Destiny 2 bringt kurz vor Witch Queen einen besonderen Trailer, aber ihr müsst euch die Infos selbst suchen

Destiny 2 bringt kurz vor Witch Queen einen besonderen Trailer, aber ihr müsst euch die Infos selbst suchen

In Destiny 2 steht die neue Erweiterung Witch Queen kurz bevor. Zum Aufwärmen hat Bungie knapp 2 Wochen vor Release einen neuen, besonderen Trailer voller Story-Happen veröffentlicht.

Das ist die Lage:

  • Am 22. Februar 2022 steht die neue Erweiterung Die Hexenkönigin („The Witch Queen“) für Destiny 2 an.
  • Bereits am 8. Februar gab es eine rätselhafte Video-Dokumentation zur Erweiterung mit neuen Infos zum Addon.
  • Jetzt hat Bungie einen weiteren Trailer veröffentlicht, in dem sich Hintergründe zur Story, seltsame Wurm-Götter und sogar Hinweise auf eine neue Fähigkeit verstecken.
Destiny 2: Witch Queen – Alles zu Release, neuen Waffen und Raid

Was ist das für ein Trailer? In dem neuen Trailer wird euch erklärt, woher die Hexenkönigin Savathûn und ihre Schar eigentlich kommen und was euer Auftrag in Witch Queen sein wird. Das Besondere am Trailer ist, dass ihr mit ihm interagieren könnt.

Immer wieder ploppen kleine Engramm-Symbole auf, die ihr klicken könnt. Dann wird der Trailer kurz unterbrochen und ihr bekommt Hintergund-Infos zu etwas von dem, was ihr gerade im Bewegtbild sehen könnt.

Ihr findet den Trailer auf der offiziellen Website. Da er interaktiv ist, können wir ihn leider nicht ohne Weiteres hier einbetten.

Einerseits könnt ihr durch die Interaktivität noch mehr Informationen aus dem Trailer ziehen. Andererseits müsst ihr ständig unterbrechen und verliert so möglicherweise den Faden. Zudem ist vieles vom Gezeigten für Leute, die nicht tief in der Lore sind, vermutlich eher schwer verständlich. Zur Auffrischung findet ihr auf MeinMMO die gesamte Story von Destiny bis Witch Queen zusammengefasst.

Eine Info sticht jedoch hervor und wird betont: in Witch Queen spielt eine neue, bisher unbekannte Fähigkeit offenbar eine große Rolle.

Neuer Trailer von Destiny 2 zeigt, wie gut die neue Thronwelt der Hexenkönigin aussieht

Die Story von Savathûn und eine neue, geheime Fähigkeit

Die „Deepsight“ ist eine Fähigkeit, die sich direkt aus der Dunkelheit ableitet. Durch diese soll der Nutzer durch die Trugbilder in der Thronwelt von Savathûn blicken können. In der Beschreibung heißt es: „Obwohl die Nutzung notwendig ist, haben einige Hüter Angst davor.“

Beim Öffnen der Tür zur Dunkelheit in Europa soll eine andere, dunkle Macht eingeladen worden sein. Und es sei fraglich, ob die Hüter diese Tür jemals wieder vollständig schließen können.

Destiny 2 Deepsight

Wie genau die Deepsight in Witch Queen funktionieren wird, können wir noch nicht sagen. Es klingt aber wahrscheinlich, dass etwa neue Spieler sie in einer Questreihe erlangen müssen, um die Erweiterung spielen zu können.

Was haltet ihr vom Trailer? Diskutiert mit uns in den Kommentaren!

