Anthem: Weniger Ladeschirme, mehr Spieler-Komfort – Das ändert sich

Mit dem kommenden Update erhält Anthem einige Quality-of-Life-Änderungen. Unter anderem sollen die Schmiede und der Tresor verbessert werden. Es soll so weniger Ladeschirme geben

Welche Änderungen kommen? Im Livestream am 20. März hat BioWare einige Änderungen und Verbesserungen für Anthem angekündigt. Diese sollen schon mit Patch 1.04 ins Spiel kommen, der für nächste Woche geplant ist. Einen genauen Termin für das Update gibt es bis jetzt noch nicht.

Eine Zusammenfassung des letzten Livestreams findet Ihr hier im Anthem-Subreddit sowie als VoD auf Twitch.

Anthem Änderungen Schmiede
In der Schmiede werden Eure angelegten Items bald alle untereinander angezeigt.

Was wird an der Schmiede geändert? Mit dem kommenden Update soll die Schmiede in Anthem umgekrempelt werden. Wie die Missionsauswahl sollt Ihr auch die Schmiede mit dem Patch von überall in Fort Tarsis aufrufen können. Die Missionsauswahl wurde mit Patch 1.03 geändert.

Die Schmiede soll dazu mit der Aktualisierung keinen Ladebildschirm mehr haben. Dabei ist es egal, ob Ihr die Schmiede von der Laderampe aus aufruft oder von überall in Fort Tarsis.

Spieler hatten geklagt, dass man bei Anthem ständig im Ladescreen hänge – eine Quelle dafür scheidet nun schon mal aus.

In der Forge werden Eure angelegten Items außerdem bald alle untereinander angezeigt. So könnt Ihr auf einen Blick sehen, welches Gear ihr bei welchem Loadout angelegt habt.

Diese Änderungen sollen nur ein Schritt sein, um die Schmiede stufenweise zu verbessern.

Die Schubdüsen der Javelin werden ebenfalls verbessert. Damit solltet Ihr Euch länger in der Luft halten können.

Was sind die QoL-Änderungen? Die Entwickler sprachen in dem Livestream außerdem Performance-Verbesserungen an, die mit dem Patch kommen werden. Dies sei jedoch ein laufendes Projekt, das nie abgeschlossen sein wird.

  • Für die PC-Version von Anthem werden verschiedene FOV-Slider hinzugefügt, um das Sichtfeld einzustellen. Die Spieler wünschen sich so etwas auch für Xbox One und PlayStation 4.
  • Das Verwerten von Items soll mit dem kommenden Patch beinahe sofort geschehen.
  • Dazu werden die Schubdüsen der Javelin um 20% verbessert. Die Zeit der Überhitzung wurde um 20% reduziert. – Spieler können also länger und schneller fliegen.
Keine News zu Anthem verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu Anthem.
Anthem-Monitor header
Nach dem Update solltet Ihr im normalen Matchmaking wohl nicht mehr beim Monitor starten müssen.

Änderungen an Festungen und Quickplay: BioWare plant einige Verbesserungen an Festungen und Missionen.

  • So wurden viele unsichtbare Barrieren in Strongholds entfernt, die die Freelancer von ihren Mitspielern und manches Mal auch von ihrem Loot abhielten.
  • Verbesserungen gibt es auch im Bezug auf die verbuggten Quickplay-Missionen: Wenn Missionen schon seit über 15 Minuten laufen, wird das Matchmaking dafür gesperrt. So solltet Ihr nun in weniger leere Missionen kommen.
  • Zudem könnt Ihr durch das Matchmaking nicht mehr in Strongholds platziert werden, die bereit länger als 2 Minuten laufen. Das ständige Starten beim Monitor im Herz des Zorns sollte damit ein Ende haben. Das Quickplay ist von dieser Änderung allerdings ausgenommen.

Unsere weiteren Artikel zu dem letzten Livestream findet Ihr hier:

BioWare denkt zudem noch immer über einen Stat-Screen nach, auf dem Ihr Eure Werte überprüfen könnt. Das wünschen sich die Spieler schon lange:

Mehr zum Thema
Warum sich Fans in Anthem Charakter-Werte wünschen
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (34) Kommentieren (94)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.