Leak zum Halloween-Event in Destiny 2 zeigt neue Waffe – „Sieht super krank aus und hat wahnsinnige PvP-Werte“

Leak zum Halloween-Event in Destiny 2 zeigt neue Waffe – „Sieht super krank aus und hat wahnsinnige PvP-Werte“

In Destiny 2 steht bald die gruselige Jahreszeit an und damit auch das „Festival der Verlorenen“. Spieler können sich 2022 dann wieder Halloween-Rüstungen erspielen. Ein Leak hat zudem enthüllt, dass es erneut witzige, neue Masken geben wird und ein superkrankes Scharfschützengewehr. MeinMMO zeigt, was es kann und welcher Loot euch zu Halloween sonst noch erwartet.

Was erwartet die Spieler beim „Festival der Verlorenen“? Wie jedes Jahr feiert Bungie im kommenden Monat, voraussichtlich am 18. Oktober, sein traditionelles Halloween-Event.

Hierzu ließ man die Hüter bereits im März 2022 bestimmen, welche neuen Halloween-Rüstungen Bungie dafür umsetzen soll. Doch mehr Informationen zum kommenden Grusel-Event gab es bis jetzt nicht.

Deswegen haben sich erneut einige Dataminer ehrgeizig darum bemüht, aus der Destiny-Api mehr konkrete Details über das bevorstehende „Festival der Verlorenen“ herauszufinden. Offensichtlich mit Erfolg. Man fand Hinweise auf neue, thematisch inspirierte Cosmetics, witzige Masken sowie eine neue Halloween-Event-Waffe mit einzigartiger Ursprungs-Eigenschaft.

Wir zeigen euch, was die Spieler entdeckt haben. Aber bedenkt bitte, hierbei handelt es sich noch um unbestätigte Details zum Halloween-Event, die nicht offiziell von Bungie stammen. Genießt sie also mit Bedacht.

Dieses Event hat seine Wurzeln in Destiny 1 und wird zu Ehren von gefallenen Hütern abgehalten. Dabei handelt es sich im Prinzip um die Destiny-Version von Halloween.

Alle Spieler kommen dazu im Turm der Letzten Stadt zusammen, um ihrer Lieben, Freunde und Kameraden zu gedenken, die im Kampf gefallen sind. Hier sollen die Hüter in sich gehen und sich während des Events erinnern, wofür sie überhaupt einstehen und kämpfen.

Bungie verwandelt den Turm während des Events in einen festlichen Ort mit Dekorationen und Lichtern. Über die Eventkarte erhalten die Hüter dann Event-spezifische Aufgaben, Aktivitäten sowie thematisch inspirierte Belohnungen.

emote-grauenhaft-destiny2-halloween
Zavala erwartet auch 2022 wieder Besuch von gruseligen Hütern.

Welche Waffe wurde zum Halloween-Event geleakt? Findige Hüter haben in den Daten von light.gg gewühlt und darin ein neues Arkus-Scharfschützengewehr entdeckt. Dabei soll es sich um die neue Event-Waffe für das „Festival der Verlorenen“ handeln.

Zu sehen war ein schematisches 3D-Modell der Waffe, ihre Ursprungs-Eigenschaft sowie ihre Perks. Hierbei handelt es sich wohl um eine legendäre Sniper mit aggressivem Rahmen, die auch noch wahnsinnige Werte bietet. Es soll sich also im Oktober lohnen, diese neue „Karotte“ zu jagen.

So schreibt der Spieler Dekelsb enthusiastisch auf YouTube: „Ich bin so begeistert von diesem Scharfschützengewehr. Es sieht super krank aus und hat einige wahnsinnige PvP-Werte.“

Damit könnte er Recht haben, wenn man sich die Details der Waffe genauer ansieht.

Neue Ursprungs-Eigenschaft klingt stark: Laut den Dataminern besitzt die neue Event-Waffe die Ursprungs-Eigenschaft „Search Party“.

Dieser besagt, dass die Waffe eine schnellere Geschwindigkeit beim Zielen durchs Visier erhält und eine höhere Bewegungsgeschwindigkeit, wenn keine Verbündeten in der Nähe sind.

