Destiny 2: Bungie sucht endlich den Dialog mit den Fans

Im Laufe der andauernden und großflächigen Umbaumaßnahmen bei Destiny 2 fühlten sich die Fans oft ungehört und übergangen. Einige Änderungen schienen schlicht an den Wünschen der Hüter vorbeientwickelt. Doch die Kritik der Community zeigt Wirkung. Bungie bemüht sich nun sichtlich um mehr Transparenz und bessere Kommunikation.

Vor einiger Zeit beschäftigten wir uns mit der Frage, ob Bungie der Community tatsächlich Gehör schenkt. Zu oft hatte man bei der Umsetzung von Bungies Notfallplan den Eindruck, dass Sorgen und Wünsche der Fans auf taube Ohren stoßen würden.

Zu häufig kam das Gefühl auf, dass wertvolles Feedback ignoriert und viele der Änderungen an den Wünschen der Fans vorbeientwickelt werden. Es ließ sich nicht länger bestreiten, dass Bungie die Community einfach nicht eng genug in den Optimierungsprozess des Spiels einbezieht.

destiny-2-warlock-hüter

Doch seit die Liste der verbleibenden Neuerungen und Änderungen für das angeschlagene Destiny 2 immer kürzer wurde und der erhoffte Umschwung im Spiel immer noch auf sich warten ließ, hat sich Bungies Haltung offenbar grundlegend geändert.

Bungie wird transparenter und verbessert die Kommunikation

Mit dem Rücken zur Wand hat Bungie das Problem wohl endlich erkannt. Zwar beteuerte das Studio auch zuvor schon fast Mantra-artig, dass man auf die Fans hört, doch erst seit kurzer Zeit gewinnt diese Aussage auch tatsächlich an Wert.

Mit einer offiziellen Stellenausschreibung sucht Bungie nun aktiv nach einem engagierten Gameplay-Experten aus den Reihen der Community. Dieser soll künftig in Kooperation mit den Entwicklern von Bungie sicherstellen, dass das Feedback und die Wünsche der Community auf direktem Wege in die weitere Entwicklung und Optimierung von Destiny 2 mit einfließen.

destiny-2-hüter-pvp

Es ist dabei nicht unwahrscheinlich, dass auch mehr als nur ein heller Kopf aus der Hüter-Gemeinschaft die Entwickler unterstützen wird. Mit Datto und Slayerage gibt es sogar schon prominente und fachkundige Kandidaten.

Auch auf die Beschwerden der Fans, Bungie würde die Kern-Probleme des Spiels wie zum Beispiel das aktuelle Waffen-System oder den monotonen Loot nicht ausreichend angehen oder gar verkennen, hat das Studio zur Verwunderung vieler Hüter schlussendlich reagiert: Man sei sich dieser Probleme durchaus bewusst und möchte Destiny 2 wieder als Hobby etablieren. 

Die Zufalls-Rolls als auch die Waffen-Slots stünden ganz weit oben auf Bungies Prioritäten-Liste. Bald könne mit endgültigen Antworten seitens Bungie zu diesen Problemen gerechnet werden, schließlich sei man den Spielern diese Antworten schuldig.

Bungie sucht nun endlich das Gespräch mit den Fans

destiny-2-hüter-kabale

Nun kommuniziert Bungie nicht nur einseitig – das Studio sucht jetzt endlich auch das Gespräch mit den Fans und gibt Ihnen das Gefühl, gehört und vor allem beteiligt zu werden.

Vor wenigen Tagen stellte der Community Manager Cozmo auf Reddit eine Liste zur Diskussion, in der er die wichtigste Kritik und die dringendsten Verbesserungsvorschläge, die Bungie bisher von den Spielern vernehmen konnte, aufführt. Die Liste enhält bisher die folgenden Punkte:

  • Änderungen an den Waffen-Slots
  • Implementieren von Random Rolls
  • Höhere Bedeutung für Duplikate
  • Senkung der Time to Kill
  • Mehr einzigartige Belohnungen in Form von Waffen und Rüstungsteilen
  • Geheimnisse und geheime Quests
  • Sammelgegenstände
  • Mehr anspruchsvolle und schwerere Aktivitäten
  • Mächtigere Exotics
  • Direkter Zugang zu bestimmten Aktivitäten (PvP Spiel-Modi oder bestimmte Strikes)
  • Längeres Fortschritt-System und längere Quest-Reihen (Grund zum Grinden)
  • Mehr Stauplatz im Tresor und andere Lager-Möglichkeiten
  • Mehr Auswahl bei der Individualisierung der Sub-Klassen
  • Power-Level-Änderungen (man soll sich wieder mächtiger fühlen)

Cozmo betont dabei, dass es sich nicht um eine vollständige Auflistung aller Probleme und Wünsche handelt und bittet die Hüter, noch fehlende wichtige Aspekte zu ergänzen.

destiny-2-hüter-waffen

Zwar sei diese Liste kein Versprechen, sondern eine Zusammenfassung dessen, was Bungie von den Fans über die Zeit gehört hat, doch werde Cozmo diese Liste Wort für Wort an die Entwickler weitergeben, sodass es keine Missverständnisse mehr gibt, was die Community tatsächlich möchte.

