In 59 furchtbaren Sekunden auf Twitch zerstört ein CEO alles – Firma für Gaming-PCs muss nun schließen

In 59 furchtbaren Sekunden auf Twitch zerstört ein CEO alles – Firma für Gaming-PCs muss nun schließen

Der Chef einer Firma, die maßgeschneiderte Gaming-PCs herstellt, Noah Katz, hat einen katastrophalen Auftritt auf Twitch hingelegt und danach ging alles den Bach runter. Sponsoren brachen weg, der Ruf war ruiniert, jetzt gibt man das Ende der Firma bekannt. Offenbar ist kein Geld mehr da, um den Betrieb aufrechtzuerhalten.

Was waren das für schlimme 59 Sekunden auf Twitch? Die Firma „Artesian Builds“ hatte ein Giveaway veranstaltet, um einen Gaming-PC an „Markenbotschafter“ zu verlosen. Gewonnen hatte den PC eine Twitch-Streamerin, die der CEO der Firma aber als zu klein empfand.

Noah Katz sagte live auf Sendung, die Streamerin habe ohnehin schon wenige Follower auf Twitch und Social Media. Entscheidend sei aber, dass über ihren Link sich noch keiner einen PC gekauft habe.

Der CEO benahm sich so, als hätte er eine Schwindlerin in flagranti erwischt, die sich einen Preis erschleichen wollte, und ließ den Gewinn neu ausrollen. Er ließ durchscheinen, das sei kein wirkliches Gewinnspiel, das für jeden offen steht, sondern ein „Eine Hand wäscht die andere“-Szenario. Nur wer der Firma auch was bringe, können einen Gaming-PC im Wert von mehreren tausend Euro gewinnen.

Dabei wirkte der CEO selbstgefällig und so, als blicke er auf die Twitch-Streamerin herab, die den Preis gewonnen hatte. Sein Satz „Und da ist der Reroll“ klang fast triumphal. Er spricht von einer „Purge“, einer Säuberung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Beispielloser Backlash gegen die PC-Firma

Das war die Konsequenz: Die Streamerin hatte daraufhin geschrieben, sie fühlte sich selbst und ihren Kanal „klein gemacht“ und „diffamiert“. Sie habe ehrlich gewonnen und fühle sich um ihren Gewinn betrogen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Die Streamerin fühlte sich „klein gemacht“ und „diffamiert“ vom CEO.

Das löste eine riesige Welle aus:

  • Es gab viel Sympathie für die Streamerin. Ein großer PC-Bastler, JayzTwoCents, bot ihr sogar an, ihr einen noch viel besseren PC zu besorgen und trat dabei genüsslich auf die Konkurrenz ein, die er ohnehin als minderwertig ansah
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Ein großer PC-Bastler mit 1 Millionen Follower auf Twitter wurde auf den Fall aufmerksam.
  • Es gab eine Unmenge an Kritik für Noah Katz und seine Firma Artesian Builds, die wurden zum „Staatsfeind Nummer 1“ auf Twitter und Twitch.
  • Große Partner und Sponsoren der Firma sprangen in der Folge ab und distanzierten sich von den PC-Bastler-Firma. Twitch-Streamer Nickmercs nannte das Verhalten etwa „sehr schräg“, Tarkov-Experte Pestily wollte nichts mehr mit Artesian Builds zu tun haben.
Twitch-Alinity-Dog-e1575624719191-1140x445
Alinity sagte, die FIrma habe ihr nur 300 $ geboten und dafür hohe Anforderungen gestellt.

Außerdem beleuchteten nun zig andere Content-Creator, was bei der Firma alles nicht stimmt:

  • Die Streamerin Alinity sagte, sie hätte ein total dreistes und freches Angebot der Firma erhalten (via dexerto).
  • Andere deckten auf, die Firma sei schon vorher arrogant zu kleinen Streamern gewesen.
  • Wiederum andere sagten, da würden auch Steuern hinterzogen werden (via youtube).

Das ist jetzt die Konsequenz: Wie die Firma am 9. März bekannt gibt, wird man das Geschäft einstellen. Man sucht jetzt von außen Hilfe, um sich neu aufzustellen, damit Kunden, Angestellte und Gläubiger fair behandeln werden.

Man sei offen für Hilfe und Investments.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Die Firma gibt ihr vorläufiges Ende bekannt.

In einem anderen Tweet heißt es, man überlege jetzt, ob die Mitarbeiter die Firma kaufen und weiterführen können. Offenbar hat man allgemein den CEO als Hauptschuldigen der Aktion ausgemacht.

Über den eigentlichen Vorfall haben wir auf MeinMMO am 3. März ausführlich berichtet:

Chef einer PC-Bastel-Firma ist fies zu einer kleinen Streamerin auf Twitch – Bereut es sofort

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
123
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
52 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
James

Hier wird suggeriert, er hätte etwas gegen die Streamerin, dabei hat er vor der Verlosung seine (angepassten und unrechtmäßigen) Regeln vorgelesen und die auch bei den folgenden Streamern angewandt. Hier wäre eher die stümperhafte durchführung des Giveaways zu kritisieren, nicht die unerträglichen 59 Sekunden, die diese arme Streamerin durchleben musste.

X2K

Bei gewinnspielen wird nur noch geguckt wie beliebt man bei allen möglichen social media kanälen ist. Da wird nur noch weichgewaschener seichter Mainstream bevorzugt um blos nirgendwo auf kritik zu stoßen. Sowas düfrte man nicht Gewinnspiel nennen dürfen sondern Werbeaktion

zero Tailora

Noch nicht mal Werbeaktion sollte man das nennen dürfen sondern Verletzung der Menschenwürde!

James

Es ist also heut zu Tage eine Verletzung der Menschenwürde, wenn man gesagt bekommt, man habe nicht genug Follower und macht seinen Job nicht gut genug. 😂

Stormi

Er ist ceo einer Firma ist doch klar das er da gucken muss das der PC so gut wie möglich promoted wird. Ich bin auf der Seite des ceo weil ich ihn verstehen kann und naja die Leute die auf der Seite der streamerin sind, sind wahrscheinlich eh fast alle nur simps.

Irina Moritz

Sie und auch andere Streamer hatten sich aber schon durch die Webseite als Teilnehmer qualifiziert. Selbst die Mods im Twitch-Chat hatten irgendwann gefragt, ob man ihnen doch bitte klare Regeln für die Teilnahme zuschicken kann, weil sie keinen Durchblick hatten. Es ist seine Sache, ob er die PCs promoten will, aber wenn er mitten in einer Verlosung die Regeln ändern und dann so tut, als ob die Teilnehmer Verbrecher wären, dann gibt es entsprechende Reaktionen.

und naja die Leute die auf der Seite der streamerin sind, sind wahrscheinlich eh fast alle nur simps.

So kann man legitime Kritik natürlich auch abstempeln.

quick.n.dirty

Ich bin kein simp, ich gucke nicht mal Twitch, aber ich finde das Verhalten von dem Typen wirklich ekelhaft. Was ist das denn für nen Gewinnspiel, wenn er solange würfelt bis ihm der Gewinner passt?

Alex

Ahja richtig geile Argumentation! 😂
Der Typ hat mit seiner bescheuerten Aktion seine komplette Firma gekillt und seine Angestellten vor die Wand laufen lassen. Der Dully kann offensichtlich nicht einen Meter weit dir Tragweite seines Handelns einschätzen.
Alle Beteiligten waren registriert in dem Partner Programm, jeder war berechtigt, in Deutschland gibt es zum Glück für sowas eine sehr klare gesetzliche Lage, ka wie das in den Staaten aussieht.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Alex
zero Tailora

Sonst gehts noch oder?! Jemanden einen rechtmäßigen gewinn verweigern nur weil die person angeblich nichts wert sei?! Leben wir hier denn noch im Mittelalter oder was?! Komm ma mit deinem Leben klar 😡

Chris

Ja klingt logisch. Man ist nicht deiner Meinung, bzw. geht es da um eine Frau im Streamingbereich also ist ja jeder nur ein Simp wenn er da zu der Streamerin hält, die nichts falsch gemacht hat.

Ironie beiseite. Wenn er nen PC hätte promoten wollen mit maximaler Reichweite ist ein Gewinnspiel, an dem auch sehr kleine Leute/Streamer teilnehmen können, einfach nur Schwachsinn. Grade aus Sicht eines CEOs ist die ganze Aktion absolut schwachsinnig. Wenn du das Handeln als Sinnvoll erachtest, dann hast du nicht mal im Entferntesten auch nur ein Gespür für die Thematik.
Aber ich sehe auch gut wieso du den Noah Katz verstehst. Deine Art über manche Menschen zu denken und zu reden und das Handeln diverser Personen zu beurteilen ist genauso moralisch fragwürdig wie die Aktion in besagtem Stream.

Marcel

Meine Güte… Seit wann ist man bitte ein Simp, wenn man der gleichen Meinung wie einer Frau ist?

Ich kenne das Mädel nicht, aber ich bin ihrer Meinung… Macht mich das schon zum Simp, ja?
Der Mann hat sich enorm ekelhaft verhalten und hat sich die Regeln im Stream nach Belieben zurrecht gebogen. Gewonnen ist gewonnen..wie würdest du reagieren, wenn das dir passiert wäre…Und sage mir jetzt bitte nicht, du würdest das verstehen und einfach so hinnehmen, denn das glaube ich dir nicht.

Die ganze Kritik die er kassierte ist nun mal gerechtfertigt.
Aber klar. Ignorieren wir die Kritik, sind ja eh alles Simps…

Ich Frage mich, was du gesagt hättest, wenn ein Mann der betroffene wäre und andere Männer seiner Meinung wären.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Marcel
Huehuehue

Ich befürchte, das im Endeffekt weitaus größere Problem war das mehr als nur halbherzige Entschuldigungsvideo, das eher nach „Es tut mir leid, dass ihr jetzt von mir enttäuscht seid“, klingt als nach: „Es tut mir leid, dass ich da solchen Mist gebaut habe“.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Huehuehue
Irina Moritz

das größere Problem war das mehr als nur halbherzige Entschuldigungsvideo, 

*Das mittlerweile obendrauf gelöscht wurde.

zero Tailora

Ich finde eher das war eher ein „du bist nichts wert, du bist ein mensch zweiter klasse“ ins gesicht der streamerin und das ist Verletzung der Menschenwürde was widerum illegal ist. Den sollte man lieber einsperren anstatt frei rum laufen zu lassen

TJ

Pfff mir doch egal ob sie den Rechner kriegt oder nicht. Aber auf der Seite des CEOs? Nope wer zu blöd fürs Business ist soll halt net CEO werden und sich nicht öffentlich hinstellen. Einerseits hätte jedem so eine Reaktion und den Backlash für die eigene Firma bewusst sein müssen, andererseits gibt es viel gewinnbringende Formen. Mach ne Coop mit nem mittelgroßen streamer der den Rechner verlosen darf und du hast viel mehr Erfolg mit der Aktion. So…wer zu blöd fürs Business ist, selbst Schuld.

zero Tailora

Der springende punkt ist doch er hat die Menschenwürde der streamerin verletzt. Das so jemand ceo einer firma werden konnte zeigt doch, dass die ganze firma hätte über prüft werden müssen ob zum beispie die firma Geldwäsche betreibt etc.

CS-7

Die Aktion des CEO war definitiv mehr als unglücklich aber die Konsequenz welche er jetzt daraus ziehen musste erachte ich dann doch als zu hart.

Ich hoffe das die Twitter Gemeinde bei sich selbst auch so einen hohen moralischen Standard anlegt weil dann werden wir zukünftig in der Gesellschaft keine Probleme mehr haben.

zero Tailora

Der Zusammenbruch seiner firma ist noch zu wenig. Er müsste im Gefängnis schmoren wegen Verletzung der Menschenwürde!

CS-7

Da wären die Gefängnisse aber bald ziemlich voll 😂.

So nebenbei, ich bin zwar kein Jurist aber damit der Tatbestand „Verletzung der Menschenwürde“ erfüllt ist fehlt schon noch ein klein wenig und es wird auch nicht wahrer wenn du es unter jedem Kommentar postest.

Gibt es hier eigentlich eine ignorieren Funktion?

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von CS-7
Orchal

Ich habe nicht so ganz verstanden was da nun so schief gelaufen ist in dem Video dass deshalb eine ganze Firma zugrunde geht. Er hat eine Starlord Jacke an und verhält sich wie er denkt das sich Starlord verhält. ^^

Arkell

Er hat einen PC verlost und dann neu verlost, weil ihm die Gewinnerin zu wenig Reichweite hatte. Dazu hat er sich herablassend über ihren Stream geäußert.

Orchal

Ah achso, hatte das mit dem Reroll und Purge nicht so recht verstanden. Das ist dann natürlich scheiße.

zero Tailora

Ganz einfach was da abgegangen ist er verlost einen teuren pc und der eigentlichen Gewinnerin wird er verweigert weil sie in seinen augen nichts wert sei

De

Alinity… genau die richtige die sich zu Wort meldet… 😂😂😂

ice2k

Da freuen sich die Jungs und Mädels auf Twitter, wieder eine Firma zerstört wo jetzt zich Leute Arbeitslos sind!

Well done nd good job 🙂

Huehuehue

„Du kannst dich wie die Axt im Wald verhalten, Hauptsache du hast Leute angestellt.“?
Oder:
„Du darfst für BS, den du machst, nicht kritisiert werden, denn du hast ja Leute angestellt“?

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Huehuehue
Nicz

Doch nicht wegen Twitter an sich..
Der CEO ist halt nen ziemlich Arrogantes Stück „Pferdemist“ ^^
Geht auch ziemlich mistig mit seinen Mitarbeitern um… Außerdem denkt er, er wäre der beste… Die Elite unter den PC Firmen.

Gibt genug Clips darüber. KristoferYee hat übrigens auch ein Video über ihn gemacht. Das war nicht Twitters Schuld, sondern seine eigene ^^
Auf Twitter ist das ganze halt auch nur nochmal richtig rausgekommen.

TJ

Nope, wer als CEO sowas macht ist halt selbst Schuld. Wenn du CEO bist informier dich ordentlich und plane sowas richtig. Wer das nicht kann, mach keine Öffentlichkeitsarbeit für dein Unternehmen sondern lass das von jemandem mit Plan planen und durchführen.

zero Tailora

Er hat selber schuld denn ein krimineller wie er hätte gar nicht erst ceo werden dürfen!

Alexander Ostmann

Trink mal weniger Kaffee und komm mal wieder runter!

Max Mustermann

Wie bei solch einer Kacke plötzlich die Solidarität aus allen Ritzen spritzt.
Braucht man sie bei wirklich wichtigen Dingen, existiert dieses Wort nicht.
Die Menschheit ist so unwiderruflich kaputt!

Envy

Braucht man sie bei wirklich wichtigen Dingen, existiert dieses Wort nicht.

Was wären deiner Meinung nach diese wichtigen Dinge?

Ukraine? Da gibt’s keine Solidarität?

Ja total kaputt diese Menschheit…..

Max Mustermann

Hallo Envy!

Envy

Hallo Envy!

Na wenn du so hart argumentierst, hab ich natürlich nichts mehr entgegen zusetzen.

Wie immer, der liebe Max weiß einfach wie man eine vernünftige Argumentation aufbaut und diese gekonnt in Szene setzt.

Nach dieser knallharten Argumentation, kann ich mich nur geschlagen geben. Hut ab.