Die neue Fähigkeit ist übrigens nicht die einzige Neuigkeit, an der Fans von Destiny 2 aktuell rätseln:

Destiny 2 baut im Geheimen eine riesige Brücke und keiner weiß, wofür sie da ist

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mausermaus

Mausermaus sucht auch grad einen Clan. Der PVP ist aber auch andere Dinge treibt. 🙂

Chris

Auch für dich das gleiche wie beim Millern:
Ich leite ne Discordcommunity mit über 200 Leuten, wo man auch ohne Clanmitgliedschaft rein kann, da gibts Giveaways für Embleme und Co., Spielersuche, Streamer etc. . Da ist jeder nette Hüter willkommen. 🙂

Für den Clan selber haben wir halt Anforderungen, solltest du auch ingame Mausermaus heißen, reicht es bei dir leider zum Aktuellen Stand nicht für unseren Clan. Aber es sind auch andere Clans auf dem Discord vertreten… 🙂

Haben nen vanity Link 🙂:
Discord.gg/riotofdarkness

Millerntorian

Top. Mal fernab von den sonstigen „Bigger, Better, Destiny“-Trailern. Habe ich sehr bei meinem Morgenkaffee genossen. Genau das richtige Maß an „Interaktion“ und Information zu früher Stunde. Und die kleinen Tonsequenzen tun ihr übriges dazu, nice.



Dazu eine schöne (wenn auch kurze) Erläuterung für Spieler, die die Story nicht schon seit Y1 verfolgt haben.

22.02. kann losgehen (btw.; ich muss mir mal ’nen Clan suchen…so langsam wird’s langweilig alleine)

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Millerntorian
LostSensei

Kann dir da „meinen“ Clan „Club Torett“ an’s Herz legen.
Wir sind ziemlich aktiv -gerade in Destiny 2- und es werden regelmäßig Raids, Dungeons etc. gezockt; einen Discord-Server haben wir auch. Wir sind -meine ich- überwiegen auf der Xbox unterwegs aber dank crossplay ist das ja nicht mehr ganz so relevant.
Lass mich wissen, wenn du joinen möchtest. Ich leite das dann an die „Chefs“ weiter.

no12playwith2k3

Oder Du kommst in unseren Clan, sofern Du auf der Playstation spielst. Sind einige ältere Semester dabei. Es gibt zwar ’ne Whatsapp-Gruppe, die ist aber zum Glück nicht verpflichtend (ich bin selbst nicht drin).
Ich habe grundsätzlich keinen Bock auf In-Game-Verabredungen, wenn z.B. dienstags schon gefragt wird „Samstag um 18 Uhr Raid?“. Da nimmt’s einen auch keiner krumm, wenn man sagt: „Samstag um 18 Uhr bin ich saufen!“. Reallife > Destiny.
Gibt auch ’n paar Knarren-Legastheniker, aber man hilft sich gegenseitig. Wundere mich heute noch, wie ich die bekackte Sparrow-Phase im Dungeon solo ohne zu sterben schaffen konnte…

Millerntorian

Geht auch saufen UND Destiny spielen? Mach ich ab und an… dann bin ich sogar nicht ganz so ’ne Pfeife im PVP. Ich nenne das Zielwasser! 😂



Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Millerntorian
galadham

dann müssten wir beide nen clan aufmachen.
monteg nacht is wieder schlorken angesagt, nfl endspiel in L.A.
ab 00:20 steht das fässchen aufm tisch 🍺🍺🍺🍺🍺

Klabauter

Oder ne Stammgruppe. Destiny macht mit Leuten die du kennst und magst doppelt so viel Spaß. Wenn man Abends einfach schaut wer da ist und Lust auf Grandmaster usw. hat oder bei mehreren einfach irgendeinen Raid startet und dabei gemütlich ein Bierchen trinkt und schnackt. Ohne das würde ich Destiny wahrscheinlich nicht so sehr genießen.