Mit diesen Perks soll die Waffe außerdem droppen können:

  • Lauf: Pfeilspitzenbremse, Korkenzieher-Drall, Gekammerter Kompensator, Verlängerter Lauf, Kannelierter Lauf, Weiter Lauf, Hammergeschmiedeter Drall, Polygonlauf sowie Kleinkaliber.
  • Magazin: Verbesserte Geschosse, Zusatzmagazin, Taktisches Magazin, Stabile Geschosse, Vergrößertes Magazin, Legiertes Magazin sowie Weitmündiger Magazinschacht.
  • Erster Perk-Slot: Perpetuum Mobile, Dreifach, Schnappschussvisier, Keine Ablenkungen, Clown Patrone sowie Selbstladehalter.
  • Zweiter Perk-Slot: Vorpalwaffe, Erster Schuss, Durchschlagende Reserven, Bewegliche Zielscheibe, Haudegen sowie Geschickter Zug.

Mit der Erweiterung „Die Hexenkönigin“ hat Destiny 2 sogenannte Ursprungs-Attribute, -Eigenschaften, oder auch -Merkmale auf seinen Waffen eingeführt. Dabei handelt es sich um zusätzliche und auch einzigartige Vorteile, welche die Herkunft einer Waffe zeigen und den Spielern teilweise starke Vorteile einbringen.

  • So besitzen beispielsweise alle Waffen aus dem Raid „Schwur des Schülers“ den spezifischen Ursprungsperk „Seelentrinker“.
  • Bei der Sonnenwende 2022 hatten Waffen den einzigartigen Ursprungsperk „Traumjob“, wodurch das Magazin potenziell überläuft.

Zudem scheint die Waffe kein reines Recycling zu sein. Es gibt zwar kleine Ähnlichkeiten mit der bekannten Sniper „Gefürchtetes Wagnis“, aber das Aussehen der neuen Event-Waffe wirkt optisch definitiv besser und stark überarbeitet.

Neben dem neuen Scharfschützengewehr können sich die Spieler vermutlich noch auf neue Cosmetics freuen. Auch hier hat man erste Informationen der Api von Bungie entlocken können.

  • So erwartet die Spieler eine recycelte Savathun-Maske mit Papierkorb auf dem Kopf und drei grünen Knopfaugen.
  • Es wird eine blaue und glitzernde Sternenpferd-Maske geben, in Anlehnung an Xurs unmöglichen Pferdekumpel aus dem „30 Jahre Bungie“-DLC.
  • Ein kurioser Toastbrot-Helm
  • Die Fynch-Maske, ein Papierdesign des neuen Thronwelt-Händlers.
  • Spieler können 2022 zur Waffe mit den meisten Bugs im Spiel werden, indem sie sich die neue Telesto-Maske aufsetzen. Nach dem Banshee-Meme wohl eine weitere lustige Würdigung von Bungie für ein großartiges Exotic „mit eigenem Kopf“.

Im Video des Content-Creator xHOUNDISHx könnt ihr euch die Items genauer ansehen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
xHOUNDISHx zeigt euch die Waffe und allen geleakten Details in seinem Video.

Wie sehen die neuen „Festival der Verlorenen“-Rüstungen aus? Natürlich wird es auch wieder neue Rüstungen geben. Bungie stellte dafür die Spieler jedoch erneut vor die Wahl, welche Rüstungen sie gerne hätten: Monster oder Mecha.

Der Abstimmungszeitraum ging vom 7. bis 13. April. Danach stand fest, dass mit knapp 52 % zu 48 % der Stimmen die Hüter während des „Festivals der Verlorenen“ neue Mecha-Ornamente zum Angeben bekommen werden. Das Ergebnis der Abstimmung wurde auf Twitter veröffentlicht.

So sehen die Halloween-Mecha-Rüstungen für 2022 in einem ersten Konzept aus.

Ist schon etwas zur Event-Aktivität bekannt? Leider nicht. Letztes Jahr schickte Bungie die Hüter allerdings in Heimgesuchte statt Verlorene Sektoren. Diese waren gruselig geschmückt und es galt kopflose Wesen zu jagen, die in Form von Schar-Rittern mit Kürbisköpfen daherkamen. Das und ein eigenes Geschichtenbuch brachte 2021 insgesamt etwas angenehmen, frischen Wind ins Event.

Ob die Spieler auch in diesem Jahr Sektoren erkunden sollen, der Spukforst zurückkehrt oder Bungie eine neue, gruselige Aktivität geplant hat, werden die Spieler wohl kurz vor dem Start des Events am 18. Oktober erfahren.

