Destiny 2 ehrt deutschen Community-Helden mit einzigartigem Gratis-Emblem – „Er wäre so stolz gewesen!“

Destiny 2 ehrt deutschen Community-Helden mit einzigartigem Gratis-Emblem – „Er wäre so stolz gewesen!“

In Destiny 2 gibt es manchmal ganz besondere Helden, die man nie vergisst. Einer davon war der deutsche Destiny-2-Spieler und Community-Held „Seraphim Crypto“. Als er verstarb, hinterließ er eine große Lücke – nicht nur in der deutschen Community. Jetzt macht ihn Bungie im Spiel unsterblich und schenkt ihm sein einzigartiges Emblem, auf das er stolz gewesen wäre.

Wer war Seraphim Crypto? Im gestrigen „This Week at Bungie”-Blog hat Destiny 2 in der Trauer um den Tod von Seraphim Crypto ein einzigartiges Emblem herausgebracht.

Vielen Spielern könnte dabei der Name des damit bedachten Hüters „Seraphim Crypto“ bekannt vorkommen. Er war nicht nur ein Destiny-Spieler der ersten Stunde, sondern schon immer leidenschaftlich aktiv in der Community von Destiny 2.

Mit seinem einzigartigen Engagement und viel Geduld unterstützte er jahrelang andere Hüter über das Bungie-Forum bei ihren Rückfragen oder wenn sie Probleme im Spiel hatten. Und wenn man ihn fragte, warum er das tut, war seine Antwort: „Ich bin ein Mensch, der es aus vielen Gründen liebt, anderen Menschen zu helfen, der einfachste ist, dass es mich glücklich macht.“

Das Profil von Seraphim Crypto in Destiny 2.

Also fing er an, jeden Tag Menschen zu helfen, indem er ins #Help-Forum von Bungie eintauchte und dort die Fragen der Spieler beantwortete. Er hat sich, wie er selbst sagt, damit entschieden, der Community die Liebe zurückzugeben, die sie ihm gegeben hat. Sei es durch gute Fights im Spiel oder die Gemeinschaft.

Und seine Hilfe war beliebt und das nicht nur bei der deutschen Destiny-2-Community. Etwas, das auch Bungie nicht entgangen ist. Also ernannte man Seraphim Crypto 2015 offiziell zum „Community-Ninja“ und 2017 sogar zum „Community-Mentor“. Später erhielt er als besondere Ehre eine Einladung nach Seattle, um exklusiv an einem Community-Event teilzunehmen.

Was sind Ninjas und Mentoren genau? Bei Bungie gibt es mehrere Rollen für Community-Freiwillige, die für Bungie.net und Partnerplattformen im Einsatz sind. Mentoren und Ninjas arbeiten nicht offiziell für Bungie. Die meisten von ihnen stammen aus der Community und sind daher ehrenamtliche Ansprechpartner für alle Spieler, die im Forum nach Hilfe suchen.

Mentoren haben darüber hinaus noch weitere unterstützende Befugnisse, indem sie auch Hilfsartikel für Bungie verfassen und auf autorisierte Methoden zur Fehlerbehebung verweisen. Sie arbeiten auch mit dem Player-Support und den Web-Teams von Bungie zusammen.

Am 01. Februar 2022 überbrachte dann Drew Tucker, der Leiter des Spielersupports und Community-Moderation von Bungie, die traurige Nachricht vom Tod des beliebten, deutschen Destiny-Mentors.

Dort teilte er den Hütern mit, dass Seraphim Crypto verstorben ist, nachdem er wegen eines Gehirnaneurysmas in den Monaten davor bereits in einem medizinisch induzierten Koma lag.

Seraphim Crypto war jedoch mehr: Da ihn viele kannten und in guter, hilfreicher Erinnerung hatten, war dies ein großer Verlust. Doch nach seinem Tod zeigte sich auch, dass er noch viel mehr war als nur ein Ansprechpartner für Destiny-Spieler. Er hatte wohl auch für Hüter ein offenes Ohr, die persönliche Probleme hatten.

Nach seinem Tod teilte beispielsweise der Spieler Lotr/ Hadunte auf Bungie.net seine persönliche Erfahrung mit dem Community-Mentor und widmete ihm folgendes „Sayonara“-Video.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
So verabschiedet sich ein Hüter dankend bei Seraphim Crypto.

Dazu schreibt er im März 2022 im offiziellen Bungie-Forum:

Es klingt verrückt, aber Crypto hat mir geholfen, die schlimmste Phase meines Lebens zu überstehen, nämlich die Videospielsucht. […] Seine Worte waren stark genug, um mich zu ändern. Jetzt bin ich nicht mehr süchtig nach Videogames. Zurzeit nehme ich am Leichtathletik-Training teil, und ich bin jetzt gut in Basketball und Tennis. Das [Video] ist das Mindeste, was ich für ihn tun kann.

Er gehört damit auch zu den Hütern, die sich über die Ankündigung des neuen, kostenlosen Emblems, zu Ehren von Seraphim Crypto, gefreut haben.  

Gratis-Emblem ehrt das Engagement eines einzigartigen Lichts

Selbst 9 Monate nach seinem Tod wird er vermisst. Für alle, die ihn kannten und schätzten oder noch nicht kennen, hat Bungie deswegen ein besonderes Emblem entworfen. Es soll Seraphim Crypto in seinem Lieblingspiel ehren und an ihn erinnern.

Das Emblem mit dem Namen „Seraphim’s Gauntlets“ ist für alle Spieler kostenlos und beinhaltet sehr persönliche Elemente.

So sieht das neue Emblem aus, dass ihr gratis auf bungie.net einlösen könnt.

„Dieses Emblem repräsentiert [Cryptos] Liebe zu Destiny, Titan-Stulpen und der Nummer 37. Es gibt zwar nur 36 Punkte, aber einer bleibt in der Mitte unbeleuchtet, um den Verlust darzustellen, den wir für ihn empfinden. Ich hoffe, dass jeder, der dieses Emblem trägt, die gleiche Verbundenheit empfindet wie wir für Seraphim Crypto und die Liebe zu unserer Community.“ schreibt Bungie im gestrigen TWaB-Blog.

Wie bekommt man das kostenlose Emblem?

Das Emblem „Seraphim’s Gauntlets“ ist für alle Spieler kostenlos und kann mit dem Code XVX-DKJ-CVM auf der Webseite von Bungie eingelöst werden.  

  • Kopiert euch den Code aus unserem Artikel und besucht die Internetseite von Bungie.net. Dort müsst ihr euch dann mit euren Account-Daten einloggen. Wenn ihr das erledigt habt, erscheint das Formularfeld, wo ihr den Code XVX-DKJ-CVM eingeben könnt. Danach müsst ihr nur noch Destiny 2 starten, und könnt dann das Emblem im Spiel ausrüsten.

Kanntet ihr die Geschichte hinter dem neuen Gratis-Emblem oder Seraphim Crypto? Vielleicht weil er auch euch schon einmal weitergeholfen hat? Wenn ja, dann teilt gerne eure Meinung oder persönlichen Erfahrungen über ihn mit uns in den Kommentaren.

Quelle(n): Drew Tucker/ Twitter, Bungie TWaB/ 9/15/22
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
51
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
LongAlex

Noch nie gehört den namen… Liegt aber wohl daran, dass ich nie Hilfe gebraucht habe…

BetaSword

Mega Absol?
Hat Bungie da mit Nintendo und Gamefreak kooperiert?
Das sieht extrem wie ein Absol nach einer Mega-Entwicklung aus.

Gernot Hassknecht

❤️Dann teile ich auch mal eine kleine Info für Solo Hüter:

Die ersten 3 Truhen in VoG sind sehr einfach zu holen, ähnlich wie eine Seasonelle Aktivität.
Einfach im LFG „first 3 chests, no mic.“
Suchen oder selbst erstellen.

Es geht nur darum möglichst viele Adds zu clearen und die Platten oder Konfluxe für eine gewisse Zeit zu halten.

Es Droppen MGs, Scouts mit Glühwürmchen, Arme und Vorallem Klassengegenstände.
Alles gutes Zeug und Spoils gibt es natürlich auch.
Ausserdem scheint Konflux sogar Farmbar zu sein. Die Konflux Truhe Dropt immer loot, nur keine Spoils mehr nach dem ersten Lauf.
😊

Berusian

Zufällig heute via YT mal angefangen genau solche Solo Truhen zu sammeln, der damalige stand von vor 10 Monaten sozusagen (gehe jetzt vom Upload Datum aus) sind wohl 17 Truhen die man alleine in Raids einsammeln kann. 😅

Dort sind auch die Wege zu deinen 3 erwähnten Kisten zu sehen, aber ohne die Gegenwehr 🥸
zu mal ohne „Navi“ würde man die ja glaube niemals auf Anhieb finden. ^^

ich pack den link einfach mal mit ran:
https://youtu.be/08VB94Dd6Ag

Mitch09er

Wenn helfen dann bitte richtig.

1: die 1. Kiste gibt nur Loot, den du schonmal bekommen hast! Wenn Du Gläserne vorher nie gespielt hast droppen da nur Mods draus.

2: der Raid ist komplett formbar, da er gerad in der Wöchentlichen Raid Rotation dran ist

Gernot Hassknecht

Es Droppen mod und Spoils, ich mache das hauptsächlich wegen der Spoils. Ich habe mich an solo Spieler gerichtet, für die sind nur die ersten 3 Truhen relevant, ausser du möchtest den Templer ohne mic versuchen.
Und nachdem man einmal die Konflux Truhe geöffnet hat, bekommt man bereits seinen loot aus der Eingangstür.

Dazu kommt dass man dich den kleineren Lootpool eine Art Fokussierung erreicht. Mir zum Beispiel droppen zur Zeit nur Shooties, Scouts und Klassenitems. Leider hab ich es vorallem auf das MG abgesehen.

Steffen H.

Wow, Respekt! Ich kannte ihn auch nicht, aber das ist eine tolle Geste. Werde mir das Emblem auf jeden Fall holen.

outi

Ich hab ihn nicht gekannt. Ist aber eine schöne Aktion von Bungie ohne Frage.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx