Blizzard sucht Designer für Diablo, aber nicht Immortal – Diablo 4?

Es gibt wieder neue Stellenausschreibungen für ein unangekündigtes Diablo-Projekt. Könnte Diablo 4 sein, vielleicht aber auch etwas Neues.

Worum geht’s? Regelmäßig erscheinen auf der Webseite von Blizzard neue Stellenausschreibungen. Jetzt gibt es eine neue für ein Diablo-Projekt und man spekuliert, wie so oft, auf Diablo 4. Doch etwas Genaueres sagt Blizzard da noch nicht.

Blizzard sucht Leute, die Diablo im Blut haben

Nach diesen Mitarbeitern sucht Blizzard: Auf der Karriere-Webseite von Blizzard werden 19 Leute für ein unangekündigtes Diablo-Projekt gesucht. Darunter ist jetzt auch die Rolle des Quest-Designers. Mit der Ausschreibung sucht Blizzard nach einem Kandidaten, der Spielumgebungen, Quests, Charaktere und Dialoge für ein bevorstehendes Projekt erschafft.

Diablo Stellen
Quelle: Blizzard

Bewerber sollten gute Kenntnisse der Blizzard-Welten haben. Besonders über die Gothic-Fantasy von Diablo. Sie sollen in der Lage sein, Quests, Storys, Charaktere und Events innerhalb einer Welt zu erschaffen, die auf dunkler Fantasie und Gothic-Horror basiert.

Diablo 3

Für das Mobile-Game Diablo Immortal ist der Quest-Designer wohl nicht vorgesehen. Die Ausschreibungen für Diablo Immortal sind extra kategorisiert. Außerdem suchte man den bereits zu einem früheren Zeitpunkt:

Blizzard schreibt viele Jobs aus, arbeitet an neuem Projekt

Sucht man für Diablo 4? Zu der großen “4” hält man sich bei Blizzard weiterhin bedeckt. Es ist gut möglich, dass der Quest-Designer seine Aufgaben für ein Diablo 4 erfüllen soll. Blizzard hat mehrere Diablo-Projekte geplant.

Wie steht’s eigentlich um Diablo 4?

Nach der schwierigen BlizzCon, die statt eines Diablo 4 dann Diablo Immortal vorstellte, ist die Stimmung bei den Fans angespannt. Der Trailer von Diablo Immortal musste auf YouTube bereits massenhaft Daumen nach unten kassieren. Jetzt, zweieinhalb Monate nach Trailer-Release, gibt’s fast 300.000 Daumen nach unten. Immerhin etwa 20.000 nach oben.

Diablo Immortal Stimmung

Wann kommt die Diablo-4-Ankündigung? Sollten alle 19 Jobs für das unangekündigte Diablo-Projekt sein, dann müssen Fans sich wohl noch länger gedulden. Das würde bedeuten, dass noch sehr viel Entwicklung in das Projekt fließen muss, bevor es starten kann.

Insider sagen, dass Blizzard Diablo 4 nicht ankündigen will, bevor man einen Trailer oder eine Demo vorzuweisen hat. Man will da keine falschen Erwartungen wecken, wenn man “nur” eine Ankündigung hat. Das kam bei einem spannenden Insider-Report heraus, der viele Details über Diablo 4 verriet.

Darauf hoffen Fans: Nach dem Erfolg von Diablo 3 wünschen sich Fans eine Fortsetzung – einen neuen Teil der Diablo-Reihe, der wieder frischen, düsteren Wind ins Franchise pustet.

Andere haben die Hoffnung schon aufgegeben und sich für Alternativen entschieden:

Spiele wie Diablo – Wer braucht Diablo 4? Hier sind 10 aktuelle Alternativen
Quelle(n): Blizzard Karriere-Seite, PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mikuloli

Diablo ist sowieso total überbewertet. Auch ich habe Diablo 2 und 3 ne Weil gezockt, konnte den Hype aber nie nachvollziehen. Sind halt nette games und nicht mehr.

hcp

Was auch immer Blizz mit Diablo anstellt. Es kann auch total super sein, aber mir ist Diablo mittlerweile sowas von egal.

Sancho

So ein großes Addon wird es nie geben weil es einfach zu viel arbeit wäre und damit würde blizzard auch nicht D3 wieder zurück holen können

Sancho

Damit blizzard die kurve noch bekommt muss ein MEGA HAMMER game her ansonsten sehe ich schwarz POE und LAO haben die Meßlatte sehr hoch angesetzt!!!

Da muss blizzard erstmal was “neues” erfinden einfach nur questen und hack’n’Slay wird nicht reichen..Und durch die neuen Jobs die sie vergeben sagt es mir ganz klar D4 ist noch weit weg von einen release! Mit glück in 4 Jahren also gute nacht….

Mdad0k

Wenn man die vielen unterschiedlichen Kommentare liest, sieht man schnell, dass es nicht einfach ist.
Ein Spiel muss sich heute mehr denn je rechnen und es wird mit der zunehmenden Masse nicht einfacher. Das Risiko steigt und somit steigen alle da ein, wo man mit überschaubarem Risiko viel Geld machen kann (Mobile). Ein verständlicher, wenn auch nicht wirklich guter Weg.
Der Grat zwischen gesicherter Finanzierung und Geldschneiderei ist am Anfang wahrscheinlich oft schmal, weil man die Nutzerzahlen schwer abschätzen kann.
Es gibt immer mehr Leute, die sich über free to play Modelle aufregen aber nicht mal 5 Euro im Monat für ein Spiel ausgeben wollen. Wer bezahlt die Entwickler? Eine “Mir doch egal Mentalität” wird häufiger. Die Trolle vermehren sich irgendwie schneller als die anderen.

Ich fand die “World of Warcraft” Finanzierung sehr gut. Man bezahlt das Spiel, was entwickelt WURDE. Man bezahlt für die Arbeit, die bis dahin schon erbracht wurde. Und dann bezahlt man für die Weiterentwicklung, den Service und alles was mit dem “weiter betreiben” zusammenhängt. Die Entwickler arbeiten hart und haben das verdient, genau wie jeder andere, der sich jeden Tag für sein Geld abmüht!

So vermeidet man auch pay to win, da alle die gleichen Voraussetzungen haben. Wem es nicht gefällt, der sucht sich ein anderes Spiel. Man kann so ein Framework entwickeln, das man ständig erweitert und somit die Fans bei der Stange hält. Gut gemacht geht das immer (TESO).

Ich sage hier NICHT, das das die einzige Methode ist. Path of Exile funktioniert super anders, ich habe dort auch schon einiges an Geld gelassen, einfach um diese SUPER Entwicklung zu unterstützen. Aber es braucht Geld, um Träume (und genau das sind Spiele) umzusetzen.

Was Diablo angeht – Blizzard versucht (meiner Meinung nach) seit langem, aus allem Gold was sie haben, mehr Gold zu machen, ohne etwas zu investieren. Faktisch Zinsen und Zinseszinsen. Das funktioniert dank eines Namens eine Zeit lang super – aber irgendwann ist die Luft raus. Es braucht Kreativität und Nähe zu den Spielern, die für die Träume zahlen (und zwar sehr viel), dann klappt es.

Wer jetzt alles gelesen hat und sich fragt: was genau hat das mit Diablo 4 zu tun? Ich finde: eben alles! Der Focus hat sich verschoben.

Ach ja, ist Diablo tot? Die Menschen glauben seit Anbeginn der Zeit an Himmel und Hölle in den verschiedensten Formen – wenn es gut gemacht ist, ist immer ein gutes, neues Spiel möglich!

Tronic48

Ich bin immernoch der Meinung das sie zur Zeit der Blizzcon an keinem Diablo Titel gearbeitet haben, das war nur eine ausrede, und falls sie jetzt wirklich an einem Arbeiten, dann können wir vieleicht in 6-8 Jahren oder mehr, damit rechnen, es zu Spielen, und wenn es dann nicht vor neuen Ideen, was man noch nie gesehn hat strozt, wars das.

Mdad0k

Vielleicht etwas eher aber wirklich gemacht hatten sie bis dato bestimmt nichts. Das ist jetzt alles Schadensbegrenzung. Lieber später als nie …

Bodicore

Sicher ein Kartenspiel…

Muhkuh

Gibt es überhaupt noch Diablo-Fans, die auf Diablo 4 warten? Diablo und Blizzard sind bei den Fans sowas von unten durch – selbst ein Diablo 4 würde sie kaum besänftigen – da ohne den Shitstorm ein Diablo 4 gar nicht erst so (schnell) gekommen wäre, da Blizzard in Zukunft nur noch auf Mobile setzen.

Das, was auch bekannt ist (und unbestätigt), dass Diablo 4 mehrmals über den Haufen geworfen wurde, darunter auch weil “es sich nicht von Diablo 3 abhebt”, kann man nur noch böses erahnen.

Als Diablo Fan sollten sie den Franchise einfach nur noch sterben lassen und nicht mehr anrühren. Mir ist es unbegreiflich, wie sich die Leute die wütend Kommentare geschrieben haben über die Ankündigung von Immortial, sich noch auf Diablo 4 freuen können. Irgendwo muss man doch ein wenig Würde behalten und sich nicht selbst als Geldkuh melken lassen. Das erinnert zu sehr an Division 1 und For Honor, in der die Spieler sich zu sehr WIEDER blenden lassen von Versprechen, NACHDEM die genannten Spiele komplett gescheitert sind..

Triky313

Ich muss ehrlich sagen ich fand Diablo 3 trotzdem sehr gut. Auch das Auktionshaus fand ich eine coole Sache damals und für mich meines Wissens das erste Spiel mit direktem Echtgeldauktionshaus… zumindest in Europa!?

Auch Division fand ich persönlich sehr geil, selbst wenn es zu Anfang viele Probleme gab.

Ein Diablo 4 wollen so viele Leute haben weil man ein neues Hack and Slay haben will, neue Story, neue Gebiete… theoretisch könnte man das auch alles in Diablo 3 integrieren aber da kommt ja auch nichts mehr… davon abgesehen gibt es zu viele Leute die das Spiel schlecht reden.

Wenn wir ehrlich sind, Diablo 3 ist immer noch um Welten besser als viele viele andere Spiele. Viele finden PoE besser oder was weiß ich aber D3 ist einfach, simple und man muss nicht viel lernen und kann einfach spielen. Bei PoE muss ich mich erst einmal wirklich mit allem auseinandersetzen. (Das Spiel ist natürlich nicht schlecht)

Für mich gibt es viele Grüne für ein D4.

IchhassePvP

Du sagst es doch selbst was viele Leute an D3 so extrem schlecht fanden.

Nämlich:

a) Das Auktionshaus, und zu allem Überfluss dann auch noch das Echtgeldauktionshaus

und

b) die Einfachheit bzw. die mangelnde Komplexität von D3.

Denn das Alles hatte D2 so einfach nicht, D2 hatte sehr tiefgründiges Theocrafting und dadurch eine hohe Komplexität und Auktionshaus und Echtgeld gab es erst recht keines, sondern es wurde getradet unter den Spielern.
Und haargenau diese Dinge finden sich in Path of Exile sogar noch sinnvoll weiterentwickelt wieder.
Weswegen es für viele auch das um Längen bessere D3 ist als das Spiel welches diesen Namen nicht verdient aus dem Hause Blizzard.

Darüber hinaus missfällt mir persönlich auch noch die Optik von D3, mir persönlich fehlt da einfach das düstere Ambiente.

Ein D4 welches nicht das Spiel wird welches schon D3 hätte sein sollen braucht ganz sicher keine sonderlich hohe Zahl von potentiellen D4 Spielern, denn diese Spieler haben bereits ihr Spiel.

Also ich selbst bin derzeit wieder reichlich am PoE zocken und viele andere definitiv auch.

ParaDox

Wenn die eine Art Hack n Slay MMORPG, wie ein Lost Ark, im typischen Diablo Stil, mit richtig vielen Klassen und ner rudimentären Holy Trinity bringen würden, könnte das durchaus Durch die Decke gehen.

Ich denke das würde sich auch durch Skins, Pets, Mounts und AddOns gut monetarisieren lassen.

Tebo

Ohje…ich hoffe nicht. Skins und Pets können sie gerne in shop packen.

Aber kein DLC Müll wie bei Destiny, bei dem nur jedes 3 oder 4 te DLC/Erweiterung mal gut ist, dafür aber alle paar Montae sowas halbgares rauspressen obwohl das Geld nicht wert ist.

Gerne ein komplettes D4 releasen und nach 12 Monaten eine Erweiterung wie damals LoD bei D2 mit demselben Umfang wie das Hauptspiel. Das kann dann von mir aus auch 30-40 Euro kosten.

ParaDox

Ich denke da an einen kompletten Live Service mit AddOns wie bei WoW.
So ein „World of Diablo“ simpel gesagt.
Ich denke das Spiel einfach herausbringen und dann noch eventuell 1 bis 3 Expansion Packs verkaufen werden die nicht machen. Wäre zwar toll ist jedoch nicht mehr zeitgemäß.

Corbenian

Die wichtigsten Köpfe von Blizz sind bereits weg. Weitere werden rollen. Blizz hat seine ursprüngliche Seele längst verloren. Activision im Blizz-Fell. Auf das neue Diablo kann ich inzwischen bestens verzichten. Das wird eine Mikrotransaktions-Kuh par excellence…

Und btw: es kommt doch Immortal. Warum reden alle von einem Diablo 4?! Habt ihr etwa keine Handys? ;p

Gaburias Myucheu

Nach der Immortal kacke müssen die ja an was neues für Diablo Arbeiten xD

KohleStrahltNicht

Jetzt auf einmal nach der desaströsen Blizzcon?
In 6 Jahren gibt es vielleicht mal ein Diablo 4……Path Of Exile zeigt wie es besser geht.

IchhassePvP

“Path Of Exile zeigt wie es besser geht.”

Amen!

Besser gesagt das wahre Diablo 3 zeigt wie es besser geht!

KohleStrahltNicht

Ich glaube du kennst PoE nicht….Amen

IchhassePvP

Da sag ich mal besser nix dazu.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x