10 Settings, die euch in Modern Warfare 2 direkt besser machen

10 Settings, die euch in Modern Warfare 2 direkt besser machen

Aktuell läuft die Beta von Call of Duty: Modern Warfare 2 und bietet schon eine breite Auswahl an Settings: Bild-Einstellungen, Steuerung, Sound – viele Stellschrauben wurden nicht optimal für den Multiplayer festgezogen. MeinMMO zeigt euch deshalb 10 Settings, die ihr sofort anpassen solltet.

Eins vorweg: Ihr findet hier keine Empfehlungen für eure grafischen Settings auf dem PC. Viele Spieler und Profis schrauben ihre Grafik runter für mehr FPS.

Wir zeigen euch hier allgemeine Einstellungen, die euch sofort einen Vorteil verschaffen gegenüber Spielern, die nicht an den Settings rumfummeln. Besonders während der Open Beta gibt es da sicher viele Spieler.

Mit einem Klick kommt ihr zur gewünschten Stelle im Artikel:

cod modern warfare 2 setting im menü
Die User-Oberfläche in der Beta ist kompliziert. Settings findet ihr am oberen rechten Bildschirmrand.

Wollt ihr mehr über CoD MW2 erfahren, schaut in unserem großen Special zu MW2 vorbei, oder werft einen Blick auf ein paar Minuten unkommentiertes Gameplay:

CoD MW2: Gameplay der ersten Runden in der Beta

CoD MW2: Settings – Bildfilter

Es gibt einige grafische Optionen, die in der Story von CoD MW2 dafür sorgen, dass alles ein wenig hübscher und realistischer wird. Im Multiplayer haben solche Dinge jedoch nichts verloren und jede Art von Bildfilter solltet ihr deaktivieren. Standard-mäßig sind einige aktiviert:

1. Setting – Welt-Bewegungsunschärfe: Deaktivieren

2. Setting – Waffen-Bewegungsunschärfe: Deaktivieren

3. Setting – Bildrauschen: Runter auf 0,00 stellen

4. Setting – Tiefenschärfe: Deaktivieren

Habt ihr die Einstellung „AMD FidelityFX CAS“ könnt ihr damit etwas rumprobieren. AMD verspricht hier schärfere Szenen-Renderings, ohne Auswirkung auf die Performance. Probiert ein wenig mit dem Wert rum, oder schaltet ihn direkt aus.

CoD Modern Warfare 2: Systemanforderungen bekannt – Schafft euer PC das?

CoD MW2: Settings – Sichtfeld

Mit dem Sichtfeld stellt ihr ein, wie viel vom Spiel ihr in eurem Bild-Ausschnitt seht. Ein hoher Wert kann sich lohnen, denn euer Bildschirmrand verschiebt sich. Doch das Bild wird auch ein wenig verzerrt, alles fühlt sich schneller an und es gibt einen minimalen Fischaugen-Effekt.

5. Setting – Sichtfeld: 90, 103, 110 oder 120

6. Setting – Externes Sichtfeld: 90

Mit einem kleineren Sichtfeld sind Gegner auf dem Bildschirm größer. Das größere Sichtfeld bietet euch einen größeren Bild-Ausschnitt. Entscheidet für euch selbst, was euch wichtiger ist.

CoD MW2: Settings – Sound

Beim Sound kommt es vor allem auf gut hörbare Effekte an. Darunter zählen ganz besonders die Schritte der Gegner, aber auch die Richtung, aus der Waffenfeuer kommt.

7. Setting – Audio-Mix: Kopfhörer

8. Setting – Lautstärke: Musik 30 / Dialog 30 / Effekte 100 / Treffer 80

Das Audio-Setting „Kopfhörer“ bietet euch einen begrenzten Dynamikumfang, der sich auf das Wesentliche konzentriert. Je größer die Dynamik, desto eher liegt der Sound-Schwerpunkt auf anderen Geräuschen, die von den wichtigen Effekten ablenken könnten.

Spieler finden kontroversen Trick in der Beta von Modern Warfare 2 – „Das sieht aus wie Slide-Canceling!“

CoD MW2: Settings – Eingabe-Einstellungen

Bei den Eingabegeräten hat wohl jeder seine eigenen Vorlieben. Ein paar Kleinigkeiten wollen wir euch jeweils für Maus, Tastatur und Controller mitgeben.

9. Settings – Controller

  • Vibration: Aus
  • Trigger-Effekt (PS5): Aus
  • ZV-Empfindlichkeit-Multiplikator: 0,9
  • Vertauschte Trigger: Ein

Vibration und andere Controller-Effekte können eure Zielfähigkeiten und Reaktionen beeinträchtigen. Verzichtet im Multiplayer darauf. Vertauscht zudem eure vorderen und hinteren Trigger, da die hinteren Trigger meist einen längeren Weg haben, als die vorderen.

Der ZV-Empfindlichkeit-Multiplikator ist ein starkes Werkzeug, um sich einen kleinen Aim-Boost beim Zielen zu sichern. Die Empfindlichkeit geht dann beim Zielen durchs Visier um 10 % runter, was sehr hilfreich beim Anvisieren sein kann. Verwirrt euch der Wechsel der Empfindlichkeiten beim Zocken, stellt es wieder ab.

10. Setting – Maus & Tastatur: Die Einstellungen für eure Maus-Eingaben sind sehr von eurem individuellen Geschmack abhängig. Auf Empfehlungen für die Empfindlichkeit verzichten wir an der Stelle.

Was sich jedoch lohnt, sind neue Tastenbelegungen. Legt euch Dinge wie „Ducken“ oder „Granate werfen“ auf Maus-Tasten, die ihr sonst nicht benutzen würdet. Dadurch gewinnt ihr im Match ein wenig Zeit und habt weniger mit der Tastatur zu tun.

Das waren unsere Setting-Empfehlungen für die Beta von Modern Warfare 2. Zum vollen Release am 28. Oktober aktualisieren wir den Artikel und fügen weitere Empfehlungen hinzu, wenn klar ist, wie die Settings im fertigen Spiel aussehen.

Habt ihr bis dahin selbst noch einen Rat oder Empfehlungen für die Settings der Beta, schreibt einen Kommentar zum Thema.

Wollt ihr lieber mehr über die Beta von CoD MW2 lesen, schaut doch mal hier vorbei: Typ auf Twitter zeigt krasses Gameplay von Modern Warfare 2 – „Wegen Leuten wie dir macht CoD keinen Spaß mehr“

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx