CoD Warzone & Cold War wachsen im Dezember noch enger zusammen, als viele dachten

Activision verriet in seinem „Earnings Conference Call“ Details über die Zukunft der Call of Duty: Warzone. Und so wie es aussieht, wird das Battle Royale deutlich mehr vom „Cold War“-Release profitieren, als bisher angenommen.

Was ist da los? Die CoD-Macher bei Activision erzählten gestern (29. Oktober) in ihrem „Q3 2020 Earnings Call“ mehr über die Zusammenlegung der Call of Duty: Warzone mit Black Ops Cold War. Und es gibt ein paar starke Nachrichten für Fans des Battle Royales Warzone.

Denn offenbar geht die Zusammenarbeit der beiden Shooter viel weiter, als bisher angenommen. So teilen sich die beiden CoDs nicht nur den Battle Pass und ihr Levelsystem – was bisher bestätigt war. Viel mehr bekommt die Warzone einfach mal alle Waffen und Cosmetics des neuen Premium-Titels.

CoD integriert Cold War in Warzone und nicht umgekehrt

Was haben die Entwickler dazu konkret gesagt? Es findet sich in dem kompletten „Call“ zwar nur ein Absatz, der die Integration von Cold War in die Warzone beschreibt. Doch der hat es in sich:

Der Ingame-Content von Black Ops Cold War funktioniert nach demselben System, das bei Modern Warfare so gut bei den Spielern ankam. Und ab der ersten Season mit Ingame-Content wird Cold War in die Warzone integriert.

Wir bringen die Charaktere und Waffen von Cold War zusammen mit umfangreichen neuen Inhalten in das Free-to-Play-Erlebnis, um sicherzustellen, dass Warzone sowohl ein großartiges Erlebnis, als auch eine leistungsstarke Rampe für die Premium-Inhalte des Franchise bleibt.

Quelle: Q3 2020 Earnings Call

Was bedeutet das? Warzone hat so gut zusammen mit Modern Warfare funktioniert, dass die CoD-Macher versuchen, dasselbe in diesem Jahr zu wiederholen.

Der Absatz liest sich tatsächlich so, als würden alle neuen Waffen von Cold War und auch die Operator und viele neue Cosmetics in die Warzone kommen. Gehen wir vom „Modern Warfare“-Release aus, könnten so an die 40 neuen Waffen auf einen Schlag für die Warzone verfügbar werden. Das würde das Arsenal auf über 100 Waffen vergrößern und die Vielfalt der Warzone ordentlich erhöhen.

Mit „Premium-Inhalten“ sind hier „Bezahl-Inhalte“ gemeint. Also die ganzen Cosmetic-Bundles und Items, die ihr CoD-Points kaufen könnt. Aber auch der Battle Pass, den ihr dann in beiden Spielen leveln könnt.

cod cold war scorestreaks liste leak titel
Cold War kommt mit mindestens 21 Scorestreaks. Davon könnte auch etwas in Warzone landen.

Start im Dezember mit der erste Season

Wann gehts los? Einen konkreten Termin für die Integration der „Cold War“-Inhalte nannten die CoD-Macher zwar nicht, doch das alles startet wohl im Laufe des Dezembers. Sobald die erste Season startet, werden das neue CoD und Warzone zusammengelegt und teilen sich mindestens:

  • Das Level-System – Ihr könnte eure Account-Stufe dann in beiden Spielen erhöhen
  • Den Battle Pass – Auch hier könnt ihr Fortschritte in Warzone und Cold War erzielen
  • Die Waffen – Alle Waffen von Cold War stehen auch in der Warzone zur Verfügung
  • Loadouts – Ihr könnt in der Warzone die Loadouts von Modern Warfare und Cold War nutzen
  • Haufenweise Cosmetics – Die optischen Items von Cold War funktionieren auch in Warzone

Wie läuft das ab? So ganz lässt sich das aus dem „Call“ noch nicht ablesen. Es gibt immer noch ein paar ungeklärte Fragen. Zum Beispiel:

  • Wie spielt man sich die Modern Warfare Waffen in der Warzone frei, wenn man das 2019er-CoD nicht gespielt hat?
  • Loadouts in Modern Warfare & Cold War funktionieren unterschiedlich, wie passt das zusammen?
  • Wird das Gameplay der Warzone mit den Anpassungen mit Cold War verändert?
  • Gibt es einen neue Map mit Setting im Kalten Krieg?

In den nächsten 1 – 2 Wochen wollen die Entwickler mehr darüber verraten. Doch bisher sieht es danach aus, als würde Warzone-Spieler im Dezember ein dicker Content-Drop erwarten. Ob es bei den Waffen und Cosmetics bleibt, werden die nächsten Wochen zeigen. Bis dahin könnt ihr euch schonmal 25 kostenlose Cosmetics für Cold War, CoD MW, Warzone und CoD Mobile sichern.

cod cold war multiplayer reveal schwimmen
In Cold War könnt ihr schwimmen – Kommt das auch für die Warzone?

Komplett neue Map wird wieder wahrscheinlicher

Was könnte noch alles für Warzone kommen? Die neuen Aussagen heizen alte Spekulationen wieder an. Es gibt zwar sonst nichts Offizielles mehr, doch schon einiges an Leaks. Der bekannte Warzone-Leaker „TheGamingRevolution“ sprach schon Ende August konkret über die Möglichkeit einer neuen Map. Dabei soll Verdansk nicht komplett verschwinden, aber möglicherweise spielt ihr mit Cold War auf einer älteren Version der Stadt:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Der Leaker schreibt auf Twitter: „Es ist eine neue Map […]. Verdansk wurde im Kalten Krieg zerstört und danach wieder aufgebaut. Die Bunker oder der Gulag sind das einzige, das gleich bleiben wird“. In einem anderen Tweet sagt er, dass Verdansk durch ein Nuke-Event zerstört wird und dieser Einschnitt dann den Übergang von Warzone zu Cold War darstellt. Spieler wollen auch schon einen ersten Blick auf die Map gefunden haben.

Ob jedoch wirklich eine neue Map kommt, werden erst die nächsten Wochen zeigen. Auch, ob sich das Gameplay durch das neue CoD ändert. Doch mit ihren Aussagen machen die Entwickler klar, dass im Dezember einiges auf das Battle Royale zukommt und es wird spannend zu sehen, wie sich die Warzone bis zum Ende des Jahres verändert. Die neusten Infos dazu findet ihr hier auf MeinMMO.

Aktuell läuft aber erstmal noch das Halloween-Event im CoD-Battle-Royale. Wenn ihr wissen wollt, ob das was für euch ist, schaut euch unsere Einschätzung von MeinMMO-Autor Maik Schneider an, der das Event seit dem Start viel gespielt hat.

Quelle(n): Activision Blizzard Q3 2020 Earnings Call
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bane

Ich kann mir einfach nicht vorstellen wie sie das balancen wollen :/ Derzeit macht mir WZ echt Spaß. Ich hoffe sie machen es nicht kaputt.

d-lYx

Jap. Die Balance macht auch mit Sorgen 😅 Ich mein, jede Season werden Waffen eingeführt, die erstmal OP erscheinen und die es oftmals auch sind. Das kann bei 30+ Waffen/Gadgets etc. natürlich nur gut werden 🙃

Bane

Zu dem sind Loudouts aus komplett anderen Szenarien. In Cold War sollten nicht so viele laser sights und nightvisionscopes in den Loadouts vorkommen.

d-lYx

Ach, die Immersion wird schon nicht zerstört – schau dir ein paar Videos von der CW Beta an. Zumal es die meiste Militärtechnik auch damals schon gab. Dass die Technik besser geworden ist, macht dem Spiel glaube ich nix 😊

Ich hoffe nur, dass man nicht mehr den MW Client braucht um trotzdem weiterhin MW Waffen nutzen und verändern zu können. Die 200+ GB hätte ich gerne für andere Sachen 😅

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x