Verbesserter Perk macht alle Waffenelemente in Destiny 2 fast überflüssig – Wie funktioniert er?

Verbesserter Perk macht alle Waffenelemente in Destiny 2 fast überflüssig – Wie funktioniert er?

In Destiny 2 gibt es einen echt praktischen Waffenperk den man kennen sollte: Adaptive Munition. Er verwandelt Waffen in „Mini-Arbalests“ und kann sich teilweise sogar im Endgame behaupten, denn er lässt eure Kugeln alle Gegnerschilde durchdringen. MeinMMO sagt euch, wie er funktioniert und welche Waffen ihr damit nutzen könnt.

Das macht „Adaptive Munition“ so beliebt: Jeder kennt es in Destiny 2. Wenn man auf Gegner mit Energieschild trifft und gerade keine Waffe mit dem passenden Element dafür ausgerüstet hat, dauert es ewig das Schild zu brechen und Schaden zu machen.

Doch mit dem verbesserten Vorteil „Adaptive Munition“, der stark gegen alle Schilde ist – egal ob Solar, Arkus oder Leere, umgeht man das einfach.

  • Nutzt ihr den Perk „Adaptive Munition“ auf eurer Waffe, passt diese ihre Schadensleistung und Effektivität gegen Energieschilde an, die nicht zum Schadenstyp der Waffe passen.
  • Treffer verursachen zunehmend höheren Schaden gegen Gegnerschilde und das mit bis zu 600 % mehr Schaden.
  • Der Buff wird entfernt, wenn ein passender Schild oder ein Feind ohne Schild getroffen wird.

Kein Wunder, dass der Waffenperk „Adaptive Munition“ aktuell immer beliebter bei den Hütern wird. Für manche ist dieser Perk, als solider Waffenvorteil im PvE, bereits ein Geheimtipp und gilt als S-Tier-Vorteil.

Ein Impulsgewehr mit „Adaptive Munition“ wird so zur „Mini-Arbalest“.

Der Perk funktioniert sogar im Endgame: Hinzu kommt, dass man sich damit auch durchaus im Endgame besser gegen Champions behaupten kann. Wie die Community herausgefunden hat, können mithilfe des Perks die Schilde von Anti-Barriere-Champions schneller und besser gebrochen werden.

  • Kurz gesagt: Ihr verstärkt damit deutlich die Wirkung des saisonalen Anti-Barriere-Mods.

Dies wird in Zukunft variieren, je nachdem, welche Waffengattungen Bungie in der jeweiligen Season für den Anti-Barriere-Mod auswählt. Es ist vielleicht nicht besser als der derzeitige exotische Anti-Barriere-Champion-König „Arbalest“. Einen genaueren Blick ist diese „Mini-Arbalest-Variante“ für legendäre Waffen dennoch wert.

Wie stark ist der Perk genau? Nachdem man mit einer Waffe, die über „Adaptive Munition“ verfügt, auf ein gegnerisches Energieschild gefeuert hat, wird der Schaden der Waffe beim zweiten Schuss sogleich erhöht.

StapelNormal +%Verbessert +% (Crafted)
1x+ 167 %+ 200 %
2x+ 333 %+ 400 %
3x+ 500 %+ 600 %

Dieser Vorteil funktioniert allerdings nicht bei Gegnern ohne Schild. Nutzt ihr jedoch „Panzerbrechende Geschosse“ erhöht das den Stapel des Grundschadens nochmals um 5 %.

Folgende Waffen sind derzeit mit dem Perk „Adaptive Munition“ besonders interessant:

  • „Neue Bestimmung“ – Legendäres Impulsgewehr
  • „Ogma IG-6“ – Legendäres Impulsgewehr
  • „Befehlskette“ – Legendäres Maschinengewehr
  • „Begebenheit“ – Legendäres Automatikgewehr
  • „Katastrophal“, Legendäres Linear-Fusionsgewehr
  • „Heimtückisch“ (Meisterversion), Legendäres Impulsgewehr
  • „Gezielte Befragung“, Legendäres Scout-Gewehr

Eine komplette Liste der Waffen, die derzeit mit dem Perk „Adaptive Muntion“ droppen, findet ihr auf light.gg.

destiny2-befehlskette-season17-ritualwaffe
„Befehlskette“, die Ritualwaffe aus Season17 kann ebenfalls „Adaptive Munition“ nutzen.

Die „Alleskönner-Waffen“ könnt ihr auch craften: Durch das Waffen-Crafting, welches mit der Erweiterung „Die Hexenkönigin“ ins Spiel gekommen ist, kommt ihr sogar in den Genuss der verbesserten Variante dieses Perks.

  • Der Verbesserten Perk „Adaptive Munition“ hat eine Schadenserhöhung pro Stapel und die maximale Schadenserhöhung wird multiplikativ um 20 % erhöht.
Ultimativer Waffen-Crafting-Guide – So formt ihr in Destiny 2 eigene Waffen

Wo anfänglich in Season 16 nur 3 Waffen damit gebaut werden konnten, hat Season 17 die Auswahl beim Crafting bereits signifikant erweitert.

Man kann also davon ausgehen, dass auch zukünftig weitere Waffen hinzugefügt werden, die man sich dann mit dem Verbesserten Perk „Adaptive Munition“ in der Enklave auf dem Mars selbst formen kann.

Bei unseren Tests fühlte sich der Verbesserte Perk „Adaptive Munition“ vor allem bei schnell-schießenden Waffen im Gameplay sehr passend an. In der Legendären Kampagne lassen sich Schilde damit easy wegpusten und auch bei Barriere-Champions im Endgame war der Perk durchaus effektiv.

Selbst wenn man damit etwas mehr Zeit braucht, den maximalen Schadensoutput auf ein Schild zu erreichen.

Was haltet ihr von dem Vorteil „Adaptive Munition“ auf Waffen? Konnte er bereits in eurem Gameplay überzeugen oder haben wir euch jetzt erst neugierig gemacht? Verratet es uns gerne in den Kommentaren.

Quelle(n): Light.gg
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
galadham

joar, ganz niedlich der perk.

aber mal o.t.
ich hab gestern auf der leviatan eine „resonnanzrune“ gefunden.
a. sie ist nirgends im inventar zu finden…
b. wozu is das ding evtl. gut,
und c.
was mach ich damit?
bis jetzt hat dr.g von oogle keine erklärung liefern können.
weiß zufällig einer der lieben mitstreiter mehr als der oberschwurbelguru aus dem orkus des WWW

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von galadham
Mike6ix6ix6ix

Wieso? Warum müsst ihr hier ständig das „geheime Soßenrezept“ verraten. Es ist echt nervig, weil ich mir die Mühe mache und manchmal 2stunden vergehen, bis ich überhaupt anfange zu spielen. Weil alles durchgelesen und richtig ausgerüstet werden muss. Und ihr haut hier ständig so infos raus. Wer sich nicht selber die Mühe macht braucht solche Dinge auch nicht zu wissen. Ihr nehmt einem den Spaß daran D2 zu spielen und Dinge raus zu finden. Wer’s nicht blickt selber schuld. Dann geh und spielt Minecraft oder was weiß ich, iwas unkompliziertes.

Nthusiast

Mimimi…😂😂😂

WooDaHoo

Und jetzt, lieber Mike, geh doch bitte auf Youtube und poste deinen Protest unter jedes einzelne Build-Video. Es ist wirklich unerhört, dass es Menschen gibt, die anderen in der Hinsicht unter die Arme greifen wollen. Absolut verwerflich. Und was wäre das Leben ohne Exklusivität. Sind bestimmt auch alle total faul und haben nur Nonsens wie Beruf oder Familie im Sinn, statt sich stundenlang mit Spielmechaniken und den kleinen – mitunter auch schlecht ersichtlichen oder unzureichend erklärten – Tiefen, Tricks und Kniffen des Spiels auseinanderzusetzen. Geht ja garnicht, dass die dann auch noch irgendwie von anderen Leuten erfahren, wie man effektiver spielen kann. Ich würde auch gleich grundsätzlich alle Tutorials und Guides verbieten.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von WooDaHoo
Millerntorian

Top Idee. Ja bitte. Weg damit…😅

Und damit wir gleich tabula rasa machen, als next step dann bitte Print und sonstige unnütze mediale Verbreitungsportale für Informationen abschaffen. Beispiel: Wer braucht schon Wetternachrichten? Kann man ja auch selber rausfinden, ob Papi Petrus gute Laune hat am nächsten Tag. Man muss sich nur selbst die Mühe machen, 24h wie so’n gekräuselter Lockenfrosch auf der Leiter zu verharren und stupide die Wolken anzustarren.

Bei der Gelegenheit frage ich mich übrigens immer, warum man sich eigentlich beschwert, weil immer zu viel „verraten“ wird. Könnte man auch einfach ignorieren oder es mal mit Nichtlesen versuchen. Aber das scheint irgendwie bei vielen nicht möglich zu sein. Strange. Kleiner Exkurs am Rande…selektive Wahrnehmung basiert übrigens auch auf der Auswahl von Informationen.

Und komm mir jetzt keiner mit so ’nem Mumpitz wie „Mimimi, das geht gar nicht heutzutage, dass man nicht gespoilert wird“. Doch! Geht, wenn man will.

Vlt. gibt’s sogar ein Tutorial oder einen Guide dazu 😉

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
thomas2084

Hm, die einzig relevante Information bezüglich „adaptiver Munition“ fehlt meiner Meinung nach: Wie verhält sich der Perk bei „passgenau“? Kann man dann bei GM/Spitzenreiter die Schildfokusse einfach ignorieren? Quasi wie „Hartes Licht/Toter Bote“ nur ohne das nervige Umschalten?

Wrubbel

Hatte letzte Season das mal ausprobiert und Passgenau war stärker. Eine Waffe mit dem richtigem Element war wirkungsvoller als eine mit Adaptive Munition. Ein Waffe mit adaptiver Munition und falschem Element ist aber besser als eine ohne adaptive Munition und falschem Element.

