Die besten Gaming-Headsets für die Xbox Series X|S

Was sind die besten Gaming-Headsets für die Xbox Series X? Wir stellen euch eine Auswahl von guten Gaming-Kopfhörern für die neue Xbox-Generation vor. Neben einigen teuren Geräten, stellen wir euch auch Preistipps bis 100 Euro vor.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Wir stellen euch die besten Gaming-Headsets bis 200 Euro vor.
  • Daneben haben wir auch Preistipps, Xbox-Headsets bis 100 Euro aufgelistet.
  • Die meisten Headsets setzten auf Wireless, es gibt aber auch ein kabelgebundenes Modell.
  • Alle vorgestellten Headsets sind mit NextGen kompatibel. Wenn ihr eines dieser Geräte kauft, könnt ihr sicher sein, dass es auch mit der Xbox Series X|S funktioniert.
  • Hier findet ihr die aktuellsten Geräte, die ihr auf dem Markt finden könnt.

In unserem Artikel wollen wir euch die interessantesten Gaming-Headsets vorstellen, die ihr aktuell für die Xbox Series X und die kleine Version, die Xbox Series S bekommt.

Nach welchen Kriterien haben wir die Xbox-Headsets ausgewählt? Wir haben uns die aktuell verfügbaren Gaming-Headsets angeschaut und uns Reviews, Tests, Toplisten und Erfahrungsberichte angesehen, um euch die besten Kopfhörer-Sets fürs Zocken vorstellen zu können. In Auszügen findet ihr daher im Artikel daher auch einzelne Reviews. Ergänzend dazu haben wir in der Redaktion selbst mit nahezu allen hier aufgeführten Xbox-Headsets Erfahrungen sammeln können. Das fließt auch in die Bewertung mit ein.

Der Artikel wurde am 6.11.2020 veröffentlicht. Er wird fortlaufend aktualisiert und mit neuen Headsets für die Xbox Series X|S erweitert. Letztes Update: Kaira Pro von Razer.

SteelSeries Arctis 9X

Wireless: Ja (Xbox Wireless und Bluetooth) | Design: Over-Ear/Geschlossen | Frequenzbereich: 20 – 22000 Hz | Besonderheiten: Dual-Wireless | Kompatibilität: PC, Xbox One, Xbox Series X|S | Preisspanne (laut Geizhals.de): 161,52 – 179 Euro

SteelSeries Arctis 9X Headset

Für wen ist das Gaming-Headset geeignet? Sucht ihr nach einem Headset mit ausgewogenen Klang, das zusätzlich einen hohen Tragekomfort und auch ein gutes Mikrofon bietet, dann solltet ihr euch das Gaming-Headset von SteelSeries ansehen. Es ist auch für jene eine gute Wahl, die zusätzlich zum Spiel-Sound, der sich dabei regulieren lässt, gerne Musik oder Podcasts hören und beispielsweise telefonieren möchten. Dank Dual Wireless lässt sich das Headset mit Bluetooh-fähigen Geräten wie Smartphones verbinden – während es gleichzeitig über Wireless mit der Xbox verbunden ist.

Das bietet das SteelSeries 9X: Die Stärken des Headsets liegen im Gegensatz zu anderen Gaming-Headsets nicht in den Bässen, sondern in den Höhen und Mitten. Tester des SteelSeries Arctis 9X loben vor allem den sehr hohen Tragekomfort und den klaren Klang. Daneben bietet das Mikrofon eine gute Klangqualität. Ihr könnt dieses zwar nicht abnehmen, aber einklappen. Die Lautstärke von Ingame-Sound und Sprache könnt ihr über das Headset auch getrennt regeln. Die lange Akkulaufzeit von 20 Stunden rundet das Gesamtbild ab.

Das ist weniger gelungen: Die Bässe hingegen sind nicht so ausgewogen wie das restliche Klangbild und die Gesamtlautstärke ist etwas zu gering. Der Originalpreis liegt mit rund 200 Euro etwas hoch, im Angebot sollten Interessierte aber auf jeden Fall zuschlagen.

Pro
  • ausgewogenes Gesamtklangbild
  • sehr gutes Mikrofon
  • hoher Tragekomfort
  • viele Funktionen direkt am Headset montiert
  • einklappbares Mikrofon
  • Kombi aus Wireless und Bluetooth (Dual-Wireless)
Contra
  • schwächelnde Bässe
  • hoher Grundpreis
  • Einige Klagen über Verbindungsabbrüche

Was sagen die Tester?

  • Gabe Carey von Gamesradar schreibt: “Es leistet Pionierarbeit für eine neue Art von Multiplattformgeräten. Alle Kritikpunkte, die ich habe, sind unbedeutend, verschwindend gering.”
  • WindowsCentral schreibt: “Es ist ein fantastisches Headset mit ausgezeichnetem Klang und unglaublichem Komfort, aber was es wirklich glänzen lässt, ist die Benutzerfreundlichkeit und die Kompatibilität sowohl mit der Microsoft-Konsole als auch mit Windows.”
SteelSeries Arctis 9X auf der Seite
  • Andreas Phillip von Gameswelt fügt hinzu: “Das SteelSeries Arctis 9X kann in fast allen Bereichen überzeugen. Vor allem der ausgewogene, klare und kräftige Klang und der extrem hohe Tragekomfort schubsen das Headset an die vorderste Front im Wireless-Lager.”
  • rtings.com schließt im Fazit: „Die SteelSeries Arctis 9X sind gut für Wireless-Gaming geeignet. Das Boom-Mikrofon ist großartig und das Soundprofil ist dank Begleitsoftware anpassbar. Es ist bequem für lange Spielsitzungen, und ihr solltet keine Latenzprobleme haben, wenn ihr es drahtlos mit der Xbox One oder dem Xbox Wireless Adapter verwendet.“
TesterWertung
Gamesradar4,5 / 5
WindowsCentral4,5 / 5
Techradar4,0 / 5
Toms Guide3,5 / 5
IGN.com9,0 / 10
Techspot82 / 100
rtings.com7,4 / 10

Wo kann man das Headset kaufen? Derzeit könnt ihr das Headset unter anderem bei diesen Anbietern kaufen:

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Turtle Beach 700 Gen 2

Wireless: Ja | Design: Over-Ear/Geschlossen | Frequenzbereich: 20 – 22000 Hz | Besonderheiten: Aerofit-Ohrpolster | Kompatibilität: Xbox One und Xbox Series X|S | Preisspanne (laut Geizhals.de): 149,99 Euro

Turtle Beach 700 Gen 2 Xbox

Für wen ist das Headset geeignet? Wenn ihr auf der Suche nach einem Gaming-Headset seid, das sehr bequem ist, ein gutes Mikrofon besitzt und zudem auch dezent ist und nicht unbedingt wie ein Gaming-Headset aussieht, dann solltet ihr euch das Turtle Beach anschauen. Und genauso wie beim Arctis 9X, greift hier auch das Argument, dass man gleichzeitig mit einem Bluetooth-Gerät verbunden sein kann. Das Bedeutet: Ihr könnt zusätzlich zum Spiel-Sound, die von der Xbox übertragen wird, beispielsweise auf dem Smartphone Musik hören oder telefonieren.

Das bietet das Turtle Beach Stealth 700 Gen2: Mit dem Stealth 700 Gen 2 überarbeitet Turtle Beach sein Vorgänger-Gerät und verbessert es in jeder Hinsicht. Die Soundqualität ist sehr gut und das Mikrofon klingt ebenfalls spürbar besser. Im Vergleich zum Vorgängergerät bietet Gen 2 auch eine verlängerte Akkulaufzeit von rund 20 Stunden.

Das Gerät ist gut verarbeitet und im Inneren Metall-verstärkt. Das Mikrofon könnt ihr, wenn ihr es nicht verwendet, einklappen und damit muten. Durch die Gel-basierten Aerofit-Ohrpolster sitzt das Headset nicht nur sehr bequem, sondern es kühlt außerdem die Ohren. Über eine externe App, die ihr unter anderem auf eurem Smartphone installieren könnt, lassen sich Sound und das Mikrofon noch weiter anpassen und individualisieren.

Das ist weniger gelungen: Das Gaming-Headset liegt sehr eng am Kopf an, auch wegen der Aerofit-Ohrpolster. Das mag nicht jeder Spieler und es könnte bei langen Sessions unangenehm werden. Die App „Turtle Beach Audio Hub“ ist ebenfalls wenig intuitiv aufgebaut und braucht erst etwas Eingewöhnungszeit.

Pro
  • gute Verarbeitung und metallverstärkt
  • Aerofit-Polster für Kühlung und angenehmen Sitz
  • hohe Akkulaufzeit (rund 20h)
  • gute Soundqualität
  • ordentliches, einklappbares Mikrofon
  • Kombi aus Wireless und Bluetooth (Dual-Wireless)
Contra
  • eng am Kopf anliegend
  • komplizierte und wenig intuitive Begleitapp

Was sagen die Tester?

  • Alyssa Mercante von Gamesradar schreibt: „Das Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 übertrifft die Erwartungen seines Vorgängers absolut, was es zu einem der besten PS4-Headsets und besten Xbox One-Headsets macht, die Ihr derzeit bekommen könnt.“
  • IGN.com schreibt: „Es ist bequem, sieht gut aus und lässt sich einfach [mit der Xbox] verbinden und damit spielen. Die Audioqualität ist gut, wenn auch nicht makellos, aber ich vermute, dass viele Spieler bereit sind, gelegentlich schlechteren Ton gegen ein einfaches Hörerlebnis einzutauschen.“
Turtle Beach 700 Gen 2 Details
  • Toms Guide erklärt: „Während unseres ‘Turtle Beach Stealth 700 Gen 2’-Tests fanden wir das Headset fast durchweg großartig – abgesehen von einigen Software-Schwierigkeiten und einem engen Sitz. Komfort ist normalerweise das Wichtigste bei einem Gaming-Headset und ich bin mir nicht sicher, ob ich das Stealth 700 Gen 2 deshalb jeden Tag benutzen möchte.“
TesterWertung
Gamesradar4,5 / 5
IGN.com8 / 10
Toms Guide4,0 / 10
SoundGuys7,9 / 10
Xbox Dynasty.de9,0 / 10
Techspot82 / 100
Rtings.com6,9 / 10

Wo kann man das Headset kaufen? Derzeit gibt es das Headset bei verschiedenen Anbietern:

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Corsair HS75 XB

Wireless: Ja | Design: Over-Ear/Geschlossen | Frequenzbereich: 20 – 20000 Hz | Besonderheiten: Dolby Atmos und Wireless Adapter | Kompatibilität: Xbox One, Xbox Series X|S und PC | Preisspanne (laut Geizhals.de): 178,81 – 226,10 Euro

Corsair HS75 XB Headset

Für wen ist das Headset geeignet? Sucht ihr nach einem stabilen Headset, das neben Dolby Atmos auch einen guten Klang bietet, dann solltet ihr euch das von Corsair ansehen. Nennt ihr einen Xbox Wireless Adapter euer Eigen, dann könnte das Headset auch am PC eine Option werden.

Das bietet das Corsair HS75 XB: Mit diesem Headset bietet Corsair ein Gaming-Gerät, das für die Xbox konzipiert worden ist. Das Headset bietet eine ordentliche Klangqualität, hat ein vernünftiges Mikrofon und außerdem überzeugendes Dolby Atmos. Daneben punktet das Headset neben einer stabilen Verarbeitungsqualität auch mit einem hohen Tragekomfort.

Das ist weniger gelungen: Das Gaming-Headset von Corsair bietet jedoch nur Konnektivität über Xbox Wireless an. Wer das es auch am PC verwenden will, braucht einen Xbox Wireless Adapter. Smartphones sind dadurch von der Nutzung nahezu ausgeschlossen.

Pro
  • stabil und gut verarbeitet
  • ausgewogenes Gesamtklangbild
  • ordentlich umgesetztres Dolby Atmos
  • ansprechendes Mikrofon
  • hoher Tragekomfort
Contra
  • nur Xbox-Wireless-Unterstützung
  • hoher Preis

Was sagen die Tester?

  • Mike Epstein von IGN.com schreibt: „Von seiner bequemen Passform und seinem klassischen Aussehen bis hin zu seinem dynamischen Klang mit Dolby-Atmos-Unterstützung fühlt sich das Corsair HS75 XB wie ein großes Audio-Upgrade gegenüber einem durchschnittlichen Headset oder herkömmlichen TV-Lautsprechern an.“
  • TheVerge schreibt in seinem Test: „Aber im Vergleich zu einigen der neueren Optionen (…) ist das HS75 XB Wireless eine bessere Option, wenn es um Klangqualität, Benutzerfreundlichkeit und Komfort geht. Nicht, dass eines dieser Modelle schlecht wäre. Aber wenn ihr besonders viel Wert auf feine Details legt, dann hebt sich das 150-Dollar-Headset von Corsair ein wenig von dem ab, was derzeit auf dem Markt erhältlich ist.“
Corsair HS75 XB Details
  • BasicTutorials.de schreibt in seinem Test: „Der Sound ist, wie bereits beschrieben, gut, aber nicht phänomenal – selbiges gilt für das Mikrofon. Durch den Premiumpreis hätten wir uns gewünscht, dass das Headset noch einen Schritt weiter geht und so mit allen Geräten ohne weitere benötigte Hardware kompatibel ist.“
TesterWertung
IGN.com9,0 / 10
TheVerge8,5 / 10
Gamezoom9,0 / 10
Kitguru9,0 / 10
basic-tutorials.de90 / 100
XboxDynasty.de7,0 / 10

Wo kann man das Headset kaufen? Derzeit könnt ihr das Headset beispielsweise bei Amazon kaufen:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Corsair HS75 XB WIRELESS-Headset für Xbox One Corsair HS75 XB WIRELESS-Headset für Xbox One* 6.100 Bewertungen 179,99 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Razer Nari Ultimate

Wireless: Ja | Design: Over-Ear/Geschlossen | Frequenzen: 20 – 20000 Hz | Besonderheiten: THX Spatial Audio, Razer HyperSense, Razer Chroma RGB | Kompatibilität: Xbox One, Xbox Series X|S und PC | Preisspanne (laut Geizhals.de): 173,45 – 233,28 Euro

Razer Nari Ultimate Gaming-Headset

Für wen ist das Headset geeignet? Sucht ihr nach einem Gaming-Headset, welches viele einzigartige Funktionen bietet, wie haptische Rückmeldung und außerdem einen hohen Tragekomfort, sowie einem ordentlichen Mikrofon, dann solltet ihr euch das Razer Nari Ultimate ansehen.

Das bietet das Razer Nari Ultimate: Das Gaming-Headset von Razer bietet euch jede Menge Features wie THX Spatial Audio oder HyperSense. Bei HyperSense vibriert das Headset und ihr bekommt haptisches Feedback. Das bringt euch noch näher ans Geschehen auf euren Bildschirmen.

Mit der umfangreichen Software könnt ihr euer Headset beliebig anpassen und noch einiges aus eurem Gerät herausholen. Etliche Bedienelemente befinden sich direkt an den Ohrmuscheln, was die Bedienung auch in heftigen Gefechten erleichtert.

Das ist weniger gelungen: Das Gesamt-Klangbild ist im Vergleich zu anderen, ähnlich teuren Headsets etwas schlechter und bietet vor allem, fürs Gaming typisch, starke Bässe. Der Raumklang von THX Spatial Audio könnte außerdem deutlich präziser sein.

Pro
  • viele Features wie THX Spatial Audio
  • haptisches Feedback dank HyperSense
  • umfangreiche Software mit vielen Funktionen
  • viele Bedienelemente direkt am Kopfhörer
  • hoher Tragekomfort dank weicher Polsterung
Contra
  • Bässe übertönen das restliche Gesamtklangbild
  • THX Spatial Audio könnte präziser sein
  • unausgewogene Passform des Headsets

Was sagen die Tester?

