Destiny 2: Errungenschaften der letzten Jahre weg? Das ist Bungies Lösung

Mit Start der Season 10 verärgerte Destiny 2 zahlreiche Hüter. Denn seit der dazugehörigen Überarbeitung der Embleme können viele Errungenschaften aus den letzten Jahren nicht mehr zur Schau gestellt werden. Nun hat sich Bungie zu dem Thema geäußert und eine Lösung vorgestellt.

Das sorgte für Ärger: Vor Kurzem startete bei Destiny 2 die Season 10. Und auch wenn viele seitdem voller Vorfreude auf die heutige Rückkehr der Trials blicken dürften, sorgt eine andere Sache für schlechte Stimmung bei zahlreichen Hütern.

Mit dem Update 2.8.0 wurden bei Destiny 2 unter anderem die Embleme überarbeitet. Viele davon tracken eigentlich bestimmte Statistiken und Errungenschaften eurer Hüter im Spiel. Doch nach dem Patch waren zahlreiche Embleme komplett leer und zeigten nur noch ihr Hintergrundbild an.

Viele Spieler sind deshalb gekränkt. Für so manch ein Emblem und Statistik hatten die Hüter schließlich teils über Jahre gearbeitet und stellten gerne stolz und für alle sichtbar zur Schau, was sie in ihrer Hüter-Laufbahn bereits erreicht hatten. Das ist nun nicht mehr mit allen Emblemen möglich.

Kurzum: Viele persönliche Errungenschaften der letzten 2,5 Jahre waren mit dem Patch einfach weg.

Das sagt Bungie nun dazu: Im aktuellen „This Week at Bungie“-Blog hat sich Bungie nun zu diesem Umstand geäußert.

Dort heißt es, mit der Saison der Würdigen seien alle Embleme konvertiert worden, um die neuen Stat-Tracker nutzen zu können. Das bedeutet, alle Embleme können optional diese Tracker an- und abschalten.

Als dieses System entworfen wurde, hatte man sich zum Ziel gesetzt, den Spielern mehr Wege und Möglichkeiten an die Hand zu geben, um ihre Errungenschaften zur Schau zu stellen.

Destiny 2 Thumbs up

Bei der Auswahl der angezeigten Stats wurden dabei solche Stats priorisiert, die für eine Leistung standen, die Woche für Woche und Saison für Saison verbessert werden konnte. Zudem hatte man Stats im Fokus, von denen man dachte, dass Spieler sie zur Schau stellen wollten und die für andere Hüter von Bedeutung wären.

Aufgrund dieser Entscheidung waren nach der Überarbeitung einige Stats nicht mehr enthalten, die nicht länger abgeschlossen oder verbessert werden konnten.

Zwar glaube das Studio grundsätzlich an dieses neue Tracker-System bei Emblemen und habe dieses in guter Absicht eingeführt, doch die Umsetzung lief nicht optimal, wodurch man aktuell zahlreiche Errungenschaften aus vergangenen Seasons nicht mehr anzeigen kann.

Das ist Bungies Lösung: Offenbar ist nichts, was zuvor getrackt wurde, endgültig verloren. Laut Bungie sind alle Stats immer noch bei ihnen gespeichert. Bei einigen bedarf es jedoch mehr Aufwand, um sie zurückzubringen. Hier fragt man die Spieler nach Feedback, um besser priorisieren zu können.

Das Studio hat nun aber eine erste Auswahl fehlender Stats vorgestellt, die in einem zukünftigen Patch zurückgebracht werden können. Wann genau, verriet das Studio nicht. Es heißt lediglich, man plane, diese Tracker in einem Update später in der Saison zurückzubringen.

destiny-2-robo-titan-pc

Diese Stats sollen auf Emblemen zurückkommen:

Seasons (für die gesamte Destiny-2-Zeit):

  • Season 8 Season Pass Rang verdient
  • Season 9 Season Pass Rang verdient
  • Fraktalin gespendet

Account (für die gesamte Destiny-2-Zeit):

  • Kills als Sentinel-Titan
  • Kills als Stürmer-Titan
  • Kills als Sonnenbezwinger-Titan
  • Kills als Arkusakrobat-Jäger
  • Kills als Nachtpirscher-Jäger
  • Kills als Revolverheld-Jäger
  • Kills als Sturmbeschwörer-Warlock
  • Kills als Dämmerklinge-Warlock
  • Kills als Leere-Läufer-Warlock

Schmelztiegel (für die gesamte Destiny-2-Zeit):

  • Verdiente Gold-Medaillen
  • Längste Ruhm-Siegessträhne
  • Gesamtzahl der Tapferkeitsrang-Resets

Zielorte (für die gesamte Destiny-2-Zeit):

  • Anzahl der Abschlüsse „Grube der Ketzerei“ solo makellos

Bedenkt: Die Liste ist noch nicht komplett und soll noch vor dem Release des entsprechenden Updates ausgeweitet werden.

Was haltet ihr von dieser Lösung? Könnt ihr damit leben? Oder sind euch Stats auf Emblemen absolut egal?

