Destiny 2: Darum ist Armor 2.0 für Rüstungs-Messis wie mich echt schlimm

Bungie hat in einem Live-Stream das kommende Shadowkeep-Feature Armor 2.0 vorgestellt. Damit sollen Spieler in Destiny 2 nicht mehr zwischen Optik und Funktionalität wählen müssen. Für Spieler, die nicht nur einen Fokus spielen, kann das tolle Feature jedoch schnell im Chaos enden, meint Micha: eine Möglichkeit, sein Loadout zu speichern, gibt es bisher nämlich nicht.

Das ist Armor 2.0: Destiny 2 krempelt mit der kommenden Erweiterung Shadowkeep das Rüstungssystem drastisch um: Hüter müssen nicht mehr zwischen Optik und Funktionalität ihrer Rüstungen wählen, sondern können sich die passenden Perks mit Mods beliebig zusammenstellen.

Das neue Feature wurde in der vergangenen Woche in einem Live-Stream vorgestellt und kam bei den Spielern insgesamt gut an. Besonders, dass die „alten“ Rüstungen, wie planetare Sets, die alten Raid-Rüstungen oder Teile aus dem Eskalationsprotokoll, ebenfalls an Armor 2.0 angepasst werden, wurde von den Spielen bejubelt.

Einige Spieler runzelten zwischendurch jedoch mit der Stirn: Wenn wir uns jetzt unsere Rüstungsteile so zusammenstellen können, wie wir sie brauchen, fehlt dann nicht ein wichtiges Detail?

Destiny 2_20190705120739

Dieses Feature fehlt mir noch: Kurz vor dem Ende des Streams stellte einer der Zuschauer endlich die eine Frage, die mir schon lange unter den Nägeln brannte: Wird es den Spielern möglich sein, ihr Mod-Loadout zu speichern? Die Antwort war kurz und knapp und für mich auch etwas niederschmetternd: Spieler sollten für diesen Fall ein paar verschiedene Rüstungssets dabeihaben.

Das heißt für die Hüter: Merken, welche Rüstungen welche Mods besitzen und die passenden Sets und Waffen entweder dabeihaben oder den Überblick im Tresor behalten oder aber die Mods jedes Mal austauschen. Eine Möglichkeit, verschiedene Mod-Variationen bei einem Rüstungsteil zu speichern, wird es anscheinend nicht geben.

Darum wäre mir eine Speicherfunktion wichtig: Für mich ist das Fehlen einer Speicherfunktion furchtbar. Ich spiele in Destiny 2 vornehmlich meinen Hunter und passe meinen Spielstil den Aktivitäten sowie der Gruppe an. Im Gruppenspiel, wie Raids oder der Menagerie, spiele ich den Nachtpirscher mit Orpheus Rigg. Alleine oder im Gambit, von dem bald 50 % der Modi gestrichen werden sollen, bin ich meist aggressiver mit Klingenfeuer mit den Handschuhen Galanor-Bruchstücken unterwegs.

Damit ändert sich auch komplett meine Spielweise: Als Nachtpirscher bin ich der Unterstützer, mache mich in kritischen Situationen unsichtbar und belebe gefallene Mitstreiter wieder oder binde mit meinem Pfeil Gruppen von Feinden an. Hier agiere ich am liebsten aus den hinteren Reihen mit Impulsgewehr und Sniper.

destiny-2-jäger-hohn
So doof gucken meine Feinde aus der Wäsche, wenn mein Hunter erst einmal die Messerchen auspackt

Als Klingenfeuer-Jäger bin ich das absolute Gegenteil: Völlig außer Kontrolle springe ich zwischen die Feinde und schnitzel nur so um mich, dass die Messer fliegen. Handfeuerwaffe, Schrotflinte und Schwert sind hier häufige Begleiter.

Mit Armor 2.0 bräuchte ich hier also schon zwei bis drei Rüstungssets, je nachdem, welchen Fokus ich in welcher Aktivität spiele. Derzeit ist es so, dass ich einfach das passende Exo und ein, zwei Rüstungsteile oder Waffen austausche.

Destiny 2 Hunter Inventar
Ein kleiner Blick in mein „Handtäschchen“: Ich habe immer mehrere Waffen und unzählige Rüstungsteile dabei. Ganz nach dem Motto „Kann man bestimmt nochmal gebrauchen“

Schon jetzt platzt mein Inventar aus allen Nähten. Ich probiere gerne neue Waffen und andere Spielstile aus oder scheue mich davor, gefundene Rüstungsteile mit guten Perks vorschnell zu zerlegen. Es könnte ja doch noch sein, dass man das Gear mal gebrauchen könnte.

Die Änderungen mit Armor 2.0 finde ich super, weil meine Hüter jetzt gut ausgerüstet sein und trotzdem cool aussehen können. Die fehlende Speicherfunktion für die Mods machen es einem Rüstungs-Messi wie mir, der jetzt schon jedes gefundene Teil aufhebt, aber nicht einfacher, Ordnung im Inventar zu haben.

Was denkt Ihr über die fehlende Möglichkeit, Mod-Loadouts zu speichern? Ist das ein Problem für Euch oder habt Ihr schon jetzt mehrere Sets dabei?

Destiny 2: Hüter kritisieren Armor 2.0 wegen zu wenig Freiheit – Bungie antwortet
Autor(in)
Quelle(n): RedditBungie YouTube
Deine Meinung?
Level Up (22) Kommentieren (52)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.