Max Mustermann

Mit dir zu diskutieren ist wie Steine kauen!
Deine Meinung ist die richtige und eigentlich monologisierst du nur und ergötzt dich an deinem geschriebenen.
Von daher nochmals
Hallo Envy

Vallo

Diese Doppelmoral.

Azzgara

Ich bin letztens vom Fahrrad gekippt und mir war krass schwummrig, 3 Leute sind an mir lächelnd zunickend vorbeigelaufen. Dachten wohl ich sei betrunken. Meine Großtante ist vor 2 Wochen am Bordstein gestürzt eine Frau gleichen altes fragte nicht nach Hilfe sondern Motzte: „So früh schon besoffen, gibts den sowas.“

Ja ab und zu im ganz normalem Alltag wäre etwas Hilfe und Umsicht echt angebracht.

Envy

Ja ab und zu im ganz normalem Alltag wäre etwas Hilfe und Umsicht echt angebracht.

Da hast du recht, aber ob das jetzt die „wirklich wichtigen“ Dinge sind von denen Max spricht, muss er uns beantworten.

Azzgara

Es mag vermessen klingen aber jeder Mensch der scheinbar Hilfe braucht, sollte gefragt werden ob er welche braucht. Egal ob der Besoffene irgendwo Umfällt oder Menschen in einem Kriegsgebiet Hilfe brauchen.
Hilf wo du kannst in deinen Möglichkeiten.

zero Tailora

Wobei man da oft auch angepöbelt wird. Ich erinnere mich noch, damals als ich noch zur Schule ging, stürzte eine ältere Frau. Ich direkt hin und sagte „Entschuldigen Sie aber kann ich ihnen helfen?“ sie dann nur im motzenden Tonfall „nein ich brauch keine hilfe!“ da sie aber am kinn geblutet hatte erwiderte ich „sind sie sich sicher? Ich könnte einen arzt rufen da sie am kinn bluten.“ sie dann darauf „nein ich brauch keinen arzt und keine hilfe!“ wieder im motzenden tonfall.

Bodicore

Waa ist denn die Aussage ?

Also ich bin letzten Sommer auch mit dem Bike hart gestützt und wurde von einem unbeteiligten Autofahrer nach Hause gefahren.

Zum Dank hab ich ihm die Karre vollgeblutet und mein dreckiges Bike hat warscheinlich dazu geführt das der Heute noch Laub in seinem Kofferraum findet.

Es ist halt mal so mal so.

Arkell

Und wer von diesen Leuten, die die Firma kritisiert und boykottiert haben ist denn jetzt genau an dir vorbei gegangen?

Bodicore

Wer sagt denn dass man nur an einer Stelle solidarisch sein kann?

Ich bin solidarisch mit Streamern, Sea Sheppert, Hundehaltern, Ukrainer, Indianern und Leuten die das Meer von Abfall säubern. Homosexuellen, Sicherheitsfachleuten und Mountainbiker.

Greif die Leute an und du greifst quasi mich an…

Aber um solidarisch sein zu können muss man halt wissen um was es geht.
Desshalb sind die Leute auch solidarischer mit einem Ukrainer als mit einem Syrier weil wir bei der Ukraine wissen was genau passiert ist und entsprechend eine Meinung haben.
Bei andern Konflikten weis man ja kaum noch wer diesen begonnen hat.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Bodicore
T.M.P.

Er hat „Indianer“ gesagt!
Steinigt ihn!
..oder, äh, Marterpfahlt ihn?

Egal, hättest du nen Twitchchannel wärst du jetzt aber sowas von raus. ;p

Pixelrambo

^^ was issen dat fürn 🐷 xD

Lynacchi

Für solche Typen gibts nur einen Platz: Hölle!

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Lynacchi
Snake

Ja genau. Immer schön bei mir und meinem Kumpel Devil abladen. Wir haben aber auch eine Grenze xD

zero Tailora

Und je früher er da landet desto besser

Alex

Um es mit Team Rocket zu sagen: „das war ein Schuss in den Ooooofen!“

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Alex
RealFlexx

Fühl ich zu zu 💯%

Snake

Woingenau. ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

52
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x