Ashes of Creation bringt endlich Battle Royale Apocalypse zurück – Diesmal sogar auf Steam

Wenn ihr euch einen Eindruck vom Kampfsystem des MMORPGs Ashes of Creation verschaffen möchtet, dann habt ihr im August die Chance dazu. Das PvP-Standalone Apocalypse kehrt für einen Test zurück und das auch über Steam.

Für wann ist der Test geplant? Ashes of Creation Apocalypse kehrt am 20. August für eine 12-stündige Spielsession zurück. Los geht es um 20:00 Uhr unserer Zeit und der Test endet wiederum um 8:00 Uhr am nächsten Morgen.

Jeder Spieler, der sich einen Account auf der offiziellen Webseite erstellt, kann Apocalypse in dieser Zeit spielen. Der Account und der Download sind komplett kostenlos.

Die Entwickler weisen jedoch direkt daraufhin, dass es während des Tests zu Neustarts und Downtime kommen kann.

So fand ich Ashes of Creation: Apocalypse, bevor es abgeschaltet wurde

Was ist neu bei diesem Test? Um Apocalypse zu spielen, benötigt ihr einen komplett neuen Client. Diesen sollt ihr euch bereits ab Montag, den 19. August um 23:00 Uhr unserer Zeit herunterladen können.

Um die Performance zu verbessern, gibt es diesmal neben den amerikanischen Servern auch Server in Europa und in Singapur für die Pazifik-Region.

Neu ist zudem die Veröffentlichung des Spiels auf Steam. Dort sollt ihr euch ebenfalls ab Montag den Client downloaden können, benötigt aber trotzdem einen eigenen Account bei Intrepid, dem Entwickler von Ashes of Creation.

Ashes of Creation Apocalypse Screenshot Battle Royale

Apocalypse ist bei den Spielern umstritten

Was ist das Problem von Apocalypse? Das Battle Royale war bei der Community von Ashes of Creation von Beginn an ein heikles Thema. Erst tauchten Ängste auf, dass plötzlich dem Weg von Fortnite gefolgt und das PvE-MMORPG vernachlässigt wird.

Danach lief der erste öffentliche Test von Apocalypse extrem chaotisch. Das Spiel hatte vor allem Performance-Probleme und wurde schnell wieder offline genommen. Kritik gab es auch dafür, dass direkt ein Battle Pass für Echtgeld eingeführt wurde.

Im nachfolgenden sollte es zu regelmäßigen Tests kommen und ein Release des Spiels war für Februar 2019 geplant. Seit Januar gab es jedoch keine Möglichkeit mehr Apocalypse zu spielen.

Freuen sich die Spieler trotzdem auf Apocalypse? Auf die News zur Veröffentlichung bei Steam gibt es ein geteiltes Echo.

Der Nutzer derekgr ist nach eigener Aussage nun wieder auf den Hype-Train aufgesprungen und auch SalutationsGaming freut sich auf die Rückkehr vom Battle Royale.

Der Nutzer VmanGman21 hingegen hat vor allem Sorge über mögliche Steam-Reviews, die gerne mal für Shitstorms genutzt werden:

Mein Hauptgrund für die Sorge ist, dass Außenstehende Ashes of Creation generell nicht positiv gegenüberstehen, besonders wenn es um das Battle Royale Alpha-Testing geht […].

Ich befürchte durch den Steam-Release negative News und Publicity [..], was sich auch allgemein negativ auf Ashes auswirken könnte.

Wie lange bleibt Apocalypse auf Steam? Game Director Steven Sharif hat sich im Discord zu den Fragen und Ängsten geäußert. Er versteht die Sorgen rund um Steam, plant aber auch langfristiger mit der Plattform zusammenzuarbeiten.

So soll Apocalypse bis zum Release des MMORPGs oder sogar darüber hinaus auf Steam bleiben. Da der Release von Ashes of Creation auf 2020 verschoben wurde, bleibt also noch ausreichend Zeit, um das Spiel zu testen.

Neben dem Battle Royale sind zudem noch ein Festungs- und ein Hordemodus für die Zukunft von Apocalypse geplant. Genaue Infos dazu gibt es aber noch nicht.

Im neusten Entwickler-Blog drehte sich letzte Woche alles um die Pferde in Ashes of Creation:

So wunderschön sehen die ersten Reittiere im MMORPG Ashes of Creation aus

Autor(in)
Quelle(n): Apocalypse QnA
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (23)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.