Amazon hatte angeblich 24.000 PS5-Konsolen für Prime-Mitglieder – Ansturm offenbar riesig

Auf Amazon konntet ihr heute kurzzeitig eine PS5 kaufen. Mittlerweile ist die PS5 wieder ausverkauft, doch viele haben eine Konsole bekommen. Doch das Angebot hat immer noch nicht ausgereicht, um die gesamte Nachfrage zu decken.

Auf Amazon konntet ihr heute eine PlayStation 5 kaufen, doch mittlerweile ist die Konsole wieder ausverkauft. Schaut man sich die sozialen Medien wie etwa Twitter an, dann haben wohl viele Kunden tatsächlich eine PlayStation 5 bekommen.

Bei dem Amazon-Angebot handelte es sich um eine größere Menge PS5-Konsolen, denn die meisten Drops sind bereits nach wenigen Minuten vorbei und die wenigsten Interessierten bekommen wirklich eine Konsole. Für einige User ist die Suche nach einer PS5 zu einer echten Jagd geworden.

Dennoch war der Ansturm wohl so riesig, dass es Probleme gab. So kamen einige User nicht auf die Angebotsseite oder die Seite lud nicht ordentlich nach. Das zeigt auch, wie viele User noch immer eine Konsole wollen.

Wie lange war die PS5 verfügbar? Laut unserer Kollegen von der GameStar dauerte der PS5-Drop gut 30 Minuten, danach waren alle PS5-Konsolen wieder ausverkauft.

Das könnte auch daran gelegen haben, dass das Angebot mit der PS5 mit Laufwerk nur für Prime-Mitglieder verfügbar gewesen ist.

Wie viele Konsolen gab es bei Amazon? Genaue Zahlen, wie viele Konsolen schlussendlich verkauft worden sind, liegen uns zwar nicht vor, Gerüchte gehen von etwa 24.000 Konsolen aus (via GameStar.de)

Tausende PS5-Konsolen reichen nicht aus, um die Nachfrage zu decken

Auch die ausverkaufte PS5 auf Amazon zeigt wieder, dass immer noch viele User nach einer PlayStation 5 suchen und vermutlich nicht bereit sind, überzogene Scalper-Preise zu bezahlen. Und auch in unseren Kommentaren sehen wir, dass noch viele User auf der Suche nach einer Next-Gen-Konsole sind.

Zu Beginn lag die Knappheit neben Corona vor allen an großen Problemen, mit denen Sony zu kämpfen hatte.

Wie sieht die aktuelle Situation aus? Eine PS5 zu kaufen ist auch weiterhin eine Geduldsprobe für alle User, die gerne eine PS5 ihr Eigen nennen möchten. Die meisten PS5-Drops waren alle sehr klein und größere Drops liegen bereits länger zurück. Vergangene Woche gab es einen PS5-Drop bei MediaMarkt mit einer etwas größeren Menge und am 29. Juni gab es größere Drops bei Otto und Saturn.

Belastbare Informationen bekommt man in der Regel von keinem Händler, sodass uns nichts anderes übrig bleibt, als den Markt zu beobachten. Auch konkrete Hinweise auf Stückzahlen gibt es eigentlich nie.

Die Situation wird aber zunehmend besser. So twitterte etwa Gameswirtschaft, dass die Mengen an PS5-Konsolen im Juni und Juli deutlich gestiegen seien:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Solltet ihr also Interesse an einer Next-Gen-Konsole haben, dann haltet weiter die Augen offen. Denn aktuell sind die Chancen hoch, dass ihr eine PS5 ergattern könnt.

Das solltet ihr beachten: Bei Amazon hilft es, wenn ihr euch die PS5 in einer beliebigen Version auf die Wunschliste packt. Sollte es wieder einen PS5-Drop geben, dann kommt ihr bedeutend schneller durch den Bestellprozess und umgeht auf diese Weise auch einige Fehlermeldungen, als wenn ihr direkt über die Produktseite geht.

Hattet ihr schon Erfolg? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Falls ihr noch keine PS5-Konsole bekommen habt, dann schaut in unseren PS5-Ticker auf MeinMMO. Hier halten wir euch auf den Laufenden und berichten euch, falls es einen PS5-Drop gibt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Maximiliano Cicciarella

Also ich war gestern kurz nach neun auf der Amazon Homepage, und habe folgendes feststellen können, vielleicht hilft das das ja jemanden beim nächsten Drop bei Amazon. Als ich in der Suche PS5 eingegeben habe, und ich auf der Produktseite war, stand rechts: Derzeit nicht verfügbar. Nach dem ich hin und wieder auf aktualisieren gedrückt habe, hat sich die Seite minimal geändert. Rechts stand dann plötzlich im Menü: nur bei andere Verkäufer. Da hab ich dann darauf geklickt, und da stand dann plötzlich die PS5 mit dem Preis über 499 Euro und eben nur für Amazon Prime Kunden. Versand und Verkauf durch Amazon. Die wollte ich dann gleich in den Einkaufskorb legen, was nicht geklappt hat. Beim dritten Mal war sie im Einkaufskorb und ich konnte die Bestellung abschließen. Erst ein paar Minuten später also gegen Viertel nach neun, war dann auf der Produktseite rechts der ganz normale Preis zu sehen so wie man es sonst auch kennt. Vermutlich war ich direkt auf der Seite als gerade die Amazons Server den Start vorbereitet haben.

Lukay

Was ich noch als Tipp geben kann, wenn man einen Kollegen in der Schweiz oder Österreich hat. Das man den Fragen soll ich Wohne in der Schweiz hatte meine Day One und habe schon 6 Stück weiter geben am Deutschen Kollegen. Ohne auf Preis versteht sich

Nico

Also der Tipp mit der Wunschliste hat nicht geklappt, da dort der Artikel als ausverkauft bzw. nicht verfügbar angezeigt wurde, obwohl sie zu dem Zeitpunkt noch verfügbar war. Somit konnte man die ps5 von dort nicht in den einkaufswagen verschieben.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Nico
Bert

ja und ich habe endlich eine bekommen. Sogar die digitale 🙂 🤗

Holzi

Du glücklicher!!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x