  • SoundGuys.com schreibt: „Obwohl es bessere Möglichkeiten gibt, 200 Dollar auszugeben, habe ich meine Zeit mit der Razer Nari Ultimate definitiv genossen. Wenn ihr nach einzigartigen Funktionen sucht, die eine neue Erfahrung beim Spielen oder Musikhören bieten, sind diese eine interessante Wahl.“
  • Kopfhoerer.de meint: „Wer bei einem Gaming Headset Wert auf eine sehr gute Sprachqualität legt, könnte vom Nari Ultimate enttäuscht werden, denn das Mikrofon schwächelt leider. (…) Und Razers „HyperSense“ ist wirklich ganz großes Kino! Hiermit erlebt man sehr intensive Schlachten, egal ob im Spiel oder Film. Wer sein Gaming-Setup auf ein ganz neues Level bringen möchte, liegt mit dem Razer Nari Ultimate und seiner HyperSense Technologie genau richtig.“
Razer Nari Ultimate
  • Rtings.com erklärt: „Es hat eine sehr geringe Latenzzeit und sind komfortabel genug, um sie eine Weile lang zu tragen, ohne zu sehr zu ermüden. Das Headset hat viele Anpassungsmöglichkeiten über die „Razer Synapse“-App und verfügt über ein anständiges Mikrofon. Es hat jedoch eine sehr instabile Passform und muss oft nachjustiert werden, was beim Spielen frustrierend ist.“
TesterWertung
Gamesradar4,5 / 5
PCGamer93 / 100
SoundGuys7,6 / 10
Kopfhoerer.de7,6 / 10
IGN.com9,2 / 10
Toms Guide2,5 / 5
Rtings.com7,4 / 10

Wo kann man das Headset kaufen? Derzeit könnt ihr das Headset bei verschiedenen Anbietern erwerben:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Razer Nari Ultimate – Wireless Gaming Headset (Kabellose HyperSense Kopfhörer, Ohrpolster mit Kältegel, THX Spatial Audio & RGB Chroma Beleuchtung für PC, Xbox One, PS4 & Switch) Razer Nari Ultimate – Wireless Gaming Headset (Kabellose HyperSense Kopfhörer, Ohrpolster mit... 3.763 Bewertungen 199,99 EUR 170,54 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Astro A50

Wireless: Ja (2,4 GHz) | Design: Over-Ear/Offen | Frequenzen: 20 – 20000 Hz | Besonderheiten: Lade- und Soundstation | Kompatibilität: Xbox One, Xbox Series X|S und PC | Preisspanne (laut Geizhals.de): 254,22 – 350,77 Euro

Astro A50 Gaming-Headset

Für wen ist das Headset geeignet? Sucht ihr nach einem Gaming-Headset, welches eine sehr gute Tonqualität und ein tolles Mikrofon bietet, gepaart mit einer deutlich verlängerten Akkulaufzeit im Vergleich zum Vorgänger, dann solltet ihr euch das Astro A50 ansehen. Solltet ihr jedoch schon das Vorgängermodell besitzen, lohnt sich das Upgrade nur bedingt.

Das bietet das Astro A50: Das Astro A50 erscheint mittlerweile in der vierten Generation und bietet wie die Vorgänger eine sehr gute Tonqualität. Der Tragekomfort ist sehr hoch und die Ohrpolster könnt ihr jederzeit austauschen, denn diese sind mit Magneten befestigt und können gegen andere getauscht werden. Das mitgelieferte Dock zum Laden bietet euch etliche Anschlüsse und das neuste Modell setzt auf 2,4 GHz, dadurch steigt die Reichweite im Vergleich zum Vorgänger deutlich. Die Akkulaufzeit hat sich ebenfalls ordentlich erhöht.

Das ist weniger gelungen: Bis auf die Metallbügel zwischen Kopfband und Ohrmuscheln besteht das gesamte Headset aus Plastik. Beim Ladeanschluss setzt das Headset weiterhin auf den alten Micro-USB-Standard. Die größte Schwäche des Gaming-Headsets ist allerdings der Preis, der deutlich über den anderen Geräten angesiedelt ist.

Pro
  • sehr gutes Gesamtklangbild
  • hoher Tragekomfort,
  • austauschbare Ohrpolster
  • viele Einstellungsmöglichkeiten dank Dockingstation
  • sehr gutes Mikrofon
  • ordentliche Akkulaufzeit
Contra
  • hoher Preis

Das sagen die Tester:

  • Techradar: „Die gute Nachricht ist, dass die Audioqualität des Astro A50 definitiv immer noch vorhanden ist und man kann eine Menge Leistung aus ihm herausholen. Die Klangqualität selbst, wenn auch nicht auf audiophilem Niveau, ist hervorragend und eindringlich. Und das drahtlose Signal ist dieses Mal wesentlich besser.“
  • Rtings.com: „Der Astro A50 Gen 4 ist ein großartiger Gaming-Kopfhörer, der auch noch gut klingt. Er hat das gleiche Design wie der Vorgänger Astro A50 Wireless, aber mit leichten Verbesserungen wie einer besseren Polsterung und einer deutlich kleineren Basisstation.“
Astro A50 Details
  • Digitech.ch: „Das Astro A50 ist ein würdiges Upgrade. Das Dock ist endlich so gebaut, dass die Kopfhörer ohne viel Gewurstel reinrutschen, die Bedienung am Kopfhörer geht etwas leichter von der Hand und der Sound ist etwas knackiger. Die Mikrofonqualität wurde ebenfalls deutlich angehoben. Der Rest bleibt auf hohem Niveau.“
TesterWertung
Techradar4,0 / 5
Gamesradar5,0 / 5
SoundGuys6,5 / 10
PCMag.com4 / 5
IGN.com7,5 / 10
Rtings.com8,0 / 10

Wo kann man das Headset kaufen? Das Headset gibt es derzeit bei verschiedenen Anbietern zu kaufen:

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Razer Kaira Pro

Wireless: Ja (Xbox Wireless und Bluetooth) | Design: Over-Ear/Geschlossen | Frequenzen: 10 Hz – 23000 Hz | Besonderheiten: Dual-Wireless-Funktion, Razer Synapse am Windows-PC | Kompatibilität: Xbox One, Xbox Series X|S und PC | Preisspanne (laut Geizhals.de): Noch nicht gelistet, UVP: 169,99 €

Razer Kaira Pro

Für wen ist das Headset geeignet? Das Gaming-Headset ist vor allem für Gamer geeignet, die ein Headset suchen, welches sehr bequem ist, ein gutes Mikrofon bietet und einen ausgewogenen Klang hat. Wie beim Turtle Beach 700 Gen 2 und beim SteelSeries Arctis 9X, bietet das Kaira Pro die Möglichkeit, dass man sich gleichzeitig über Xbox Wireless und Bluetooth verbinden kann. Das heißt, ihr könnt neben dem Spiel-Sound, welcher von der Xbox übertragen wird, beispielsweise auf dem Smartphone Musik hören oder telefonieren

Das bietet das Kaira Pro: Das vorgestellte Razer Kaira Pro ist eine Neuentwicklung von Razer und bietet euch neben einer ausgewogenen Tonqualität auch ein gutes Mikrofon, welches eure Sprache erfolgreich gegen Lärm von außen abschirmt. Das Headset sitzt auch bei langen Spielesessions bequem, Geräusche von außen sind weiterhin noch wahrnehmbar. Neben einer vernünftigen Akkulaufzeit, ist vor allem die Möglichkeit, mehrere Geräte über Xbox Wireless und Bluetooth anzuschließen, ein großer Pluspunkt für das Kaira Pro.

Das ist weniger gelungen: Neben dem abnehmbaren Mikrofon bietet das Kaira Pro auch ein intern verbautes Mikrofon. Dieses ist aber bestenfalls Durchschnitt und kommt nicht an das andere Mikrofon heran. Eine Funktionen sind außerdem nur über die „Razer Headset Setup“-App verfügbar. Derzeit könnt ihr das Headset außerdem nur über Razer direkt kaufen.

Pro
  • hohe, ausgewogene Soundqualität
  • klares, abnehmbares Mikrofon
  • hoher Tragekomfort
  • viele Einstellungen via Razer Headset Setup möglich
Contra
  • internes Mikrofon ist durchschnittlich
  • einige Funktionen nur über App verfügbar

Das sagen die Tester:

  • Freegametips schreibt in seinem Test: „Die Qualität und der Klang des Sounds ist die Grundlage des Erfolgs: der Bass klingt kraftvoll und überzeugend, er nutzt Virtual Surround, um sich auch auf der auditiven Ebene umgeben zu fühlen, und die Nuancen in vielen Effekten gewinnen eine große Präsenz. (…) Auch die Aufnahmequalität des Mikrofons, das kaum Außengeräusche wahrnimmt, sorgt für ein hohes Maß an Klarheit.“
  • MeinMMO schreibt im Test: „Die Klangqualität bewegt sich auf hohem Niveau, aber ohne Equalizer wirkt vor allem Musik klinisch, ohne echte Akzente. Hier lässt sich mit dem Equalizer noch einiges aus dem Klang herausholen. Die voreingestellten Equalizer-Settings sind jedoch übertrieben und bieten keinen echten Mehrwert. Gut sind wiederum Stimmen. Diese sind immer klar zu hören und heben sich auch aus dem Gesamtbild deutlich ab. Das ist vor allem für Gamer, die Wert auf klare Kommunikation legen, ein starker Pluspunkt.“
Kaira Pro Details

Wo kann man das Headset kaufen? Derzeit könnt ihr das Gaming-Headset nur direkt bei Razer im Shop kaufen. Bald sollen aber weitere Händler folgen.

Den Test von MeinMMO zum Kaira Pro findet ihr übrigens hier:

Razer Kaira Pro Test: Das kann die Konkurrenz des Arctis 9X

SteelSeries Arctis 7X – Für Multi-Plattformer

Wireless: Ja (Xbox Wireless und Bluetoth) | Design: Over-Ear/Offen | Frequenzen: 20 – 20000 Hz | Besonderheiten: Dual-Wireless-Funktion | Kompatibilität: Xbox One, Xbox Series X|S, PC und PS4 | Preisspanne: derzeit nur direkt bei SteelSeries verfügbar

Für wen ist das Headset geeignet? Seid ihr auf mehreren Plattformen unterwegs und nicht nur auf der Xbox, dann stellt das Arctis 7X für euch eine gute Alternative dar. Insbesondere dann, wenn ihr auf Wireless setzen möchtet, ist das Arctis 7X das Gerät eurer Wahl. Dank USB-C-Dongle könnt ihr euch auch mit Smartphone, PS4 oder PC problemlos verbinden.

Das bietet das SteelSeries Arctis 7X: Das Arctis 7X bietet euch eine gute Soundqualität, wenn ihr an der Konsole oder am PC zocken wollt. Dank der vielen Verbindungsmöglichkeiten oder mit dem USB-C-Dongle habt ihr eine vielfältige Möglichkeiten. Durch das breite Kopfband trägt sich das Headset sehr angenehm. Ebenfalls positiv ist die hohe Akkulaufzeit des Gaming-Geräts.