Das war mein Ergebnis beim Test in der legendären Kampagne. Wie gesagt letzte Season. Diese Season weiß ich nicht, ob da etwas geändert wurde.

Marek

Bei zum Schild passender Waffe schüttelt sich der Gegner kurz und verliert Punkte, wenn der Schild bricht; mit Adaptiver Muni kannst Du nur den Schild wegballern. Funktioniert bei GM gut, nur eben nicht ganz so effektiv.

Millerntorian

Adaptive Munition durchbricht Champions? DAS ist doch mal eine erfreuliche Neuigkeit. Wird direkt mal getestet, da es mich schon immer etwas leicht angepiekst hat, extra die Mods ausrüsten zu müssen und so Energieslots ständig zu variieren.

Und unabhängig davon, dass ich Impulsgewehre sowieso mag, ist das Ogma IG-6 echt ’ne gute Wumme.

Mach ich doch später mal direkt den Umbastel-Millern via DIM.

Danke.

Millerntorian

Irgendwas ist ja immer… 😅

Dennoch nochmals Danke. Wenngleich ich gestern lieber das schöne Wetter für eine Feierabendrunde genutzt habe. Da muss man echt nicht vor der Daddelkiste rumhängen.

Aber ich teste noch bei Gelegenheit die Wirkung. 

Walez

Ja, ist echt schade. Wäre cool gewesen, wenn man damit Barriere Champs durchbrochen, man auf die Arbalest oder die Anti-Barriere Mod hätte verzichten können. 😂

Tim

Hm.. ist ein verbesserter Perk auf einer craftbaren Waffe stärker, als der gleiche Perk auf der gleichen Waffe, die nicht gecrafted wurde? Dachte immer, verbessert wäre dann der „Normal-Wert“. Bei D2 gunsmith werden die auch gleich angezeigt

P3CO

es gibt beim craften „Verbessertes-Perk X“ zum auswählen das hat kein nicht gecraftetes waffelchen, gucks mal nach beim craften…

no12playwith2k3

Davon, dass der genannte Perk Barriere-Champions bekämpfen kann, steht ingame – so meine ich – kein Wörtchen geschrieben.

Das hätte Bungie bspw. im Zuge der Pistolen-Mod-Deaktivierung mal kommunizieren können. Ich denke, ich werde nun doch mal auf die Solo-Sektoren geiern für die beiden noch fehlenden Exos.

Edit: Was passiert, wenn man Überladungsgeschosse auf einem Automatikgewehr mit Adaptiver Munition aktiviert? Habe ich dann ein championtechnisches Schweizer Taschenmesser?

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von no12playwith2k3
René

Anti-Barriere-Perks werden dadurch nicht ersetzt sondern verstärkt.

#1106893

WooDaHoo

Ist schon echt praktischer Perk. 🤗 Btw.: Wurde eigentlich diese Saison der Perkpool bei den Eigenbau-Waffen erhöht? Ich hab noch nicht nachgesehen aber das wäre bei einigen Exemplaren sehr praktisch. Ich fänd auch schön, wenn nach und nach sämtliche Waffen craftbar würden und nicht immer nur eine Auswahl.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von WooDaHoo
Tim

Da bin ich dagegen! Ich hoffe, sie halten den Pool an craftbaren Waffen klein bzw. verkleinern den wieder.
Wozu denn sonst noch Loot? Dann hat ja jeder bald genau „seine Version“ der Waffe und jeder Drop wird „schlechter“ sein. Und wenn dann eh alle mit den gerade populärsten Perks spielen, kann man die eigentlich auch entfernen und nur eine PVP/PVE Basisversion raushauen. Das ist etwas überspitzt aber das System kannibalisiert sich ja dann am Ende selber.
Klar, kann das auch funktionieren, nur dann hat man eine andere Art von Spiel, als jetzt.

WooDaHoo

Ich verstehe was du meinst. Sie könnten ja die Droprate extrahierbarer Baupläne verringern oder die Kosten für das Craften erhöhen. Ich betrachte es halt aus der Warte eines Wenigspielers – für mich dauert es eh eine gefühlte Ewigkeit, bis ich eine Waffe craften kann. Manche Baupläne dropen ja auch extrem selten (oder quasi nie). Man könnte vielleicht den Perkpool zumindest pro Season etwas variieren und schwachen Perks immer mal einen Buff verpassen. Meiner Ansicht nach wäre der Loot auch nicht obsolet. Immerhin hat man auf dem Weg zum Bauplan auch mal einen Glücksfall und die Waffe dropt schon mit perfekten Perks. So ging es mir am Montag mit der Geliebt. ^^ Und bevor ich mir eine neue Waffe crafte, probiere ich diese eh in der normalen Version aus und schaue, ob sie mir überhaupt liegt.

Gernot Hassknecht

Bis du deinen Bauplan zusammen und die Waffe gelevelt hast, ist dir der gesuchte godroll längst gedopt. Zumindest war das bei meinen bisher immer so😅 Ändert also nicht wirklich was.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx