CoD Warzone: Neue Map begeistert Spieler – „Ich wollte aufhören, aber sie ziehen mich wieder rein“

Die neue Map von Call of Duty: Warzone heißt „Caldera“ und ist eine Insel im Pazifik. MeinMMO zeigt euch neue Bilder der Insel und die ersten Reaktionen der Spieler. Viele sind begeistert, doch es gibt auch eine Menge Fragen über 2 bestimmte Features.

Was ist da bei los? Call of Duty hat mit einer Roadmap den Realease-Fahrplan bis zur Season 1 von CoD: Vanguard vorgestellt. Mit dabei waren auch Infos zum Release der neuen Map des Battle Royale Warzone.

Die neue Karte ist so groß wie Verdansk, aber viel bunter, heller und bietet weniger Gebäude. Die Vulkan-Insel mit dem Namen „Caldera“ kommt am 02. Dezember zur Warzone und MeinMMO zeigt euch die ersten Reaktionen auf das Urlaubs-Paradies, das bald zum Kriegsschauplatz wird.

cod warzone pacific neue map caldera dogfight küste
Flugzeuge, Wasser, Dschungel – Caldera ist anders als Verdansk.

Caldera erinnert an die Konkurrenz

Auf der Diskussionsplattform reddit formte sich innerhalb weniger Stunden ein großer Thread zur neuen Map mit über 3.300 Upvotes und mehr als 450 Kommentare (via reddit Stand 29.10. um 11:50 Uhr). Der Stimmung im Thread ist sehr positiv und viele Spieler blicken mit freudiger Erwartung auf den Release am 02. Dezember.

Offenbar erinnert die neue Map viele Kommentatoren an andere Shooter und freuen sich über die viel buntere Optik im Stil eines begehrten Reise-Ziels:

  • 4rmat schreibt: „Sieht Fortnite-mäßig aus.“
  • I_Shall_Be_Known meint: „Um ehrlich zu sein, sieht es ein wenig wie eine Apex-Map aus. Ich freue mich drauf.“
  • Round14 kommentiert: „Sieht aus wie PUBG.“
  • LSainty fügt hinzu: „Das gibt mir Open-World-DayZ-Vibes. Kann es kaum erwarten.“
  • tehcoma schreit herein: „Battlefield Pazifik-Karten!“

Doch nicht alle sehen das unbedingt positiv. Solche Vergleiche laden auch direkt dazu ein, die negativen Seiten der Konkurrenz-Maps auch auf die Warzone-Map zu übertragen, was auch durchaus Sinn ergibt. So schreibt Keevot: „Das sieht […] gut aus, aber sehr nach PUBG Sanhok. Die Sichtbarkeit im Dschungel ist ein launisches Biest“.

Auch die Sache mit den Flugzeugen ist noch nicht jedem geheuer und so meint COD_Tropper: „Flugzeuge scheinen ein wenig zu Battlefield-mäßig für ein Battle Royale zu sein“.

Nach 2 Features wird sehr viel gefragt

Vergleicht man die Reaktionen mit Twitter, zeichnet sich hier ein etwas negativeres Bild. Unter dem Tweet von Entwickler Raven Software zum Blog ist die Stimmung erhitzter (via Twitter). Hier fragen viele Spieler nach einem Feature, das sie sich schon lange für Warzone wünschen: einen FoV-Slider für die Konsolen.

Damit vergrößert sich der sichtbare Bildausschnitt und Konsolen-Spieler fühlen sich schon lange deswegen benachteiligt. Für Vanguard gab es eine indirekte Bestätigung und auch eine Next-Gen-Fassung für Vanguard ist sicher. Zu Warzone gab es die Bestätigung noch nicht – aktuell sieht es jedoch so aus, als würde Warzone beides bekommen: Next-Gen-Fassung und FoV-Slider auf den Konsolen.

cod warzone unterschied field of view
Oben links FoV 80 auf Konsole / Oben rechts FoV 120 auf PC – Quelle: Twitter

Das zweite Feature ist Schwimmen. In der Engine von Modern Warfare von 2019, die auch Warzone verwendet, gibt es kein Schwimmen und dementsprechend auch nicht im Battle Royale. Die neue Map wirkt jedoch prädestiniert dafür, kurz ins kühle Nass zu springen. Immer wieder taucht deshalb die Frage auf: „Gibt es Schwimm-Mechaniken?“.

Sollte es Schwimmen geben, dann gibt es dazu noch einen speziellen Wunsch. Rolteco schreibt auf reddit: „Hoffentlich ist es besser als das Schwimmen in Cold War. Das ist ein Witz lmao“.

cod warzone pacific neue map caldera dorf am fluss
Die neue Map hat viel Wasser – aber kann man auch schwimmen?

Generell positive Eindrücke der neuen Map

Äußern sich Spieler jedoch direkt zur neuen Map, dann sind die Kommentare zum Großteil positiv. So schreibt SnooPuppers7659 auf reddit zum Beispiel: „Grade als ich dachte, dass ich aufhören wollte, ziehen sie mich wieder rein“.

Auch der am besten bewertete Kommentar im reddit-Thread macht auf eine Änderung aufmerksam, die sehr positiv aufgenommen wird: „Ich mag das Fehlen von Gebäuden“. TheStarWarsFan antwortet darauf mit: „Nie wieder 16 Stockwerke hochrennen, um ein Kopfgeld zu erledigen“.

Auch hier gibt es Gegenstimmen, die befürchten, dass die fehlende Vertikalität zu einem geringeren Wiederspielbarkeits-Wert führen. -3055- erklärt, dass die vielen Gebäude in Verdansk dazu geführt haben, dass wir über 1,5 Jahre mit Verdansk klarkamen, während die Blackout-Map bereits nach 3 Monaten an Schwung verloren hatte. Die große Gebäude-Vielfalt hat für den User den Charms von Verdansk ausgemacht.

Die neue Map kommt im Großen und Ganzen sehr gut an und es gibt seit langem Mal wieder viele positive Kommentare zur Warzone.

Zum Abschluss noch ein Kommentar von kikkeroku, der die Stimmung wohl ganz gut zusammenfasst: „Sieht vielversprechend aus. Ich erinnere mich nicht, wann ich mich das letzte Mal wirklich auf Warzone gefreut habe.“

Gern lesen wir auch eure Gedanken zur neuen Map und diskutieren mit euch in den Kommentaren. Empfindet ihr die Caldera auch als positiv oder fehlt euch vielleicht etwas?

Quelle(n): Twitter, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x