Arctis 9X vs 7X: Was ist der Unterschied? Das 7X bietet mehr Verbindungsoptionen als das Arctis 9X. Außerdem bietet das Arctis 7X etwas besseren Surround-Sound als das Arctis 9X. Spielt ihr nur auf PC und Xbox, dann solltet ihr euch das 9X ansehen. Spielt ihr stattdessen auch auf der PlayStation oder nutzt euer Smartphone, um zum Beispiel den MeinMMO-Podcast zu hören, dann greift zum Arctis 7X.

SteelSeries Arctis 7P: Das Arctis 7P ist nicht mit der Xbox kompatibel, sondern stattdessen mit der PlayStation und bietet auch keinen USB-C-Dongle.

Das ist weniger gelungen: Einige Funktionen des Headsets setzen die Software von SteelSeries voraus. Auch für den reinen Musikgenuss ist das Gaming-Headset von SteelSeries nicht zwingend die beste Wahl. Wer das Arctis 7X derzeit erwerben möchte, kann es dezeit nur im hauseigenen Shop von SteelSeries kaufen.

Pro
  • Kompatibel mit jedem System
  • Guter Gaming-Sound
  • hoher Tragekomfort
  • hohe Akkulaufzeit
  • Gute Surround-Optionen
Contra
  • Einige Funktionen setzen App voraus
  • 7X derzeit nur im SteelSeries Store erhältlich
  • Kein Bluetooth, dadurch kein Dual-Wireless

Das sagen die Tester:

  • Toms Guide schreibt in seinem Fazit: „Trotzdem ist das Arctis 7P/7X ein unfassbar gutes Headset und eine einfache Empfehlung für PC- und Konsolenspieler gleichermaßen. Es ist mit Abstand das beste derzeit erhältliche Peripheriegerät im Bereich von $150 – und selbst wenn Ihr geplant hättet, stattdessen $100 oder $200 auszugeben, ist es immer noch einen Blick wert.“
  • IGN.com meint abschließend: „Das SteelSeries Arctis 7X und 7P sind fantastische Wireless-Headsets, die ihren Vorgänger mit verbesserter Akkulaufzeit und einem aktualisierten USB-C-Dongle, der die Kompatibilität mit praktisch jeder Spielkonsole oder jedem Gerät ermöglicht, übertreffen. (…) Die geringfügigen Einschränkungen beim Arctis 7P machen das Arctis 7X zur besten Gesamtoption, unabhängig davon, ob ihr plant, auf der Xbox Series X oder PS5 zu spielen.“
TesterWertung
Thegadgetflow.com9,1 / 10
WindowsCentral4,5 /5
IGN.com9 / 10
Tomsguide4,5 / 5

Wo kann man das Headset kaufen? Derzeit könnt ihr das SteelSeries Arctis 7X nur direkt im hauseigenen Shop von Steelseries kaufen:

Preistipps Gaming-Headset für die Xbox bis 100 Euro

An dieser Stelle stellen wir euch ein paar Preistipps vor. Diese Headsets kosten derzeit unter 100 Euro und bieten eine gute Klang-Erfahrung für die Zeit an eurer Xbox-Konsole. Außerdem könnt ihr die Headsets grundsätzlich auch an eurem Gaming-PC verwenden.

Turtle Beach 600 Gen 2

Wireless: Ja (Xbox Wireless, kein Bluetooth) | Design: Over-Ear/Geschlossen | Frequenzbereich: 20 – 20000 Hz | Besonderheiten: optionale Brillenaussparung im Polster | Kompatibilität: Xbox One, Xbox Series X|S und PC (mit Adapter) | Preisspanne (laut Geizhals.de): 96,99 – 118,16 Euro

Turtle Beach 600 Gen 2 Xbox

Für wen ist das Headset geeignet? Ihr sucht nach einem guten Gaming-Headset, habt aber kein Budget, um gleich mehrere hundert Euro dafür auszugeben? Mit dem Turtle Beach 600 Gen 2 bekommt Ihr ein komfortables Gerät mit gutem Sound und Wireless-Funktion, müsst aber dafür in anderen Bereichen Kompromisse eingehen.

Das bietet das Turtle Beach 600 Gen 2: Das Headset von Turtle Beach bietet einen stabilen Sitz und fühlt sich dabei angenehm auf dem Kopf an. Im Vergleich zum Vorgänger hat sich einiges getan. So bietet das Headset ein überarbeitetes Mikrofon, das Ihr hochklappen könnt und einen verstärkten Kopfbügel. Das Headset bietet außerdem einen vernünftigen Klang im 100-Euro-Bereich. Über die „Turtle Beach Audio Hub“-App könnt Ihr den Sound außerdem noch anpassen. Als Brillenträger profitiert Ihr zudem von den optionalen Brillenaussparungen der Ohrmuscheln-Polster.

Das ist weniger gelungen: Das Headset besteht fast ausschließlich aus Plastik, wodurch es sich nicht gerade hochwertig anfühlt. Das Klangbild ist zwar überzeugend und besser als der Durchschnitt, bietet aber keine absoluten Highlights. Vor allem das Mikrofon ist beim 600 Gen 2 nur mittelmäßig und klingt wie ein besseres Telefon.

Pro
  • hoher Tragekomfort
  • guter Klang im 100-Euro-Bereich
  • optionale Brillenaussparungen in den Polstern
  • gute Wireless-Funktion
Contra
  • ausschließlich aus Plastik
  • Soundqualität bietet keine Highlights
  • Mikrofon durchschnittlich

Was sagen die Tester?