Sven meint: Diese (für Bungie) seltene Form der Kommunikation ist definitiv ein Fortschritt im bisherigen Umgang mit Fan-Feedback und markiert einen weiteren wichtigen Schritt in die richtige Richtung. Es findet endlich ein Meinungsaustausch und kein beidseitiger Monolog mehr statt.

Sollte das Studio tatsächlich konsequent mit der Community bei der Optimierung von Destiny 2 zusammenwirken und den dringend nötigen Dialog auch in Zukunft aufrechterhalten, so könnte Bungies berühmter Plan C endlich der Vergangenheit angehören. So könnte Bungie schlussendlich ein Spielerlebnis auf die Beine stellen, nach dem sich die Community so sehr sehnt.

Wie denkt Ihr darüber? Wird das der Beginn einer engen Zusammenarbeit auf Augenhöhe oder versucht Bungie damit lediglich, kurz vor dem Erscheinen der 2. Erweiterung sich in bestmöglichem Licht zu präsentieren?


Auch interessant:

Der 8. Mai wird wichtig für Destiny 2 – Was erwartet die Hüter?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
673 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Coreleon

Ich bin mir derzeit gar nicht mal so sicher ob sich Bungie klar ist das sie ihre Reputation zerstören. Tatsächlich wird es wohl eher so sein wenn das Herbst DLC absaufen sollte ,dann geht es erst in den Panikmodus.
Glaube fast Bungie kommt langsam nicht mehr drum herum Leute zu feuern, selbst wenn die “unschuldig” sein sollten an dem Debakel , alleine um so ihr Franchise zu retten . Sowas ist ja gängige Praxis in Konzernen…

Gi Dust

Danke bungie, mir gefällt das Spiel. Und ich kann mich nicht den ganzen Jammer Leuten anschließen. Ehrlich gesagt kann ich solche Leute nicht mehr hören, und Gott sei Dank besteht unser Clan nicht aus solchen. Gibt genug Leute die zufrieden mit dem Spiel sind, also bungie, lasst euch von solchen Pinseln nicht beeinflussen

Low

Danke bungie, mir gefällt das Spiel. Und ich kann mich nicht den ganzen Jammer Leuten anschließen. Ehrlich gesagt kann ich solche Leute nicht mehr hören, und Gott sei Dank besteht unser Clan nicht aus solchen. Gibt genug Leute die zufrieden mit dem Spiel sind, also bungie, lasst euch von solchen Pinseln nicht beeinflussen

Low

Hauptsache das Radar im PvP bleibt weg . Das ist top . Und ich finde die time to kill gut so somit haben auch Camper nie ne chance

Gi Dust

Hauptsache das Radar im PvP bleibt weg . Das ist top . Und ich finde die time to kill gut so somit haben auch Camper nie ne chance

bl3xe

In der Liste der Änderungen müssen aufjedenfall die Shader mit aufgenommen werden. Man sollte keine Begrenzung an Shadern haben und auch nicht verbrauchen müssen. Das Schadersystem aus Destiny 1 war ideal.

bl3xe

In der Liste der Änderungen müssen aufjedenfall die Shader mit aufgenommen werden. Man sollte keine Begrenzung an Shadern haben und auch nicht verbrauchen müssen. Das Schadersystem aus Destiny 1 war ideal.

Seb

destiny 1 einfach die trials wieder öffnen und ein kleines dlc für die pve spieler. destiny 2, tonne auf und den fehler akzeptieren

C_Allgood

Also wenn die nach all der Zeit nicht wissen, was sich die Community gewünscht hätte, ist D2 sowieso verloren. Die sollen sich drauf konzentrieren, den Rest der D2 Casuals DLCs raus zu hauen und dann ein vernünftiges D3 releasen. Ich wüsste jedenfalls nicht, wie man D2 wieder retten könnte, ohne ein komplett neues Spiel daraus zu machen. Es ist einfach langweiliger Casual Schrott für den sich kein Core Gamer länger als 2 Wochen begeistern kann… Wenn sie dieses Publikum wünschen, bitte, aber dann sollen sie sich nicht beschweren, dass es niemand langfristig zockt.

derNette79

Es tut uns leid das wir in D2 nicht all eure Rufe wahrgenommen haben aber für 129,99€ könnt ihr ein frisch poliertes D1 mit Seasonpack kaufen wo ihr das bekommt was ihr gern zurück hättet –>Greetz Euer Bungie-Team.
So oder so ähnlich wird`s wohl in der Realität laufen…
Schade, den Destiny hatte so viel Potenzial.

