MMORPG Blade & Soul plant große Neuausrichtung 2021: Neue Engine, neue Ideen

Beim MMORPG Blade & Soul planen die Entwickler gerade eine große Umwälzung. Ein großes Update soll die Grafik-Enginge auf einen moderneren Stand bringen und sowohl das Kampf- als auch das Loot-System werden angepasst. Und das alles kommt noch 2021.

Was tut sich in Blade & Soul? Unter dem Namen „Wiederauferstehung“ planen die Entwickler aktuell eine Rundum-Erneuerung für Blade & Soul. Der große Kern des Updates: die Überholung des Systems auf die Unreal Engine 4.

Blade & Soul bekommt also eine neue, bessere Grafik spendiert. Die Entwickler setzen aber noch größer an und planen viele Änderungen. Zu den wichtigsten davon zählen:

Dazu soll angeblich eine Art Abo-System in Form eines Battle Pass eingeführt werden, mit dem Spieler bestimmte Materialien erhalten können: „Spieler können Items nach wie vor direkt kaufen, aber [das Abo] sollte eine immersivere Option bieten“ (via mmorpg.com).

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
So soll Blade & Soul in der UE4 aussehen.

Große Neuerungen für Blade & Soul 2021

Was ist noch neu? In einem der Posts zum Update heißt es, dass auch das Beute-System eine größere Überarbeitung bekommen soll. Dort wird es bald möglich sein, Ausrüstung von mythischer Qualität auch außerhalb von mythischen Dungeons zu erreichen.

Sobald man solche Gegenstände erhält haben sie sofort die maximal mögliche Stufe, heißt es von den Entwicklern. Diese Gegenstände haben dann zufällige Werte.

So soll es nicht zu einer Entwertung der starken Gegenstände kommen, Spieler sollen aber leichter gute Ausrüstung erbeuten können. Der Grind verlagert sich ein wenig vom starken hin zum rein besten Gear.

Zugleich wird es einen zweiten mythischen Dungeon geben, aus dem ihr entsprechende Beute holen könnt. Pro Season werden dann zwei weitere mythische Dungeons erscheinen. Zum neuen Dungeon heißt es:

“In diesem Verlies warten anspruchsvolle Wettbewerbe auf euch. Ihr könnt nicht nur sämtliche neuen saisonalen Belohnungen, sondern auch Mythische Accessoires sammeln, deren besondere, nie zuvor gesehene Effekte sie als Belohnungen umso verlockender machen.”

Die ganze Seite mit den geplanten Neuerungen wurde ebenfalls überarbeitet. Ihr findet eine Übersicht direkt bei Blade and Soul (via BladeAndSoul.com).

Wann erscheint das Update? Bisher ist nur bekannt, dass das große Update im „Sommer 2021“ und sowohl in Korea als auch im Westen erscheinen soll. Ein konkretes Datum steht jedoch immer noch aus.

Einige Spieler sehen das Update als einen letzten Versuch, ein bereits totes MMORPG noch einmal wiederzubeleben. Andere freuen sich über die Neuerungen und wollen noch einmal vorbeischauen. Wie seht ihr das?

Der Publisher von Blade & Soul hat derweil eine relativ düstere Vorhersage: Firma hinter Guild Wars 2 zeigt Graph, der erklärt, warum PC-MMORPGs sterben

Quelle(n): mmorpg.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
luriup

Das Upgrade auf UE4 sehe ich mir natürlich an.
Was mich seit Release schon nervte,
ist dieses Upgradesystem.
Bis zum Level 50 Update habe ich das noch mitgemacht,
danach wurde es mir zu blöd.
Ich spiele nur die neuen Storychapter und haue dann wieder ab.
Das Upgradesystem müssten sie schon kräftig umkrempeln,
damit ich da nochmal länger bleibe.

Yori

bin ich mal gespannt, habe BnS vor EU release gespielt und geliebt. nur leider hat NcWest das spiel in EU absolut in den sand gesetzt mit p2w und schlechter latenz zum server. für mich als warlock (paktierer) war dadurch von WTFast oder ExitLag abhängig um im DPS mithalten zu können. ich hoffe das UE4 die schlechte optimierung gegenüber zu UE3 verbessert, sodass man in einem 12mann raid nicht bei 10-20fps rumgurkt trotz starken PC.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x