieg in Aussicht stellten. Das geht nun allerdings durch das neue Matchmaking-System verhältnismäßig klar. Spiele ich nicht Freitag abends, sondern Samstag vormittags, dann ist der ach so ersehnte Makellos-Run defintiv sehr gut möglich in der aktuellen Konstellation. Und wenn man dann am Wochenende noch ein bisschen Zeit (und damit Makellos Runs von Normalos) verstreichen lässt, kann man nun mit einer soliden K/D auch noch ein paar Mal makellos gehen. Auch mit Spielern ab ca. 0,8.

Nun kommt allerdings das, was zumindest ich (und wenn ich weitere Kommentare hier richtig interpretiere auch andere) bei der Kritik der o.g. Streamer/Content Creator ein bisschen anprangere: Vor den Änderungen zur aktuellen Season war der Modus für die Spielerschaft wenig attraktiv. In Woche 1 war er meines Erachtens zu attraktiv und viel zu einfach. Und die Argumentation der meisten ist mal wieder von 0 auf 100! Mir als guter PvP’ler genügt es, einmal am Wochenende aus eigener Kraft den Leuchtturm erreichen zu können. Da denke ich, dem “Normalo” sollte es ebenfalls reichen. Alles, was danach kommt hat allerdings Bungie durch das neue Ruf-System meines Erachtens auch sehr gut gelöst. Vergleicht man die Anzahl der Matches aus den ersten beiden Wochen, kann man sehr wohl sagen, dass Bungie den Modus “killt”. Ich denke, man sollte allerdings eher den Vergleich zur letzten Season heranziehen. Und da ist das Verhältnis Matches-zu-Spielern noch immer positiv! Bleibt abzuwarten, ob das so bleibt.

Und klar klingt durch die Aufteilung in die Nicht-Makellos und Makellos-Playlisten durch die o.g. Spielergruppe die Kritik durch, dass denen ihre Einnahmequelle genommen wird. Andererseits: Bei zehnmal mehr makellosen Spielern im Vergleich zu Season 14 dürfte durch den damit verbundenen Playlist-Wechsel der ein oder andere “Normalo” doch auch Blut geleckt haben und den ein oder anderen Service in Anspruch nehmen wollen. Die Chance sollte man durch die Belebung des Spielmodus doch auch ergreifen wollen. Ich bin mal ganz frech und stelle die These auf, dass die wenigsten für ihren Erfolg “arbeiten” möchten. Denen soll alles in den Schoß fallen (Pros wie Normalos).

Ich bleibe dabei: Es ist grundsätzlich gut, wie es ist! Die Freelance-Playlist wird da sicherlich auch noch etwas beisteuern.

Chris

Zu der letzten Season möchte ich sicher auch nicht mehr zurück. Wochenende 1 war an sich SUper aber auch sehr einfach. Da geb ich dir recht. Ich vermisse hier etwas die steigerung von Sieg zu Sieg. Teilweise waren die letzten Matches einfacher als die ersten aufm Ticket.
Zudem wird halt wieder 1er Ticket (o.Ä.) trend. Man hat doch schonmal gesehen, wohin das führt wenn man solche dinge fördert.
Das Thema ist nicht leicht, aber es gibt sicher bessere Methoden um Minderung der 5:0 Matches zu bewirken, ohne Leute fürs Flawless gehen abzustrafen.
Bei mir läuft es extrem gut. Obwohl ich fast nur schlechteren geholfen habe, renne ich mit ner 3er Quote beide Wochenenden rum. Aber ich bin halt jetzt schon mit den Augen bei der Zukunft vom Modus, da ist mir auch egal ob ich vom aktuellen System profitiere.

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Chris
no12playwith2k3

Auch da gäbe es eine Lösung: Solange Makellos noch möglich ist, darf ein Ticket nicht zurückgesetzt werden. Dann ist relativ schnell vieles in die Richtung entwickelt, wie u.a. Du das möchtest. Denn niemand von denen, die das System so ausnutzen (1er Ticket, Makellos-Playlist-Avoider) wird freiwillig verlieren wollen. Achja: Aktiver Quit = Sperre für das Wochenende!

Und einmal Makellos am Wochenende reicht durch das neue Ruf-System ja völlig. Dann habe ich meine Meister-Waffe und kann bei Rufaustieg (auch bei Niederlagen) durch die Engramme weitere weitere Rolls “farmen”.

Ich bleibe dabei, dass das System aktuell in Grundzügen genau richtig ist! Bisschen Finetuning (s.o.) und das Ding läuft von alleine! Der “Nachteil” ist, dass Streamer, Content-Creator, etc. nun in Sachen Double-Carries (= double money) etwas schwitziger werden. Aber da hält sich mein Mitgefühl in Grenzen.

Kbanause

Ich habe von dem extra-Matchpool nicht mitbekommen. Zig Spieler im Gegnerischen Team (und IMMER im gegnerischen Team), die Reeds Bedauern als Meister-Version hatten (und die gibt es erst seit dieser Saison und dieses WE das erste mal als Meister). Dazu einige verlorenene Matches, durch die das gegnerische Team “unversehrt geblieben” ist. Das lässt vermuten, dass die da mind. ein zweites mal einen makellosen Pass gespielt haben (korrigiert mich, wenn ich da falsch liege).

Dazu hatte ich auch einmal zwei Matches hintereinander das Vergnügen, gegen das selbe 3er Team mit 5-0 in Grund und Boden gestampft zu werden, wodurch diese auf den Leuchtturm gekommen sind.

Frau Holle2

Die Probleme hatte ich nicht.
klar wurden wir auch besiegt, aber eigentlich nie „ eingestampft“

Alitsch

Schade , Ich hatte so richtig Spaß in Trials hab ca 4 St an Stück gespielt ohne das zu merken.
Klar sind wir ein Paar Mal “eingestampft wurde und geteabaggt” aber ansonsten viele Interessante Partien 3-0,4-0 gedreht oder anders rum mit 3-0/4-0Führung verloren.
Gegen 2 oder 3 Team hatte es meistens Spaß gemacht, wie Sie uns ausmanövrierten (out position) in Zange nahmen usw.
Und Ich hatte sehr oft gute Randoms dabei , keiner hatte Match vorzeitig verlassen egal wie es lief , viele wussten sich anzupassen.

Also nach meiner Meinung haben viel Randoms ob PVE’ler PVP’ler Noobs oder nicht, Ich findeSie hab sich tapfer und gut geschlagen.

ich finde es sehr oft schade das man hier von Casuals oder Noobs redet. Ich hab auch als Noob angefangen.

Frau Holle2

Der einzige bullshit ist das die ohh so tollen streamer und PvP Götter nun ihre Meister finden……..
ich war noch nicht flawless und es ist mir auch egal.
wenn jemand flawless geschafft hat kommt er in den „ flawless pool“
Zu recht ! Wer dann heult ohhh jetzt ist es schwierig…. Sorry keinerlei Verständnis.
Ich für meinen Teil finde die Änderung tip top
ich spiele jetzt wieder gerne Trials, weil ich nicht nur Kanonenfutter für die unglaublich guten schwitzer bin.
die sollen zeigen was sie können und gegen ihresgleichen antreten.
mir macht es nix aus auch zu verlieren.
Ruf und somit Loot gibt es trotzdem.

PexxGo

Die Streamer und PvP-Götter haben keine Probleme mit den Änderungen. Es geht um die Durchschnittsspieler!
Wenn diese Flawless geschafft haben, spielen diese nur noch gegen bessere Spieler und werden dann abgefarmt.
Ein PvP-Gott gewinnt weiterhin mehrere Matches in Folge nach dem Flawless-Run.
Der Wiederspielwert ist einfach nicht mehr vorhanden für den Durchschnittsspieler.
Sieht man auch an den gespielten Matches an diesem Wochenende.
Es wurde ca. 30% weniger Matches gespielt bei ca. 5% weniger Spieler als zum vorherigen Wochenende.
Man bedenke auch, dass es dieses Wochenende eine sehr gute PvE-Waffe gab. Also ein sehr guter Grund dieses Wochenende zu spielen.

King86Gamer

Kann mir mal ein richtig guter “PVP-Spieler” erklären was daran jetzt so schlimm ist.
Es kann doch nicht sein das man es toll findet immer gegen schlechtere Spieler zu gewinnen. Ist doch eher sinnig gegen gleich starke Gegner zu zocken und dann zu Siegen.

Wäre ja genauso wenn man die Raids so leicht machen würde wie Strikes, würde ich z.b. kacke finden.

Und jetzt kommt mir nicht um die Ecke das die Raids easy sind, es geht mir nur um den vergleich und da ist schon ein enormer Unterschied.

Frau Holle2

Problem: dann besteht die Gefahr zu verlieren. Dann stellt man fest wie es ist wenn man geteebeutelt wird…..

Tomas Stefani

Kamille oder Schwarz?