  • Xboxdynasty.de schreibt in seinem Test: „Das Turtle Beach Stealth 600 Gen 2 hat in unserem Test eine gute Figur gemacht. In den Händen fühlt sich die Plastikbauweise nicht sonderlich hochwertig an, dafür überzeugt aber das Klangerlebnis und der Tragekomfort bei einem Gewicht von 298 Gramm. Selbst nach stundenlangen Spielabenden hat sich das Headset immer sehr gut angefühlt.“    
  • ComputerBase.de urteilt in seinem Fazit: „Am Ende stellt das Stealth 600 Gen 2 von Turtle Beach ein dem Preis entsprechendes, gerade noch solides Headset dar, bei dem aber in allen Belangen Kompromisse eingegangen werden müssen. So sollte jeder am Kauf interessierte Nutzer für sich selbst entscheiden, worauf er mehr Wert legt: guten Klang oder kabellose Freiheit.“
Turtle Beach 600 Gen 2 Details
  • EuroGamer.de schreibt in seinem Test: „Ihr habt hier ein komfortables Headset mit guter Sound- und Mikrofonqualität, was es zu einem empfehlenswerten Vertreter seiner Preiskategorie (bis 100 Euro) macht. Wenn ihr euch nicht mit einem Billig-Headset zufriedengebt, gleichzeitig nicht viel Geld für High-End-Equipment ausgeben und keine nervigen Kabel um euch herum haben möchtet, lohnt sich definitiv ein Blick auf das Stealth 600 Gen 2.“
TesterWertung
SoundGuys7,6 / 10
PCmag.com3,5 / 5
Gamesradar4,0 / 5
Tomsguide3,5 / 5
XboxDynasty.de8,2 / 10
Techradar4,0 / 5
rtings.com6,8 / 10

Wo kann man das Headset kaufen? Derzeit könnt ihr das Gaming-Headset bei verschiedenen Herstellern erwerben:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Turtle Beach Stealth 600 Gen 2 Kabellos Gaming-Headset - Xbox One und Xbox Series X Turtle Beach Stealth 600 Gen 2 Kabellos Gaming-Headset - Xbox One und Xbox Series X* 31.667 Bewertungen 172,83 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Corsair HS35 Stereo-Headset

Wireless: Nein, kabelgebunden (1,8 m) Design: Over-Ear/Geschlossen | Frequenzbereich: 20 – 20000 Hz | Besonderheiten: abnehmbares Mikrofon | Kompatibilität: Xbox One, Xbox Series X|S und PC | Preisspanne (laut Geizhals.de): 34,99 – 67,29 Euro

Corsair HS35 Headset

Für wen ist das Headset geeignet? Mit dem HS35 bietet Corsair ein solides Headset für rund 50 Euro, das mit der Xbox Series X kompatibel ist. Wer nach einem leichten Headset mit ordentlicher Soundqualität sucht, der macht mit dem Corsair HS35 wenig falsch.

Das bietet das Corsair HS35: Das Headset ist mit 250 Gramm leichter als die unmittelbare Konkurrenz, verzichtet dafür aber auch auf große Besonderheiten. Die Ohrpolster mit Stoff sitzen angenehm auf den Ohren und sind auch bei längeren Spielrunden bequem zu tragen. Das Mikrofon ist abnehmbar, das Kabel ist wiederum fest verbaut.

Das ist weniger gelungen: Das Headset besteht fast vollständig aus Kunststoff. Dadurch wirkt es weniger wertig als vergleichbare Geräte. Insgesamt wirkt das Headset auch recht wackelig. Der Klang ist in Ordnung, bietet aber keine echten Besonderheiten, die Höhen sind kaum ausgeprägt.

Pro
  • geringes Gewicht (250 Gramm)
  • angehme Ohrpolster aus Stoff
  • abnehmbares, ordentliches Mikrofon
  • gute Klangqualität im 50-Euro-Bereich
Contra
  • vollständig aus Plastik
  • insgesamt wirkt das Headset instabil
  • wenig ausgeprägte Höhen

Das sagen die Tester:

  • Hardware-Journal.de schreibt in seinem Test: „In der Summe liefert das Corsair HS35 eine sehr solide Leistung in Anbetracht des Preises. Durch das Weglassen von Schnickschnack ist das Gerät nicht nur relativ leicht, sondern mit einer UVP von 45 € auch günstig.“
  • Basis-Tutorials.de erklärt in seinem Fazit: „Das Design ist schlicht gehalten. Die Verarbeitung ist absolut top. Der Klang ist zwar nicht ganz ausgeglichen, aber im Hinblick auf Gaming als gut zu bezeichnen. Das Mikrofon nimmt die Sprache wirklich sauber auf und Nebengeräusche sind kaum bis gar nicht zu hören.“
Corsair HS35
  • GamesRadar.com schreibt: „Es handelt sich um ein günstiges Headset, das als Premium-Produkt getarnt ist und es dennoch schafft, sich auf die wichtigen Audiobereiche zu konzentrieren. Das sollte ausreichen, solange ihr auf besondere Extras wie die Möglichkeit, die Tonmischung zwischen Ingame- und Party-Chat-Audio umzuschalten, verzichten könnt.“
TesterWertung
Tomshardware.com3,5 / 5
IGN.com8,6 / 10
rtings.com6,9 / 10
Gamesradar4,0 / 5
Techspot4,0 / 5
basic-tutorials.de4,5 / 5

Wo kann man das Headset kaufen? Derzeit bekommt ihr das Headset bei verschiedenen Anbietern:

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Wozu überhaupt ein Headset? Ein gutes Headset ist wichtig fürs Gaming, denn neben einer klaren Kommunikation mit anderen Spielern trägt ordentlicher Sound auch zur Atmosphäre des Spiels bei. Mit den richtigen Headsets könnt ihr beispielsweise die Schritte eurer Gegner präzise aus entsprechender Richtung hören, was eure Überlebenschancen in einigen Shootern erhöhen dürfte.

