Arbeitspunkte in ArcheAge Unchained fehlen euch? So schaltet ihr sie frei

ArcheAge Unchained ist heute offiziell erschienen und läuft bisher nahezu fehlerfrei. Jedoch aktivieren sich die gekauften Pakete nicht automatisch, sodass ihr keine Arbeitspunkte bekommt. Wir verraten euch jedoch, wie ihr das Problem lösen könnt.

Was ist das Problem? Wenn ihr ArcheAge Unchained vorbestellt habt, habt ihr eines von drei Paketen gekauft. Dieses habt ihr dann eurem Glyph-Account hinzugefügt.

Dort sind die verschiedenen Pakete auch vermerkt, jedoch haben sich die Belohnungen daraus nicht aktiviert. Ihr könnt zwar aktiv spielen, erhaltet jedoch keine zusätzlichen Credits, keine besonderen Belohnungen und habt auch aus Sicht der Verwaltung keinen gültigen Spielzugang.

Ohne gültigen Spielzugang bekommt ihr auch keine Arbeitspunkte, während ihr Unchained spielt.

ArcheAge Unchained: 5 Dinge, die ihr vor dem Kauf wissen solltet

Wie erhalte ich Arbeitspunkte? Ruft in eurem Glpyh-Account den Bereich zu ArcheAge Unchained auf (Bibliothek -> ArcheAge Unchained).

Dort sollten alle Pakete mit Preisen gelistet sein und das bereits gekaufte Paket sollte 0 Euro kosten. Dort klickt ihr dann auf Verwenden und im neuen Fenster ebenfalls nochmal auf Verwenden.

Glyph Account Fehler beheben.

Danach müsst ihr nur noch den Server und den Charakter auswählen, auf dem ihr die Belohnungen erhalten möchtet. Zusammen mit den Belohnungen kommen dann auch passiv die Arbeitspunkte.

ArcheAge ohne Pay2Win hat Warteschlangen und läuft stabil

Wie läuft Unchained aktuell? Beim Release heute Mittag um 12:00 Uhr sind uns keine großen Probleme abseits der Paket-Aktivierung aufgefallen. Die Server laufen flüssig und es kam auch schon zu ordentlichen Warteschlangen auf allen drei Servern.

Warteschlange ArcheAge

Was ist das Besondere an ArcheAge Unchained? Die neue Version von ArcheAge ist Buy2Play und verzichtet auf Pay2Win. Zumindest zum Start befanden sich nur kosmetische Inhalte im Shop.

Wenn ihr mehr zu der neuen Version erfahren möchtet, findet ihr hier eine Übersicht dazu:

ArcheAge Unchained – Die wichtigsten Infos zur neuen Version des MMORPGs
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BotoxX

Lustig wie ihr nur die 400er Warteschlange zeigt.. Dürft also ruhig die Richtigen Zahlen zeigen.. Die beginnen nämlich bei 4000+ und Dauern gut um die 4-6h….

Blackbluefires

Stimmt nicht so ganz. Villt bei dir musste auch nur 400er warte schlange warten, und das zwei Mal bis jetzt

Sadira

warte immer noch auf den steamrelease

Freaker

Mir ist das Spiel bereits zweimal abgestürzt, ist natürlich toll wenn man beim Neustart dann gleich wieder 3 Stunden warten kann, stabil ist anders.

Gulasch

so siehts leider aus. nach 1 1/2 stunden warten rausgeflogen um neue 2 stunden zu warten :/

Christian Puta

Beim Crash ist eigentlich dein Platz reserviert und man kommt ohne warten wieder rein.

Freaker

ne, scheinbar nicht, im forum beschweren sich auch mehrere das es sowas nicht gibt, hatte auch nach 2 abstürzen und neu starten wieder die warteschlange

Zindorah

Die meisten in meiner FL zocken nur ArcheAge um Gold auf Ebay zu verticken, gibt wohl immer noch die alten Ingot Dupes. Wurde also nichts gefixt. Nur drüber gemalt.

mordran

Oh Mann funktioniert das immer noch… Aber warum auch fixen wenn man so nochmal abmelken kann lol

LightMaster

kleine warteschlangen und die server laufen echt rund also bin echt überrascht hab das schlimmste erwartet XD

Seska Larafey

Viel Spass und Glück in der neue alte Welt.

Nomad

Die Arbeitspunkte und die Grundstücksknappheit waren die größten Spaßbremsen bei AA damals. Das hat sich wohl auch nicht geändert.

LightMaster

was ap angeht stimmt das aber mittlerweile gibt es viel mehr platz zum bauen

Ectheltawar

Und auch der “mehr Platz” ist immer nur eine temporäre Lösung da mit der Zeit dann immer der Punkt kommt an dem ein einzelner Spieler dann eben wieder enorme Landflächen für sich beansprucht. In der Unchained-Version ist dafür zwar wohl jeder Spieler auf maximal 3 Accounts beschränkt, aber dafür kosten diese 3 dann auch nur einmalig, anstelle der unbegrenzten Accounts in der normalen Version, welche aber für Landbesitz allesamt bezahlten Premium-Status brauchten.

Kann Nomad weitestgehend zustimmen, auch bei mir war eigentlich nie das angebliche P2W ein echtes Problem. Gerade die Arbeitspunkte waren immer ein gewaltiges Problem und das diese auch nicht wirklich übertragbar waren, bzw man diese besser hätte ansparen können. Man wurde in AA schon wirklich hart bestraft dafür wenn man mal einen, oder sogar 2 Tage am Stück nicht gespielt hat.

Und wenn man nicht gerade zu den Whales gehörte die vermeintlich Non-Stop Online waren, war man auch im Bezug auf das Land eigentlich immer auf die Flecken angewiesen, die “übrig” blieben.

LightMaster

in aau kosten mehr als 2 gründstücke um ein vielfaches mehr als in der normalen version das wird unbezahlbar

Ectheltawar

Ich beobachte das trotzdem lieber erst mal weiter aus der Ferne. Ich hatte schon immer gedacht im normalen AA ist das viel zu teuer, aber egal wann und wie da was geändert wurde, oder neues Land zugeschaltet, haben die entsprechenden Spieler auch immer Mittel und Wege gefunden das zu umgehen, oder auszuhebeln.

Aber im Kern geht es auch darum das auch für mich immer eher das Konzept der Arbeitspunkte und der Platzmangel ein echter Lustkiller war. Wenn das Landproblem nicht wäre und jeder seinen Traumspot bekommen kann, wäre das schön, aber persönlich zweifel ich da noch dran.

Trotz allem würde das AP-Problem aber bleiben und durch diese entwickelt AA einen gewissen “Spielzwang” den ich als nervig empfinde. Alle AP die über das Cap hinaus gehen, gehen verloren. Auf der anderen Seite hab ich oftmals den Punkt gehabt, das ich gerade gerne XY gemacht hätte, mir dann aber die AP dafür gefehlt haben. Wie toll das immer war wenn man in der Gilde nach einer gemeinsamen Aktion gefragt hat und die hälfte erst mal passen musste wegen verbrauchter AP.

Dadurch hat AA einen gewissen Druck erzeugt täglich einzuloggen und alle AP auszugeben, damit möglichst keiner verloren geht. Bei mir persönlich verhält es sich aber das ich in der Woche Arbeiten muss und auch noch andere Verpflichtungen habe und dafür dann aber am WE durchaus schon mal mehr Zeit habe. Unterm Strich schaff ich es dann eben unter der Woche nicht meine AP auszugeben und dann wenn ich sie brauche, am WE, hab ich davon nicht ausreichend.

Wie von Nomad geschrieben, empfand ich das von machen empfundene P2W nie als so problematisch wie die Themen: Land, Arbeitspunkte und das Hochstufen. Gerade das bei letzterem Dinge zerstört werden konnten war damals der Hauptgrund für meine erste lange AA-Pause. Nachdem das abgestellt, bzw abgeschwächt wurde hab ich dann wieder reingeschnuppert, bin wieder hängen geblieben aber dann am Ende doch wieder durch die Arbeitspunkte vertrieben worden. (Naja, und dem tollen Service von gamigo….)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x