Destiny 2 ändert komplett, wie eure Sub-Klassen in Beyond Light funktionieren

Bei Destiny 2 erhaltet ihr mit der Erweiterung Jenseits des Lichts endlich mehr Freiheit, um euren Hüter genau an eure Bedürfnisse anzupassen. Möglich macht dies das neue Stasis-Element, über das wir endlich mehr wissen.

Das ändert sich bald: Mit Destiny 2 Beyond Light (Jenseits des Lichts) startet am 10. November das nächste große Kapitel des MMO-Shooters. Dann retten die Hüter wieder das Universum und jagen neuer Ausrüstung oder Godrolls hinterher.

Eines der Highlights der Erweiterung ist für viele das neue Stasis-Element. Die Eis-Fähigkeiten bringen eine gehörige Portion RPG ins Game und sollen den Fokus auf Kontrolle der Feinde sowie Manipulation der Umwelt legen – nicht nur auf puren Schaden.

Stasis gibt euch aber auch Kontrolle darüber, wie ihr eure Hüter spielt. Damit geht Bungie auf den Wunsch der Community ein, endlich mehr Freiraum beim Erstellen ihrer persönlichen Killer-Maschinen zu bekommen. Jetzt gibt es erste offizielle Infos dazu, wie die Individualisierung im Addon aussieht.

Nach neuem Trailer zu Stasis: Destiny 2 erklärt erste coole Eis-Fähigkeiten

Neue Stasis-Super bieten euch mehr Freiheit zum Experimentieren

Die Stasis-Super des Warlocks, des Titanen und des Jägers erlauben es euch, Bewegungs-Optionen (wie Sprünge), Granaten und Klassenfähigkeiten auf zwei Arten anzupassen. Ihr könnt frei zwischen mehreren Aspekten und Fragmenten wählen. So erstellt ihr euch eigene Skill-Kombinationen und entscheidet je nach Situation, welche Zusatz-Effekte ihr gerade benötigt.

Das müsst ihr zu Aspekten und Fragmenten wissen:

  • Aspekte sind mächtige Fähigkeiten und lassen sich mit Effekten von exotischer Ausrüstung vergleichen – Aspekte sind jeweils spezifisch für einen Stasis-Fokus konzipiert.
  • Fragmente modifizieren Aspekte und geben ihnen zusätzliche Effekte, passive Boni, aber auch negative Auswirkungen.
  • Stellt euch die Fragmente als Mods vor, die euren Fähigkeiten einen neuen Spin verleihen und bei allen Stasis-Klassen genutzt werden.
  • Aspekte und Fragmente müssen in der Welt gefunden werden. Wie viele es davon gibt und aus welchen Quellen die Items kommen, ist im Augenblick noch nicht bekannt.

Als Beispiel für das Zusammenspiel von Aspekten und Fragmenten schauen wir uns den neuen Schattenbinder-Warlock an:

  • Ihr könnt euer Rift so upgraden, dass das Feld bei Aktivierung alle Feinde in der Nähe einfriert – möglich macht das der Aspekt „Frostimpuls“.
  • Dieses Eis-Rift kann jetzt mit Fragmenten weiter modifiziert werden
    • Ihr habt beispielsweise die Wahl aus „Wispern der Verbundenheit“ – damit erhaltet ihr bei Waffen-Kills gegen gefrorene Gegner Super-Energie
    • Alternativ wählt ihr „Wispern der Lichtbrechung“ aus und erhaltet Rift-Energie, wenn Feinde zersplittern

Je nach Spielweise bieten sich also verschiedene Kombinationen aus Fragmenten und Aspekten an.

So sahen die Skill-Trees in Destiny bisher aus: Seit dem Start von Destiny 2 im Jahr 2017 hat sich nichts Grundlegendes am Sub-Klassen-System getan. Die Spieler haben die freie Wahl zwischen einem von 3 Sprüngen sowie Granaten und können dann einen Skill-Tree wählen, der immer 4 festgeschriebene Boni verleiht.

Einzig mit der Forsaken-Erweiterung hielten pro Fokus eine Super-Variation und 4 neue, ebenso fixe Boni Einzug ins Spiel.

Für viele Spieler war dies ein Rückschritt. Denn in Destiny 1 konnte aus einem „Knoten-System“ noch deutlich freier gewählt werden.

Für die alten Arkus-, Solar- und Leere-Super wird sich da mit Beyond Light vermutlich nichts ändern. Bungie sieht die Freiheit durch die Stasis-Klassen als Experiment und plant laut bisherigen Aussagen (via YouTube) vorerst wohl nicht, dieses neue System auf bisherige Elemente auszuweiten.

Mehr Platz zum Experimentieren klingt zunächst ziemlich gut, oder wie seht ihr das? Freut ihr euch auf die neuen Klassen in Beyond Light?

Warum der Stasis-Warlock schon jetzt richtig stark aussieht, lest ihr hier: Destiny 2: Stasis macht Warlocks zu fiesen Eis-Magiern – Alles zur neuen Klasse

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
62 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingK

Destiny 1 😍😍😍

War die Tage mal wieder drin und habe mal eben noch die letzten beiden Artefakte bei Tyra abgeholt und so nach 4 Jahren endlich die Trophäe dazu bekommen 😅 Jetzt fehlt nur noch das Glockenspiel zu 100%!
Bei D1 ist irgendwie alles immer noch wie als wenn man Zuhause ankommt. Hach ja…

Anyway, die neuen Aspekte und Fragmente klingen sehr interessant und bieten definitiv Potential. Cool finde ich, dass man sie erst einmal finden muss. Uncool wäre es wiederum, wenn man den einen Aspekt, den man unbedingt will aber nicht garantiert bekommen kann, sondern auf RNG angewiesen ist. Jedenfalls ist es ein neuer Weg, der zwar nicht komplett in die D1 Richtung geht, aber immerhin mehr Individualisierung verspricht. Wie es dann am Ende ist, wird sich zeigen. Und wie lange es dauern mag, bis man die alten Pfade ebenfalls genauso individuell anpassen kann ist auch nicht ganz unwichtig…

Mc Fly

Die Teile bekommst Du garantiert 😃
Z.B. nach einem makellosen Raid, auf dem Leuchtturm, nach einem makellosen Dungeon – Solo natürlich – ect pp 😁🙈

KingK

Mach ich mit verbundenen Armen vorm Frühstück. Nur Reggs Hund hat noch mehr Skill 😉

chemigon

Alles gut, solange die Aspekte und Fragmente nicht RNG-basiert droppen, sondern man sie sich auf konkrete Weise erspielen kann. Letztendlich wird es darauf hinauslaufen, dass bestimmte Kombis meta werden und es darf nicht wieder eine Situation entstehen, wo einige Spieler auf solche Builds früher zugreifen können als andere, einfach nur, weil sie mehr drop-Glück hatten.

EsmaraldV

Naja, random-loot gehört dazu. Man schüttet doch viel mehr Glückshormone aus, wenn man etwas erhält, mit dem man gar nicht gerechnet hat!
Wenn ich mir alles erspielen MUSS ist die Motivation nicht lange vorhanden.
Und Wenn’s nach mir ginge, sollten die besten mods/Aspekte/weiß der Teufel nur in den schwierigsten Herausforderungen droppen…
…diesen pfad hat bungie ja leider verlassen 🙁

Chriz Zle

„Destiny ändert KOMPLETT“ Also bitte ^^
Nur weil jetzt eine Sub Klasse mit etwas mehr Anpassung rein kommt, ändert Destiny doch nicht KOMPLETT wie das ganze System aufgebaut ist.

Schlimmer noch das alte Sub Klassen einfach so belassen werden, wie sie sind. Anstatt mal mit Jahr 4 eine grundlegende Änderung Richtung D1 zu vollführen, wird es wieder nur halbherzig und auf Sparflamme umgesetzt.

Millerntorian

Nun, aufschlussreich, wenn auch für D1-Spieler ggf. nicht der große Wurf, weil durchaus Skilltree-Ähnlichkeiten erkennbar sind.

Aber immerhin ein m.E.n. notwendiger Schritt in die richtige Richtung. Inwieweit sich das System etabliert (dann später auch für die vorhandenen Fokusse) und gefällt, bleibt abzuwarten. Ich gehöre ja zu denjenigen, die erst einmal Fakten abwarten.

Ich hoffe nichtsdestotrotz, dass das Ganze nicht wieder in eine simple bzw. stupide „Kille 1.500 NPC auf Planet XY“-Sammelei ausartet für exorbitant überteuerte Materialien (die man denn für die sog. Fragment zusammenklauben muss) zur Fähigkeiten-Erweiterung.

Ergo, schauen wir mal, inwieweit dieses Erfarmen/Erspielen interessant gestaltet und welche Quellen es geben wird.

WooDaHoo

Ich habe auch ganz, ganz leichte Befürchtungen, was Erhalt oder Aufwertung der Skilltrees betrifft. Ansonsten finde ich mehr Freiheit immer gut. In D1 hat es richtig Spaß gemacht, herum zu experimentieren und die für einen beste Kombo zu finden.

swisslink420

Werden die alten Subklassen auch angepasst oder werden nur die Neuen so?

Takumidoragon

Erstmal ist nur Stasis so. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen die alten dann angepasst werden.

Compadre

Destiny 2 ändert komplett, wie eure Sub-Klassen in Beyond Light funktionieren

Komisch gewählte Überschrift, denn wenn ich es nun richtig verstehe, wird das ja nur bei der neuen Sub-Klasse so sein und bei den alten hat man weiterhin die festen Trees. Für was genau steht dann das „komplett“ in der Überschrift?

Aber zum Thema: Auch wenn ich mich frage, weshalb das ganze drei Jahre dauert und man das jetzt erst noch „testet“ (ist doch klar, dass das eigentlich so ins Spiel muss und man den Spielern mehr Freiheiten geben muss), könnte die Änderung echt ein Grund werden, weshalb ich mir die neue Erweiterung vielleicht zulegen werde. Vermehrte RPG Elemente täten dem Spiel schon gut. Hatte die Hoffnung zwar schon bei Release von D2, dass die Barriere des Titans oder das Rift des Warlocks solche Elemente reinbringen könnten, aber da war es eher heiße Luft. Bin gespannt.

TheWhiteDeath

Das komplett steht wahrscheinlich dafür, dass sich die neuen Subklassen komplett von den alten unterscheiden

Compadre

Und warum schreibt man das dann nicht so? Dann kann man „Destiny 2 ändert komplett, wie eure NEUEN Sub-Klassen in Beyond Light funktionieren“ schreiben und nicht allgemein Sub-Klassen, denn das ist einfach nicht korrekt, da die meisten Sub-Klassen sich überhaupt nicht in der Funktion verändern. Das klingt aber wohl weniger reißerisch und das fällt einem auf der Seite hier mittlerweile (leider) gehäuft auf.

Alitsch

Solche Infos finde viel interessanter.
Die Idee hört sich wieder vielversprechend aus bleibt nur die Umsetzung abzuwarten , nicht das es wieder nur halbfertig umgesetzt wird.
In wie weit werden andere Fokuse überarbeitet.
Nicht das komplette DLC nur an eine Fokus hängt. Da näher wir uns wieder den Punkt wo Bungie uns vorschreibt und wie womit spielen, ähnlich wie beim Artefakt.

Der_Frek

Das ist tatsächlich meine größte Angst gerade. Der Trend ging ja in letzter Zeit dahin, dass man dachte es klingt gut, ist ähnlich wie in D1 und dann war es nur halbgares. Hausaufgaben abgeschrieben und dann auch noch falsch 😅

Alitsch

Meine auch, es kommt nicht aus irgendwoher!!! Sondern wie du es sagst aus Erfahrungen der letzte Zeit. Und es betrifft nicht nur Bungie sondern gefühlt die ganze Spielindustrie.

Dat Tool

Geht auch mit Verpflichtung?

Monogamie, Heirat, Kinder kriegen. Das volle Schwanenprogramm!

Antester

Nur, wenn ich dabei den Controller nicht aus der Hand legen muss. Ach nee warte, war ja ohne Verpflichtungen den Controller aus der Hand zu legen, oder wie jetzt? Verdammt jetzt bin ich verwirrt.
Nee dann will ich doch nicht, das Angebot ist mir nicht eindeutig genug.

giannis

es werden immer wenig bei destiny 2 wenn die idioten alle inhalte weg machen und nur 6 neue missionen mit dem neuen dlc und keine neue raids

gf_8_3

1. Das mit den 6. Missionen ist ein Gerücht (nicht mehr und nicht weniger)
2. Kommt ein neuer Raid und im Laufe des Jahres die gläserne Kammer, die ist zwar nicht neu. Aber wir werden sehen wie sie überarbeitet ist

Dass Inhalte wegkommen ist wirklich nicht gut. Wir werden aber sehen wie groß das neue Gebiet ist und welche Inhalte es bietet.

Shin Malphur

Alles was sie entfernen hat kaum noch jemand gespielt, der bei D2 länger als 1 Jahr dabei ist. Lieber fliegts für ne Weile raus, bis es überarbeitet wurde und neue Inhalte bringt, anstatt noch weitere Jahre zwar wählbar zu sein, aber ohne Grund den Planeten zu besuchen.

NoDramaLama8985

Exakt

giannis

die entwickler verarschen langsam die spieler alle inhalt kommen weg und nur wenig kommt rein also echt ein witz was die hier mit destiny 2 machen so ein geiles spiel und jahr für jahr kommt scheiße rein

Shin Malphur

Mehrere Kommentare mit dem gleichen Mist hintereinander? Werd erwachsen.

skandalinho

Dann mach dich vom Acker, niemand zwingt dich weiter zu zocken!

Cyberware

Ich bin aktuell ernüchtert. Zumal ich echt unzufrieden damit bin, dass es kaum neue Raids gibt. Diesbezüglich würde ich einfach häufiger Nachschub erwarten. Pro Jahr ein Raid ist mir nicht genug. Jede zweite Season ein neuer Raid wäre schon gut. Und Bungie sollte ihre Pipeline so ausrichten und nicht so viel unnützen zeug wie Das Stundenglas oder die Vex Offensive entwickeln.

Shin Malphur

Fairerweise muss man Bungie zugute halten, dass es bisher ja so war. Nur nach der Trennung von Activision und ohne Zugriff auf 2-3 weitere Studios, die unterstützt haben, mussten sie sich 1. neu sortieren, 2. fehlendes Personal an Bord holen. Das letzte Jahr war nur Vorbereitung auf Beyond Light und ganz viel Organisieren der Firma. Sie haben an den richtiges Stellen experimentiert und können jetzt ab Herbst zeigen, was sie Wert sind.

Alitsch

„Sie haben an den richtiges Stellen experimentiert und können jetzt ab Herbst zeigen, was sie Wert sind.“
Das sehe Ich den Crux begraben , Zu viel Baustellen zu wenig Zeit/Personal.
Ich befürchte das diese DLC wieder wie mit Neuen wie teilweise mit den Alten Baustellen weiter getragen wird und wir mittendrin, Ich rechne das erst mit den deutlichen Veränderungen mit der zweiten DLC, schließlich stehen ja auch eine neue Konsole Generation vor der Tür und Cross Save auf den Plan. (und all das mit Bungies Engine)

Mausermaus

Was mir einfach fehlt ist, dass man wie bei Destiny 1 die Perks bei den Waffen aufleveln MUSS. Ich verstehe es nicht warum sie das nicht wieder machen. Das ist der Grund warum ich das Kosmodrom hoch und runter gerannt bin.
Alle die nur destiny 2 gespielt haben kennen das gar nicht.
Wie schön war es wenn man ne Waffe mit traumperks hatte, sie auch noch voll aufgelevelt bekam. So hat man das Ding einfach schon ne Ewigkeit nur wegen dem Aufleveln herumgetragen. Und das war auch bei Rüstungen so.
Ich versteh es einfach nicht. Das waren Gründe warum man Strikes hoch und runter gespielt hat, und es dazu auch noch was brachte.
Ich versteh nicht warum die Waffen nicht wie damals gelevelt werden müssen.

Cyberware

Dafür gibt es ja Katalysatoren die man Leveln muss. Aber das ist auch nur ein halber Ersatz dafür. Aber insgesamt stört mich dies auch eigentlich nicht.

Mausermaus

Katalysatoren???? Das hat null mit dem destiny 1 Waffen Level System zutun. Da hat man mit Erfahrung gelevelt. Nicht mit ( mach 250 Headshots )

Dat Tool

Die Katalysatoren gibt es weil die Exos zu schwach sind!

Ich meine Hallo? Das ist ein fu#%!ng Exo!

Alitsch

Danke schön 👍 das mit Kat hab Ich bis heute nur als Lösung C für Exos empfunden.
Und somit waren bei mir viele Exos nur Tresor Staubfresser.

EsmaraldV

Geb ich dir zu 100% recht. Das Waffenleveln ist Pflicht, hier bekommst eine vollständig gelevelte geschenkt. Man musste sich mit der Waffe intensiver auseinandersetzen um ihr wahres Potenzial zu entfalten.

In D2 landen sie umgehend im Tresor

Alitsch

Du sagst es. Ich sehe da Probleme beim EP/XP Gewinne, da hängen die meisten Aktivitäten den Bountys hinterher. Abschluss der Dämmerung in D1 hatte eine XP boost, war noch ein Grund mehr es zu laufen und nicht für eine Shadder oder Triumph Punkte die für mich kein Loot sind.

Treefrogz

Oder du hast, falls ausreichend vorhanden, das ganze umgangen und mit xy-Materialien und Lichtpartikel gelevelt 😉
Aber jetzt mal ehrlich…Bei Bungie herrscht ja bekannterweise der Recyclingwahn, warum nicht das alte D1-Prinzip übernehmen anstatt wieder was, eventuell unausgegorenes, auf den Markt werfen.

Mausermaus

stimmt hast recht

Chris

Es freut mich natürlich, dass da so ein frischer Wind rein kommt. Und der Ansatz ist für Destiny endlich mal was neues, das auch wirklich vielversprechend aussieht. Jetzt weiß ich aber nicht, ob ich die Tatsache gut finden soll, dass das nur bei den neuen Super umgesetzt wird.
Wie @EsmaraldV bereits anspricht: Nur bei den neuen Subklassen das einzuführen, ist nicht unbedingt ein schritt nach vorn. Es rückt die alten Super zu stark in den Hintergrund. Je nachdem wie diese Fähigkeiten umgesetzt werden, könnten diese eh bereits die alten Super obsolet machen.
Gleichzeitig hat es den Vorteil: Geht das ganze System nach hinten los, sind „nur“ die neuen Super betroffen.
Zudem macht es Hoffnung, dass bei guter Umsetzung die alten „langweiligen“ Super auch mal generalüberholt werden und auch von solch einem System in der Zukunft profitieren können.
Bin da also sehr zwiegespalten.

EsmaraldV

Das was mich daran ärgert ist, dass zu Beginn die Info so beschrieben wurde, dass sich generell die Skillbäume ändern.
…und plötzlich ist davon nur die Eisfähigkeit betroffen.
Das was mir Sorgen macht: ich kann nur Aspekte und Fragmente für die neue Eisklasse farmen/finden, da geraten doch automatisch die anderen Klassen völlig in den Hintergrund.
Ganz ehrlich: ich hätte mir deutlich mehr erwartet als diese -in meinen Augen- unüberlegte und inspirationslose Anassung.

Das dies an sich ein Schritt in die Zukunft ist, um auch folglich die restlichen Subklassen anzupassen, gebe ich dir vollkommen recht, aber:

Diese Anpassung gabs auch bei den trials, nur um dann nach 1,5 Jahren den Spielern einen völlig identischen Modus aus D1, mit den völlig identischen Waffen aus D1, mit den völlig identischen Rüstungen aus D1 hinzurotzen, mit der Werbetrommel vom besten, neuesten Modus ever gesprochen wurde und von den definitiv überbezahlten“möchtegern-profi-influencern“ als das kommende Highlight zelebriert wurde.

Nein danke, ich verzichte.
Ich bleib dabei, ein Schritt nach vorn, 3 nach hinten.

Ich erinnere mich grad an die Sparkassenwerbung zum Thema Kundenbindung: „Wir bleiben bei den Fähnchen!“
Bungie auch

Nolando

Das was mich daran ärgert ist, dass zu Beginn die Info so beschrieben wurde, dass sich generell die Skillbäume ändern.

das war aber bei jeder ankündigung auch so kommuniziert, zumindest bei mein mmo mein ich das des öfteren gelesen zu haben.

Alitsch

Wo du gerade Influencer im Spiel bringst, Ich möchte keinen „watchable “ Spiel haben, Ich möchte es Spielen.
Grandmaster Dämmerung/ Trials.
Ich weiß nicht ob es einen Markenting Strategie war oder nicht aber Influencer Summit hat nicht so ein Ergebnis geliefert wie man es erhofft hat, und Ich denke das viele Streamer darüber nicht sprechen nicht nur wegen NDA , sondern auch zu geben mussten das Ihre Ideen zwar im Spiel gefunden haben aber auch nicht die besten waren für Ihre Follower.
Deswegen glaube Ich auch der Grund warum es keine solchen zweiten Summit geben wird.

D2 kommt mir vor wo Bungie hat versucht bzw. versucht es immer noch , hinter mehreren Hasen zu laufen, so richtig gefangen hat Sie bis keinen.

Chris

Naja… die meisten Influencer fanden den Move mit Trials auch nicht geil. Also, dass Bungie uns das als Awesome, neuen Modus verkaufen wollte. Aber natürlich haben sie sich trz über die Rückkehr der Trials gefreut. Es ist ja dennoch ein relativ guter Modus (hängt aber auch immer vom Zustand des PvP ab).

Ich hab seehr viele auf YT gesehen, die diese Umsetzung mit der Feuerprobe nicht wirklich als „neu“ oder „interessant“ empfanden. Eher wirkte es halt nur wie ein künstlich in die länge gezogener D-Strike. Es wurde sich sogar viel über die Aussage, dass das perfekt für Streamer etc. wäre, lustig gemacht. Weil wirklich anders hat die Feuerprobe auch nix gemacht. 😛
Ich hoffe einfach auf das Comeback von der guten, alten Dämmerung wie in D1: Ads machen extrem hohen Schaden, stecken aber auch nicht so übertrieben viel ein, wie das jetzt Teilweise der Fall ist. Es war ne Bündige, schnelle und knackige Erfahrung… das fehlt mir heute einfach irgendwie. Alles zieht sich nur immer künstlich in die länge.
Zudem hat sich die Dämmerung damals auch viel mehr für das Licht Level gelohnt, als das heute der Fall ist. Am besten das Hardcap bestand ja damals aus Rund 20 Level und Dämmerung brachte einfach mal nen Push von bis zu 8 Licht Level drüber. Raids haben etwas weniger gebracht, dafür gabs da aber auch mehr als 1x Loot. :3

Der_Frek

Das was mich daran ärgert ist, dass zu Beginn die Info so beschrieben wurde, dass sich generell die Skillbäume ändern.
…und plötzlich ist davon nur die Eisfähigkeit betroffen.

So plötzlich ist das nicht. Das wurde von Luke Smith quasi mit dem Reveal Stream von Stasis so bestätigt. Entsprechend ist das schon seit Juni bekannt. Die generelle Änderung soll dann zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Chris

Wurde ja schon von anderen erwähnt: Es war von Anfang an klar, dass Bungie nur bei den Stasis Klassen ein neues System bringen. Hab damals aber ehrlich gesagt nicht geglaubt, dass die da so was interessantes rein packen. Ich lebe bei Bungie immer am besten mit der Haltung: Das schlimmste erwarten, das beste hoffen. 😀

Ich denke Trials kann man da nicht mit vergleichen. Weil selbst wenn sie die Super sonst nicht verändern und nur dieses neue System auch auf die anderen Super anwendet, es ist dort einfach etwas neues worauf man sich freuen kann, da es auch noch Grind mit einbringt, den ich zumindest nicht als Lw empfinde. Aber ja, das empfand ich von Bungie auch als einen sehr unverschämten Move. Man entfernte Trials und wollte etwas „neues“ machen. Wenn sie zugegeben hätten, dass sie einfach kein besseres System für die Trials finden konnten, da aber die Spieler schon lange danach lächtzen, bringe man jetzt einfach das gute, alte ToO zurück, mit minimalen Änderungen. Wäre dann ja in Ordnung gewesen. Aber die mussten ja mal wieder die „Awesome“-Keule auspacken. 😀

Nolando

Bin da also sehr zwiegespalten.

ich muss da leider sagen, ich finde es sogar seeeehr gut das die nur einen Fokus so gestalten (vorerst)
wie du schon sagst wenn etwas nach hinten geht muss nur ein fokus angepasst werden. die Spieler die mit dem neuen system nicht klar kommen können noch auf das alt bewährte zurückgreifen. darüberhinaus frage ich mich wie diese Fragmente gesammelt werden. wenn es so wie mit mods und ressourcen ist und die droppen überall zufällig (dabei muss der fokus ausgerüstet sein), ist es eigentlich eine geile sache die dem D1 Waffenlevel system näher kommt. du musst es spielen, in kauf nehmen das du nichts damit reißt, um so den fokus aufzulevelen.
gibt mir wieder hoffnung auf ein grind der sich auch lohnt. dazu hoffe ich auch das es eine große auswahl an mods gibt.

aber wie du siehst ich hoffe doch sehr viel, also muss ich letztendlich auch sagen ich bin zwiegespalten aber guter dinge 🙂

PS: stellt euch mal eine fragment jagd vor á la Ghorn, jeder will dieses eine zerstörerische Fragment haben. doch die dropprate ist genau so gering wie damals die Ghorn. wäre schon geil wenn die nicht wieder jedem alles hitnerherschmeißen wie neue exos oder so 😀

Chris

Ja klar, ich weiß nur noch nicht sicher ob ich das gut finden soll.. 😀 Mal schauen, zeigt uns ja die Zeit. 😛

EsmaraldV

Nur bei stasis???? Sorry aber was soll denn das bitteschön?!
1 Schritt nach vorn, 3 nach hinten, mehr ist das nicht

Cyberware

Dachte ich mir auch. Hätte zumindest erwartet, dass sie alle Subklassen so ändern.

Shin Malphur

Es werden alle Subklassen überarbeitet, aber erst mit den Seasons. Bringt ja nichts, wenn sie jetzt einen Fehler machen und gar keine Klasse mehr gut spielbar ist. Dann lieber ein Schritt nach dem anderen und ausbalancieren, bevor die nächste Super kommt. Außerdem wärs nett auch eine Storyerklärung dafür zu bringen, warum sich eine Licht-Super nach so vielen Jahren plötzlich ändert.

EsmaraldV

Entweder alle oder keine. Ein Problem wird angepackt und zu 1/10 erledigt.

Chris

Naja… wie ich bereits gesagt hab: Wir sind froh, wenn die alten Super regulär funtzen, sollte bei Bungie irgendwas schief laufen. Und ich denke das ist bei Bungie nicht ganz abwegig. Wir sehen ja, wie es läuft.

Der_Frek

Ich hoffe mal, dass das dem aus Destiny 1 zumindest nahe kommt. Sieht aber erstmal halbwegs vielversprechend aus.

Marcel Brattig

Klingt nice.

kotstulle7

Sieht auf jeden Fall sehr gut aus. Freiheit beim skillen ist schon lange auf meiner persönlicher Wunschliste

Marki Wolle

Oh oh ob mit den 2-3 Optionen mehr nicht viele überfordert sein werden🤣

Ja es ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung, das die alten Fokusse so gelassen werden ist natürlich mal wieder lahm, aber naja.

Für mich ist das System leider genau verkehrt herum, da wo es mehr Möglichkeiten zum rumspielen geben sollte, wie eben bei den Fokussen gibt es zu wenig, bzw. mit Stasis dann etwas mehr; und bei Mods mit Arkus, Leere, Solar, Rüstung, Waffen, Kats bla bla gibt es zu viele, und auch das man die Werte von 3 also Intellekt, Disziplin und Stärke weiterhin auf 6 aufgeteilt lässt, hat finde ich gar nichts gebracht🤔

Naja mal sehen wie die neuen Eis, Stasis, Kristalle, Dunkelheits (ach was weiß ich was das ein soll) ankommen werden

Wenns gut läuft werde ich mit meinem Zauberstab Warlock Gandalf mal in die Gläserne Kammer ziehen und mir den einen RIng… ehh die Vex daraus holen, wenn nicht bleibe ich vor der Paywall stehen🙏☝ so soll es sein

Mr.Tarnigel

Das mit der überfordern kann sogar stimmen. Ich weiß noch bei mir damals in Destiny 1 war ich anfangs auch etwas überfordert und hab lange da garnicht rum gespielt bis mich mal wer an die Hand genommen hat. Danach fand ich es dann auch sehr cool 😎

Marki Wolle

Einmal Hand anlegen, dann kann mans selber machen^^

Ich weiß noch wie wir andere Teammates immer angemacht haben weil ein Warlock im Raid oder Osiris mal wieder kein Wiederbeleben drin hatte, sondern Nova Bombe oder so ein Quatsch, oder wenn ein Titan tatsächlich Panzerung des Lichts in seiner Bubble hatte🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

Mc Fly

„Einmal Hand anlegen, dann kann mans selber machen“
Ist das jetzt noch Destiny, oder…… 🤭😁

Mr.Tarnigel

Ach so ein Warlock war ich auch mal eine kurze Zeit im Raid.

Wiederbeleben?
Was das?
😅
Und kenne da auch so welche Titanen, alle warten auf die richtige Bubble weil nur ein Titan dabei war und dann das.
Da war mein Warlock schnell vergessen und ich habe mit auf den Titanen eingedroschen 🤪

tuShai

Alles neue ist natürlich erstmal befremdlich und auch wird oft erstmal abgelehnt. Normales, menschliches Verhalten.
Sicher ist und war nie alles gut bei Bungie, aber mir gefällt die Neuerung. Vorallem hat man auch gleich seine Werte im Blick.
Skepsis bleibt, aus Prinzip, weil Bungie, dennoch mit positiver Energie 😉

Tony Gradius

Gelöscht

RaZZor89

Immerhin geht es in die richtige Richtung und optisch gefällt mir das Menü

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

62
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x