Felwinters Elite

Naja das Prinzip ist ja eigentlich leicht anzufangen und sich gegen Ende hin zu steigern. So ist ja das originale Prinzip der trials . Macht mMn nach am meisten Spaß . Bzw so wie es letzte Woche war ( völlig Random) mal schwitzen mal nicht . Spielerbase ist ja dafür groß genug gewesen . Aber ich gebe dir recht. Ein Ticket ohne einen Tod zu spielen macht keinen Spaß . Da macht jedes Event auf der etc mehr Spaß

Brettermeier

Ich denke die Gefahr für die richtig guten ist das ihre kd leidet…. Und bei vielen hat nun mal die kd einen direkten Einfluss auf die Größe des eigenen Gemächts… Leider nicht aus Hirn 🤷

OlD_HOwx

Schätzungsweise jammern die guten nicht, sonddrn die, die sich für gut hielten 😉

Rieni666

Ich bin jetzt kein guter PvP Spieler. Dennoch finde ich es so wie es jetzt ist nicht wirklich gut. Für das erste Mal makelos ist es gut. Ich z.b. spiele denn Modus sehr gerne. Aber für mich ist es kaum noch Spiel bar nach dem ersten makellos. Ich kann es nicht wirklich verstehen das man den Modus so versaut hat das Erste WE war so geil. Naja Mal schauen was Bungie noch so macht.

Felwinters Elite

Das schafft auch nur Bungie. In einer Season in der es kaum etwas gibt (speziell Trials) das erfolgreichste Wochenende überhaupt hinzulegen und die Woche drauf direkt wieder die halbe Spielerschaft gegen sich zu haben. Man würde meinen langsam kennen sie ihre Hüter . So zu den Änderungen und den darauf folgenden Problemen: 6er Ticket ist das neue 3er Ticket. Für talantierte Spieler sind da flawless Tickets ohne einen einzigen Tod möglich. Die schlechten Spieler versuchen nur noch Montag Dienstag durch zu kommen . Die haupt pvp base geht vor die Hunde. Weil entweder spielt man nur schwitzig oder gegen Leute die gefühlt eigentlich einen Strike starten wollten und nichtmal merken wo sie sind bis es 5:0 steht.

Alles was bungie hätte ändern müssen wären quit Strafen wie bei komp und die matchmaking Anzeige deaktivieren.

ich hoffe die gehen dahin zurück . Ansonsten werden Hüter mit Makellos mehr gemieden wie damals ohne gjallarhorn

Felwinters Elite

Mir als pvp Spieler macht es aktuell so keinen Spaß . Ein Ticket mit ner 30er kd’s zu spielen wo in 7 Matches stille in der Party herrscht weil alle stumpf nur in die bots Rennen und versuchen kills zu Farmen .

Frau Holle2

Und dann ist es wie vorher

Felwinters Elite

Ne letzte Woche waren derart viele auf dem Leuchtturm . Und die spielerzahlen sind hoch genug dass jeder durch kommt. Klar trifft man mal auf schwitzer oder verliert aber das gehört dazu. Wenn die spielerzahlen so bleiben dann schafft es auch wirklich jeder. Nächstes Wochenende wird keiner mehr flawless spielen . Guck mal das getwitterte Bild von trialsreport . 203 wins 0 loss und 0x flawless . Sorry aber das ist der Sinn von trials

Marcel Brattig

Ich Spiel zwar immer noch kein dummes Kompetitiv/ Osiris ,aber ich finde die Änderungen trotzdem gut. Die Streamer heulen doch nur rum weil sie sich jetzt Mal für ihren content mal anstrengen müssen. Uns schlechte, normalos oder auch blueberrys wie es so schön heißt abzufarmen ist jetzt vorbei. Warum sollten wir jedes Mal verkacken oder überhaupt Lust auf einen Modus entwickeln der nur für so schwitzer gemacht war und damit die sich dann freuen können? Jetzt können sie unter sich schwitzen und wer jetzt verkackt regelmäßig von den streamern zeigt ja nur das er einfach schlecht war und nur durch uns normalos dahin kam wo er jetzt steht. Wird halt Zeit Mal den überflüssigen Müll auszusortieren. Ist doch nett von bungie bei dem Modus auch Mal an uns zu denken. Das man überhaupt mit schon makellosen gematcht wurde fand ich schon immer eine Frechheit. Dieses mal also top gemacht bungie.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Marcel Brattig
Frau Holle2

100 % Zustimmung

Dino

Wir in unserm Clan haben letzte Woche an Trials gefallen gefunden. Diese Woche war einfach schlimm. Nach einmal Leuchtturm unspielbar. Nein danke…

Flecky

Ich finde die Änderungen nach wie vor gut da endlich das Abfarmen für die Elitespieler aufhört in dem die Normalospieler geopfert und zerschreddert werden. 1Xmal pro Event zum Leuchtturm reicht ja wohl aus oder was macht man mit dem ganzen Loot oder geht es es darum das manche kein Geld mehr damit machen können?

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Flecky
Dino

Für jemanden dem der Modus gefallen bereitet reicht es eben nicht. Nach einmal Leuchtturm will man doch mehr als “Normalspieler” ging uns aufjedenfall so.
Nachdem ich Makellos war konnte ich auch keinen meiner Clanmates helfen das zu schaffen. Nur noch 3 Schwitzer teams….
Letzte Woche war Top!!

Frau Holle2

Echt? Verstehe ich nicht.
dann heißt es „ flawless ist viiiiel zu einfach „
versteht ihr ( nicht auf Dich bezogen)
was ihr schreibt ?

Chris

Könnte ich dich auch fragen, weil du wetterst hier immer wieder gegen Streamer.
Man merkt bei dir, dass du einfach aus Prinzip einen Hass auf die schiebst.
Sagst selber von dir du wärst kein guter Spieler (nie Flawless etc.) bildest dir dann aber ein darüber zu urteilen, wer denn nun ein wahrer Profi ist und wer nicht. Zumindest implizierst du diese Meinung wenn du immer mit deinen abfälligen Kommentaren wie “Möchtegern PvP Götter” und Co. ankommst. Du lässt keine Gelegenheit aus um gesagtes umzudrehen und dann zu behaupten, dass die ganzen Streamer nur nicht aufs Maul bekommen wollen. Dass das so in der Form nicht mal zu debatte stand, vergisst du hier knallhart. Auf die eigentliche Kritik beziehst du dich genauso wenig. Hauptsache mal wieder abfällig über Leute geredet mit denen du dich offensichtlich nicht mal wirklich außeinander gesetzt zu haben scheinst.

Also auch an dich die Frage:
Verstehst du eigentlich was du schreibst?

Dino

Nein du hast mich falsch verstanden. Wir mussten auch das we davor um flawless kämpfen. Haben auch mehrere Tickets benötigt. Aber danach hat es einfach mehr Sinn/ Spass gemacht weiter zu spielen.

Klabauter

Du SOLLST denen auch gar nicht helfen. Das sollen Teams von sich aus schaffen und nicht durch Hilfe. Und der Grund ist doch glasklar. Das fördert Carrys und verzerrt das Matchmaking.
Wenn du es auf 7 Siege gebracht hast dann ist deine Aufgabe dich dort zu behaupten und nicht wie ein Weichei auf schwachen Spielern rum hauen. Klar ich kann schon verstehen das man das cooler findet wenn man immer gewinnt. Aber dann ist man halt ein Lauch.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Klabauter
Dino

Achse. Das fördert Carrys:) Du hast das Prinzip einfach nicht verstanden. So wie es letzte Woche war konnten auch mittelmäßige Spieler um die Krone kämpfen und danach auch noch.
Wir haben kassiert und auch gewonnen und so sollte es auch sein. Und wir haben uns auch durchs weiterspielen verbessert was so nicht möglich ist.
Klabauter jemanden einen Lauch in einem Kommentar zu nennen zeigt von echter Macht…nicht

Klabauter

Mein Junge du hast es nicht verstanden. Und zwar von vorn bis hinten nicht. Gruß vom Pumuckl

Dino

Reflektiere dich lieber selber Bürschle:)

Felwinters Elite

Die werden nächstes Wochenende das härteste Wochenende ihres Lebens kassieren da alle 6er Tickets spielen und bots Farmen wollen

Frau Holle2

Das genau ist es.
einmal Leuchtturm.
ist doch super. Aber eben dann bist du ja bereit für bessere Gegner.
keich verstehe deren Problem nicht.
man kann jetzt den Leuchtturm nicht mehr farmen? Verstehe ich was falsch?
das Endziel eines Pvplers ?
FARMEN?

Felwinters Elite

Du verstehst dein Problem nicht . Alle Bobs werden nur noch Montag / Dienstag spielen . Nach einem flawless ist Feierabend und keiner Will mehr spielen . Freunden kann man nicht mehr helfen da man „verseucht“ ist . Die „pro‘s“ spielen nur noch 6er Tickets um zu Farmen .

heisst die spielerzahlen bzw gespielten Matches gehen rapide nach unten und trials ist bald wieder am Boden .

alles was trials braucht ist eine große spielerbase die viel spielt damit Hans auf Franz trifft und nicht jedes Match auf Pvp Gott himself. So hat jeder eine gute Chance durch zu kommen und die Bobs hören nicht nach einem Ticket auf sondern spielen weiter und finden gefallen daran . Vielleicht verbessern sie sich so auch enorm

Mr.Reen

Wo ist das Problem? Es war nie einfacher Carrys zu spielen. Die beiden guten Spieler reseten ihr Ticket nach 6 Siegen und der Carry spielt sein Ticket bis zum Sieg durch. Diese Änderung bringt überhaupt keinen Vorteil für “Normalos”, außer das mit jeder Stunde der “Nichtmakellospool” schwieriger wird und der Makellospool nicht gespielt wird.

Hoffi

Was sich hier diejenigen aufregen die sonst wöchentlich ihr flawless gelaufen sind, hört auf zu heulen ihr jammerlappen!
Jetzt könnt ihr mal scheiße fressen wie wir sonst das der Fall war!!
Ich finde die trials Änderungen gut denn sie waren mehr als nötig! 👍

Lxmina

Du weißt schon das durch die Änderungen wieder schlechtere Teams/Spieler gefarmt werden können? Das heißt, selbst für die ist es keine gute Änderung. Trials wird/ist vom Matchmaking so schlecht wie letzte Season…

Heathcliff63

Stell mir gerade vor, wie sich Djokovic beschwert, weil er in einem Grand Slam Finale immer auf einen der Top 4 gesetzten Spieler trifft. Oder Real Madrid, weil sie nach der Gruppenphase Manchester City oder andere Großclubs als Gegner haben 😉😉. Flawless bleibt für schwache Pvpler (wie mich) immer noch eine Herausforderung, aber wir hatten diesmal wenigstens einige matches, die knapp und ausgeglichen waren. Ich finde das aktuelle System gut, obwohl noch immer Raum für Verbesserungen ist.

What_The_Hell96

Dein vergleich hinkt, aktuell lässt es sich eher vergleichen als würde die Fifa jedes Land welches schon nen WM Titel hat gegeneinander antreten lassen und alle die noch nie gewonnen haben gegeneinander. Alle starken Länder Eliminieren sich schon sehr früh wärend in der anderen Tabellenhälfte nur noch kleine Fussballschwächere Nationen gegeneinander Spielen.

Tomas Stefani

Also dein vergleich ist eher ein schwachsinn es wird ja jedesmal neu ausgelost.
Habe noch nie ne WM gesehen wo sie gleich 100mal hintereinander um die WM spielen.

Heathcliff63

Um beim Fußball zu bleiben : die Gruppenphase in der CL können auch mal kleinere Vereine überstehen (einmal flawless), aber dann kommen halt die echten Kaliber und es wird immer schwieriger, die Leistung zu bestätigen. Das ist doch in jeder Sportart so, dass es mit jeder Runde schwerer wird, daher gibt es auch Setzlisten, damit die großen nicht gleich in den ersten Runden aufeinander treffen. Aber für den Titel (in unserem Fall mehrfach flawless) muss man halt auch stärkere oder zumindest gleichwertige Gegner besiegen. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

What_The_Hell96

Da flawless das maximalziel ist kannst du das nicht mit ner gruppenphase vertleichen.

Heathcliff63

Wenn einmal flawless das maximalziel wäre, geb ich dir recht, aber hier wird ja moniert, dass mehrmaliges flawless jetzt zu schwer ist, weil man nur mehr auf starke Gegner trifft. Aber egal, ich respektiere deine Meinung ja, sehe es aber anders.

LukecrativZockt

SBMM und fertig 🙂 team-trials und solo-trials als getrennte option und zack, Problem gelöst. Als Streamer muss ich den “normalspielern” sogar recht geben (auch wenn ich null der trials crack bin) nur weil wir streamen, heißt das nicht, dass uns alles in den Allerwertesten geschoben kriegen müssen.

(obige Zeilen spiegeln lediglich meine Meinung wieder, und stehen nicht für naturgesetzliche Regeln, danke ❤️)

Lxmina

Sorry, aber SBMM ist in keinem Spiel gut und Trials ist nicht wie ein Liga-Modus, sondern eher wie ein Event, vor allem mit dem neuen Loot-System.

Klabauter

SBMM ist in jedem Spiel besser als CBMM

Klabauter

Ich will einfach nur gegen Leute in meiner Range spielen. Ob makellos oder nicht ist mir egal. Wenn sie nun noch die Makellos Belohnungen richtig abgefahren machen werden mehr Leute im Pool spielen. Es ist wichtig das der PvP Nachwuchs einen konstanten Zufluss hat und das sie auch nicht von besseren gezogen werden. Das hilft ihnen und den Gegnern nicht.

Nikushimi

Weis gar nicht was alle haben?

1. Je mehr Spieler Makellos haben, desto mehr Spieler landen in der Makellos-Playlist, desto schneller ist Trials im Standard-Modus.

2. Die schwächeren Spieler, die nun auch mal die “Chance” haben Makellos zu machen, den sei es gegönnt. Und sie haben ja auch nur die Chance.

3. Ohne diese Chance wären sie wahrscheinlich eh nicht in Trials oder zumindest viel weniger. Und mit dieser Ausgangslage wären wir bei 1., das eh nur wieder die makellosen Schwitzer unter sich wären.

Ergo: Beschwert euch nicht, nehmt es wie es is, is besser für alle Beteiligten

Lxmina

Das Problem ist, wer sagt das jeder gleich am Freitag Flawless geht von den guten Spielern? Wenn man schlau ist, dann spielt man bis zu einem günstigen Zeitpunkt nur 6er Tickets und farmt schlechte Spieler. Somit entsteht das alte Problem mit den 3er Tickets wieder. Ebenso haben letztes We sehr viele auch zum ersten Mal Makellos gemacht, das heißt dein 2. Punkt macht auch keinen Sinn. Und zu deinem letzten Punkt: schau dir einfach die Statistiken an. Letze Woche haben noch nie so viele Trials gespielt wie an dem We… ergo, die Beschwerden sind gerechtfertigt, da es keinem was nützt.

Chris

Beschwerde ist gerechtfertigt. Wenn du aber die Daten von Bungie herziehst, musst du auch fairer Weise die 5:0 Matches mit einbeziehen. Die waren nämlich auch enorm hoch. Da iwo ne Begrenzung rein zu hauen ist durchaus gerechtfertigt bzw. ist genauso wichtig. Die schlechteren Spieler sollen auch nicht nur abgefarmt werden. Das Flawless nun aber fast zu schenken und im Prinzip das Flawless gehen schon fast zu bestrafen.. nicht so nice. Das wird eben zu den 6er Tickets führen, wie von dir genannt.

Ich wäre zum Beispiel für ein Softes SBMM auf den ersten 1 oder 2 Siegen. So ist nach hinten raus alles offen und man schützt auch die schlechteren Leute vor permanenten abgefarme. Gleichzeitig könnte man das nicht durch Ticket zurück setzen umgehen.

Letzte Woche sind knapp 32% aller Teilnehmer Flawless gegangen. Die Woche steigt die Quote auf rund 36%. Das sind grade einmal 4% mehr. So den Krassen Impact aufs Flawless gehen hatte es nicht. Hat sich aber sehr negativ auf die Matches Pro Hüter ausgewirkt. Auch wenn hier einige gerne nur alles schön reden und genau das Gegenteil behaupten.. die Zahlen kann man nachprüfen. 😉

Nikushimi

Da kommst du wohl mit den Statistiken etwas durcheinander.
Vorletztes Wochenende haben etwas mehr als 700.000 Spieler Trials gespielt, das sind im Durchschnitt weniger als üblich.
Doch diese 700k Spieler haben mehr Matches ausgetragen als sonst mit mehr Spielern, um die 800k und 900k, geschieht, einfach weil der Zugriff leichter ist.

Die Spieler, die Ihr makellos nun bis auf den letzten Drücker hinauszögern, ihr 6erTicket immer zurücksetzen, die betrügen sich am Ende nur selbst und genau das sind die Spieler, die die Trials kaputt machen. Aber ja, Fairplay, unter den selben Vorraussetzungen zu spielen war in Destiny ja noch nie Teil der Tagesordnung, siehe ausnutzen von Bugs und Glitches.

Vor allem die Streamer bescheißen sich somit ja selbst, da sie dann weniger Leuten für Ihre Streams zum Makellos helfen können und somit zeigen sie der Community, das sie eigentlich doch nicht so toll sind, wie sie vorgeben.

Und um den Punkt mal anzusprechen:
Jemand schrieb hier bereits, dass Trials das PvP Endgame sind.
Richtig = Endgame. Heißt das Schwerste vom Schwersten = Profis gegen Profis.
Und wer da nur Schwächere abfarmt, der hat da ganz offensichtlich nichts zu suchen und ist ein bisschen stark fehl am Platz.

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Nikushimi
Markus

Die im Artikel genannten PvP-Asse geben sich in den Kommentaren meiner Meinung nach nur die Blöße, doch nicht so gut zu sein wie es den Anschein hat.

Sie brauchen also die schlechten oder ungeübten Spieler, die nicht so viel zocken können, um richtig gut zu sein.

Ich finde es schwach das sie nicht bereit sind gegen gleich gute oder bessere anzutreten und zu schwitzen aber verlangen das die Schwachen schön brav für sie zur Opferbank maschieren.

Ich sehe das mit den Trials aktuell genau richtig wie es ist, Raid kann man ja auch nicht beliebig oft für Spitzenloot spielen.

Für die Streamer und Carrier die sich nur an den Schwachen bereichern wollen ist es auch genau die richtige Maßnahme, noch mehr sogar wenn die Schwachen es jetzt mit Geduld und Arbeit es selbst zum Turm packen.

Chris

Ich finds schön, wie einfach ihr das euch macht. Ihr unterstellt hier jedem, der nur im Entferntesten Kritik übt, dass er ja nur Noobs abschlachten will, auch wenn in dem Text dieser Personen nicht 1 Wort dazu steht. Teilweise bringen Leute sogar gute Punkte, warum das System so alles andere als Perfekt ist und man wird nur blöd mit Stereotypen angemacht und jedes Wort im Mund umgedreht.

Das wär als würde ich sagen:
“Die ganzen schlechten Spieler wollen nur einfach nicht besser werden. Die sind faul und haben keinen Bock sich im PvP zu verbessern und nur deshalb verteidigen sie das.
Was? 5:0 matches machen kein Spaß? Das ist doch nur ne Ausrede weil man nicht so gut ist.”

Das ist aber genauso falsch und alles andere als fair. Sucht doch mal den Dialog anstatt auf Teufel komm raus die eigene Meinung “durchzusetzen” und fast schon bewusst Argumente zu ignorieren. Gilt natürlich auch für die Leute, die nicht akzeptieren wollen, dass der Modus für schwächere genauso attraktiv bleiben muss um den jetzigen Playerpool zu gewährleisten.

Markus

Ich habe nix zu konstruktiven Meinungen gesagt. Es gibt aber genug von denen man nur mimimi hört, und zwar genau so wie sie das vorher von den normalen Spielern behauptet haben. Da gab es immer nur Antworten wie, dann werdet doch auch besser oder lasst es, Trials ist ja auch für Pofis gedacht.

Aber ehrlich, die Profis sind nun mal nicht die die das Spiel finanzieren, sondern die Masse an casuals.

Da muss Bungie einfach noch mehr die Augen aufmachen. Ist ja schon beim Raid so das Du am Besten nur Topspieler im Team hast. Aktuell darf ja nix schief gehen und der Schaden muss auch bei jedem stimmen sonst wird es nix. Früher konnte man auch mal zwei aus dem clan durchziehen, heute versuchen die es einige male und hören gefrustet auf. Oder Du hast die Cracks die die Bosse auch alleine legen. Das ist aber nicht die Masse.

Zudem kommt dann sowas wie die Mythoclast, die Elite läuft die Raids wie von selbst und haben dann auch noch Glück. Dann gehen sie in den Schmelztiegel und machen mit der Waffe und ihrem können die normalen Spieler noch leichter fertig. Die normalen, die das Spiel finanzieren schauen jedes mal in die Röhre, bei allen Aktivitäten.

Sobald irgendwas aber leichter wird, meckern die Streamer und carrier wieder rum, weil es plötzlich jeder schafft und es daran nix zu verdienen gibt. Leider sind das die die halt lauter sind als die Masse.

Chris

Nein, du hast einfach alle PvP-Asse angesprochen, die so auch im Artikel erwähnt werden und beziehst dich dann aber auf die Kommentare (auf die sich der Artikel bezieht). Wenn du nicht die Allgemeinheit meinst, solltest du dich nicht so verallgemeinernd ausdrücken. Ist doch logisch wie das dann rüber kommt.

Ich muss auch sagen du übertreibst es mit dem Elitären etwas. Ich weiß was du meinst und es ist in der Form auch durchaus präsent, aber das ist nicht der einzige Zustand. Es gibt viele Gruppen, die hilfe anbieten. Gibt vielerorts Clans und Communitys, wo du auch als unerfahrener an deine VoG-Runs kommst. Ich leite zum Beispiel so ne Discord-Community mit 170+ Membern.
Viele haben aber leider keine Lust sich ordentlich damit außeinander zu setzen. Mancje bekommen sogar hilfe angeboten, fordern dann aber Knallhart noch bessere Spieler, weil ihnen die guten einen ja nicht schnell genug durch den Raid ziehen. Hab ich alles so schon erlebt, das ist die andere Seite der Medallie.
Core Gamer fürchten nunmal eine Casualisierung des Games, weil das am Ende für Alle schlecht ist. Siehe D2 Jahr 1. Aber auch Casualspieler müssen bei Laune gehalten werden undnicht nur die Core Gamer, geb ich dir auch recht.
Das Thema ist nicht leicht, aber ich glaube man kann durchaus ne gute Mitte finden und ich vermute, dass Bungie genau das grade versucht umzusetzen.

Yuna

Ich verstehe garnicht die Aufregung, ich merke fast kein Unterschied zu letzter Woche. Durch Crossplay und den vielen neuen Spieler in Trials trifft man trotzdem im großen und ganzen fast nur schlechtere Spieler. Ich persönlich würde es sogar begrüßen wenn es wirklich mal schwer ist im flawless pool, ist es aber leider nicht. Jeder „gute“ Spieler der sich übers matchmaking diese Woche aufregt wird wohl doch nicht so gut sein wie selbst gedacht. 😉

Doc80

Einfach Teams von Solo Spielern trennen.. dann ist die Diskussion beendet!!

What_The_Hell96

Absoluter rotz dieses system wegen folgenden punkten:

  • es ist ENDGAME PvP, flawless soll was besonderes sein und nicht jedem noob hinterher geworfen werden
  • gute spieler resetten nun einfach vor dem flawless um weiter im normalen pool zu bleiben
  • für gute aber nicht sehr gute spieler ist nach 1 mal flawless ende bis der flawless pool grösser wird (ca samstag abend/ sonntag mittag)
  • schelchteren clanmates helfen ist fast unmöglich wenn man nicht selbst ne 2er kd overall spielt
  • schlechte spieler kriegen den selben loot wie gute spieler. Wozu ist man dann noch gut?

Die generellen änderungen waren gut. Schlechte spieler sollen sich verbessern um flawless zu gehen aber ohne loot spielen ist halt scheisse. Das rangsystem hat daher nen sehr grossen wert für den modus

Snake

Dann mal ne frage auf deinen Punkt ‘schlechte Spieler sollen sich verbessern’. Wie soll man sich verbessern wenn man früher praktisch jedes Match eine 5:0 klatsche bekam? Wie kann man besser werden wenn man nur gekillt wird?

EsmaraldV

In nem andren Modus üben? Logisch, oder?

Snake

Und in welchem Modus, der wie Trials ist, kann man denn üben? Und vorallem ist der Modus dauerhaft? Was nützt es einem denn wenn er in Kontrolle übt wenn er dann in Trails dennoch dauernd stirbt? Aber hey, weißt was, Ihr habt recht. Bungie soll die Änderungen rückgängig machen weißt was dann passiert? Genau das weshalb Streamer, PvP Asse und Pros jetzt rumheulen! Die schwachen und Anfänger hören mit triple komplett auf und dann trefft ihr wieder auf Gleichstarke und Schwitzer und dann heult diese Gruppe wieder rum! Aber ich sagte ja das die Kommentare mir noch den Tag versüßen und ich hatte recht.

EsmaraldV

Ist ja schön wenn du objektive Kommentare zum schmunzeln nutzt, aber sei es drum…

Um dir auf die Sprünge zu helfen:
Es gibt mehr Modi als Kontrolle, wo man in kleineren Teams aiming, gruppen- und stellungsspiel üben kann.

Hier redet keiner davon, die Änderungen rückgängig zu machen sondern sie anzupassen!
Mir geht’s auch nicht um die streamer, dass sie es leichter haben, sondern mir geht’s um die trials, welche mittlerweile als 0815-modus interpretiert werden! Und Spieler wie du freuen sich, dass ein einst hardcore-modus zur wöchentlichen Routine angepasst wurde, wo es heißt: “schließ 20 Matches ab, wenn es zu schwer für dich wird, packen wir dich in den easy-mode, sodass sogar du es schaffst”

Für sowas sollen die trials nicht stehen! Das ist lächerlich, mehr nicht.

Snake

Glaubst du wirklich das ich mich über diese Änderung freue? Ich spiel nicht mal trials da ich weiß das ich für diesen Modus nicht die Nerven habe. Aber nett das du mir was unterstellst. Naja. In dem Sinne wünsche ich dir noch eine gute Nacht.

Der_Frek

Es gibt doch Eliminierung als eigene Playlist. Und da ist sogar SBMM aktiv. Also, wenn man denn üben möchte, dann wäre das doch eine relativ gute Anlaufstelle, würde ich meinen….

Nikushimi

Völliger Blödsinn. Besser wird man, wenn man gegen gleichrangige oder leicht bessere spielt, wo man eventuell mehr Zeit und Möglichkeiten hat um umzudenken, wo man sich selbst in der nächsten Runde sagen kann, das haste gut gemacht oder das hättest du anders machen müssen.

Und in Trials geht es am besten sich zu verbessern für Trials, weil dort auch die richtigen Spieler für den Modus drin sind

EsmaraldV

Es geht hier primär um die basics, die anscheinend vielen fehlen. Liest man ja auch in den Kommentaren, dass einige das erstemal in den Trials bzw. im PvP waren.

Vielen fehlen die Kenntnisse über Maps, welche Lane-welche Waffe, welche Spots sind gerne besucht etc…da gibt es vieles außerhalb den trials zu lernen.

Meinen Kommentar als “völligen Blödsinn” abzustempeln was das ueben/trainieren betrifft und dann wundern sich viele, wieso sie in den trials untergehen.

Diese PvP-Basics sind Pflicht für jeden, der an den trials teilnehmen will – und diese basics kann man in jedem PvP-Match üben! Dafür braucht man keine trials.

Viele gehen völlig unvorbereitet in die matches, haben keine Ahnung von der Map, von der Waffenwahl, möchten aber trotzdem zum Leuchtturm…
Im PvE macht man sich doch auch Gedanken über das Loadout und die einzelnen Phasen…ohne Vorbereitung geht da auch wenig voran…

Chris

Ich find deine Aussagen sehr sachlich. Habe aber nicht das Gefühl, dass du hier damit weit kommst. Viele sehen den Artikel nun nur als Anlass um gegen die von Ihnen gehassten Streamer, die ja an allem Bösen in Destiny schuld sind, zu wettern.
Fordert man ne Überarbeitung, dass alle Parteien zufriedener sind, wird dir gleich unterstellt du willst ja nur Noobs abschlachten usw. . Mit Sachlichkeit haben hier viele Aussagen nichts zu tun. Schade eigentlich. Gibt nämlich von beiden Seiten gute Ansätze und ich glaube auch, dass es durchaus möglich ist die goldene Mitte zu finden.

Zum Thema üben. Rein für Aim jnd Movement gibt es keinen Modus, in dem du mehr aktiv Aimst und dich bewegst, wie in Kontrolle. Rumble ist gut um 1vs2+ situationen zu üben und in Bewegung zu bleiben. Komp oder Eli macht eig. vor allem mit nem Team sinn um dann eben das Teamplay zu optimieren. So gehen wir das an bei uns im Clan und jngelogen jederhat sich dadurch klar verbessert. Dass man in anderen Modis nicht üben kann ist also Schwachsinn, da hast du recht.

Nikushimi

Na also, so sieht die Sache schon besser aus.

Viel besser und ausführlicher geschrieben worauf du hinaus willst.
Genau so kann ein Text aussehen der Andere zum nachdenken anregen kann.
Kann, nicht muss.

Der Vergleich mit dem PvE und PvP Loadout stimmt vollkommen überein.

Was natürlich auch zu beachten ist: … Man sollte nicht spielen was andere spielen, da das eventuell nicht dem eigenen Stil entspricht und man mit der Vorgehensweise eventuell nicht klar oder vorwärts kommt.^^

What_The_Hell96

Also nebst dem das ich seit D1 mit ner 0.9kd gestartet habe und da schon über 1000matches hatte plus nun in d2 über 4000matches um das niveau zu erreichen was ich nun habe kannst du eigentlich in comp und eliminierung üben. Auch privats bieten sich an gegen ähnlich starke. Tipps und tricks videos von pvp grössen sind auch nicht verkehrt

rolarocka

Schlechtere Spieler sollen sich verbessern, das ist klar. Gilt aber auch für gute Spieler damit die im flawless Pool locker flockig siegen. Gute Spieler die angeblich gut sein sollen haben doch null Probleme weil die doch gut sind oder nicht hahaha. Die Diskussion ist so was von verlogen. Es geht den flawless Spielern doch nur um ganz viel Adept loot und das möglichst schnell und problemlos. Jetzt kommen die guten Spieler in den flawless Pool und freuen sich nicht dazu zu gehören lol

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von rolarocka
Daniel999

Deine Aussagen machen keinen Sinn

Ja es ist Endgame PvP – deswegen muss man 7 Siege in einem Ticketbasiertem Matchmaking schaffen. Es wird also noch lange nicht jedem hinterher geworfen.

Gute Spieler werden wohl kaum vor flawless resetten wenn es bei 7er tickets den guten Loot zu farmen gibt

Du sagst oben es wird für alle leichter und jetzt sagst du schlechten Mates helfen ist unmöglich?

Schlechte Spieler bekommen definitiv nicht den gleichen Loot wie normale Spieler – es ist ja kaum möglich gute Waffen zu farmen geschweige denn Flawless zu erreichen

EsmaraldV

Dann schau dir mal die aktuelle Statistik an, wie viele Spieler mittlerweile den Leuchtturm erreichen. Es gibt ausreichend stimmen, welche beweisen, dass trials nun “scheiß-einfach” geworden sind – nicht nur die streamer. Das steht im Widerspruch zu dem, was die trials eigentlich präsentieren sollen.

EsmaraldV

👆

Klabauter

Selbst wenn sie resetten sind sie nicht mit schlechten Spielern im Pool weil SBMM. Aber sie können schlechte Leute nicht mehr ziehen. Und das ist gut denn es verzerrt das SBMM und gibt schlechten Spielern eine Wertung die sie nicht haben sollten.
Zudem ist das Endgame PvP wie Endgame PvE. Auch schlechtere Spieler dürfen und können raiden. So soll es auch mit PvP sein. Wer dann wirklich nur gegen gute Spieler spielen will kann doch einfach im Makellos Pool spielen. Da sind die Gegner gut. Klar, einfache Gegner klatschen ist natürlich cooler. Also nicht für die Gegner aber für die guten Spieler. Ich schätz mal Bayern wär auch froh wenn sie immer nur gegen Aue spielen müssten. So läuft das aber halt nicht.

Mr.Reen

Es gibt kein SBMM in Trials! Es wird lediglich versucht Leute mit gleichem Ticket (kein Sieg, 2 Siege etc) zu matchen und seit dem WE makellos oder nicht makellos.

Klabauter

Da bin ich anderer Meinung. Und meine Spielerfahrung zeigt das auch. Ich habe ausnahmslos immer Leute auf meinem Level bekommen. Nicht einmal Flawless Spieler in Runde eins. Ich bin auch fast sicher das sie gesagt haben das es SBMM und Card Based ist.

swisslink420

Fands letzte Woche besser.

Im Makellos Pool kommen hald wieder Gegner mit Bambusleitung von der anderen Seite der Welt und Laggen rum.

Kannst dann hald au vergessen noch jemandem zu helfen so..

BabaElSanto

Dann brauch sich bungo nicht wundern, wenn man nur bis 6 Siege spielt auf dem eigenen Ticket und dann zurücksetzt und schon ist ihr System für den Arsch und man farmt trotzdem all die Nohands

no12playwith2k3

Es sollte einfach nicht möglich sein, ein Ticket zu resetten, solange man die Chance hat, makellos zu gehen. Problem weitestgehend gelöst.

no12playwith2k3

Die können ja Noob-Pool-Tickets für Silber im Everversum verkaufen. Höhöhö… 😂

Kingster0815

Also eigentlich war es klar das sich wieder welche beschweren. Wäre ja unnormal wenn nicht. Grundsätzlich finde ich die Änderungen absolut in Ordnung und richtig. Kalr werden es jetzt mehr schaffen flawless zu schaffen. Wo aber ist das Problem. Die Stremer und COntentCreator die jetzt wieder schreien verdienen zum Teil ja Geld damit, Sei es durch Follower oder bezahlte Carries. Spielt eigentlich keine Rolle. Wenn man das als Arbeit macht dann muss man halt wie jeder der wirklich arbeitet etwas tun für sein Geld.

Lxmina

Das Problem ist das eben jetzt weniger Leute Flawless gehen werden, da man durch die Änderungen gezielt schlechtere Gegner farmen kann. Demnach wird dieser Pool von Zeit zu Zeit anstrengender, das heißt es bringt niemanden was, da viele im ersten Pool so lange wie möglich bleiben und im Flawless-Pool gefühlt keiner spielt…

Hegh

In den Kommentaren auffällig, niemand mag die Servicestreamer egal ob die Leute für oder gegen die Änderung sind LOL

rolarocka

Die Spielersuche unten rechts das Teil soll ausgeblendet werden? Wie mies ist das denn bitte? Da konnte man gut sehen ob man fünf Minuten seines Lebens damit verbringet aufs Maul zu kriegen oder eben nicht 😡

jolux

Mal ne dumme Frage, weil ich als PvP-Muffel noch nie die neuen Trials gespielt habe: Lohnt es sich noch “durchzusterben”? Also wenn jemand keine Chance hat, ein Match zu gewinnen. Wie lange braucht er dann, um doch noch an eine der Waffen zu kommen?

rolarocka

Nein lohnt nicht, wenn du auf keinen dreier Team als solo Spieler triffst sind die Chancen ganz gut daß du auch was gewinnst. Ab ein paar gewonnen runden kriegt man sehr viel Reputation und die kann man ja bei Saint für Waffen/Klamotten umtauschen. Klappenspringen lohnt nicht finde ich.

WooDaHoo

Jetzt muss der liebe Saint nur noch etwas freundlicher mit den Perkauswahl jonglieren. Gestern zweimal den Boten bekommen – beide mit dem auf diesem Archetyp im PvP sinnlosen Perk “Einer für alle”. Und das Linearfusi gab´s mit Grabstein. Im PvE auf dieser Waffe eher sinnlos…und im PvP sogar hinderlich, wenn man dem Gegner quasi ne kostenlose Deckung vor die Füße pflanzt. 😝

WooDaHoo

Wir haben uns gestern nicht sonderlich toll angestellt und hatten nach knapp 2 Stunden 50 Punkte für den Loot voll und zwei Rangaufstiege erspielt (also zwei zusätzliche Loot-Engramme). Letzte Woche haben wir sogar vier Rangaufstiege geschafft aber auch besser gespielt. Wenn man scharf auf die Waffen und Rüstungsteile ist, lohnt es sich in meinen Augen schon.

rolarocka

Bei destiny ist das fast immer so daß man eher hoch gewinnt oder hoch verliert. Aber die knappen Matches machen dafür dann echt Spaß

rolarocka

Das Problem ist das Spieler unzählige Adept Rolls Farmen wollen inklusive Golfbälle. Muss man ja nicht und Adept ist nun mal nicht einfach zu bekommen und sollte eher rar sein.

Die Streamer bieten carry Dienst ja nur an um deren Zuschauerkreis zu vergrößern, mehr follower zu bekommen und am Ende mehr Subs zu haben lol. Wer denkt viele machen das weil die der Community was gutes tun wollen täuscht leider lol. Das die für ihr Geld jetzt mehr tun finde ich top. Bungie hört aber zu sehr auf Streamer leider ..

Hegh

Deutlich besser als letzte Woche. Jeder kann es schaffen und braucht kein Carry. Die streamer die rum heulen sollten vielleicht Inhalt statt Service anbieten. So gut wie alle Streams der Servicestreamer sind so unglaublich lame… jetzt aber habt ihr die Chance auf spannende Spiele 🙂

Mr. Killpool

Ich persönlich finde die Änderung schon akzeptabel, auch wenn es noch Verbesserungen nötig hat.
Was mir zum Beispiel zurzeit fehlt , ist eine Freelance Spielersuche. Denn zurzeit sind meine homies alle warzone süchtig (keine Ahnung wie man über ein ganzes Jahr auf der selben map immer den selben Modus spielen kann), weswegen ich leider solo unterwegs bin. Und da stört es mich fast immer gegen dreier Teams, die sogar schon makellos Ausrüstung oder die Vex haben, antreten zu müssen. Wenn ich dann nur ein Spiel von zehn gewinne, ist das nicht mehr wirklich spielen aus Spaß.

Cyberware

Also Woche 1 von trials hab ich so erlebt:

Kein Flawless, 90% premades, 5% Chance mal eine Runde zu gewinnen. Dementsprechend gab ausschließlich 5:0 Niederlagen.

diese Woche ist die Chance bei grob 50:50.

Wenn Bungie die Änderung zurück nimmt wird trials sterben wie die vier mal zu vor auch. Weil sich dann nur noch elitäre Spieler anmelden werden und die noobs und Durchschnitts Hüter das weite suchen.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Cyberware
Crypto

mein Vorschlag wäre

1 Flawless Spieler im Team gegen ein Team mit 1 Flawless Spieler
2 Flawless Spieler im Team gegen ein Team mit 2 Flawless Spieler
3 Flawless Spieler im Team gegen ein Team mit 3 Flawless Spieler

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Crypto
PexxGo

Durch solche Änderungen wirst du Ewigkeiten in der Warteschlange sitzen. Keiner hat Lust 10-15 min zu warten bis man ein Match findet.

Daniel999

Deswegen gibt es ja sowas wie Brackets

Zuerst wird nach gleichen Spielern gesucht
Wenn nach 30 sec nichts gefunden wurde wird nach ähnlichen Spielern gesucht
Nach 2 Minuten wird du dann zufällig jemandem zugewiesen

Crypto

Es war einfach nur ein Vorschlag, um das jetzige System etwas faier für alle zu machen.
Die Chance das ein Flawless Spieler zB. 2 Freunden helfen könnte und nicht auf 3 Flawless Team trifft.
Aufgrund von Crossplay und den hohen Spielerzahlen könnte das Matchmaking auch nicht all zu lange dauern.
Ich dachte anstatt das Sytem zu feiern oder es schlecht zu reden, wollte ich mal einen
neuen Ansatz bringen 😉

Alitsch

Ich finde es gut wie es ist. Ich finde es wieder ein wenig Frage des Geschmacks.
Der Loot und Leuchtturm ist für mich zweitrangig, Ich will nur Spaß haben. Und es macht mir keine Spaß gefarmt zu werden oder selber jmd zu farmen.

Ein gesundes Mix macht es für mich aus. Klar das Befriedigungsgefühl viel höher wenn man durch Schwitzfestival zur Turm geschafft hat, aber auf Dauer es ist für mich nur Arbeitsgefühl.

Matt Eagle

Heißt das nun für mich als reinen PVEler, dass ich in ein paar Wochen nicht mehr beeindruckt sein muss, wenn ich nur noch Spieler mit strahlender Leuchtturm-Rüstung sehe?! 😅

NoDramaLama8985

Exakt, nachdem ersten Wochenende haben sich viele den Titel gesichert, weil es sooooo simple war. Das hätten viele im Leben nicht geschafft. Dadurch ist der Titel auch wertlos und nicht aussagend mehr…

PexxGo

Deswegen sollen sie ja auch die Änderung zurücknehmen, damit der Titel und der Leuchtturm etwas besonderes ist. Bungie macht die Grandmaster-Nightfalls auch nicht einfacher. Dort gibt es ja auch Adept-Waffen.

Furi

Ich denke es ist gut wie es ist. Rein theoretisch müsste es ja von Tag zu Tag einfacher werden mal auf den Leuchtturm zu kommen. (Für mich bisher immer noch in weiter Ferne)
Wenn dann auch immer mehr mal ihren flawless Run gemacht haben, ist der “Schwitzerpool” ja auch wieder größer und es könnte dadurch einfacher werden. Eigtl. ne Win-Win Situation.

PexxGo

Sofern man überhaupt noch Lust hat zu spielen nachdem man Flawless erreicht hat. Sobald du nämlich Flawless erreicht hast wirst du von den Schwitzern abgefarmt als Durchschnittsspieler.

Furi

Ich seh’s mal so: Wenn ich tatsächlich mal flawless schaffe, was jetzt heute echt knapp war (Leuchtturmspiel 4:5 verloren), dann hätte ich mir die Adept-Waffe freigespielt und würde halt noch Engramme farmen um diese dann beim Saint zu kaufen…. Also ich denke das System hat echt Potenzial. Mir gefällt’s und ich bin / war einer der PvP verteufelt hat^^

Alfred

Du kannst maximal eine Adept-Waffe kaufen, brauchst jedes malein Flawless-Ticket und ein Engramm um die Adept Waffen zu kaufen zu können. Das Ticket ist nach dem Kauf weg.

Snake

Holt mal jemand das Popcorn? Die Kommentare werden mir wieder den Tag versüßen xD

Zu den Änderungen muss ich sagen: finde sie gut. Man muss ja nicht unbedingt 2.500 mal am selben Wochenende flawless machen.

PexxGo

Wenn man jedoch einen guten Roll auf der Adept-Waffe haben will muss man mehrere Male die 7 Siege holen. Das ist jedoch fast unmöglich in der Flawless-Spielersuche.

Snake

Dann muss man eben bis zum nächsten Wochenende warten. Dann kann man ja wieder Anfänger abfarmen und schnell flawless holen. Ausserdem ist das Gefühl sich eine Waffe hart erkämpft zu haben doch viel besser als sie schnell und ohne Anstrengung zu bekommen. Oder irre ich mich?

EsmaraldV

Aber für die casuals ist es anscheinend ok, wenn sie ohne Anstrengungen die guten Waffen bekommen snail?

Furi

Was ich halt wieder blöd finde, ist dass die Reed’s Regret ja eigtl. eine absolute 1A PvE Waffe ist und keine für’n Tiegel. Ich will mich net beschweren, ich hab einige normale PvE God-Rolls, halt keine Adept, aber meiner Meinung nach, sollten im Tiegel die PvP-Rolls / Waffen bleiben und nix was einzigartig oder herausstechend im PvE ist.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Furi
Snake

Wo habe ich das gesagt? Keine Waffe die exzellent in einem Modus ist sollte leicht verdient sein. Sieht man doch an der Mytho. Sie kriegt man nur durch den RAID und sie ist gut in PvE und PvP.

Tomas Stefani

Lies mal dein kommentar noch einmal und denke darüber nach was an dem nicht stimmt.

Ralf

Macht doch dazu mal eine Umfrage,

ich für meinen Teil als Solospieler finde es gut so wie es jetzt ist, der Leuchtturm ist mir Wumpe auch die Meisterwaffen sind mir Wumpe aber kleine Karotten aus den Trials zu erhalten, sei es auch nur Spitzenloot finde ich eine gute Änderung.
bekannten Streamern ( Ausnahmen gibt es immer) die anderen durch die Trilas helfen gehts doch nur um Zuschauerzahlen und den damit verbundenen Einnahmen, so rennen schon seit Jahren Spieler rum, die diese Waffen nicht wirklich verdient hätten weil sie durchgezogen wurden und jetzt wird sich aufgeregt wenn es für diese Streamer zu schwer wird… einfach lächerlich, ich glaube ich werde schnell einkaufen sonst gibts bald keine Taschentücher mehr.

Pascal

Sehe das absolut genau so. Dann müssen sich eben jetzt auch mal die Streamer anstrengen, oder wie auch in den Kommentaren geschrieben wurde, besser werden. Ich finde die Änderung super, man bekommt auch als nicht so guter PVPler die Chance auf besonderen Loot. Gute Entscheidung von Bungie. Habe es durch Zufall mitbekommen dass sich viele aufregen, es wäre nach dem ersten Flawless zu schwer 😅 meiner Meinung nach ist das genau das richtige. Jetzt kann man sich mit den besten messen. Und, ach Gott, die armen Streamer. Sorry aber ich hab da kein Mitleid.Die können jetzt mal zeigen was sie können.

ImInHornyJail

Das mit den makellos Lobby ist keine gute Lösung.
Viele haben es mit Mühe zum Turm geschafft und sind dann sofort in der Schwitzer Lobby. Das finde ich etwas dumm, da das Team dann keine Chance mehr hat wieder auf dem Turm zu kommen.
Man muss eigentlich auf den durschnittswert der Teams/spieler gucken und daraus dann das Match bilden.

Motzi

Vorher haben es viele erst gar nicht zum Leuchtturm geschafft. Für die ist es doch besser, dieses Ziel jetzt erreicht zu haben. Ab Flawless ist die Situation für diese Spieler doch wie vor der Änderung.

