CoD MW, Warzone & Cold War teilen sich Content und das ist richtig gut für euch

Dass die Call of Duty: Warzone mit Black Ops Cold War weiterläuft, ist schon länger ein Thema. Wie das funktionieren soll, ist jedoch noch nicht abschließend geklärt. Was bekannt ist, zeigt MeinMMO hier in der Übersicht.

Gestern, am 09. September, zeigte Call of Duty: Black Ops Cold War zum ersten Mal offiziell viele Bilder zum Multiplayer-Modus. Den Trailer und einen Gameplay-Einblick gibt’s hier. Doch nicht nur der Multiplayer des neuen CoDs war ein Thema, auch über das Battle Royale Warzone und die Verbindung zum diesjährigen und dem vorhergehenden Modern Warfare sprachen die Entwickler.

Das neue CoD startet am 13. November und die Beta schon Anfang Oktober, doch es herrschen immer noch Unklarheiten, wie sich das Battle Royale in das neue Spiel mit den neuen Waffen und Mechaniken einbinden soll. Zwei wichtige Fragen können nach dem Event gestern schon einmal geklärt werden:

  • Welche Inhalte von Modern Warfare können wir mit Cold War in der Warzone nutzen?
  • Wie passt der Battle Pass da rein?
CoD-Warzone-absprung
Die Warzone läuft auch mit Cold War weiter – aber wie?

Warzone übernimmt Content aus beiden CoDs

Was passiert mit dem Battle Royale zum Release? Die Entwickler versprechen, dass die Warzone auch nach dem Start von Cold War ständig weiterentwickelt wird und ihr all eure Gegenstände behalten dürft. Einige der Inhalte aus Cold War sollen dann auch einen Einfluss auf den Kampf in Verdansk haben, dazu gehören:

  • Waffen, Aufsätze, Baupläne, Operator, Cosmetics
  • Ein neues Level-System
  • Inhalte des Battle Pass
  • Kaufbare Items aus dem Ingame-Store

Verdient ihr euch beispielsweise eine Waffe über den „Cold War-Battle Pass“, könnt ihr das neue Schießeisen auch in der Warzone nutzen. Zudem teilen sich beide auch ihr Fortschritts-System. Sammelt ihr also Erfahrungs-Punkte in der Warzone, geht auch eure Stufe in Cold War nach oben.

Was sicher ist – ihr könnt eure ganzen gekauften und freigespielten Inhalte aus Modern Warfare weiter in der Warzone verwenden und diese mischen sich mit der Zeit mit dem Content von Cold War. Doch die Items aus Modern Warfare funktionieren nicht in Cold War. Habt ihr euch also einen coolen Waffen-Skin gegönnt, wird der zwar in der Warzone weiter zum Arsenal gehören, aber im „Cold War“-Multiplayer nicht einsetzbar sein.

Cold War kündigte allerdings auch ein überarbeitetes Laodout-System an – hier ist noch nicht klar, wie sich das auf die Warzone auswirken wird. Bei der Präsentation entstand der Eindruck, dass neue Features nach und nach im Battle Royale eingeführt werden. Zum Release von Cold War könnte die Warzone erstmal größtenteils unverändert weiterlaufen und kriegt dann mit der Zeit einige Neuerungen.

cod warzone die 5 besten perks titel
Ob das Battle Royale Warzone weiter mit den MW-Mechaniken läuft oder alles ganz anders wird, steht noch in den Sternen.

Dazu gehört dann zum Beispiel ein neues Level-System, das aber nicht direkt in der Warzone an den Start geht. Aktuell liest sich das so, dass Cold War ähnlich startet wie Modern Warfare: Zum Release wird es keinen Battle Pass geben, bei MW startete der erste Battle Pass knapp 6 Wochen nach der Spiel-Veröffentlichung. Zusammen mit dem ersten Battle Pass von Cold War kommt dann auch das neue Level-System zur Warzone. Ob ihr vor der Einführung des neuen Fortschritt-Systems in der Warzone für Cold War EP sammeln könnt, wird nicht ganz klar.

Ebenfalls unsicher ist die von der Community geforderte Rückkehr des Prestige-Systems. Glaubt man einigen Gerüchten und Leaks, bleiben die Prestige-Level in der digitalen Schublade und kehren nicht zurück.

Was ist an den Ankündigungen so gut? Das System mit dem geteilten Content lässt euch erstmals die meisten eurer verdienten Inhalte über mehrere CoD-Generationen nutzen. In der Warzone mischen sich so die „Cold War“-Items mit dem Kram von Modern Warfare. Das ist ein faires Vorgehen der Entwickler, auch wenn die MW-Items nicht im „Cold War“-Multiplayer zur Verfügung stehen.

Wie sich die ganzen neuen Mechaniken und Änderungen auf das Warzone-Erlebnis auswirken wird, bleibt noch abzuwarten. Aber zumindest in die liebgewonnen Skins bleiben Teil des Arsenals.

Battle Pass läuft wie in MW, mit Seasons und kostenlosen Updates

Was weiß man schon über den Battle Pass? Das ganze System mit den Seasons und dem Battle Pass läuft wohl wie bei Modern Warfare:

  • Season 1 startet nicht zum Release, den ersten Battle Pass gibt’s erst später
  • Jede Season kommt wieder mit einem frischen Battle Pass
  • Mit dem Battle Pass kommen neue Basis-Waffen ins Spiel (Warzone & Cold War)
  • Der Battle Pass hat einen Gratis- und einen Premium-Pfad
  • Die Inhalte der Seasons und Battle Passes werden einem bestimmten Thema folgen
  • Mit den Seasons kommen kostenlose Inhalte, wie neue Maps und Waffen
  • Die Cosmetics und Items aus dem Battle Pass könnt ihr in Warzone und Cold War freispielen und nutzen, aber nicht in MW
CoD MW Warzone Season 5 Battle Pass Operator Missionen2
Auch in Cold War wird es wieder den gewohnten Battle Pass geben

Damit setzten die Entwickler auf das bewährte System, das auch bei Modern Warfare über die letzten Monate für neuen Content und Spannung sorgte. Und wie im noch aktuellen Titel Modern Warfare haben die Seasons Auswirkungen auf das Battle Royale Warzone. Die Macher sprachen hier von „thematischen Inhalten“, die sich auf die saisonalen Anpassungen und angebotenen Cosmetics auswirken werden.

Ganz klar ist also noch nicht, wie Cold War und Warzone miteinander verschmelzen. Doch die Ankündigungen für Spieler des Battle Royale Warzone klingen schon einmal fair und vielversprechend. Auch beim Battle Pass fahren die Entwickler das gewohnte System. Ob ihr aber wieder genügend Echtgeld-Währung aus dem Pass ziehen könnt, um den nächsten zu kaufen, wurde noch nicht gesagt.

Ihr braucht jedoch keine Angst haben, dass eure CoD-Credits plötzlich weg sind. Diese teilen sich die CoDs schon seit einigen Jahren und können sicher noch im neuen Black Ops ausgegeben werden.

Mehr zu Multiplayer, den neuen Features, Waffen und viele Infos findet ihr in unserem Special zur Enthüllung – CoD Black Ops Cold War: Das bietet der Multiplayer – Alle Fakten nach Reveal.

Quelle(n): Activision CoD-Blog
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MadKiefer

Ultra-Kompliziert. Puh. Da brummt einem der Kopf.
Schade, das Battlefield so versaut wurde – fehlt mir richtig.

d-lYx

Also ganz hab ich das jetzt auch noch nicht verstanden, wie das alles klappen soll.

ZB Skin aus MW, den man in WZ weiterhin benutzen kann, aber nicht in CW. Ich gehe mal davon aus, dass ich WZ (da ich mir CW holen werde) aus CW heraus starte (oder gibt es dann nen eigenen Client?) und dann muss ich „jedes Mal“ (oder so lange, bis ich einen CW Skin habe, der mir gefällt) den Skin innerhalb WZ ausrüsten, um danach in CW wieder zurück zu wechseln?

Dann kommt das Balancing: man hat sich ja jetzt echt Mühe gegeben um ein einigermaßen starkes Balancing zu schaffen. Jedes Mal gibt es dann ein hin und her bei 2-3 neuen Waffen pro Season. Was passiert wenn jetzt 20-30 Waffen oder mehr auf einmal kommen? 🙃

Ja, vieles klingt fair, aber mir brummt der Kopf von den offenen Fragen. Auch zB ob ich meine „alten“ Waffen auch im neuen COD verändern kann, oder dieses riesige MW auf der Platte behalten muss 🙄

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x