HansWurschd

Hab kaum zugeschaut, nur mitgehört. Meine aber die haben tatsächlich relativ viele Matches gewonnen.

Toh-Tah

Gestern hat Bungie die “Bungie Bounty” für den PC auf Twitch gestreamt. Während der Spielersuche gab es eine Gesprächsrunde mit DeeJ, Sandbox Design Lead Josh Hamrick und Senior PvP Designer Kevin Janes. Dabei wurde auf einige wichtige Themen der Com eingegangen. Wen es interessiert kann den Stream hier erneut anschauen: https://www.twitch.tv/video

Eine komplette Transkription des Gespräches mit allen wichtigen Fragen und Antworten gibt es hier zu lesen: https://twitter.com/shackle

Ich denke es wird darüber bei Mein-MMO auch noch einen Artikel geben…

Gerd Schuhmann

Zur Mittagszeit kommt da ein Artikel. Sven ist schon dran. 🙂 Ganz cool.

Toh-Tah

Gestern hat Bungie die “Bungie Bounty” für den PC auf Twitch gestreamt. Während der Spielersuche gab es eine Gesprächsrunde mit DeeJ, Sandbox Design Lead Josh Hamrick und Senior PvP Designer Kevin Janes. Dabei wurde auf einige wichtige Themen der Com eingegangen. Wen es interessiert kann den Stream hier erneut anschauen: https://www.twitch.tv/video

Eine komplette Transkription des Gespräches mit allen wichtigen Fragen und Antworten gibt es hier zu lesen: https://twitter.com/shackle

Ich denke es wird darüber bei Mein-MMO auch noch einen Artikel geben…

Gerd Schuhmann

Zur Mittagszeit kommt da ein Artikel. Sven ist schon dran. 🙂 Ganz cool.

KingK

Spannend allemal. Daher bleibe ich hier auch dran^^

v AmNesiA v

Nee, das war kein Sarkasmus. 😉
Der ist immer ganz schnell aufgehyped.
Und er wurde ja auch mit einigen anderen Streamern für 2 Tage von Bungie eingeladen, diverse Playtests durchzuführen usw.
Hoffentlich kommt da wenigstens was brauchbares bei rum.

HansWurschd

Achso, gut möglich. 🙂
Unterm Strich wars halt viel blabla ohne konkretes, wie man es eben kennt. Bin ziemlich sicher Sven wird das ganze noch zusammenfassen.

Die ersten YT-Videos mit “Spezialwaffen kommen zurück” sind jedenfalls schon online. Deja-vu.

Toh-Tah
HansWurschd

Bitte? 🙂

KingK

Ganz schön salzig hier…

Verübeln kann man das aber kaum jemandem. Nach 3,5 Jahren kommt es zum Dialog. Klar war Bungie da verwöhnt, haben sie doch mit Teil 1 fast immer alles oder vieles richtig gemacht. Da gab es jedenfalls keine ellenlange Liste an berechtigten Forderungen und so hat Plan C eben funktioniert.
D2 ist in seinen Grundfesten so kaputt, dass es selbst bei Umsetzung aller geforderten Dinge einen ganz miesen Beigeschmack behalten würde. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen zurückzukehren!

mxn

Es bleibt spannend, wenn man sich für das Thema interessiert. Wie will Bungie die Massen wieder für das Franchise begeistern? Selbst wenn die Änderungen jetzt alle umgesetzt werden sollten, ist das für viele Spieler viel zu spät, sie haben sich von Destiny entfernt. Schieben sie schnell Teil 3 hinterher der alles besser macht oder kümmern sie sich vorab um die kaputte Community damit bei Teil 3 die Vorbestellerkasse wieder klingelt? Fragen über Fragen.

KingK

Spannend allemal. Daher bleibe ich hier auch dran^^

Coreleon

Ich bin mir derzeit gar nicht mal so sicher ob sich Bungie klar ist das sie ihre Reputation zerstören. Tatsächlich wird es wohl eher so sein wenn das Herbst DLC absaufen sollte ,dann geht es erst in den Panikmodus.
Glaube fast Bungie kommt langsam nicht mehr drum herum Leute zu feuern, selbst wenn die “unschuldig” sein sollten an dem Debakel , alleine um so ihr Franchise zu retten . Sowas ist ja gängige Praxis in Konzernen…

Nexxos Zero

Da sie mit D2 nicht so weitermachen können wie bisher, ist es auch klar warum sie alls auf D1 zurückschrauben. Wenn dann noch anständiger Conten käme wären sie wieder auf Kurs…. NUR, dass sie dafür Zeit und Geld investieren müssen, was nicht nötig wäre, hätten sie gleich von Beginn von D2 diesen Kurs weitergeführt als alles neu zusammenzusetzen und es damit zu zerstören.

Felwinters Elite

Also für mich hat Plan c fast nie funktioniert . Bungie hat in d1 schon ständig Dinge geändert die keiner gefordert hat. Am Anfang wo man noch jeden Dienstag mit der Dämmerung angefangen hat und dann die 3 weekly strikes gemacht hat um genug Münzen für für zu haben war richtig gut: bungie hat’s gestrichen und die Währung für xur nur so rausgehauen sowie allgemein die exos. Dann wurden alle beliebten Waffen auf der Strecke gelassen weil sie wollten dass man mehr andere Waffen spielt. Niemand wollte einen Schicksalsbringer aufgeben. Warum gabs nicht mehr Alternativen . :-/ so ging es ganz d1 über . Gutes wurde aufgrund von Casuals vereinfacht und mehr zugänglich gemacht . Nur selten waren Änderungen notwendig und gut wenn sie nicht selber von der com gefordert wurden

KingK

Ganz schön salzig hier…

Verübeln kann man das aber kaum jemandem. Nach 3,5 Jahren kommt es zum Dialog. Klar war Bungie da verwöhnt, haben sie doch mit Teil 1 fast immer alles oder vieles richtig gemacht. Da gab es jedenfalls keine ellenlange Liste an berechtigten Forderungen und so hat Plan C eben funktioniert.
D2 ist in seinen Grundfesten so kaputt, dass es selbst bei Umsetzung aller geforderten Dinge einen ganz miesen Beigeschmack behalten würde. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen zurückzukehren!

Nexxos Zero

Da sie mit D2 nicht so weitermachen können wie bisher, ist es auch klar warum sie alls auf D1 zurückschrauben. Wenn dann noch anständiger Conten käme wären sie wieder auf Kurs…. NUR, dass sie dafür Zeit und Geld investieren müssen, was nicht nötig wäre, hätten sie gleich von Beginn von D2 diesen Kurs weitergeführt als alles neu zusammenzusetzen und es damit zu zerstören.

Felwinters Elite

Also für mich hat Plan c fast nie funktioniert . Bungie hat in d1 schon ständig Dinge geändert die keiner gefordert hat. Am Anfang wo man noch jeden Dienstag mit der Dämmerung angefangen hat und dann die 3 weekly strikes gemacht hat um genug Münzen für für zu haben war richtig gut: bungie hat’s gestrichen und die Währung für xur nur so rausgehauen sowie allgemein die exos. Dann wurden alle beliebten Waffen auf der Strecke gelassen weil sie wollten dass man mehr andere Waffen spielt. Niemand wollte einen Schicksalsbringer aufgeben. Warum gabs nicht mehr Alternativen . :-/ so ging es ganz d1 über . Gutes wurde aufgrund von Casuals vereinfacht und mehr zugänglich gemacht . Nur selten waren Änderungen notwendig und gut wenn sie nicht selber von der com gefordert wurden

HansWurschd

Die Aussage ist schon genau so gefallen, wie Gigz diese getweetet hat. Deej meinte es gibt eine Zusammenfassung der Gesprächsthemen im heutigen TWAB.

Nexxos Zero

Wie immer klingt es zu schön um Wahr sein zu können.
Klar ich würd mich freuen, wenn die oben aufeglisteten Punkte überarbeitet werden und mit einer LANGFRISTIGEN Lösung abgehakt werden können, aber zum einen hat Bungie schon zu oft ins Leere geschossen und zum zweiten wären wir dann wieder beim Punkt Destiny 1 TTK angekommen. Sprich: erst mal alles beschissen und erst nach und nach bekommt Bungie die einsicht, dass sie auf die Comunity hören sollte. Ein sich wiederhlendes Schauspiel zum Leidwesen der Spieler.

Und wie seht es mit der Zukunft aus? Wird sich das ganze bei Destiny 3 (soll ja schon dran gearbeitet werden) nochmal wiederholen…. ich hoffe es nicht, aber ich glaub mittlerweile bei Bungie und dem Destiny Franchise nur noch das was ich tatsächli am Ende in Händen hallte.

In diesem Sinne, macht was draus Bungie.

