Das sind die 5 übertrieben stärksten Items in Fortnite

In Fortnite: Battle Royale gibt es Items und Waffen, die einfach zu stark sind oder waren. Darunter sind neben dem neuen Geschützturm auch nervige Granaten und ein Item, das Epic einfach nicht hinbekommt.

Fortnite hat massenweise Waffen und Items und nicht alle davon sind so ausbalanciert, wie es fair und gut wäre. Doch bei den fünf folgenden Gegenständen liegt einiges im Argen, weil sie viel zu stark waren oder zum Teil noch sind.

Der Geschützturm

Dieses Item kam erst vor Kurzem ins Spiel und wird jetzt schon inbrünstig gehasst! Unter anderem meinte der Pro-Gamer Tfue, dass der Turm das Dümmste gewesen sei, was Epic je ins Spiel gebracht hätte. Grund für diese Aussage ist, dass der Geschützturm viel Schaden anrichtet, quasi unendlich lang schießen kann und dem Schützen ordentlich Deckung bietet.

fn-turm

Epic ist sich der Problematik bewusst und hat den Turm schon mehrfach generft. Ein weiterer Nerf wird für Update 6.31 erwartet. Wenn das nicht reicht, könnte der Turm bald im Tresor verschwinden.

Das Jetpack

Dieses Item war nur in begrenzten Spielmodi verfügbar und viele Spieler sind froh darum. Mit dem Jetpack konntet ihr jederzeit durch die Gegend fliegen und wart extrem mobil. Also so wie die wiederverwendbaren Gleiter, nur noch mobiler und vielseitiger. Auf dem Boden wart Ihr quasi jederzeit angreifbar und fliegende Gegner waren schwer zu treffen.jetpacks

Das Trommelgewehr

Als das Trommelgewehr rausflog, war das Jammern unter seinen Fans groß. Denn die „Tommy Gun“ war extrem stark. Sie hatte ein Magazin von 50 Schuss und richtete dick Schaden an. Das galt für Gegner wie für Gebäude. Die Waffe dominierte das Meta von Ende Season 4 bis Season 5. Außerdem war sie erstaunlich häufig vorhanden und massenweise Spieler rannten mit der Waffe rum. Andere Kanonen waren da schlichtweg überflüssig.

Die ursprüngliche Boogie Bombe

Die Tanzbombe ist heute kaum noch etwas wert und wird höchstens benutzt, um Faxen zu machen oder Gegner zu trollen. Früher, in Season 2, war die Bombe aber eine gefürchtete Waffe. Kaum zu glauben, aber die Tanzbombe war damals ein Todesurteil.fn-tanzbombe

Die nervige Wirkung hielt fette 10 Sekunden an. In dieser Zeit konntet ihr nichts bauen und euch nicht wehren. Schaden beendete den Effekt zwar, aber der Gegner hatte genug Möglichkeiten, euch in der Wirkungszeit umzunieten.

Lenkraketenwerfer

Diese Waffe wurde gleich zweimal neu eingeführt und jedes Mal musste Epic das Handtuch am Ende werfen. Denn der Lenkraketenwerfer war einfach zu stark und brachte das Spielgleichgewicht durcheinander.

Fernlenkrakete-FN

Galt auch als übermächtig – die Fernlenk-Rakete

Vor allem die erste Version vom Juli 2018 war ein Monster an Unfairness. Die Raketen richteten über 100 Schaden an und fetzten Gebäude mit 1.100 Schaden weg. Das war der Alptraum aller Spieler, die sich gern mal verschanzen wollten und denen plötzlich eine fette Rakete in die Festung geflogen kam.

Die zweite Version dieser Waffe war ebenso für die Katz, auch wenn sie weniger Schaden anrichtete.

Mehr zum Thema
Fortnite: Battle Royale - Seht hier alle Waffen im Spiel, auch die besten
Autor(in)
Quelle(n): Fortnite Intel
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.