Destiny 2 verspricht Antworten zu Zufalls-Rolls und Waffen-Slots

Kurz vor dem Eintreffen des Updates 1.1.4 meldet sich Game Director Chris Barrett zu Wort und stellt der Community baldige Antworten zu Random Rolls und Waffen-Slots bei Destiny 2 in Aussicht. Das sind zwei der größten Kritikpunkte, die schon vor dem Launch aufkamen.

Der Update-Meilenstein 1.1.4 für Destiny 2 steht schon mit einem Fuß in der Tür. Nur noch wenige Stunden trennen die Spieler vom lang erwarteten März-Patch, der viele Änderungen und Anpassungen an Destiny 2 vornehmen wird. So soll das Spiel für die Hüter wieder attraktiver gemacht werden.

Kurz vor dem Erscheinen des Updates ging der Game Director von Destiny 2 – Chris Barrett – bei Reddit (Link zum Reddit-Post) spontan auf einige wichtige Fragen aus der Community ein. Die Antworten werden wohl viele Fans zumindest neugierig machen – wenn nicht sogar freuen.destiny-2-hüter

Der Fokus ist klar – Destiny 2 soll wieder zum Hobby werden

So fragte ein Fan in einem Diskussions-Thread auf Reddit nach den Plänen Bungies, ob Destiny 2 wieder zu einer zeitintensiven Dauerbeschäftigung vieler Hüter ausgebaut werden soll oder eher die Richtung eines Spiels einschlägt, in dem sich die Leute nicht dazu „gedrängt“ fühlen, täglich mehrere Stunden investieren zu müssen.

Auf diese Frage lieferte Barrett ein deutliche Antwort: Bungie will Destiny 2 wieder als Hobby etablieren, wo es ständig etwas Neues zu tun und immer cooles und noch mächtigeres Zeug zu jagen gibt. D2 Guradians

Zufalls-Rolls und altes Waffenslot-System – Hüter verdienen Antworten

Des Weiteren wurde gefragt, ob Zufalls-Rolls in der gleichen Form, wie sie aus Destiny 1 bekannt sind, ihren Weg auch in den Nachfolger finden werden.

Auch die Frage, ob eine Chance besteht, dass das alte Waffen-System aus dem ersten Destiny-Titel irgendwann das aktuelle System in Destiny 2 ablösen könnte, stand im Raum.

Hier gab sich Barrett zwar etwas zurückhaltender, merkte jedoch an, dass sowohl die Zufalls-Rolls als auch die Waffen-Slots ganz weit oben auf Bungies Prioritäten-Liste stehen und versprach, dass diesbezüglich bald mit endgültigen Antworten seitens Bungie gerechnet werden kann. Schließlich sei man den Spielern diese Antworten schuldig.osiris-destiny-2

Sven meint: Dem Wort „Versprechen“ kommt dabei eine enorme Bedeutung zu. Das Studio ist normalerweise äußerst vorsichtig und sparsam mit solch bindenden Aussagen. Hätte Bungie keine wirkliche Lösung, die man in absehbarer Zeit präsentieren könnte, hätte man wohl von dieser Terminologie abgesehen.

Ferner sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass Chris Barrett nicht gerade dafür bekannt ist, dass er mit Floskeln, leeren Worten oder falschen Versprechungen um sich wirft. Bisher lieferte er der Community keinen Grund, seinen Worten zu misstrauen. Im Gegenteil – gerade seine ehrliche und direkte Art macht ihn bei der Community so beliebt.

Es sieht also tatsächlich danach aus, als bekämen die Fans in absehbarer Zeit Antworten auf einige ihrer brennendsten Fragen, die maßgeblich über die Zukunft von Destiny 2 mitentscheiden dürften.

Was denkt Ihr? Kommen Zufalls-Rolls und das alte Waffen-Slot-System womöglich zurück?


Auch lesenswert:

Das große März-Update für Destiny 2 kommt – Alle Infos zu Zeit und Inhalt

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (136)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.