Der schlechteste Wert in Destiny 2 ist jetzt der beste im Spiel – Was macht ihn so gut?

Der schlechteste Wert in Destiny 2 ist jetzt der beste im Spiel – Was macht ihn so gut?

In Destiny 2 existiert der Wert „Belastbarkeit“. Dieser galt in der gesamten Destiny-Geschichte als einer der unnötigsten Charakterwerte im gesamten Spiel. Seit dem Release von Season 17 jedoch, hat Bungie den Wert so aufpoliert, dass er zu den Besten zählt – Lohnt er sich jetzt doch?

Was war an Belastbarkeit so schlecht? In der gesamten Destiny-Geschichte galt Belastbarkeit als schlechtester Stat. Dieser Wert erhöhte minimal in der Vergangenheit eure Schildkapazität, um mehr Schutz zu bekommen und reduzierte seit Beyond Light den Schaden nach dem Ausbrechen, wenn man von Stasis-Eis eingefroren war.

Dieser Schutz war jedoch so gering, dass er vernachlässigt werden konnte. Er trug weder dazu bei, länger zu überleben, noch hat eine Steigerung auf den Wert 100 einen Unterschied gebracht.

Deshalb fokussierten sich viele Hüter vorwiegend auf den Wert Erholung, da dieser euch eine erhöhte und spürbare Lebensregenration spendete. Mit der neuen Änderung in Season 17 jedoch hat Bungie Geschichte geschrieben, denn seit Jahren des unnützen Daseins, kann der Wert sich als nützlich erweisen.

Bungie schenkt euch endlich mehr Schutz

Was wurde verbessert? Obwohl Titanen den Perk für ihre erhöhte Barrikaden-Ladungen lieben, nutzte er den restlichen beiden Klassen nicht viel. Doch jetzt, zum Start der neuen Season 17, hat Bungie den Wert so aufpoliert, dass er euch auf Level 10 eine satte 40%ige Schadensreduktion auf alle Elemente und Schadenstypen verleiht.

Esoterickk, ein Destiny-2-Experte und bekannter PvE-Alleskönner, hat nun ein Vergleichs-Video zusammengeschnitten, in dem er zeigt, wie nützlich die neue Änderung wirklich ist:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Man erkennt spürbar, dass euer Hüter mehr Schüsse aushalten kann, mit einem maximalen Belastbarkeit-Wert als ohne. Solltet ihr also auch festgestellt haben, dass ihr seit dieser Season 17 weniger aushaltet, könnte das der Grund sein.

Wir haben euch alle Level und Schadensresistenzen der neuen Belastbarkeit notiert:

  • Stufe 1 – 1%
  • Stufe 2 – 2%
  • Stufe 3 – 3%
  • Stufe 4 – 4%
  • Stufe 5 – 8%
  • Stufe 6 – 14%
  • Stufe 7 – 20%
  • Stufe 8 – 26%
  • Stufe 9 – 32%
  • Stufe 10 – 40%

Zu sehen ist eine spürbare prozentuale Steigerung nach Tier 4. Solltet ihr also genug Wertpunkte noch freihaben, wäre eine Investition in Belastbarkeit vom Vorteil.

Lohnt sich der Wert auch im Endgame? Definitiv. Wie im Video von Esoterickk zu sehen ist, kann die Schadensreduzierung auf bis zu 67 % gesteigert werden und euch zu einem richtigen Tank machen.

In Großmeister-Raids oder Spitzenreiter-Dämmerungen kann euch mehr Resistenz das Leben retten, denn in diesen harten Aktivitäten sind Schüsse Nahkampfangriffe tödlicher.

Solltet ihr also endlich einen laufenden Panzer erschaffen wollen, der mehr Schüsse einstecken kann, ist der neue aufgefrischte Wert ein muss. Solltet ihr jedoch schon vorwiegend auf Intelligenz, Mobilität, Erholung oder Disziplin gesetzt haben, könnt ihr versuchen, ein paar freie Punkte in Belastbarkeit zu stecken. Jedes bisschen hilft und macht euch hartnäckiger im Kampf.

Nun seid ihr gefragt, habt ihr bemerkt, dass der Belastbarkeits-Wert verbessert wurde? Oder wart ihr mit dem neuen frustrierenden Eisenbanner-Modus beschäftigt, von dem jeder spricht? Lasst es uns in den Kommentaren wissen, wie ihr zu der Änderung steht und ob ihr eure Builds jetzt auf Belastbarkeit umstellt!

Quelle(n): Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Furi

Das wird eh wieder generfed – und wir wissen ja wie das endet.