Außerdem setzt die Xbox Series X|S beim Sound auf Raytracing. Das soll die räumliche Wahrnehmung von Geräuschen noch einmal deutlich verbessern, denn man kann die Gegner viel schneller hören.

Hier gibt es weitere Empfehlungen für eure Konsole: Ihr sucht nach weiteren Hardware-Empfehlungen? Hier stellen wir euch die besten Controller für euren PC und eure Xbox vor, die ihr aktuell kaufen könnt. Die meisten Controller und Zubehör sollen auch weiterhin problemlos an der neuen Xbox Series X|S funktionieren.

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt Ihr MeinMMO: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Spawnferkel

So, hab mein Stealth 700 gen2 jetzt nach 6 Wochen warten storniert, Saturn konnte mir immer noch nicht sagen wann es lieferbar ist. Allerdings ist es selbst bei Turtle beach direkt im Shop schon seit Wochen ausverkauft und keiner kann mir sagen wann es wieder kommt. Seid bitte echt vorsichtig wenn ihr es bei Saturn oder Media Markt online bestellt, die da angegebenen Lieferzeiten entsprechen nicht dem wahren Lagerbestand, bei Saturn steht’s sogar nach wie vor als lieferbar drin, was de facto nicht stimmt, das is Kunden Verarsche….

Ralle

Beyerdynamic MMX 300 ist immer noch meine persönliche Referenz. Ich denke das wird sich auch auf der Series X und der PS5 nicht ändern.

Dome

Für mich zählt nur die Räumliche orientierung, ich trage kopfhörer nur bei ego-shooter. Bei allem anderen sind schöne grosse altmodische Boxen viel bequemer. Gibt es da eine empfelung? (Xbox)

Dawid Hallmann

Das Turtle Beach hat einen speziellen Modus dafür. Die Software manipuliert den Sound, um Schritte besser lokalisieren zu können. Aber der war nicht immer perfekt abgemischt, sodass ich dann doch lieber im Standard-Modus geblieben bin, als ich die Gen 2 getestet habe. An sich ein gutes Headset, das mir aber zu eng war. Am Ende hat mich das Arctis 9X aufgrund des Komforts mehr überzeugt.

Im Grunde können hier alle Headsets virtuellen Surround-Sound wiedergeben; die im höheren Preissegment potentiell noch etwas klarer und mit mehr Einstellungen (z.B. durch die vielen EQ-Settings beim Arctis).

Du kannst z.B. auch die Dolby Atmos-Lizenz im Xbox-Store kaufen, die mit allen Headsets hier funktioniert. „Dolby Atmos for Headphones“ simuliert den räumlichen Sound und betont ihn ganz gut, finde ich. Windows Sonic gibt es sonst aber auch noch und ist ein kostenloser Kompromiss.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Dawid Hallmann
Psycheater

Hatte immer Turtle Beach und war und bin damit super zufrieden

Namma

Passender Artikel 😀 ich will mir zu Weihnachten mal ein richtig schönes HS gönnen.
Das sollte es haben: Wireless, Guten Bass, Bequem eventuell auch mit Brille, und es sollte am Pc, Smartphone und Xbox Series X eventuell auch an der Switch funktionieren. Gerne auch mit mehreren Geräten gleichzeitig.
Hat da jemand eine Empfehlung, der Preis so um die 200€ weniger ist natürlich immer besser ^^

Dawid Hallmann

Kaira Pro oder Arctis 7X

Namma

Das kaira Pro hab ich sogar schon im Warenkorb konnte auf der Seite leider nichts zur PC Unterstützung finden, geht das nur per Bluetooth (hab ich nämlich nicht am PC) oder liegt da ein Adapter bei?

Dawid Hallmann

Dann brauchst du den Wireless-Xbox-Adapter für PC, ja. Den musst du aber kaufen.

Namma

Danke euch 😊 dann wird es das kaira Pro und der wireless adapter 😁

Spawnferkel

Bitte beim Stealth 700 gen2 aufpassen, ich hab’s am 7.10.20 bei Saturn online gekauft nachdem es im Onlineshop als auf Lager stand, nun warte ich seitdem darauf und werde immer wieder auf die nächste Kalenderwoche vertröstet ohne das mir bei Saturn jemand konkret sagen kann wann ich meine bezahlte Ware bekomme. Kurioserweise steht es bei Saturn online nach wie vor als vorrätig drin und lieferbar in 3 Tagen, was ich eine absolute Frechheit finde….ich werde es nach fast 5 Wochen heute stornieren, ich hab’s satt das bei Saturn mit solchen Mitteln die Kunden verarscht werden. Ein Callcenter Mitarbeiter steckte mir auch das es mittlerweile über 112 Personen sind die auf das Headset warten….wundert mich nicht, wenn man den Leuten vorgaukelt das es lieferbar wäre, obwohl es das gar nicht ist….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x