Neue beste Waffe im Nahkampf bei CoD Warzone – Probiert jetzt diese Schrotflinte

Mit dem „Season 5 Reloaded“-Update fügten die Macher von Call of Duty einen neuen Aufsatz hinzu: Drachen-Atem-Munition für die R9-0 Schrotflinte. In der Warzone hat die Waffe bis 8,5 Meter keine Konkurrenz – MeinMMO stellt euch das optimale Feuer-Setup vor.

In CoD ging es in letzter Zeit heiß her – Black Ops Cold War wurde vorgestellt und nur kurz vorher ging das „Season 5 Reloaded“-Update online. Wie heiß das neue Update für den Nahkampf der Call of Duty: Warzone geworden ist, wurde erst in den letzten Tagen klar.

Denn die Schrotflinte R9-0 bekam einen neuen Aufsatz spendiert – Drachenatem-Munition. Damit verteilt ihr keine Schrot-Kugeln mehr, sondern „feuert“ euren Feinden Magnesium-Splitter mit bis zu 1.600 °C um die Ohren. Im Nahkampf schlägt die neue Höllen-Waffe ihre komplette Konkurrenz und ist damit die neue beste Waffe bis 8,5 Meter.

Der YouTuber und CoD-Experte „TheXclusiveAce“ hat sich das fiese Teil mal angeschaut und MeinMMO präsentiert seine Ergebnisse und gibt Tipps, wie ihr den neuen Aufsatz freispielt. Das englische Video von „Ace“ gibt’s hier:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Feuer-Setup der R9-0 brennt Feinde aus ihren Stiefeln

Warzone Feuer Setup der R9-0 Schrotflinte

  • Mündung: Würgebohrung
  • Lauf: FORGE TAC Geschütz
  • Laser: 5mW-Laser
  • Munition: Drachenatem-Munition
  • Extra: Fingerfertigkeit
cod warzone waffen r9-0 setup drachenatem munition

Wie spiele ich das Setup? Mit der R9-0 braucht ihr mit diesem Build nicht ins Visier, sondern könnt einfach abdrücken und die Feinde unter Flammen setzen. Worauf ihr aber achten müsst, ist der „Double Tap“ der Schrotflinte. Die ersten zwei Schüsse einer Salve könnt ihr ungeheuer schnell rauslassen, bis zum nächsten Schuss dauert es dann aber wieder ein bisschen.

Die Schrotflinte bietet mit diesem Setup nicht allzu viel Spielraum beim builden. TheXclusiveAce meint, dass ihr vielleicht noch „Fingerfertigkeit“ gegen das „Gemusterte Griffband“ tauschen könntet, um das „Sprinten zu Feuern-Tempo“ etwas zu erhöhen. Doch auch schnelles Nachladen ist bei einer Shotgun wichtig und eure „Sprint-out-Time“ schon ohne Extra-Griff hervorragend.

Nähert ihr euch also einem Feind: Haltet drauf, seht euch das Feuerwerk an und freut euch über den gelegten Soldaten. Ganz so gemein wie die One-Shot-Schrotflinte der FR 5.56, die eine Zeit lang in der Warzone randalierte, ist das Gerät aber nicht.

Die Feuer-Pumpe ist verdammt stark – Aber nur im Nahkampf zu gebrauchen

Warum ist das so stark? Das Setup ermöglicht es euch, Feinde bis 8,5 Meter innerhalb von 200 Millisekunden trotz voller Panzerung zu vernichten. In dieser Entfernung ist die R9-0 nun die beste Waffe. Vorher galt hier die Origin als Überflieger – doch hier ist schon nach 4,5 Meter Schluss:

  • R9-0 mit Drachenatem – 200 ms bis 8,5 Meter
  • Origin – 223 ms bis 4,5 Meter

Das katapultiert die Schrotflinten in ganz neue Dimensionen und ihr solltet euch überlegen: Spiele ich neben meiner Allround-Waffe jetzt die Feuer-Pumpe oder weiter meine MP? Und spätestens, wenn ihr ein paar Häuser-Kämpfe als Häufchen Asche beendet, werdet ihr das wohl auch. Bleibt ihr dann trotzdem bei den Maschinenpistolen, versucht das Hüftfeuer-Setup der MP7.

Wo liegen die Schwächen? Im Gegensatz zur MP bieten euch Schrotflinten über die Nahkampf-Reichweite kaum etwas. Während die MP5 auch mal auf der mittleren Entfernung helfen kann, gibt euch die Feuer-Shotgun hier nicht einmal mehr Hit-Marker. Ab spätestens 15 Meter muss die Hauptwaffe ran.

Auch der „Double-Tap“ der R9-0 kann manchmal tückisch sein. Diese 2 schnellen Schüsse hintereinander erlauben euch den starken Schaden, doch trifft einer der Schüsse nicht, braucht es einen gefährlich langen Moment, bis ihr wieder feuerbereit seid.

Pro
  • 200 ms für einen Kill bis 8,5 Meter
  • Kein Anvisieren nötig – verringert TTK weiter
Contra
  • Reine Nahkampf-Waffe
  • Lange Pause zwischen Feuer-Salven

R9-0: Drachenatem-Aufsatz freischalten – Quest ist verbuggt

Wie kriege ich den Aufsatz? Das Teil schaltet ihr nicht über die Level-Aufstiege der Waffe frei, sondern es verlangt eine Herausforderung. Schnappt euch die R9-0 und sammelt 10 Kills im Rutschen. Die Aufgabe ist allerdings derzeit verbuggt und lässt sich nur erledigen, wenn ihr die Standard-Version der R9-0 und keinen Waffen-Bauplan nutzt. In unsere Guide erklären wir euch genauer, wie ihr den Drachenatem-Aufsatz für die R9-0 freischaltet.

Im Multiplayer kriegt ihr die Kills ganz einfach voll, doch in der Warzone könnte es schwieriger werden. Nutzt am besten den Plunder-Modus, damit ihr euch euer Loadout vom Start weg selbst aussuchen dürft.

Schon vor der Einführung der Brand-Munition für die R9-0 waren Schrotflinten auf dem Vormarsch und die Origin landete in immer mehr Loadouts. Dieser Trend dürfte sich nun mit der R9-0 fortsetzen. Auch bei den Allround-Waffen gibt’s Bewegung – 3 LMGs gehören hier jetzt zu den besten Waffen und verdrängen langsam die Sturmgewehre.

Quelle(n): YouTube - TheXclusiveAce
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x