ImInHornyJail

Da gebe ich dir recht. Für 1 mal Leuchtturm ist diese Lösung gut aber was für ein wiederspielwert haben die Trials dann für Casuals an einem Wochenende?
Klar 1 mal Leuchtturm sollte reichen aber wer gerne die Meister Waffen und Mods Farmen möchte muss halt mehrmals zum Leuchtturm und das ist dann für Casuals wieder sehr schwer.

no12playwith2k3

Ich finde die Änderungen nahezu perfekt. Zudem ist die derzeitige Meta einfach sensationell ausgeglichen für Bungie Verhältnisse. Klar war es irgendwie letzte Woche befriedigender, 15 mal zum Leuchtturm fliegen zu können. Aber nachdem recht einfachen Makellos-Run am Samstag und den dadurch verursachten Wechsel in die Makellos-Playlist war es ja weiterhin möglich, ausgewogene Matches zu spielen.

Mein Rat an alle Carry-Nörgler wäre: “Du willst auch weiterhin im PvP-Elite-Modus Eier schaukeln? Dann werd’ doch einfach besser!”

Und besser werden kann man eigentlich nicht, wenn man mit den immer gleichen Makros die “Normalos” abfarmt.

Der_Frek

Als jemand der es noch nie zum Leuchtturm geschafft hat, bin ich der Meinung, dass Flawless schon eine Hürde bleiben sollte. Entsprechend muss Bungie da schon ein wenig nachfeilen, wenn das Konzept Bestand haben soll.

Im Prinzip trifft das auch mein Kernproblem mit zu hartem SBMM. Trenne ich alle zu stark auf, gebe aber jedem den selben “Preis”, dann hat dieser keinen Wert mehr und ist nicht erstrebenswert.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Der_Frek
KingK

Komm, Freitag Mission Leuchtturm. Brauche noch Begleitungen 😅

Der_Frek

Sollte ich dieses Wochenende Zeit haben, komme ich drauf zurück. Wobei ich bezweifle, dass ich aktuell eine große Hilfe bin. 😅

KingK

Ach das läuft schon. Wenn nicht dieses, dann ein anderes. Der erste Leuchtturm ist wirklich kein Hexenwerk mehr^^

KingK

Ich fand auch immer, dass diejenigen mit makellosem Ticket in eigene Lobbies sollten. Als ich das forderte, war ich allerdings eher auf dem Standpunkt, dass das pro Char zählt und nicht übergreifend.
Man merkt den Unterschied deutlich. Makellos ist wieder richtig knackig ab einer Leuchtturmfahrt.

Ich sags mal so: pro Char fände ich besser, aber selbst wenn es so bleibt, macht man eben wenigstens einmal pro Woche makellos und hat danach dann wahlweise Saunatraining, oder lässt es. Wobei es eigentlich wirklich schade ist, da man ja gerne mehrere Tage Trials spielt…

Mausermaus

Absolut TOP wie es jetzt ist.

Meine Idee wäre ein Emblem das aussagt das man an einem Wochenende 3 mal Flawless gegangen ist. Ein absolutes Prestige Emblem das nur durch 3 mal Flawless an einem Wochenende zu bekommen ist.
Und zwar so wie es momentan ist…
Ich denke das wäre für die weinenden Top Spieler ein Ansporn.
Und wenn man dieses Embblem hat, dann zählt es jedes weitere Flawless als Tracker mit.
Das wäre die absolute P….. Verlängerung für jeden Topspieler.
🙂

DoubleYouRandyBe

3x Flawless ist nix für pros. Die laufen auch mit der Änderung x-mal Flawless. ZKMushroom sogar solo im flawless pool.

Die Änderung ist nicht gut. Für normalos heisst es 1x Flawless und dann gut ist. Aber einem clan member zu flawless helfen ist dann halt nicht mehr so einfach, was schade ist.

Die goldene Mitte müsste gefunden werden.

Die erste Woche war halt witklich easy going was früher oder später langweilig geworden wäre.

Mausermaus

Wenn es nix für Pros ist , warum beschweren sich dann alle???

Paulo (Mr Kermit001)

Weil dann sehen die Leute im stream wie scheiss die sind 😂

Doc80

Echt peinlich wie die Streamer sich aufregen!! diese Änderungen sind für die Solo Spieler gemacht wurden, verstehe ich so.. auf Ihrem Weg zu makellos haben sie ja auch die ganzen solo Spieler weggeputzt (gegen Teams gewinnt man selten als solo) sozusagen haben die solo Spieler Ihnen geholfen und jetzt jammern sie weil sie das selbe für andere tun müssten. Lächerlich!

Zavarius

Ein Taschentuch für die Grabsteine der Streamer. Keine Free Wins mehr die mit Gelächter dekoriert werden können? :((

Trials sind gut wie sie sind. Ich würde die Änderung sogar dauerhaft pro Season reinhauen. 1x Flawless, nur noch Flawless Gegner. Und die ganzen vergangenen/ aktuellen Carry/Boostkäufer wären direkt mit ruiniert.

Qrne

Na man könnte ja auch einfach eine (weitere) Schwelle bzw. Gruppe machen, ab 3 oder 5 Flawlessruns. 🙂

EsmaraldV

Ich bleib bei meiner Meinung:

Bungie macht die trials nicht nur für casuals zugänglich, jetzt sorgen sie auch dafür, dass wirklich jeder noch-so-schlechte Spieler nen makellos-run schafft. Dafür stehen die trials nicht!!!
Es war schon immer als “Elite-Modus” gedacht, die Trials sind mittlerweile nur noch ein x-beliebiger Modus ohne Besonderheit! 0815, mehr nicht.

Da braucht man auch auf den Makellos-run nicht mehr stolz sein.

Diese Entwicklung sehe ich mehr als skeptisch…

Alex

Kannst du mir erklären was daran Elite sein soll, noobs zu farmen und andere noobs durch zu ziehen?
Wenn man Elite sein will ist es doch jetzt genau richtig, Eliten unter sich so finde ich es 100 mal besser.
Aber sieht man ja die möchtegern Eliten sind nämlich nur achso toll weil sie gegen schlechtere Spieler abstauben und sobald es schwitzig wird weinen sie. Raff ich echt nicht, das casual jetzt auch mal makellos in den Turm kommen ist vollkommen richtig und wichtig.
Enttarnen tuen sich hier nur die pseudo Profis das sie im Grunde sich eigentlich nicht anstregen brauchen und wollen, einfach nur peinlich.

EsmaraldV

Das ein skillbased-matchmaking eingeführt wird befürworte ich, aber nicht auf diese Art und Weise!

Mich stört es nicht, dass die streamer theoretisch unter sich wären, sondern dass es an sich viel zu einfach sein wird, makellos zu schaffen, indem man einfach nur lange genug wartet, bis sich die Spreu vom Weizen getrennt hat.
Für sowas wurden die trials nicht gemacht.

Falls du mit dem provokanten Spruch der “pseudo-profis” auch mich gemeint hast: ich hab in d2 noch kein makellos geschafft…nur in D1

Alex

Ne ne damit hab ich nicht dich angesprochen, eher die Streamer die momentan rum weinen, ich versteh deinen Kritik Punkt schon, bungo würde es aber nicht hinbekommen, haben sie ja bisher in anderen modis und den Trials selbst auch nicht hinbekommen, deswegen finde ich diese Lösung optimal, die Alternative wäre das wie bisher die pseudo Profis sich noch eine goldene Nase mit Carys verdienen, das ist ja auch nicht der Sinn der Sache.

Tobi

Also ich hab mir am Wochenende mein Flawless run geholt (Solo) und bin ein sehr erfahrener PVP Spieler (um die 112.000 Kills lautt emblem) und muss sagen es war übelst anstrengend und schwitzig. Wenn ich also nicht jede Runde mein Bestes gegeben hätte würde ich mir immer noch die Zähne ausbeissen. Danach nochmal rein und keine Chance mehr gehabt, liegt aber auch daran, das ,man als Solo leide (noch) fast aussliesslich gegen Trios antreten muss. Nichts desto trotz ich begrüsse die Änderung und wer wirklich zur Elite gehört kann sich jetzt auch gegen Echte Pro gamer messen… vorraussgesetzt man hat auch ein Eliteteam ^^

Paulo (Mr Kermit001)

Bin deine Meinung. Nichts hinzuzufügen

Sleeping-Ex

Vorweg, ich bin kein PvP-Enthusiast und sowohl Schmelztiegel, als auch die Prüfungen sehen mich selten von innen.

Allerdings stehe ich tatsächlich auf Seite von EsmaraldV:
Die Trials waren seit jeher der Elite-PvP-Modus von Destiny, Noobs sollten sich dort idealerweise gar nicht aufhalten. Nicht weil ich Ihnen den makellosen Besuch auf dem Leuchtturm nicht gönnen würde, sondern weil ich der Meinung, das es in Ordnung ist sich so etwas durch Arbeit und Engagement verdienen zu müssen. Dafür sollte im normalen Schmelztiegel trainiert werden, der optimalerweise am Wochenende von den Elitespielern befreit ist.

Das Streamer und Sherpas sich jetzt beklagen finde ich allerdings albern. Gemäß dem Fall, in die Trials würden sich überhaupt keine Noobs begeben, dann würden sie vor dem selben Problem wie jetzt stehen – schwitzige Matches ab Beginn.

So oder so erscheint mir die aktuelle Lösung nicht zu ende gedacht. Ist ja schön das die “normalen” PvP’ler jetzt eher die Chance auf einen makellosen Run haben, das ändert sich doch aber schlagartig wenn einmal makellos erreicht wurde.

Alex

Wie an EsmaraldV, ich verstehe den Standpunkt er ist aber unreal da eben bisher auch genug noobs makellos geschafft haben, die mussten diese pseudo Profis aber eben oft dafür bezahlen, das denen ihr Geschäft jetzt kaputt gemacht wird ist mir schon genug Grund das die momentane Lösung absolut perfekt ist.

Sleeping-Ex

Ist sie ja eben nicht. Die Luft am Gipfel wird dadurch deutlich dünner. Denk mal darüber nach mit wem du gematched wirst, wenn du einmal makellos erreichst.

Ganz zurück bleiben jetzt lediglich Spieler die nicht mal die Waffe richtig herum halten.

Das heißt nach dem ersten makellos Run werden Normales wieder von Streamern, etc. abgefarmt, wenn die nicht zufällig auf ein gleichwertiges Team treffen.

Alex

Dann würden die Streamer und Sherpas nicht rumheulen.

Sleeping-Ex

Die heulen ja immer rum. 😅 Und natürlich ist das Niveau jetzt mit Sicherheit gestiegen, trotzdem wage ich zu bezweifeln, dass es so schlimm ist wie es dargestellt wird.

Gownty

Das ganze bringt einfach gar nichts, jeder schafft es Flawless zu werden, Entweder Freitag, Samstag oder spätestens Sonntag(somit landet auch jeder eh wieder im Flawless Pool, aber für diejenigen die Früh im Pool landen sind bis Montag die Games unmöglich(normalos).

Da die meisten aber Berufstätig sind, hat man meist nur Freitag und Samstag viel Zeit… Somit war das System vom letzten Wochenende besser, da dieses System nur eine Zeitbrücke darstellt. Hierbei gibt es keine wirkliche Verbesserung am Matchmaking.
Ja jeder kann Flawless werden, aber das ging auch definitiv letztes Wochenende. Nur jetzt darfst du nicht mehr mit Freunden zusammen spielen die schon Flawless sind, die Anzahl an Flawless Accounts(nicht Tickets) ist tatsächlich sogar zurück gegangen, da viele es ohne Hilfe nicht schaffen. Ich rede hier nicht von Carrys, aber von Hilfe mit guten Mitspielern.

No Country for old men

ist Dein Satz so gemeint, wer nicht makellos hat, hält die Waffe falsch?
wäre schon sehr arrogant…

Sleeping-Ex

Nein, nein. Ich meinte lediglich das sich die Spreu vom Weizen noch mehr trennt nach makellos. War vielleicht ein wenig überspitzt geschrieben.

No Country for old men

alles klar, kam halt bissl so rüber bzw kann man das falsch interpretieren! Schön das Du es nochmal erklärt hast.

Mac31

Das Problem dabei ist nur, für die kleine PVP-Elite allein die Trials zu pflegen, ist für Bungie nicht sehr attraktiv. Man hat ja gesehen, wie lange die Trials von Bungie links liegen gelassen wurden.
Aus der Sicht von Bungie ist das auch verständlich, man investiert Resourcen in Pflege und Entwicklung eines Spielinhalts. Und am Ende wird der nur von ein paar Prozent der Spieler genutzt.
Bei der aktuellen Situation sehe ich allerdings noch Verbesserungspotential. Sowohl für die Anfänger, Mittelklasse und Flawless Spieler, um diese langfristig zu motivieren. Ohne dabei den Spitzenloot aus den Leuchtturm zu sehr zu verallgemeinern.

Sleeping-Ex

Bin ich bei dir. Prinzipiell halte ich es auch für eine gute Sache das die Trials nun quasi für jeden offen stehen und man nun auch ohne festes Team Erfolge feiern kann. Ändert allerdings auch nichts daran, dass man für makellos schon ein wenig was auf dem Kasten haben muss. Ich selber bin zwar kein Anfänger, für makellos hat es bisher aber auch noch nicht gereicht.

Alex

Verbesserungs Potenzial gibt’s ja quasi immer, gleich der zweite Punkt bei Bungo auf der Firmen Agenda, gleich nach, “Potenzial muss stets nichts ausgeschöpft werden”. Ich werde schon wieder zynisch *duck und weg*

rolarocka

Alter sprichst mir aus der Seele 🤩👍

Mausermaus

Deswegen ein Prestige Emblem, siehe mein Kommentar:-)

EsmaraldV

Ach komm, wie soll denn ein Emblem die von mir angesprochene Problematik beheben?

Motzi

Wenn jemand nach Flawless kaum noch Siege hinbekommt ist er wohl nicht so Elite wie gedacht.

Joetuenner

Geht es nur mir so, dass während dem ganzen Wochenende immer wieder einer oder mehrere Gegner mit flawless Banner im Gegnerteam waren obwohl man noch nie Flawless gemacht hat???

WooDaHoo

Das Banner können sie sich ja früher schon erspielt haben. 🙂

KingK

Die haben das Banner von letzter Woche oder den Monaten davor. Das mit den Lobbies wird ja jede Woche resettet.

Joetuenner

ah, ok, dann also erst Dienstag Nachmittag reinwagen 🙂

KingK

Dann sollte es am einfachsten sein, genau 😉

Gownty

Also ich bin PVE Spieler, hab mich letztes Wochenende zum ersten mal seit langem mal wieder an Trials probiert, dort konnten wir einige Flawless Pässe abschließen, trotz das wir Normalo PvP’ler sind. Dieses Wochenende geht gar nichts mehr sobald man Flawless ist.

Wer es selbst nicht ausprobiert hat und beide Wochenenden bewerten kann, sollte sich auch solchen Diskussionen schlicht weg raus halten… Der Streamer Punkt im Artikel war unangebracht, da die Opfer bei diesen Änderungen tatsächlich die Normalen Spieler sind.

Von den Patchnotes klang das ganze erst Super, aber seit diesem Wochenende kannst du nach einmal Flawless direkt das Spiel ausmachen und aufs nächste Wochenende warten, gegebenen Falls bin ich noch ein wenig besser als der Durchschnitt(weit entfernt von gut) und hab meinen Freunden und Clanmates letztes Wochenende helfen können den Leuchtturm zu erreichen, dieses Wochenende müssen die jetzt alleine Spielen weil Sie im Flawless Pool landen, wo wir mit unserem Eingeschweißten Team nur mit “Dodgen” ein zweites Mal Flawless werden konnten.

Erklärung zu Dodgen: Man beobachtet die Warteschlange und schaut ob man gegen einzelne spielt… Das ist eine sehr unschöne Methode und gegen einzelne Spieler gerichtet, ab nächster Woche nicht mehr Möglich, was ich persönlich gut finde! Allerdings mit dem neuen System haben dann wirklich wieder nur Streamer und Pro-PvPler auf zwei oder mehr Tickets Chancen…

NoDramaLama8985

Nach diesen Änderungen wonach viele geschrieben haben, kristallisiert sich heraus, dass streamer und möchte gern Spieler kein Bock auf Schwitzige Games haben. Diese Spieler rasieren lieber normal Spieler und stellen sich als die Pros hin.
Es ist super wie es jetzt ist. Wer flawless hat, soll danach schwitzen. Wer kein flawless hat, bekommt es recht leicht.

Tomas Stefani

Ohhhh….jetzt werden die streamer auch vernichtet von ihres gleichen.
Bungie muss sich jetz überlegen ob sie das spiel für die paar tausende streamer machen oder für die breite masse.
Mir reicht 1 mal pro woche makelos.
Danach spiele ich es just for fun es ist nur ein spiel und kein arbeitsplatz, es hat jeder für das spiel bezahlt und solte die gleichen chancen haben oder vorfinden und nicht von den berufs pvpler abgefarmt werden.
Wuste es das die Streamer wieder weinen werden.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Tomas Stefani
Motzi

Ein paar tausend Streamer? Destiny hat höchstens 100 Streamer, die man als halbwegs relevant bezeichnen kann, mit mehreren 100 gleichzeitigen Zuschauern. Mehrere tausend Tausend schaffen vielleicht zehn Streamer.
Im Vergleich zu anderen Games bzw Streamern im Allgemeinen ist Destiny ein sehr kleines Licht.

rispin

Mein Mitleid hält sich da stark in Grenzen, jetzt erfahren sie mal die andere Seite der Medaille, um Content zu kreieren brauchst du halt immer Bauernopfer damit du den coolen Shit zeigen kannst, klappt dann natürlich nicht so gut wenn man selbst das Opfer ist, was bekommt man zu hören wenn man über die Schwierigkeit rumheult? „Dann werd halt besser“!!!!

Kadara

Noobs rasieren bringt halt mehr Views.^^

rispin

Definitiv aber bei uns Veteranen nur ein müdes lächeln 😜

D1vet

Bin zwar kein PVP Spieler, geschweige denn Trials Spieler, aber es ist immer wieder interessant zu lesen was gerade so der Aufreger ist…
Diesesmal jedoch habe ich gedacht ich lese nicht richtig – Streamer und Trials-Asse regen sich jetzt darüber auf, daß Sie nach einem Makellos Run nur noch gegen “Gleichgute” spielen, und nicht gegen irgendwelche PVP-Nullen wie mich , ich lach mich gleich tot glaube ich…
Kann man eigentlich auf noch peinlicherem Niveau rumheulen ?!
Das ist doch absolut fair, daß das Matchmaking gleichgute Spieler matched, dafür isset doch eigentlich da…
Hammerhart, jetzt können die armen Streamer nicht mehr ohne weiteres irgendwelche Leute durchziehen, oh mann was für Probleme…
Ok ok, genug gelacht für einen Montag morgen..😂

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von D1vet
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

188
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x