HansWurschd

Zeitgleich natürlich ^^

m4st3rchi3f

Schau Dir doch die Statistiken an, die Casuals von denen Psycheater spricht sind doch vor Monaten weg.
—-
Also wenn ich nach den Comments gehe sind es doch (eher) die ganzen “Hardcore”-Spieler die das Spiel nach eigener Aussage schon vor Monaten deinstalliert/nicht mehr angerührt haben.^^

Seb

destiny 1 einfach die trials wieder öffnen und ein kleines dlc für die pve spieler. destiny 2, tonne auf und den fehler akzeptieren

C_Allgood

Also wenn die nach all der Zeit nicht wissen, was sich die Community gewünscht hätte, ist D2 sowieso verloren. Die sollen sich drauf konzentrieren, den Rest der D2 Casuals DLCs raus zu hauen und dann ein vernünftiges D3 releasen. Ich wüsste jedenfalls nicht, wie man D2 wieder retten könnte, ohne ein komplett neues Spiel daraus zu machen. Es ist einfach langweiliger Casual Schrott für den sich kein Core Gamer länger als 2 Wochen begeistern kann… Wenn sie dieses Publikum wünschen, bitte, aber dann sollen sie sich nicht beschweren, dass es niemand langfristig zockt.

xKVN87x

Summer, welches Jahr?

KingJohnny

Im Sommer 2019 solle evtl etwas awesome angekündigt werden.

KingJohnny

Immer wieder das gleiche gequatsche.
Ich halte da nichts mehr von.

Ich erwarte auch nichts mehr von bungie.
Bisher haben sie immer komische Änderungen gebracht, nach denen niemand gefragt hat, wie z. B. die neuen Änderungen an der Heavy…

Schon so oft haben wir den Satz: „We hear you“ gehört und wurden doch enttäuscht….

HansWurschd

Hat jemand den Stream gesehen?
Das Ende war doch spannend.. als Deej Josh Hamrick gefragt hat ob er ein Idiot ist, mehrmals, bis Josh die Frage dann widerwillig beantwortet hat.

Deej ist zwar ein Depp, aber ich denke er wusste ganz genau was er tat. Da lag eindeutig Spannung in der Luft.

E: Waren übrigens nur 5000 Leute im Stream. Das ist verdammt wenig.

Chriz Zle

Habe den Stream nicht gesehen, aber wenn das stimmt dann hat es da wohl ordentlich “geknistert”.
Nur frage ich mich was soetwas vor “laufender Kamera” zu suchen hat?!

HansWurschd

Ist von mir aus dem Kontext gerissen, aber trotzdem creepy.
War eine Zuschauerfrage, die sich Deej als letzte Frage rausgesucht hat. Josh ist der Frage ausgewichen und Deej hat mehrmals nachgefragt bis Josh mürrisch antwortete (frei nach meinem Gedächtnis) “No i am not, i am just missunderstood”.
Der Blick war jedoch eindeutig. 😉

mxn

Insgesamt 5000 oder zeitgleich?

HansWurschd

Zeitgleich natürlich ^^

André Wettinger

Nope, ich schau Streams allgm. wenig. Neuerungen erfährt man so oder so. Außerdem geht es von einer festen Zeit weg. Ich zock da lieber. Zu den Hochzeiten wie TTK habe ich mir ein paar gegeben. Aber bei einen so Qualitativ hochwertigen Game…. Bauer sucht Frau ist hier interessanter ????.

Hab aber gestern den Tweet von Gigz in ner Fb Gruppe mitgekriegt.
Blanko Hype was soll man dazu noch sagen?

Wenn man hier aber die Wunschliste von Cozmo anschaut, dass ist nur ne Wunschliste und kommuniziert schon im Vorfeld “mmh naja was kommt ist nicht sicher aber es gibt keine Unstimmigkeiten mehr.

Ich stell mir da immer die Frage: Leben die Entwickler in einen Bunker und sehen nie das Tageslicht? Die einzigen wo für mich den Job noch einigermaßen machen ist Cozmo und sein König. Mann muss sich ernsthaft die Frage stellen wenn dies alles kommt ( was eh nicht der Fall ist ): Was bleibt von Destiny 2 übrig?? Nichts!!
Außer Guided, eine sinnvolle Schnittstelle für Spielergruppen wo im Vorgänger wesentlich besser angekommen wäre.

mxn

Ich bin mir beim Gigz Tweet mittlerweile nicht mehr so sicher ob es nicht doch Sarkasmuss war.

HansWurschd

Die Aussage ist schon genau so gefallen, wie Gigz diese getweetet hat. Deej meinte es gibt eine Zusammenfassung der Gesprächsthemen im heutigen TWAB.

mxn

Ja die Aussage schon, aber Gigz Kommentar von wegen “GREAT NEWS” halt ich millterweile für Sarkasmus.

HansWurschd

Achso, gut möglich. 🙂
Unterm Strich wars halt viel blabla ohne konkretes, wie man es eben kennt. Bin ziemlich sicher Sven wird das ganze noch zusammenfassen.

Die ersten YT-Videos mit “Spezialwaffen kommen zurück” sind jedenfalls schon online. Deja-vu.

Toh-Tah
HansWurschd

Sag sowas nicht, man kann sich weiterhin an Klippen hochziehen! 😛

Ich hab den Stream jetzt auch nicht voller Anspannung geschaut, bin gestern jedoch erst spät nach Hause gekommen und hab den dann nebenher laufen lassen.

mxn

Ich schau mir grad den Stream an und muss echt schmunzeln. Wenn Cosmo/dmg04 was verkacken und jeder eigentlich die miese Balance verfluchen würde (man sieht ja auch den Punktestand), kommt von Bungie nur ein “oohhhh… mhmmm. bla bla”…. also sehr sehr gemäßigter “Frust”. Wenn sie so eins auf die Nuss bekommen, sollten sie doch deutlich sehen, wie die Leute PvP spielen.

HansWurschd

Hab kaum zugeschaut, nur mitgehört. Meine aber die haben tatsächlich relativ viele Matches gewonnen.

HansWurschd

Das hier müsste die Stelle sein, kann es mir nur gerade nicht anhören.
Ich denke Hamricks Gesichtsausdruck sagt alles.

https://clips.twitch.tv/Pol

mxn

Das ist schon extrem scheiße von DeeJ und untergräbt zudem die Autorität seines Kollegen. Das macht man nicht, auch wenn DeeJ das sicher total lustig fand, aber Hamricks Gesicht spricht Bände.

André Wettinger

Aber die beiden T-Shirts sind Klasse. Die kamen vorgestern an. Und der Postbote wurde von der Angie gleich zum Steuereintreiber befördert. Musste mir nochmal 27 Euro abknüpfen. ????????????

HansWurschd

Hat jemand den Stream gesehen?
Das Ende war doch spannend.. als Deej Josh Hamrick gefragt hat ob er ein Idiot ist, mehrmals, bis Josh die Frage dann widerwillig beantwortet hat.

Deej ist zwar ein Depp, aber ich denke er wusste ganz genau was er tat. Da lag eindeutig Spannung in der Luft.

E: Waren übrigens nur 5000 Leute im Stream. Das ist verdammt wenig.

Chriz Zle

Habe den Stream nicht gesehen, aber wenn das stimmt dann hat es da wohl ordentlich “geknistert”.
Nur frage ich mich was soetwas vor “laufender Kamera” zu suchen hat?!

HansWurschd

Ist von mir aus dem Kontext gerissen, aber trotzdem creepy.
War eine Zuschauerfrage, die sich Deej als letzte Frage rausgesucht hat. Josh ist der Frage ausgewichen und Deej hat mehrmals nachgefragt bis Josh mürrisch antwortete (frei nach meinem Gedächtnis) “No i am not, i am just missunderstood”.
Der Blick war jedoch eindeutig. 😉

André Wettinger

Nope, ich schau Streams allgm. wenig. Neuerungen erfährt man so oder so. Außerdem geht es von einer festen Zeit weg. Ich zock da lieber. Zu den Hochzeiten wie TTK habe ich mir ein paar gegeben. Aber bei einen so Qualitativ hochwertigen Game…. Bauer sucht Frau ist hier interessanter ????.

Hab aber gestern den Tweet von Gigz in ner Fb Gruppe mitgekriegt.
Blanko Hype was soll man dazu noch sagen?

Wenn man hier aber die Wunschliste von Cozmo anschaut, dass ist nur ne Wunschliste und kommuniziert schon im Vorfeld „mmh naja was kommt ist nicht sicher aber es gibt keine Unstimmigkeiten mehr.

Ich stell mir da immer die Frage: Leben die Entwickler in einen Bunker und sehen nie das Tageslicht? Die einzigen wo für mich den Job noch einigermaßen machen ist Cozmo und sein König. Mann muss sich ernsthaft die Frage stellen wenn dies alles kommt ( was eh nicht der Fall ist ): Was bleibt von Destiny 2 übrig?? Nichts!!
Außer Guided, eine sinnvolle Schnittstelle für Spielergruppen wo im Vorgänger wesentlich besser angekommen wäre.

HansWurschd

Sag sowas nicht, man kann sich weiterhin an Klippen hochziehen! 😛

Ich hab den Stream jetzt auch nicht voller Anspannung geschaut, bin gestern jedoch erst spät nach Hause gekommen und hab den dann nebenher laufen lassen.

HansWurschd

Das hier müsste die Stelle sein, kann es mir nur gerade nicht anhören.
Ich denke Hamricks Gesichtsausdruck sagt alles.

https://clips.twitch.tv/Pol

André Wettinger

Aber die beiden T-Shirts sind Klasse. Die kamen vorgestern an. Und der Postbote wurde von der Angie gleich zum Steuereintreiber befördert. Musste mir nochmal 27 Euro abknüpfen. ????????????

ItzOlii

Solche Bekundigungen lassen mich mittlerweile eher kalt. Bereits während den ersten Jahren mit D1 war dies immer eines der akutesten Themen und nun sollen sie es (wieder einmal) verstanden haben und machen alles besser? Versteht mich nicht falsch, wenn dem so ist dann freut mich das für Bungie und alle Fans die noch auf D2 setzen. Aber ich selbst bin mittlerweile durch all die Geschehnisse der letzten Monate und Jahre ein wenig abgestumpft was die Glaubwürdigkeit solcher Gelobungen betrifft.

derNette79

Es tut uns leid das wir in D2 nicht all eure Rufe wahrgenommen haben aber für 129,99€ könnt ihr ein frisch poliertes D1 mit Seasonpack kaufen wo ihr das bekommt was ihr gern zurück hättet –>Greetz Euer Bungie-Team.
So oder so ähnlich wird`s wohl in der Realität laufen…
Schade, den Destiny hatte so viel Potenzial.

DiBu6

Is das so ne Art RunningGag? Wie oft hab ich schon gelesen, dass bungie jetzt tatsächlich, ohne Scheiß, nu ma ganz im Ernst, ehrlich jetzte…die Community mit einbezieht? X)

Deathbat

Wenn Cozmo nun ne Liste (odern Post auf Reddit) gemacht hat mit den Problemen, dann wird ihm das wohl schon lange bekannt sein. Das bedeutet dann aber auch, dass er als Community Manager innerhalb von Bungie soviel wie nichts zu sagen hat (siehe Änderungen seiten Bungies), was wiederum heisst, die Community wurde bisher echt nicht ernst genommen. Mal sehen, wie sich das ändert..

sir1us

Viele amerikanische Spieler/Streamer wurden ja von Bungie eingeladen, zukünftige Entwicklung zu testen. Alles schön und gut…nur darf Bungie sich dafür nicht feiern und High Fives erwarten. Die ganzen Änderungen sind grundlegende Sachen die es bei Destiny schon gab. Es ist einfach Original Bungie. Ich finde es ja gut das die jetzt wieder alles ändern wollen, aber nen Daumen hoch gibt es trotzdem nicht.

Nexxos Zero

Wie immer klingt es zu schön um Wahr sein zu können.
Klar ich würd mich freuen, wenn die oben aufeglisteten Punkte überarbeitet werden und mit einer LANGFRISTIGEN Lösung abgehakt werden können, aber zum einen hat Bungie schon zu oft ins Leere geschossen und zum zweiten wären wir dann wieder beim Punkt Destiny 1 TTK angekommen. Sprich: erst mal alles beschissen und erst nach und nach bekommt Bungie die einsicht, dass sie auf die Comunity hören sollte. Ein sich wiederhlendes Schauspiel zum Leidwesen der Spieler.

Und wie seht es mit der Zukunft aus? Wird sich das ganze bei Destiny 3 (soll ja schon dran gearbeitet werden) nochmal wiederholen…. ich hoffe es nicht, aber ich glaub mittlerweile bei Bungie und dem Destiny Franchise nur noch das was ich tatsächli am Ende in Händen hallte.

In diesem Sinne, macht was draus Bungie.

KingJohnny

Immer wieder das gleiche gequatsche.
Ich halte da nichts mehr von.

Ich erwarte auch nichts mehr von bungie.
Bisher haben sie immer komische Änderungen gebracht, nach denen niemand gefragt hat, wie z. B. die neuen Änderungen an der Heavy…

Schon so oft haben wir den Satz: “We hear you” gehört und wurden doch enttäuscht….

ItzOlii

Solche Bekundigungen lassen mich mittlerweile eher kalt. Bereits während den ersten Jahren mit D1 war dies immer eines der akutesten Themen und nun sollen sie es (wieder einmal) verstanden haben und machen alles besser? Versteht mich nicht falsch, wenn dem so ist dann freut mich das für Bungie und alle Fans die noch auf D2 setzen. Aber ich selbst bin mittlerweile durch all die Geschehnisse der letzten Monate und Jahre ein wenig abgestumpft was die Glaubwürdigkeit solcher Gelobungen betrifft.

DiBu6

Is das so ne Art RunningGag? Wie oft hab ich schon gelesen, dass bungie jetzt tatsächlich, ohne Scheiß, nu ma ganz im Ernst, ehrlich jetzte…die Community mit einbezieht? X)

Deathbat

Wenn Cozmo nun ne Liste (odern Post auf Reddit) gemacht hat mit den Problemen, dann wird ihm das wohl schon lange bekannt sein. Das bedeutet dann aber auch, dass er als Community Manager innerhalb von Bungie soviel wie nichts zu sagen hat (siehe Änderungen seiten Bungies), was wiederum heisst, die Community wurde bisher echt nicht ernst genommen. Mal sehen, wie sich das ändert..

sir1us

Viele amerikanische Spieler/Streamer wurden ja von Bungie eingeladen, zukünftige Entwicklung zu testen. Alles schön und gut…nur darf Bungie sich dafür nicht feiern und High Fives erwarten. Die ganzen Änderungen sind grundlegende Sachen die es bei Destiny schon gab. Es ist einfach Original Bungie. Ich finde es ja gut das die jetzt wieder alles ändern wollen, aber nen Daumen hoch gibt es trotzdem nicht.

Noix_init

Es ist verblüffend wie sehr Bungie einem Bungee Seil ähnelt.
Am Anfang waren sie ganz oben.
Jetzt sind sie am Boden angekommen
und dazwischen wars ein auf und ab…

Noix_init

Der Artikel und sein Inhalt kommen mir sehr bekannt vor. Als ob ich vor Monaten etwas ähnliches gelesen hätte…

Nic East

und nen Monat davor.
und nen Monat davor..
und nen Monat davor…
etc pp

v AmNesiA v

Ich weiß, aber was hat Hamrick denn im Endeffekt gesagt?
Hast Du ne Ahnung, was dann dabei wieder raus kommt?
Darum gehts mir doch.
Änderungen? Ja toll. Was denn?
Werden die dann überhaupt gut sein?
Man wird im Sommer drüber reden? Häh?
Und dass Gigz das dann voll feiert. Irgendwie lächerlich.

DerFrek

Was regst du dich denn so auf? Hast du den Stream gesehen? Ich nehme das erst für Bahre Münze wenn Bungie sich selbst dazu äußert… so in Schriftform. Dann werden wir mehr wissen. Wohin es geht… keine Ahnung, das werden wir dann sehen. Bis dahin, lass die Leute doch nach ihren Strohhalmen greifen.

v AmNesiA v

Jup, habe den Stream gesehen.
Und die Aussagen waren halt wie immer…
„yes, we are talking about this topic daily bla bla bla..“
„yes, we heard the feedback and are currently working on it but can‘t say anything yet bla bla bla…“
„we have an incredible test team…“
etc.
War halt wieder typisch Bungie. Viel geredet und am Ende nix gesagt.

v AmNesiA v

Also Random Rolls können wir dann wohl vergessen. Zumindest wenn man DeeJ‘s Worten Glauben schenkt…
War irgendwie klar, dass das aktuelle Perk System nicht mehr komplett geändert wird. Trotzdem schade…

sir1us

Welche Aussage ? Hat er im Stream irgendwas gesagt ? War beim Training…

v AmNesiA v

Jo, er hat es natürlich DeeJ Style wieder nicht klar formuliert, aber die Andeutungen hierzu waren dann doch recht deutlich.

v AmNesiA v

Und?
Er sagt „great news“ zu einem Thema, von dem er das Ergebnis gar nicht kennt und nicht weiß, ob es überhaupt eine gute Lösung ist.
Geht mir nicht in den Kopf, wie man bei so was von „great news“
sprechen kann…

Domi2eazzzyyy

Das Wetter heute:
Wolkig mit Aussicht auf Sprühstuhl ????

#Shitstorm

die23ers

Waffensystem Änderung für Herbst bestätigt? ???? wer was zu gehört

Noix_init

Es ist verblüffend wie sehr Bungie einem Bungee Seil ähnelt.
Am Anfang waren sie ganz oben.
Jetzt sind sie am Boden angekommen
und dazwischen wars ein auf und ab…

Noix_init

Der Artikel und sein Inhalt kommen mir sehr bekannt vor. Als ob ich vor Monaten etwas ähnliches gelesen hätte…

Nic East

und nen Monat davor.
und nen Monat davor..
und nen Monat davor…
etc pp

DerFrek

Nein so war das nicht gemeint ^^ Da hätte ich jetzt such meinen Namen hinschreiben können. Ging mir um den Stille Post Faktor.

DerFrek

Warten wir mal ab. Wenn er es wirklich gesagt hat, dann steht das am Donnerstag im TWAB. Das lassen die sich doch nicht nehmen ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

673
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x