Spukforst-Festival-Lost-Destiny-2
Welche Aktivität 2022 zu Halloween aktiv ist, weiß man noch nicht.

Wie bekommt man diese neuen Items und Rüstungen? Die Masken und Cosmetics kann man sich vermutlich wieder bei Space-Omi Eva Levante abholen. Sie ist noch fit und nicht bereit, in Rente zu gehen. Also wird sie wahrscheinlich auch weiterhin eure Questgeberin bei kommenden Destiny-Events bleiben.

Über das Erledigen der verschiedenen Herausforderungen auf der neuen Eventkarte werden, wie schon beim Sommer-Event „Sonnenwende“, dann wohl auch noch weitere Event-Cosmetics erhältlich sein.

Die Rüstungsornament-Sets werden allerdings wie immer nicht erspielbar sein, sondern direkt ins Everversum kommen. Dort kann man sie sich dann entweder mit Glanzstaub verdienen oder mit Silber kaufen. 2021 lagen die Preise für jedes Set bei entweder 6.000 Glanzstaub oder entsprechend 1.500 Silber. Gut möglich, dass Bungie dies auch 2022 so beibehält.

Wer kann am Halloween-Event 2022 teilnehmen? Bei Events in Destiny 2 spielt es keine Rolle, ob ihr einen DLC oder eine Season gekauft habt oder nicht. Alle Spieler können mit der Free-to-Play-Version Destiny 2: New Light das Event zocken und daran teilnehmen. Ihr seid also eingeladen, mitzumachen und euren Hüter in einen Mecha zu verwandeln oder euch die Event-Sniper zu holen.

Wie findet ihr die neue Sniper mit der Ursprungs-Eigenschaft? Ist das ein Grund für euch, dem Halloween-Event einen Besuch abzustatten? Oder sagt ihr, da gibt es doch bessere Alternativen als diese neue „Knifte“? Und welche der Mecha-Rüstungen gefällt euch am besten? Verratet uns doch in den Kommentaren, wie ihr darüber denkt.

Wer heute Abend noch Destiny 2 zocken will, sollte zudem den Server-Down berücksichtigen:

Quelle(n): YouTube/ xHOUNDISHx, Imgur.com, Bungie/ Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
21
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingK

Also ich habe ja bereits wahnsinnige Sniper im Arsenal. Aggressive sind die 72er, oder? Wenn das wieder einen 50er Zoom hat, ist das für mich gestorben. Alles über 45 spiele ich nicht gerne.
Ansonsten ist der Ursprungsperk halt wirklich sehr nice, da gibts keinen Zweifel.

Sheeesh

So so eine Hammer Sniper soll es wohl werden hehe

mal schauen ob es auch ein Hammer Event wird lol

Die Rüstungen sind ja ganz nett ^^

Björn

Also die Rüstungen erinnern mich irgendwie bisschen an Transformers.

Snake

Muss sagen das mir die Rüstungen diesmal wirklich gut gefallen 🙂 die vom Titan erinnert mich an Gundam ^^

Irina Moritz

Yup, Gundam oder Power Rangers 😀

Snake

Für mich eher Gundam. Mag Power Rangers nicht xD

EsmaraldV

Ein cooler perk…

Die Rüstung gefällt mir überhaupt nicht, aber die Waffe wird sich lohnen.

huhu_2345

Als Titan brauchen wir keine gute PvP Werte für Waffen, wir sind die Waffe. Man munkelt schon dass die neue Super für Jäger und Warlocks ein beschwörbarer Titan sein wird. Damit wird Destiny ganz sicher zu einem Easy Mode.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von huhu_2345
Walez

Geschmunzelt und als notorischer Warlock Anhänger, immer her damit. War in Kontrolle gestern trotzdem witzig, wie ein Titan versucht hat mich im Nahkampf zu killen. Er rushte 4-5 nach vorne und schlug immer in die Luft. Hatte über diese Künste fast vergessen auf ihn zu schiessen. 😅

huhu_2345

Ich kann jetzt nur über meinen Titanen Kollegen Mutmassen.
Mit unseren Schweren Rüstungen ist unser Verletzungsrisiko natürlich sehr hoch. Weswegen wir uns auch öfters mal dehnen. Da wir Titanen uns aber gerne Kopfüber in die Schlacht wagen, dehnen wir uns schonmal während wir uns schon im Schmelztiegel befinden.
Das ist es was du wahrscheinlich gesehen hast. Durch die Anmutig fliessenden Bewegungen des Titanen kann ich verstehen das du einen kurzen Moment innehalten musstest. Unsere Bewegungen haben eine fast schon Hypnotisierende Wirkung. Bin echt etwas neidisch es nicht selber gesehen zu haben.