Destiny 2: Trials of Osiris erklärt – Alles Wichtige zum Start der Prüfungen
Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
xxYugi
2 Monate zuvor

Was ich persönlich viel schlechter umgesetzt finde ist die neue Affinitätsänderungs lösung.
Diese ist in meinen Augen total schlecht gelöst worden, so kann man auch weiterhin Rüstungen in Solar,Arkus & Leere farmen anstatt diese mittels teuer Kosten zu ändern.
Ich dachte damals das einzelne Mods änderbar in der Affinität wären, so aber besteht doch weiterhin die Einschränkung die man als Spieler eben nicht haben wollte.

ChrisP1986
2 Monate zuvor

Will nur meinen Goldmedaillen Tracker zurück, die restlichen interessieren mich kaum bis gar nicht, generell finde ich das System jetzt nicht schlecht, aber warum alles immer wieder auf eine Season begrenzen???
Das will mir nicht in den Kopf, wenn ich mir die Schmelztiegel Stats anschaue steht da generell überall in Season 10 verdient/erreicht…
Egal ob längste Ruhm/Tapferkeit/etc…Siegessträhne… ich kann lediglich meine Gesamtkills anzeigen lassen, mehr nicht…
Und ja Schmelztiegelerfolge nerven mich tatsächlich extrem, da sie doch schon was für sich haben.
Außerdem macht das neue System sämtliche Embleme redundant, weshalb man sich fragt, wofür man überhaupt 30000 davon bekommen hat, schließlich standen die Embleme selbst für einen gewissen Erfolg, welchen ein Neuling doch gar nicht verstehen verstehen kann, bsp. Raiderfolge etc…🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

huhu_2345
2 Monate zuvor

Das wird sich dann schön für Season 11 aufgespart und alls etwas neues Verkauft, kennen wir doch.

Felwinters Elite
2 Monate zuvor

Am besten finde ich ja, dass aktuell der solo makellos Counter weg ist, ich aber auf dem Emblem makellose Dungeon Abschlüsse tracken kann. Wobei da Boss cp‘s reichen.

Mein 126 flawless pdn Abzeichen will ich auch zurück. Grade das Emblem zu pushen hat d2 damals noch mit am Leben gehalten . Auch wenn pd9 nicht überragend war, ist das schon frech diese Erfolge wegzunehmen

Antester
2 Monate zuvor

Das Backen ist nicht dabei? Also auf meine wenigen 25 Goldmedaillen kann ich verzichten, aber das Backen?! Neee!

Millerntorian
2 Monate zuvor

Genau..DAS ist der wahre Skandal!!! Verschwörung!!!

Und was ist überhaupt mit meinem Counter, wie viele Schneebälle ich geworfen habe? Und wozu bin ich eigentlich durch den Immer-, Grün-, Hallo-und-auf-Weener-sehen und Dornröschen-Forst gerannt?! Das muss doch schließlich jeder, den es Null interessiert, sehen können! Ich krieg gleich ’nen dicken Hals!!! Ach, und Hallo!!! Jemand zuhause??? Ich hab Plätzchen verteilt!! Häh..wie sieht’s da aus?!!!!

Und wenn wir schon dabei sind; ich will gefälligst ’nen Counter, der mir sagt, wie oft ich mich über so einen belanglosen Mäusepups schon aufgeregt habe!!

„Time raged on Destiny“…wird dann so ein Explodierendes HB-Männchen Abzeichen!

sarcasm off

*also die Leute haben wirklich Sorgen. Counter. Ok, möchte ich jetzt echt nicht weiter darüber nachdenken, denn es Interessiert mich einen … (frei interpretierbar)

Antester
2 Monate zuvor

Statt des ändern des Counters hätte ich gern ein Emblem welches man selbst erstellen kann (natürlich mit Freigabe, damit da kein Unfug gemacht wird), das wäre mal was. Und auch nen Shader… ganz in tief schwarz cool

Treefrogz
2 Monate zuvor

Ganz ehrlich? Die Embleme sind grad mein kleinstes Problem, da gibt es im Spiel größere Baustellen die einer dringlichen Überarbeitung/Behebung bedürfen.

KingK
2 Monate zuvor

Den PvP Schwitzern hat sicher das Goldmedaillen Emblem am meisten weh getan. War mir aber schon klar, dass sie das zurück bringen können und auch „müssen“.
Ich genieße derweil, dass man nun Embleme wie aus dem Pyramidion ausrüsten kann ohne diesen langweiligen Dämmerungshighscore etc. Oder meinen schwarzen Tiger ohne meine lächerlich wenigen Triumphpunkte (~59k) 😅

Millerntorian
2 Monate zuvor

Find ich nun nicht lächerlich. Mehr als 69k habe ich auch nicht hinbekommen, ist ja schließlich kein Contest hier. Heisst ja auch Destiny und nicht „Virtual Pee-Man“

Und ich mag den Tiger auch.

KingK
2 Monate zuvor

Ich bin aber auch eine kleine Stathu*e^^

Bei D1 war ich auch knapp an den vollen Grimoire dran. Leider habe ich die Rumble und Doubles Siege nie zuende geführt.

#gotiger

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
2 Monate zuvor

Lösung C für ein Problem das nie existiert hat xD

wshl waren die PvP stats einiger Bungie Mitarbeiter zu weit unten als das sie noch „zu retten“ wären xDD

die23er
2 Monate zuvor

Das ist schon traurig auch die Auswahl jetzt,mir persönlich geht es nicht unbedingt um das Anlegen der Banner,aber so hatte man immer Info über die Stats in game die man wollte…

gouly-fouly
2 Monate zuvor

Mir fehlen die Worte. Bei manchen Entscheidungen oder Änderungen, die bei bungie getällt werden kommt es mir vor, dass die bewusst wollen das ihr spiel schlechter wird bzw. die spieler verärgert werden. 🤔

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Unabhängig von diesem Errungenschaften…… seit dem Bungo von Activision weg ist, ist praktisch allllllles viieeelll besser geworden. Ist ja auch logisch: schließlich war ja auch Activision an praktisch allem Schuld.

Monetarisierung, Content, Stability, Performance, Bugs… alles besser.

Nthusiast
2 Monate zuvor

Laut Bungie sind alle Stats immer noch bei ihnen gespeichert. Bei einigen bedarf es jedoch mehr Aufwand, um sie zurückzubringen.

Alter Verwalter… Wieso bedarf es „mehr“ Aufwand, etwas zurückzuholen, was es längst gab? Ist ja wie bei den Trials..
Niemand, NIEMAND hat sich wohl je über die Embleme beschwert. Ganz ehrlich, mir ist es ebenfalls völlig egal was für Errungenschaften da zur Schau gestellt werden können. Aber ich frag mich halt, was in den Köpfen bei Bungie los ist. Haben da einige einfach nichts zu tun und fangen halt mal an, an irgendwas rumzuprogrammieren ohne zu überlegen, ob das überhaupt Sinn macht bzw. gewollt ist?
Bin ja wirklich mal gespannt, was sie bei den Trials noch so verbockt haben. ..

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Ein Clanbuddy hat mir gestern erzählt, es gebe einen Bug bei der neuen Exo-Jägerrüstung, mit dem man die Super quasi unendlich lange nutzen kann. Da kommt sicherlich am Wochenende noch einiges zum Vorschein. Man bekommt fast den Eindruck als würde mit jeder Neuerung auch mindestens ein Bug kommen. Im Verhältnis zur Datenmenge ist das wahrscheinlich garnicht so schlimm aber das Bild, welches sich bei den Spielern festsetzt, könnte katastrophal für die Marke werden. Und ja, man könnte tatsächlich fast den Eindruck gewinnen, sie wollen der Franchise schaden.

Roland
Roland
2 Monate zuvor

Ist nur einer der Bugs

GameFreakSeba
2 Monate zuvor

Das ist mittlerweile so lächerlich, dass es schon wieder traurig ist…..

gouly-fouly
2 Monate zuvor

Eher andersherum. So traurig, dass es schon wieder zum lachen ist eek lol

Frau Holle2
2 Monate zuvor

Zu mir hat mal ein Kollege gesagt . “ wenn wir 30% der Belegschaft rausschmeißen würden, hätten die restlichen 70% 50% weniger Arbeit……..“

So kommt mir das bei Bungie auch vor…….wenn sie vorher denken würden….aber naja….

Wrubbel
2 Monate zuvor

Der ist mies, aber irgendwie auch gut😂

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Leitlinien des Projektmanagement und Parkinsonsche Gesetze.

Beobachtung 1

Arbeit dehnt sich in genau dem Maß aus, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht.

Beobachtung 2

Ausgaben steigen stets bis an die Grenzen [der Ressourcen].

Beobachtung 3

Die auf einen Tagesordnungspunkt verwendete Zeit ist umgekehrt proportional zu den jeweiligen Kosten.

Beobachtung 4

Die durch menschliches Versagen entstandene Leere wird stets durch neue Tätigkeit wieder ausgefüllt.

~~~~~~~~~

Daraus folgt Erstens.:

Jeder Angestellte wünscht, die Zahl seiner Untergebenen, nicht jedoch die Zahl seiner Rivalen zu vergrößern.

Und Zweitens:

Angestellte schaffen sich gegenseitig Arbeit.

Antester
2 Monate zuvor

Und mancher hinterlässt bei seinem Weggang eine Lücke, die ihn vollständig ersetzt.

Divine
2 Monate zuvor

Könnte mir kaum egaler sein was auf dem Emblem steht.
Ich habe meistens das benutzt was mir am besten gefällt, zufälligerweise wars mein comp winstreak Emblem.

Kann mir gut vorstellen das 90% der Embleme nie genutzt wurden weil irgend n Mist drauf stand.
Von dem her macht Bungies Idee mal Sinn.

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Geht mir ähnlich. Ich hab das ein oder andere Emblem nie angelegt, weil irgend ein Mist drauf stand. Mir gefallen leere Embleme. Trotzdem ist es für den ein oder anderen sicherlich bitter, der sich durch schwere Inhalte gekämpft hat und darauf stolz war. Ich bin nicht so aber jeder tickt anders. 🤗

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.