Alle Infos zum Mid-Season-Update von CoD Cold War – Patch Notes & Content

Die Season 3 von Call of Duty geht in die nächste Runde. Call of Duty: Black Ops Cold War bringt sein Mid-Season-Update. MeinMMO zeigt euch, was die Mid-Season bringt..

Update 20. Mai: Der Artikel erschien ursprünglich am 18. Mai und wurde von uns überarbeitet, nachdem das Mid-Season-Update online gegangen war.

Was ist da los? Season 3 von Call of Duty feiert sein Bergfest und ist zur Hälfte durch. Höchste Zeit also für das Mid-Season-Update. MeinMMO zeigt euch die Details zum Update, den Content und was die ganze Nummer mit ikonischen Action-Helden der 80er-Jahre wie Rambo zu tun hat. Hier die Roadmap zur Mid-Season:

cod warzone cold war roadmap mid-season 3

Cold War Season 3 – Details zum Mid-Season-Update

Wann kommt das Update? Das Mid-Season-Update von Cold War ist online und alle Inhalte stehen euch zur Verfügung. Außer die neue Main-Quest im Outbreak-Modus – die geht erst am Abend gegen 18 Uhr online.

Wie groß ist das Update? Laut der Entwickler müsst ihr mit folgenden Update-Größen rechnen:

  • PlayStation 5: 10.3 GB
  • PlayStation 4: 7.1 GB
  • Xbox One Series X|S: 13.1 GB
  • Xbox One: 8.3 GB
  • PC: 10.3 GB

Was ist mit Warzone? Das Update der Warzone ist ebenfalls online. Holt euch hier einen Überblick über Content und Patch Notes der Mid-Season 3 in Warzone.

Wann startet Season 4? Season 4 geht voraussichtlich am 16. Juni an den Start. An diesem Tag endet der aktuelle Battle Pass der Season 3 – bei den letzten Seasons immer der Stichtag zum Start der neuen Season.

CoD Cold War: Update 1.17 – Patch Notes / Waffen-Balancing

Was ändert sich mit Mid-Season 3? Die Patch Notes sind sehr umfangreich und besonders bei den Waffen hat sich viel getan. So kriegen jedes Sniper-Gewehr und jedes Sturmgewehr im Spiel eine Überarbeitung spendiert. MeinMMO zeigt euch die Highlights und Gedanken der Entwickler dazu. Wollt ihr selbst in den Patch Notes stöbern, findet ihr hier den Link zu den kompletten, englischen Patch Notes – via treyarch.com.

Sniper-Waffen: Alle Scharfschützen-Gewehre wurden überarbeitet. Die Entwickler verfolgten dabei die Ziele:

  • Einen besseren Wettbewerb zwischen „normalen“ Waffen und den Scharfschützen-Gewehren zu schaffen
  • Die Scharfschützen-Gewehre sollen sich untereinander mehr unterscheiden und einzigartig sein

Dafür wurde der „Flinch“ der großen Gewehre angepasst. Damit sind die Reaktionen der Spielfigur gemeint, wenn ihr einen Treffer abbekommt. Besonders die Reaktionen während des Zielens (ADS) wurde überarbeitet, aber auch beim Zielen selbst fühlen sich die Waffen jetzt anders an. Dazu gab es umfangreiche Anpassungen an den Werten und den Aufsätzen der Scharfschütze-Gewehre.

Sturmgewehre: Bei der beliebten Waffen-Klasse sind die Änderungen auch sehr umfangreich.

  • Der Headshot-Multiplikator wurde standardisiert – 5.56-Munition: 1,4x / 7.62-Munition: 1,25x
  • Jedes Sturmgewehr hat nun mehr „Kugelgeschwindigkeit“ – außer die FFAR 1, die bekommt mehr Schaden
  • Vereinzelt Anpassungen bei den Reichweiten-Werten und Aufsätzen mancher Waffen

Leichte Maschinengewehre: Die trägen, aber starken und präzisen LMGs profitieren ebenfalls durch die Bank von einer Erhöhung der Kugelgeschwindigkeit. Dafür geht der Bonus der Sonderkommando-Läufe auf Kugelgeschwindigkeit deutlich zurück.

Komplette Patch Notes auf treyarch.com: Das waren die Highlights der Anpassungen. Mehr Details findet ihr in den kompletten, englischen Patch Notes (via treyarch.com).

Cold War: Update mit viel Liebe für Zombie-Fans

Was gibt’s für Zombies? Im Mittelpunkt steht die neue und allererste Main-Quest für den Outbreak-Modus. Der Zombie-Massaker-Modus bekommt sein eigenes großes „Easter Egg“ und schickt die Zombie-Community von CoD auf die Suche nach neuen Hintergründe der Untoten-Bedrohung. Die Story soll zwischen „Firebase Z“ und der nächsten großen Zombie-Map angesiedelt sein. Die nächste rundenbasierte Map soll in Season 4 kommen.

Die neue Main-Quest steht euch ab dem 20. Mai um 18 Uhr zur Verfügung. Zusätzlich könnt ihr dann auch „Angeln“ in Outbreak.

Wichtige Inhalte:

  • Erste Main-Quest für Outbreak
  • Angeln im Outbreak-Modus
  • Neues World-Event für Outbreak (Orda Encounter)
  • Mehr sammelbare Informationen in Outbreak
  • Überarbeiteter Cranked-Modus für „Die Maschine“ und „Firebase Z“
  • Dead Ops Arcade mit neuer Silberrücken-Bonusmap
  • Content für den PlayStation-exklusive Onslaught-Modus
  • Mehr Waffen in den Mystery-Boxen
  • Zombie-spezifisches Waffen-Balancing

Multiplayer bekommt neue Maps und Event-Modi

Was gibts für den Multiplayer? Für den Multiplayer fällt nicht ganz so viel ab, doch ein paar neue Karten und Modi sind dabei:

  • Multi-Team-Elimination – Eine Art Mini-Battle-Royale (via GameStar)
  • 6vs6-Map – Der Klassiker Standoff
  • Multi-Team-Map – Duga
  • Die neuen Waffen AMP63 und Baseballschläger kommen später in Season 3
  • Modi – „Die Hardpoint“ (Launch) und „Rambo’s Gun Game“ (nächste Woche)
  • 12vs12 Moshpit bekommt mehr 6vs6-Maps in die Rotation

Besonders die neue Map „Standoff“ dürfte bei vielen Spieler gut ankommen. Cold War liegt bei der Anzahl seiner 6vs6-Maps etwas hinter den Erwartungen und dass nun ein beliebter Klassiker wie „Standoff“ ins Spiel kommt, dürfte einen positiven Eindruck hinterlassen.

Spannend klingt auch der Modus „Die Hardpoint / Stell Langsam“. Es ist eine Mischung aus „Stellung“ und „Cranked“. Für Kills und Punkte bekommt ihr Boni und wenn einer Timer abläuft, fliegt ihr in die Luft.

Die Action-Helden der 80er-Jahre haben irgendwas vor …

Als weiteres Highlight inszeniert Call of Duty seit einiger Zeit die Einführung neuer Skins im Stile von Action-Helden der 80er-Jahre. Rambo und John McClane (Stirb Langsam) kommen als Operator ins Spiel und bringen ein Event mit. Wie beim Adler-Event zum Start der Season 3 bekommt ihr Aufgaben gestellt, mit denen ihr euch Cosmetics erspielen könnt. Es gibt je 9 Aufgabe in Cold War und Warzone und das Event läuft 14 Tage, bis zum 03. Juni.

Die neuen, actiongeladenen Operator zählen jedoch nicht zu den Belohnungen. Die Spielfiguren müsst ihr per Bundle mit CoD-Points kaufen. So sehen die Helden ingame aus:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Was sagt ihr zu dem Zustand von Call of Duty: Black Ops Cold War? Konnte euch der bisherige Content überzeugen und freut ihr euch auf das Mid-Season-Update? Oder konnte Cold War in den 6 Monaten seit Release eure Erwartungen nicht erfüllen? Diskutiert mit uns in den Kommentaren.

Quelle(n): Treyarch
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Threepwood

Ohne den wahnsitzigen Buff der AR wären das insgesamt ganz gute Änderungen gewesen. Vielleicht noch ein bisschen mehr Recoil für die Carv, die absolut overpowered ist und eher weniger ADS für die Sniper Rifles, anstatt diese noch langsamer zu machen.

Im Hardcore Modus werden AR noch dominanter als sie es ohnehin schon sind. Vor allem die AK mit diesem massiven Buff. Holy. ?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x