EnoX

Habe eigentlich als Titan schon immer viel in Belastbarkeit investiert, da ich gerne in den Nahkampf gehe. Wusste gar nicht, dass der Wert vor S17 eher zu vernachlässigen war. Habe ihn momentan auf Stufe 8 und halte gut was aus.
Bin aber auch auf Gesundheitsregeneration und Regeneration durch Kills geskillt, von daher ist es mir jetzt nicht so sehr aufgefallen.
Zusätzlich ist das Leere Überschild, dass man durch einfaches Stellen der Barrikade bekommt, sehr von Vorteil und in Notsituationen echter Lebensretter und sogar dem Warlock Brunnen überlegen.

Gernot Hassknecht

Hab schon letzte Woche direkt umgeskillt, die Informationen hinken hier ne gute Woche hinterher.

Zum Eisenbanner Rank Boost System:
Es zählen sowohl Rüstungen aus dem Eisenbanner mit random Ornament, als auch Random Rüstungen mit Eisenbanner Ornament. Ausserdem kann man die Boost auch auf einer Rüstung stacken. Z.B Eisenbanner Rüstung mit EB Ornament. Somit kommt man auf 5/5 und kann trotzdem ein exotic nutzen. Glaub waffen zahlen auch, nur ob der Buff sich auch über das Limit hinaus wirksam stacken lässt, kann ich nicht sagen, wäre aber möglich und sehr nice.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Gernot Hassknecht
Fearence

Cool, gut zu wissen

SneaX

Man merkt schon nen krassen unterschied, gerade beim titan mit dem Lorelei exo helm hast noch dazu immer heal bereit und mit 100belastbarkeit kannst kaum sterben solange man in nem sonnenfleck steht. Wird bestimmt früher oder später nen nerv bekommen aber solange hab ich meinen Spass mit dem build.

Antiope

Du kannst sogar noch Lebensquell (Well of Life) damit kombinieren und es stapelt! Dann bist du noch unsterblicher, sozusagen.

no12playwith2k3

Ich habe neulich den Dualität Dungeon gestartet und hatte mich im ersten Encounter einfach bei den beiden Glockenwächtern hingestellt. Mit Lorelei-Helm und Solar Fokus. Es klingelte und ich ging zur Tür. Als ich wieder kam war ich noch am Leben und alle Gegner tot.

Fearence

Ich hab in meinem Inventar ein Sternfeuerprotokoll mit hohem Belastbarkeitwert gefunden und renn jetzt mit 35/94/92/101/40/18 Rum. Ich find’s gut, dass jetzt alle Stats einen Nutzen haben und man da auch rein bilden kann. Ist doch Quatsch nen Wert dabeizuhaben der sich nur in einem Spielmodus etwas und ansonsten gar nicht lohnt.

Millerntorian

Jägerin:

100/ 48/ 102/ 55/ 100/ 52

Dazu noch ein paar Elementar-Bewaffnungen für schnelle Regeneration der niedrigen Werte (Quellen). Passt so.

Ich dreh nun nicht am Umbastel-Rad, nur weil Bungie nach ein paar Jahren plötzlich erkennt, dass Steigerung der Belastung vlt. auch mal dazu führen sollte, dass man mehr aushält. Da hat man wohl aktuell neben der Krone des Leids auch den Stein der Weisen entdeckt. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Millerntorian
TricksterClown

Ist doch auch in MMOs so, da sind verteidigungsstats nicht so wie sie angeblich sein sollten, standart, hier haben sie einfach einen boost gegeben ^^

Gernot Hassknecht

44er Tier? Aaalter, jetzt bin ich neidisch😯

Millerntorian

Musst du nicht, ich spiele halt sehr gerne mit dem DIM rum. Dank der App macht Rumprobieren echt Spaß. Und ich teste so laufend meinen eigenen Stil, irgendwelche Metas/Builds waren mir da schon immer egal.

Nakazukii

Ich habe 51 Mobilität, 62 Belastbarkeit, 55 Erholung, 61 Disziplin, 71 Intellekt , 65 Stärke und mein Warlock spielt sich 1A da brauche ich keine 100 Belastbarkeit

WooDaHoo

Ich finde es ja nett, wenn der Stat etwas Politur erfährt. Bisher habe ich lediglich im PvP darauf geachtet, dass er möglichst über 4/5 ist und der Titan im Idealfall halt etwas mehr hat. Aber die Sprünge ab Stufe 6, bzw. die Steps darunter, sind doch total bekloppt. Kann man das nicht einfach gleichmäßig verteilen? Wozu ein so unintuitives System?

