Hüter meistert das wohl größte Mysterium von Destiny 2  – Und nichts passiert

Bei Destiny 2 ist es dem ersten Hüter nun gelungen, die Voraussetzungen für das Brechen des Fluchs in der Träumenden Stadt zu erfüllen. Doch passiert ist danach bislang nichts.

Was hat es mit dem Mysterium auf sich? Seit geraumer Zeit rätselt die Community bereits, wie der Fluch in der Träumenden Stadt gebrochen werden kann. Das ist aktuell das wohl größte Mysterium von Destiny 2.

Die gängigste Theorie stützt sich dabei auf den Lore-Eintrag „act/choose/react“. Dort heißt es: „Erreiche Licht-Level 999 und besiege Dul Incaru in einem Ein-Mann-Einsatztrupp, um das wahre Ende der Träumenden Stadt freizuschalten.“

Die Voraussetzungen sind also:

Mehr dazu erfahrt Ihr hier: Theorie zeigt, wie Ihr in Shadowkeep den Fluch der Träumenden Stadt brecht

Auch wenn einige Spieler passioniert auf dieses Ziel hinarbeiten – diese Voraussetzungen hatte bis vor Kurzem jedoch noch niemand erfüllt – vor Shadowkeep war das auch gar nicht möglich. Entsprechend haben viele Hüter nun gespannt darauf gewartet, was dann passieren wird.

Was hat sich in den letzten Stunden getan? In den vergangenen Stunden kam nun richtig Bewegung in die ganze Sache. Gleich zwei Hüter näherten sich dem magischen Powerlevel 999:

Bagel erreichte dabei einige Stunden vor Zupah die 999, da dieser Pech mit dem RNG hatte.

Um die ganze Community an diesem Ereignis teilhaben zu lassen, bot Bagel dem Ausnahme-Spieler Gladd vom Redeem-Clan zunächst an, seinen Account zu nutzen, um das Fluch-Brechen im Zerbrochenen Thron zu beenden. Denn er selbst fühlt sich in diesem Dungeon nicht besonders wohl.

Nach einigem Hin und Her (Gladd hatte wohl zugesagt, wollte dann aber mit Zupah spielen, doch dieser lehnte ab) einigte sich Gladd mit Bagel darauf, dass Bagel selber spielen und Gladd ihn durch die Aktivität coachen wird. Das Ganze wurde dann auf Gladds Twitch-Kanal gestreamt.

Und tatsächlich: Mit der Unterstützung von Gladd gelang es Bagel letztendlich, den Zerbrochenen Thron zu meistern und den Boss Dul Incaru solo zu besiegen. Die Voraussetzungen zum Brechen des Fluchs sind also endlich erfüllt.

Powerlevel 999 erreicht, Boss besiegt – und nun? Viele warteten gespannt, was nun passieren wird. Schließlich hatte man sich viel von diesem Moment versprochen.

Doch es passierte absolut nichts – nicht, nachdem der Missions-Timer abgelaufen war, nicht nach dem Flug in Orbit, nicht nach einem Besuch bei Petra Venj in der Träumenden Stadt selbst.

Den Fans bleibt im Moment also nichts anderes übrig, als weiterzurätseln:

  • Einige sind der Meinung, dass man nun möglicherweise bis zum kommenden Reset warten muss.
  • Andere sagen, dass Bungie unter Umständen erst abgewartet hat, dass es tatsächlich jemand schafft, bevor man die Änderungen ins Spiel bringt, um nichts vorzeitig in den Daten zu spoilern – vielleicht kommt ja eine neue Story-Line.
  • Wiederum andere denken, dass es nun ein exklusives Emblem von Bungie geben könnte oder dass auch gar nichts passiert und die Entwickler die Fans nur getrollt haben.

Es bleibt also weiterhin spannend rund um den Fluch der Träumenden Stadt. Wir werden die Angelegenheit weiter im Auge behalten und Euch über neue Entwicklungen informieren.

Was denkt Ihr? Wird noch etwas passieren? Oder hat Bungie die Spieler auf den Arm genommen? Übrigens, das ist bisher noch offiziell für die laufende Season 8 geplant:

Destiny 2 enthüllt Roadmap für die gesamte Season 8, zeigt Events, neuen PvP-Mode
Autor(in)
Quelle(n): RedditRedditGameRant
Deine Meinung?
Level Up (17) Kommentieren (179)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.