Call of Duty: Black Ops 4 hat ein gewaltiges Hunde-Problem

Ein besonderer Vierbeiner sorgt im Multiplayer von Call of Duty: Black Ops 4 für eine Mischung aus Angst, Frust und Mitleid unter den Spielern. Das neue Call of Duty hat aktuell ein gewaltiges Hunde-Problem.

Der Spezialist Nomad kann in Call of Duty: Black Ops 4 einen Kampf-Hund auf die Gegner hetzen. Doch genau dieser Vierbeiner erhitzt gerade die Gemüter der Spieler. Es fühlt sich schrecklich an, von dem Hund in Stücke gerissen zu werden, aber den Hund zu töten, fühlt sich noch schlimmer an.

Ein Hund bringt Black Ops 4 Spieler zum Ausrasten

Wie erhält man den Hund? Hunde gab es in Call of Duty bereits als Punkte-Serie. Im Multiplayer von Black Ops 4 ist es die Spezialfähigkeit von Nomad, man muss sich also nicht auf einem Kill-Streak befinden, um den Hund in Black Ops 4 loszuschicken. Dementsprechend oft steht man dem Vierbeiner in Multiplayer-Matches gegenüber – selbst, wenn das gegnerische Team gerade in Grund und Boden gespielt wird.

cod blops 4 dog 2

So sorgt der Hund für Ärger: Die Einbindung des Hundes ins Spiel fühlt sich aktuell alles andere als optimal an. Ganz besonders die Tatsache, dass man beachtliche Mengen an Munition benötigt, um die Bestie niederzuringen, sorgt für Frust und Ärger. Der Hund ist ein richtiger Kugelschwamm. So manch ein Spieler merkte bereits an, er selbst hätte gerne so eine Panzerung wie der Hund – es ist wohl die beste im Spiel.

Zudem ist der Hund kleiner als ein Gegenspieler und kann dadurch oft erst spät ausgemacht werden – oftmals zu spät. Denn sobald der Vierbeiner an einen herankommt, ist es im Prinzip vorbei.

Mehr zum Thema
Diese Loadouts nutzen Profis im Multiplayer von CoD: Black Ops 4

Es gibt auch Mitleid mit dem Hund: Trotzdem fällt es einigen Spielern schwer, die Kampfmaschine in den virtuellen Hundehimmel zu befördern – und das nicht nur, weil der Hund ein Kugelschwamm ist. Das Aufjaulen, das der Hund beim Ableben von sich gibt, ist wirklich herzzerreißend und macht es dem ein oder anderen Hundeliebhaber unter den Spielern wirklich schwer.

cod blops 4 dog

Es fühlt sich fast schon so an, als hätten die Entwickler hier versucht, eine emotionale Barriere aufzubauen. Der Hund ist eine der größten Gefahren im Multiplayer, aber wenn man diese Gefahr eliminiert, soll man sich offenbar so schlecht wie nur möglich fühlen.

Ein Fan merkte in der Diskussion auf Reddit spaßeshalber an: „Schießt mit einem Raketenwerfer drauf – das hilft, den Sound zu unterdrücken.“

Mehr zum Thema
Schneller Leveln im Call of Duty: Black Ops 4 Multiplayer - So geht's

So lösen die Spieler aktuell das Hunde-Problem: Sich wirklich gegen den Kampf-Hund wehren kann man nur bedingt. Doch auch den Hund zu töten, fällt machen Spielern schwer. Deshalb lautet eine weit verbreitete Lösung in der Community:cod blops 4 dog strategy

Die Spieler sehen oftmals keine andere Möglichkeit, als sich Ihrem Schicksal zu ergeben. Nur die wenigsten schaffen es, den Hund auszuschalten oder ihm mit ganz viel Glück zu entfliehen, bevor er ihnen an die Kehle springt.

Wie kann Treyarch das Hundeproblem lösen? Dass sich am aktuellen Zustand des Nomad-Hundes etwas ändern muss  – da sind sich so gut wie alle Fans einig. Dabei bedarf es nach Meinung zahlreicher Spieler nicht einmal eines großen Eingriffs.

Lediglich die Lebenspunkte oder die Panzerung des Hundes müssten gesenkt werden – und für die Tierfreunde noch der Sound beim Sterben. Dadurch würde er immer noch eine effektive Waffe bleiben und den ein oder anderen Extra-Kill holen. Aber als Gegenspieler hätte man dadurch eine faire Chance, sich gegen diese Kampfmaschine zu wehren. Hier sollten die Entwickler in Zukunft definitiv nachbessern.

Mehr zum Thema
CoD: Black Ops 4 gaukelt Euch vor besser zu sein, als Ihr seid

Spielt Ihr lieber Blackout als den regulären Multiplayer? Dann könnte Euch folgendes interessieren:

Autor(in)
Quelle(n): RedditPolygon
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (22)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.