Antiope

Vielleicht haben sie unterschätzt wie gut die Spieler 100 Balastbarkeit finden werden und dachten sich sie machen Tier 0-8 so schlecht im Vergleich, dass die Spieler mindestens Tier 9 nehmen. Sie hätten es gleichmäßiger verteilen können und dennoch würde jeder mindestens Tier 9 nehmen, glaube ich.

Chrikk

Also für PvE Spieler war Belastbarkeit irrelevant weil die ich meine 13% Shield keinen (nennenswerten) unterschied gemacht haben.
Für PvP Spieler war es aber sehr wohl interessant, weil z.b. eine 120 RPM Hand Cannon gegen jemanden mit 0-4 Belastbarkeit bei Head/Head/Chest tödlich ist während bei 5-10 Belastbarkeit Head/Head/Head nötig ist.
Bei anderen Waffenarten wie SMG macht das sogar einen Unterschied von 1-2 Hits.

Aber wer spielt schon PvP xD

Mr. Killpool

Bin schon immer auf Belastbarkeit und Erholung gegangen, und Mobilität natürlich(mehr ausweichen)

Tronic48

Nichts neues, ob es nun verbessert wurde oder nicht, ich gehe schon immer in erster Line auf Belastbarkeit, erst dann kommt alles andere.

Kleines Licht

Für mich waren seit je her Mobilität und Belastbarkeit das was ich brauche😁 spiele schon seit bestimmt 1 1/2 Jahren mit nen Erholungswert von 12 auf meiner Jäger Rüstung und hatte nie Probleme in irgendeiner Aktivität. Ich sag immer so schön zu meinen Clan Kollegen wer nicht getroffen werden kann muss sich auch nicht erholen😂

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Kleines Licht
Sleeping-Ex

Esoterickk, ein Destiny-2-Experte und bekannter PvE-Alleskönner, hat nun ein Vergleichs-Video zusammengeschnitten, in dem er zeigt, wie nützlich die neue Änderung wirklich ist:“

Das hätte er mal besser nicht gemacht. Jetzt weiß Bungie Bescheid und nerft uns Belastbarkeit bald wieder unterm Hintern weg. 😂

Lionel der Boss

Hoffentlich. Alle die was vom Spiel verstehen, haben Belastbarkeit immer gekonnt ignoriert und auf einmal macht Bungie eine 180 Grad-Wende… als ob man beim Fußball jetzt festlegen würde „Das Team mit weniger Toren gewinnt“

Sleeping-Ex

Um zu sehen, dass der Nutzen eines hohen Belastbarkeitwerts bei anderen Klassen als Titanen sich stark in Grenzen hielt, war nicht unbedingt ein tieferes Verständnis von Destiny vonnöten.

Davon ab, wo genau siehst du da die 180° Wende? Ist ja nicht so, dass alle Gegner jetzt plötzlich 40% mehr Schaden anrichten. Wenn du Bock hast kannst du Belastbarkeit immer noch gekonnt ignorieren.

Ist meiner Meinung nach also eher so, als gäbe es nach einem Foul im Strafraum ab jetzt einen Freistoß, statt eines Elf-Meters. 😉

Antiope

Ich meine sie haben durchaus Dinge generft wie den Brunnen und willst du den Brunnen vor 3.0 dann brauchst du Belastbarkeit um auf die selbe Resistenz zu kommen. Aber habe das nicht selber getestet, sondern nur aufgeschnappt. Also alles mit einer Grain of Salt nehmen wie der Engländer so schön sagt.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Antiope
Frau Holle2

Hä ? Skill um und gut… versehe dein Problem damit nicht.

Frau Holle2

das war das erste was ich gedacht hab als ich das erfahren habe…das haben wir nicht lange……

Sleeping-Ex

Vielleicht gibt es ja Bungie ja eine interne Grenze bei der sie tätig werden – so 98% Schadenreduzierung. 😂

Antiope

Ich weiß es ist als Witz gemeint, aber Bungie hat das mit Absicht so rausgebracht, quasi als Anreiz neue Rüstungen zu ergrinden. Die haben sicherlich schon vor Release im Hinterkopf, dass sie es in der Zukunft auch wieder nerfen werden. Genauso wie Kriegsgeistzellen, die haben sie auch mit purer Absicht so stark rausgebracht, damit sie jeder testet, und dann wollten sie was neues pushen und haben es eben wieder generft. Gut, sie werden Belastbarkeit nicht zu Tode nerfen, es wird wenn es gebalanct wird immer noch deutlich besser sein als früher, aber bei allem was neu ist, bringen sie es erst mal absichtlich zu stark raus um die Leute zu ermutigen es auszuprobieren. Also sei es Exos, Super, Aspekte, Fragmente, Gameplay- oder Mechanikänderungen etc. Das werden die auch weiterhin so tun. Arkus 3.0 wird auch übertrieben stark kommen und im Laufe der Zeit dann angepasst.

Sleeping-Ex

Ziel erreicht würde ich sagen. In den vergangenen Seasons habe ich für Warlock und Jäger grundsätzlich jede Rüstung mit einem zu hohen Belastbarkeitswert zerlegt, jetzt renn ich da hinterher.

Find ich aber gut.

Die meiste Zeit besteht der Großteil der Community aus faulen Gewohnheitstieren, die grundsätzlich erstmal gegen alles sind – davon schließe ich mich auch nicht aus, allerdings habe ich seit geraumer Zeit unglaublich viel Spaß damit Builds auszuprobieren und zu experimentieren.
Was das anbelangt macht Bungie derzeit einen super Job.

Antiope

Also ich habe auch Spaß damit. Wobei ich durchaus Kritik anzubringen hätte und das ist die Balance. Die Builds sind so unausgewogen wie seit langem nicht. Der Loreleytitan z.B. muss quasi nichts machen um zum laufenden Brunnen zu werden. Der Solarjäger hat ebenfalls bessere Survivability als der Solarwarlock. Dann die ganzen Spambuilds. Also ich meine einiges macht schon Spaß und ist stark, aber die Balance ist komplett im Eimer. Völlig kaputt das System. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie Bungie das jemals in den Griff bekommen möchte.
Abseits von der Balance stört mich eigentlich lediglich, dass Bungie mit den Elementarquellen monochromatische Builds pushen möchte und dass die Siphons zig verschiedene Mods sind was einige Kombinationen nicht erlaubt. Beispielsweise du bist auf dem Solarjäger, hast aber z.B. eine Waffenkombination aus drei verschiedenen Affinitäten die nicht gleich deiner Super sind. Also z.B. Solar (Super) und Leere, Arkus, Stasis (als Waffen). Es ist unmöglich, selbst mit einem Extraslot alle Siphons auszurüsten, da es zwar rechnerisch ginge aber von den Affinitäten der Rüstung und Siphonmods her nicht. Du kannst problemlos Stasis und Solar und Kinetik haben wenn du auf einer Stasis oder Solarsuper bist mit Harmonischer Siphon, Kinetik- und Stasissiphon, aber nur mit dem Extraslot. Jetzt wechselt du aber deine Super zu Arkus und es ist nicht mehr möglich, du musst nun die Solarwaffe gegen eine Arkuswaffe oder falls es eine Heavy war dann auch Stasis austauschen. Und all diese Beschränkungen haben keinerlei Begründung. Polychromatische Builds sind objektiv schwächer, als monochromatische Builds, also ist die Einschränkung mit den Siphons um polychromatische Builds zu verhindern komplett unnötig.

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Antiope
Sleeping-Ex

Solche Systeme sind immer ausbaufähig – ganz klar. Aber was Theory Crafting anbelangt befinden wir uns meiner Meinung nach auf einem hervorragenden Weg.

Selbstverständlich gibt es da auch immer Unstimmigkeiten in der Balance, ich denke aber die werden in den meisten Großmeister Aktivitäten nicht mehr so stark von Bedeutung sein.

Ich finde diese Unbalance stellt gleichzeitig auch einige Klassenunterschiede deutlicher heraus – der Titan wirkte immer wie ein unaufhaltsamer Tank, jetzt ist er es auch endlich. 😁

Was die Siphons anbelangt sehe ich das Problem dort nicht. Durch die Änderung wie Superenergie generiert wird sind die Sphären durch Waffen Kills bei mir dermaßen unwichtig geworden, dass ich in den seltensten Fällen so eine Mod benutze. Nichtsdestotrotz hab ich beim Caretaker in jeder Phase meine Super bereit – abhängig davon welche Klasse und welche Aufgabe ich übernehme.

Davon ab macht es doch Sinn passende Waffen zum Fokus zu nutzen um bspw. mehr von entsprechenden Elementarquellen und Font of Might zu profitieren.

Antiope

Es gibt einige CwL-Mods die ich nach wie vor sehr gerne nutzen würde. Superregeneration ist eine Milluarden mal schneller durch Elem.Quellen und ashes to assets etc da hast du recht. Mur geht es mehr um die verlirene vielvslt und abwechslung

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

31
0
Sag uns Deine Meinungx