Chris

Die Fähigkeit erinnert mich stark an die teils auf Ontologie basierenden Fähigkeiten von Akka (Wurmgott), die ihm selbst wahrscheinlich zum Verhängnis wurden. Zufall? Oder doch ein böses Omen? :3

Millerntorian

btw., schläfst du eigentlich auch mal? War ganz überrascht, morgens in aller Herrgottsfrühe einen sehr frischen Kommentar von dir zu lesen. Hatte geglaubt…du wärst eher tagaktiv, oder es gibt doch noch mehr User mit seniler Bettflucht… 😂

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Millerntorian
Chris

Nett, dass dir das auffällt. Tatsächlich schlafe ich auch mal. Bin vor 45 Minuten aufgestanden.
Ich habe mir letzten Sonntag die Hand gebrochen. Da ich in der Industrie im Handwerklichen Bereich arbeite, bedeutet das für mich zuhause rumgammeln. Zudem hab ich immer wieder stärke Schmerzen vor allem in der Nacht, deshalb bleibe ich aktuell deutlich länger wach um zumindest 5-6 Stunden durchpennen zu können.
Da ich dementsprechend mega langeweile habe, wird man von mir auch hier deutlich mehr sehen. 😛
Nehme mir auch mal wieder Zeit für mein Hobby und erstelle einige Videos für meinen Kanal etc. etc. 😀

Nolando

Gute Besserung!

Chris

Vielen Dank! 🙂

galadham

von mir auch gute besserung, in ca. 3 wochen is der gips runter.

Chris

Vielen lieben Dank 🙂

Britta ♤ BeAngel

Oh, dann auch von mir bon rétablissement.

Chris

Merci 👌🤗

Chris

Ah, sehe grade du suchst nen Clan o.Ä. . Ich leite ne Discordcommunity mit über 200 Leuten, wo man auch ohne Clanmitgliedschaft rein kann, da gibts Giveaways für Embleme und Co., Spielersuche, Streamer etc. .

Ich Leite auch im Verbund damit einen ziemlich aktiven Clan mit knapp 30 Membern, aber habe meinen Leuten gesagt sie sollen die Wochen vor Witch Queen tun worauf sie bock haben, für die meisten gibt es einfach wenig zu tun.

Haben nen vanity Link 🙂:
Discord.gg/riotofdarkness

Wenn willst, kannst gern vorbei schauen

Millerntorian

Ist notiert. 👍

Haudhi

Anscheinend freut sich auch jeder auf das Waffen-Crafting. Mal von dem endlosen Grind abgesehen (wird garantiert so „toll“ wie beim Transmog) sollte man sich vor Augen führen das ein Waffenruhestand 2.0 (oder für die Guthüter Waffenruhestand light) kommt. Alle gegrindeten Waffen kann man jetzt schon wegwerfen.
Eine Sache daran ist als positiv zu werten: Wir werden wieder Platz im Tresor haben!

Chris

Achso? Du weißt also mehr als alle anderen Spieler?
Weil Leute schon im Vorfeld zum löschen aufzufordern, obwohl du die Umstände nicht kennst, schon etwas fahrlässig wäre… 😉
Deine Logik finde ich schon witzig. Erwartest du also vollen ernstes, dass Waffen schlechter sein sollen als bereits erfarmte? Da hat ja sicher jeder Bock drauf auch diese zu nutzen.. :’D
Wenn ich deiner Logik folge, kommt ein jeder Nerf/Buff einem Waffenruhestand 2.0 gleich. Also am besten alles so lassen wie es ist und keine neuen Waffen mehr bringen, die in irgendeiner Form für den Spieler relevant sein könnten, damit auch bloß nicht Waffe X, die man vor 3 Jahren erfarmt hat, auch weiterhin die Top Waffe im Game ist.
Du stellst Sunsetting mit einem, für Lootspiele typischen, Wandel gleich.
Es ist stinknormal, dass Waffen abgelöst werden, durch meist stärkere Vertreter oder auch durch Balanceanpassungen einfach nicht mehr in der selben Liga spielen wie zuvor. Wäre ja auch absolut dumm, wenn es anders wäre. Dann würde der Lootaspekt bei neuen Inhalten komplett wegfallen. Dass die zu Craftenden Waffen auch alle automatisch besser sind, kann keiner sagen. Das ist sehr abhängig von der Waffe. Ich kann 2 Waffen des gleichen Archetyps haben und dennoch kann der Unterschied, trotz gleichem Perkaufbaus, gewaltig ausfallen.
Im PvE wird das sowieso eher ne untergeordnete Rolle spielen. Das ganze wird wenn dann nur im Tiegel Relevanz haben..

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Chris
Haudhi

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Vor wenigen Tagen hat Mein-MMO einen Artikel darüber gebracht…soviel zu „du weißt mehr als alle anderen“.
04.02.22: „Destiny 2 beendet die Schreckensherrschaft der Schrotflinten und macht Exotics zu Monstern“.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Haudhi
Chris

Wie du sagst: Wer Lesen kann ist klar im Vorteil.
In diesem Artikel wird zwar ein Vergleich mit einem Sunsetting in Light Version aufgestellt der setzt sich aber sachlicher mit der Thematik außeinander und fordert nicht die Spieler zum Löschen aller Waffen auf. Im Grunde genommen haben alte Waffen in diesem neuem System keine nennenswerte Rolle und werden irgendwann neu erspielt müssen, sollten sie in dem System zurück kommen. Ob das aber wirklich nötig ist, wenn man bereits einen Godroll dieser Waffe hat, ist halt noch fraglich. Es wird dort aber nicht 1x erwähnt, dass die aktuellen Waffen mit den anderen aus der Schmiede nicht mithalten können. Diesen Umstand kennt niemand. Im übrigen hast du ja in deinem 1. Kommentar geschrieben, dass es als „Light“ zu bezeichnen für „Guthüter“ ist und jetzt beziehst du dich auf den Artikel, der genau das macht um deine eigene vollkommen übertriebene Aussage zu untermauern… Respekt! 🤣🤣

Jaja.. Wer lesen kann… 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Chris
Bon A Parte

Wenn du dir selber ein Bild davon machen würdest, anstatt hier eine kleine Randnotiz in einem Artikel zu einem großen Problem auf zu blasen, dann würdest du sehen, das deine Aussage arg dramatisch und übertrieben ist.

Ich habe viele Waffen die sind 5/5 Godrolls und da sehe ich in naher Zukunft keinen Grund diese zu ersetzen. Selbst bei 4/5 oder 3/5 oder sogar 2/5 Godrolls für PvE werden so schnell nicht ersetzt, wenn sich das nicht absolut lohnt. Meine Fatebringer (Timelost) mit Firefly und Explosive Rounds werden ich mir doch nicht in einem 10 Stunden Grind neuerarbeiten um dann 2 Schuss mehr im Magazin zu haben oder +2 Stabilität.

Der Unterschied zu richtigem Sunsetting ist, das auch wenn du nun ‚perfekte‘ Waffen farmen kannst, die alten absolut nicht an Wert verlieren. Gerade im PvE ist das weit davon entfernt ein Sunsetting zu sein. Im PvP ist evtl schon eher der Fall aber wenn du dort einen 5/5 Godroll brauchst um auf einer kompetitiven Ebene zu bleiben, dann scheitert das wohl eher am eigenen Skill als an der Waffe. Sicherlich, gute Perks helfen dir die letzten Prozente raus zu holen aber eine gute legendäre Waffen macht einen schlechten Spieler nicht zu einem guten.

Chris

Amen

Sleeping-Ex

Wirklich? Für den Kommentar suchst du dir ausgerechnet einen Artikel aus in dem es nicht im entferntesten um das Crafting geht? 😂
Und dann kloppst du noch eine Aussage raus die sich frühestens am 22.02. belegen lässt?

Also wirklich, zu meiner Zeit wurde ja wenigstens unter passenden Artikeln gepöbelt und getrollt.

Splitter

Das Waffencrafting soll ja auch länger Beschäftigen und ist für Nebenbei machen gedacht. Finde es immer Lustig wie einige rummeckern, dass es in Destiny zu wenig zu tun gibt und andere immer direkt rum heulen wenn am ersten Wochenende nicht direkt alles erspielbar ist.

Außerdem ist die Transmog-Geschichte doch schon längst von Bungie nachgebessert worden. Das ist doch schon seit mehreren Seasons jetzt nur noch eine einzelne Bounty für einmal Transmog und pro Season zehn Stück. Also keine Hürde mehr und geht fix. Ich bin zuversichtlich, dass Bungie auch beim Waffencrafting Nachbessert, falls es überhand nimmt. Man kann den Fakt aber auch einfach ignorieren und weiter über das böse Transmog heulen. 😫

Sleeping-Ex

Fairerweise muss man sagen, dass das Transmog nach wie vor ein Witz ist. Das haben andere Spiele eleganter gelöst, ohne dafür den Spieler in Form von Zeit oder Geld zur Kasse zu bitten.

Splitter

Ja gut, über das Limit von zehn Stück pro Season kann man schon diskutieren. Aber das mit der Zeit sehe ich nicht so. In vielen Spielen ist Transmog an eine Art Ingame Währung oder Voraussetzungen geknüpft. z.B in Monster Hunter wird Transmog erst im Endgame freigeschaltet und man muss für einzelne Outfits Dinge Farmen um die beim Schmied herzustellen. Das finde ich auch voll ok, wenn mann für seine Optik noch was tun muss.

Aber auch in Destiny jetzt, finde ich die erspielbaren Transmogs ausreichend. Bei mir Stapeln sich die Gewebe-Dinger schon, weil mir die Outfits ausgegangen sind, die ich tatsächlich tragen wollen würde. Letztenendes rotieren die meisten Spieler doch eh zwischen 2-3 Ornamenten hin und her.

Wrubbel

Wenn ich dann an D3 oder AC Odyssee denke, da musst du das Item einmal finden und kannst es transmoggen. Gut bei Odyssee hingen die verschiedenen Farben noch am Level. Geht aber trotzdem deutlich eleganter als dein genanntes Bespiel bzw. im Vergleich zu Destiny. Gehe daher voll mit Sleepings Meinung. Das System in Destiny ist nach wie vor Rotz, zwar besser als zu Release aber immer noch Rotz.

Sleeping-Ex

Das was Wrubbel sagt. Outriders macht es ganz genauso: Item gefunden – Transmog Option freigeschaltet.

Ende, aus. Keine Begrenzungen, etc. Und vor allem nicht der rotzfreche Versuch uns die Token über Echtgeld aus der Tasche zu ziehen.

Millerntorian

Na ja, aber ich habe es gestern gemerkt: Das läuft doch so nebenbei mit.

Habe Dämmerung gespielt, weil ich den „lustigen Witzbold“ (ich weiß…Komödiant, Shotgun) immer noch nicht mein eigen nenne (natürlich immer noch nicht erhalten; nach 8 Läufen auf Held und mit Geist-Modifier hatte ich die Faxen dicke). Und nebenbei habe ich mir Vorhut-Ada-Bounties geholt (meist die „erreiche 200k in Dämmerungen“). Alles easy peasy erledigt.

Natürlich ist das System nicht optimal, aber es gibt Schlimmeres. Und man hat doch meist seine Lieblingsornamente bereits im Sack, der Rest ist eh optische Z-Promi-Liga.

Sleeping-Ex

Natürlich gibt es schlimmeres. Das gibt es immer. Aber es gibt eben auch besseres.

Wir reden nicht davon das Bungie in irgendeiner Form das Rad erfinden musste oder wahnsinnig innovatives Gameplay erschaffen musste.

Bungie hätte einfach sämtliche Ornamente freischalten können, wäre ein absolut legitimer Weg gewesen, immerhin musste man die Rüstung ja erstmal besitzen.

Bungie hat sich allerdings für das, meiner Meinung, dümmste System entschieden, inkl. künstlicher Verknappung um sich diese Token auch noch, Achtung Wortspiel, versilbern zu lassen.

Und gleichzeitig besitzt Bungie noch die Frechheit ein Fashion Magazin heraus zu bringen – ein Schelm wer böses dabei denkt.

Natürlich ist das nicht die größte Baustelle im Spiel, besonders nicht wenn man seit Forsaken das selbe Outfit nutzt – Gibt eben immer solche und solche Spieler.

Aber gerade weil es überhaupt kein Thema hätte sein müssen, ärgert es mich das Bungie es wieder einmal zu einem Thema gemacht hat.

Bon A Parte

Mich würde im dem Kontext interessieren welches Free2Play Spiel einem Transmog ‚einfach so‘ gibt.

Das ist eine ernsthafte Frage.

Ich weiß, Destiny 2 Free2Play ist nichts weiter als ne schlechte Farce und von der Verknappung des Transmogs bin ich auch kein Fan aber die Beispiele die hier für gutes Transmog genannt wurden waren bisher Vollpreistitel. FF14, das wurde damals öfter genannt, hat wohl auch gutes Transmog aber hat das nicht auch monatliche Gebühr?

Sleeping-Ex

Das ist eine wirklich gute Frage. Da kenn ich mich ehrlich gesagt nicht aus.

Das Problem ist bei Destiny dann aber das es sowohl F2P, als auch P2P Spieler gibt, wobei bei dem System keine Unterscheidung vorgenommen wird.

Bon A Parte

Das stimmt allerdings.

Das sage ich auch gerne unter Clanmates aber wenn es einen Premium Season Pass für 25-30 € pro Season geben würde, mit dem ich alle Exo-Ornamente der Season bekommen würde, ich würd’s zahlen.

Nolando

mir fällt da spontan ein spiel ein:
Dauntless, jedes Rüstungsteil das du ercraftest, kannst du direkt als Ornament auch nutzen um so ein stimmiges Outfit zu haben.

Millerntorian

Nun, wir sind ja eigentlich der gleichen Meinung.

Mich hat es damals irritiert, dass ich nach Jahren als aktiver Spieler (welcher einen nicht unerheblichen Obulus in das Game gesteckt hat…aber das ist wirklich müssig) plötzlich das Erspielte an Optik freischalten sollte, indem ich dafür noch einmal grinden oder via Echtgeld Aufwand leisten musste. Dies war nicht elegant gelöst; hier hätte ich mir wie du eine vollumfängliche Freischaltung aller erspielten Ornamente erhofft.

Nun, das ist nicht passiert. Schade, aber Geschichte. Seitdem gehe ich dies pragmatisch an und erspiele, wenn es sich ergibt, ein paar dieser Ressourcen wie beschrieben so nebenher. Einen echten Spielanreiz stellen sie nicht dar. Insofern spüre ich diese künstliche Verknappung vlt. weniger als Spieler, die darauf den Fokus legen.

Denn ehrlicherweise habe ich schon seit dem damaligen Umbau des Everversums (wer sich noch erinnert…DAMALS gab es alles für lau bei Tess und die Ornamente/Items purzelten nur so gegen Staub oder Level-Ups) meine Begehrlichkeiten (und ich mag ja dieses Fashionista-Gehampel) massiv runtergeschraubt. Meine Hüterinnen sehen trotzdem schick aus.

Wenngleich ich mir manchmal wünschen würde, man könnte die Charaktererstellung noch mal anpassen. Frau Warlock hat einen Bubikopf-Schnitt, der aber gefühlt wie ’ne kacke geschnittene Mönchs-Rübe aussieht. Dafür würde ich sogar grinden…oder mein letztes Silber verballern, was noch auf dem Account liegt.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Millerntorian
Aroes

Sehr cooler Trailer. Vor allem für neue Spieler, da hier die Story der Schar, zwar nur knapp, aber immerhin angeschnitten wird. Wer die Destiny Lore Bücher hat, wird sich hier direkt an Band I erinnern.

Ich bin sehr gespannt auf die neue Erweiterung und freue mich auf die neue Welt und die neuen Gegner! Hoffe das es knackige Herausforderungen werden, wenn man gegen die Strahlende Brut antreten kann!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

39
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x