EsmaraldV

Easy-Mode gibts doch schon in D2:

Jäger = Modus für Blinde
Titan = Easy Mode
Warlock = Hardcore

Bienenvogel

Die Optik der Waffe gefällt mir, aber ob ich jetzt unbedingt ein neues Scharfschützengewehr brauche.. benutze die Dinger schon eine ganze Weile so gut wie garnicht mehr 😅 Selbst wenn die im PVP gut ist – ich bin es nicht. Erst recht nicht mit Sniper lol. Naja, wird halt mitgenommen weil das Ding einzigartig aussieht.

Gernot Hassknecht

Eine neue Aktivität würde ich jetzt nicht erwarten, Sektoren laufen doch super🙄😑

Ich weiß noch letztes Jahr, wie gern ich eines der neuen Exos, aus dem Halloween Sector, gedropt bekommen hätte.
Hatte aber den DLC nicht. Jetzt hab ich alle nachträglich in die Sammlung bekommen, für lau. Bin mal gespannt ob sie dieses Jahr dropen, oder ob sie wieder hinter Schloss und Riegel sind🤔
Ich kann nichtmal mehr die Quest für Chapperon bei Sparrow Inge abgeben, obwohl ich dieses Uralt Exotic, gefühlt seit day 1 in der Sammlung hab😂
Dafür sind z.B die Freigeschalteten Weekly’s bei Finch nicht gesperrt, bekomme loot und XP bei ihm.
Nur die Engramme die oben rechts landen, kann ich wie üblich nicht abholen. Die bleiben da als halbherziges Lockmittel zurück. 👌

outi

Zum Glück sind die Rüstungen einfach hässlich…da brauh ich kein Silber auszugeben 😀

Furi

Die PvP’ler werden also „gezwungen“ eines der langweiligsten PvE-Events zu grinden um eine „kranke“ PvP-Waffe zu erhalten.
Toll Bungie.

Jetzt würd ich noch den Anarchy-Katalysator hinter 250 Hüter-Kills im Comp. locken. 😜

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Furi
Tim

Bin ich mal der Erste, der die doofe Frage stellt:

Dieser besagt, dass die Waffe eine schnellere Geschwindigkeit beim Zielen nach unten erhält und eine höhere Bewegungsgeschwindigkeit beim Zielen nach unten, wenn keine Verbündeten in der Nähe sind.

Warum denn nur?? Ist das richtig übersetzt? Was bedeutet „nach unten“? Auf die Füße?🙄

Antiope

Vermutlich ein übersetzungsfehler von Englisch „Aim down sights“ ins Deutsche.

„Beim Zielen übers Visier“
anstatt
„Beim Zielen nach unten“

Ne, das ist es bestimmt auch nicht. Ich glaube mit Geschwindigkeit ist nicht das Zielen (mit Maus/Gamepad) an sich gemeint, sondern die Zeit wie schnell die Anvisieranimation dauert. Quasi Schnappschussvisier wenn man alleine ist?

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Antiope
Fly

Ich glaube gemeint ist, das man mit der Waffe einfach schneller ins Visier kommt (quasi wie bei Schnappschuss) was im englischen „aim down sights“ wäre. Vermutlich braucht Britta dringend Kaffee.. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Fly
Fly

Denke stark dass das damit gemeint ist, im Shooter Jargon kenn ich das nur so. Sätze wie „Schnappschuss bringt dich schneller ins ADS!“ zum Beispiel oder bei CoD die ganzen Aufsätze, die die „Zielvorrichtungsgeschwindigkeit“ (schönes Wort!) verändern, was im Endeffekt dasselbe meint. 🙂

Tim

Ja, hatte das mit „ADS“ vermutet aber der Expertin so einen Fehler nicht zugetraut.. 😛

Walez

Danke 😘😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx