3 Anfänger-Builds, die euch den Start in ESO erleichtern

Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) ist vielseitig und kann gerade zu Beginn sehr unübersichtlich sein. Wir wollen euch hier im Guide ein paar Builds vorschlagen, die für Anfänger geeignet sind und euch gut durch die Level-Phase bringen.

In The Elder Scrolls Online ist es an sich sehr schwierig, Vorschläge zu Builds zu machen. Ihr könnt in ESO nämlich jede Klasse in jeder Rolle spielen. Wir von MeinMMO haben Vorschläge für euch, welche Klasse gut zu welcher Rolle passt.

Außerdem könnt ihr alles mit jeder Rüstung und jeder Waffe kombinieren. Und das ist auch das Schöne an ESO, dass man einfach alles ausprobieren und für sich entdecken kann.

Gerade am Anfang kann das jedoch sehr erschlagend sein. Daher haben wir hier ein paar Builds von beliebten YouTubern ausgewählt, um euch den Start etwas zu erleichtern. So könnt ihr Erfahrung sammeln und die Builds vielleicht sogar euren Bedürfnissen anpassen.

Gibt es auch passende Ausrüstung? Wir geben euch hier auch ein paar Ausrüstungs-Vorschläge mit auf den Weg. Die Builds sind zwar mit gemischtem Gear, das ihr so findet, problemlos spielbar, leichter ist es jedoch mit dem passenden Set.

Das sollte zudem noch mit „Lehrend“ ausgestattet sein. Mit diesem Trait bekommt ihr mehr Erfahrung. Fragt dafür einfach einmal lieb in eurer Gilde oder im Chat nach. ESO-Spieler sind oft anfängerfreundlich und für viele ist die Herstellung kein Problem.

Achtung! Dieser Beitrag umfasst keine Guides für alle Klassen. Wir haben uns zunächst für jene Kombinationen entschieden, die auch allein und ohne Gruppe recht ausdauernd und zäh sind und euch den Einstieg erleichtern.

ESO und seine Skills

Wie läuft das mit den Fähigkeiten? Bei ESO schaltet ihr Skill-Linien frei oder könnt sie verbessern, indem ihr Waffen spielt, Fähigkeiten nutzt, Quests für Gilden erledigt und Rüstung tragt. Umso mehr ihr mit einem Set-Up spielt, desto schneller geht es.

Dabei reicht sogar schon ein Teil oder ein Skill einer Linie, um diese zu verbessern. Wenn ihr mehrere Skills von einer Linie oder mehrere Rüstungsteile ausgerüstet habt, entwickelt diese sich jedoch schneller.

Wann ihr welche Fähigkeit oder welches Talent skillen könnt, hängt also davon ab, welche Ausrüstung ihr findet oder welche Skills ihr zuerst ausrüstet. Wir haben für euch dazu geschrieben, aus welchen Fähigkeiten sich die Skills entwickeln lassen.

Ihr solltet zudem von Beginn an die Quests der verschiedenen Gilden mitnehmen. Gerade die Magiergilde und die Kriegergilde haben auch für den Anfang schon nützliche Skills. Gerade für die Fähigkeit Elan lohnt es sich, auch Cyrodiil zu Beginn für ein paar Runden einen Besuch abzustatten.

Woher gibt es Punkte? Skill-Punkte gibt es mit Level-Ups, manchen Quests oder über Himmelsscherben, die ihr in der Welt einsammeln könnt. Versucht also stets, diese Scherben mitzunehmen. Eure Attribute Leben, Magicka und Ausdauer könnt ihr mit Level-Ups erhöhen.

Magicka-Nekromant mit Stab und Explosionen

ESO Elsweyr Nekromant
Der Nekromant kam als neue Klasse 2019 mit dem Kapitel Elsweyr

Der Magicka-Nekromant bringt eine gute Überlebensfähigkeit mit. Hier nutzt ihr zwei Stäbe. Einen Zerstörungsstab für Schaden und einen Heilstab, das habt ihr euch bestimmt gedacht, für die Heilung.

Ihr werft mit Skeletten um euch und arbeitet mit Flächen und Einzelziel-Attacken. Der Nekromant bietet sehr viel Spaß und einzigartige Skills. Manche von ihnen solltet ihr jedoch nicht in einer Stadt verwenden, da sie als kriminell gewertet werden.

Der Build stammt aus der Feder von Naranarra (via alcasthq.com). Sie streamt auf Twitch und kümmert sich gern um neue Spieler. Außerdem liest sie Lore-Bücher über YouTube.

Welche Rasse bietet sich an? Für Magicka-DDs sind Rassen wie Hochelfen, Dunkelelfen und Bretonen empfehlenswert. Welche Rasse gut zu welcher Spielweise passt, erfahrt ihr bei uns von MeinMMO. Ihr könnt jedoch auch einfach nach eurem Geschmack gehen, wenn ihr nicht unbedingt auf maximale Performance aus seid.

Fähigkeiten und Talente

Leiste des Zerstörungsstabs

  • Querschlagschädel (aus Flammenschädel)
    • Bewerft einen Feind mit einem explosiven Schädel, der Flammenschaden verursacht.
  • Hungrige Sense (aus Todessense)
    • Ihr verursacht Magieschaden, heilt euch für den ersten getroffenen Feind und zusätzlich für jeden weiteren von bis zu fünf getroffenen Feinden. Außerdem gibt es Heilung über Zeit.
  • Fleisch formen
    • Ihr heilt euch und einen Verbündeten vor euch. Reduziert allerdings eure erhaltene Heilung und Lebensregeneration.
  • Instabile elementare Wand (aus Elementare Wand)
    • Ihr fügt Feinden im Wirkbereich alle 1 Sekunde Magieschaden zu, bevor sie mit zusätzlich Magieschaden explodiert. Je nach Element eures Stabes gibt es einen Zusatzeffekt.
  • Nachstellende Sprengknochen (aus Sprengknochen)
    • Ihr beschwört ein Flammenskelett. Das Skelett rennt zum Ziel und explodiert, wenn es in dessen Nähe kommt, und verursacht an allen Feinden in der Nähe Flammenschaden. Je länger es lebt, desto höher der Schaden.
  • Ulti: Gefrorener Koloss
    • Der Koloss schlägt in 3 Sekunden dreimal auf den Boden und verursacht dabei jeweils Frostschaden. Gibt Feinden außerdem einen Debuff.
ESO Skillleiste Zerstörungsstab Nekromant
Die Skill-Leisten mit dem Zerstörungsstab als ausgewählte Waffe oben

Leiste des Heilungsstabs

  • Heilende Quellen (aus Große Heilung)
    • Ihr heilt euch und eure Verbündeten im gewählten Bereich 8 Sekunden lang jede Sekunde und zusätzlich um einen festen Betrag. Gibt euch außerdem Magicka zurück.
  • Hungrige Sense (aus Todessense)
    • Ihr verursacht Magieschaden, heilt euch für den ersten getroffenen Feind und zusätzlich für jeden weiteren von bis zu fünf getroffenen Feinden. Außerdem gibt es Heilung über Zeit.
  • Fleisch formen
    • Ihr heilt euch und einen Verbündeten vor euch. Regeneriert allerdings eure erhaltene Heilung und Lebensregeneration.
  • Instabile elementare Wand (aus Elementare Wand)
    • Ihr fügt Feinden im Wirkbereich alle 1 Sekunde Magieschaden zu, bevor sie mit zusätzlichem Magieschaden explodiert. Je nach Element eures Stabes gibt es einen Zusatzeffekt.
  • Nachstellende Sprengknochen (aus Sprengknochen)
    • Ihr beschwört ein Flammenskelett. Das Skelett rennt zum Ziel und explodiert, wenn es in dessen Nähe kommt, und verursacht an allen Feinden in der Nähe Flammenschaden. Je länger es lebt, desto höher der Schaden.
  • Ulti: Wiederbeleben
    • Ihr belebt bis zu 3 Verbündete an der gewählten Position wieder.
ESO Skillleiste Heilungsstab Nekromant
Die Skill-Leisten mit dem Heilungsstab als ausgewählte Waffe oben

Sinnvolle passive Traits

  • Klasse
    • Knochensammler – Sterben eure Sprengknochen, ein Skelettmagier oder ein Geistpfleger, verringern sich die Kosten für euren nächsten Sprengknochen, Skelettmagier oder Geistpfleger.
    • Totenglocke – Erhöht eure Chance auf kritische Treffer gegen Feinde mit weniger als 25% Leben pro ausgerüsteter Fähigkeit des Grabesfürsten.
    • Letzter Atemzug – Erhöht euer maximales Leben.
    • Untoter Verbündeter – Solange ihr Sprengknochen, einen Skelettmagier oder Geistpfleger aktiv habt, sind eure Magicka- und Ausdauerregeneration.
    • Durchdringende Magie – eure Zauber für Zerstörungsstäbe ignorieren [5/10]% der Magieresistenz eures Feindes.
    • Zerstörungsexperte – Wenn ihr einen Feind mit einer Fähigkeit für Zerstörungsstäbe tötet, stellt ihr Magicka wieder her.
  • Leichte Rüstung
    • Anrufung – Verringert eure Magickakosten für jedes Stück getragene leichte Rüstung.
    • Erholung – Erhöht eure Magickaregeneration für jedes Stück getragene leichte Rüstung.
    • Konzentration – Erhöht eure Magiedurchdringung.
  • Schwere Rüstung
    • Entschlossenheit – Erhöht eure physische Resistenz und Magieresistenz für jedes Stück getragene schwere Rüstung.
    • Konstitution – Erhöht eure Lebensregeneration für jedes Stück getragene schwerer Rüstung. Gibt euch Ausdauer und Magicka zurück.

Die Ausrüstung

Set der Verführung

  • (2 Gegenstände) Gewährt 129 Magickaregeneration
  • (3 Gegenstände) Gewährt 1096 maximale Magicka
  • (4 Gegenstände) Gewährt 129 Magickaregeneration
  • (5 Gegenstände) Verringert die Kosten Eurer Magicka-Fähigkeiten um 10 %.

Ausdauer-Drachenritter für DOTs

Drachenritter sind zähe Kämpfer

Dieser Build stützt sich auf Fähigkeiten vom Bogen und zwei Waffen. Ihr werdet hier viel mit Schaden über Zeit arbeiten. Funktionieren tut das Ganze sowohl im PvP als auch im PvE.

Geschrieben hat den Build der YouTuber Hack the Minotaur. Bei ihm findet ihr sehr viele aktuelle Builds, die auch in 2020 gut funktionieren. Das nicht nur für Anfänger, sondern auch Solo-Builds und Videos für maximalen DPS.

Welche Rasse bietet sich an? Orks, Rothwardonen oder Dunkelelfen sind hervorragende Rassen für Ausdauer-DDs. Ansonsten bieten sich auch Khajiit oder Waldelfen an oder einfach wieder nach eurem Geschmack.

Fähigkeiten und Talente

Leiste der zwei Waffen

  • Giftklaue (aus Versengender Schlag)
    • Verursacht Giftschaden und 10 Sekunden lang weiteren Giftschaden. Das Gift verursacht umso höheren Schaden, je länger es wirkt. Anfangs getroffene Feinde werden vergiftet.
  • Stahltornado (aus Wirbelwind)
    • Ihr setzt zu einem tödlichen Wirbel an, der Feinden in der Nähe Schaden verursacht.
  • Getarnter Jäger (aus Meisterjäger)
    • Ihr könnt 5 Sekunden lang verborgene und unsichtbare Ziele erkennen. Enttarnte Feinde können 3 Sekunden lang nicht verborgen oder unsichtbar werden. Erhöht, solange ausgerüstet, kritische Waffentreffer. Ihr erhaltet zudem einen Damageboost.
  • Steinriese (aus Steinfaust)
    • Ihr fügt allen Feinden innerhalb von 6 Metern Schaden zu. Hochgestoßene Bruchstücke umgeben euch 10 Sekunden lang. Bei erneuter Aktivierung schleudert ihr die Bruchstücke. Diese verursachen Schaden, betäuben und bringen zum Taumeln.
  • Todesmantel (aus Klingenmantel)
    • Ihr erhaltet 10 Sekunden lang größere Evasion, was den von euch durch Flächenangriffe erlittenen Schaden verringert. Alle 1 Sekunde pulsieren die Bruchstücke und fügen Feinden innerhalb von 5 Metern Schaden zu.
  • Ulti: Standarte der Macht (aus Drachenritter-Standarte)
    • Ihr beschwört eine Schlachtstandarte, wodurch ihr Feinden Schaden zufügt und ihnen einen Debuff gebt. Solange ihr im Gebiet steht, wird euer verursachter Schaden erhöht und euer erlittener Schaden verringert. Ein Verbündeter in der Nähe der Standarte kann die Fessel-Synergie aktivieren.
ESO Skillleiste zwei Waffen Drachenritter
Die Skill-Leisten mit zwei Waffen als ausgewählte Waffe oben

Leiste des Bogens

  • Giftodem (aus Feuriger Odem)
    • Ihr stoßt eine ätzende Woge aus, die an allen Feinden vor euch Giftschaden und 10 Sekunden lang zusätzlich Giftschaden verursacht. Gibt Feinden einen Debuff.
  • Pfeilhagel (aus Pfeilsalve)
    • Ihr feuert mehrere Brandpfeile in die Luft, damit diese nach 2 Sekunden Verzögerung auf Feinde in einem gewählten Bereich niedergehen und an diesen 8 Sekunden lang alle 1 Sekunde Schaden verursachen.
  • Widerhallender Elan (aus Elan)
    • Ihr heilt euch und eure Verbündete 10 Sekunden lang.
  • Geschmolzenes Arsenal (aus Geschmolzene Waffen)
    • Erhöht eure Magie- und Waffenkraft. Der Schaden eurer eigenen schweren Angriffe ist erhöht, solange aktiv.
  • Explosive Rüstung (Gespickte Rüstung)
    • Eure physische Resistenz und eure Magieresistenz wird für 20 Sekunden lang erhöht. Ihr fügt Feinden um euch herum Magieschaden zu. Außerdem werft ihr Magieschaden auf Angreifer zurück, die euch direkten Schaden zufügen.
  • Ulti: Magmaschale oder Korrosive Rüstung (beide aus Magmarüstung)
    • Magmaschale begrenzt den erlittenen Schaden und die Feinde erleiden Flammenschaden. Außerdem bekommen Verbündete ein Schadenschild.
    • Korrosive Rüstung verursacht Giftschaden und gibt statt des Schadenschilds verringerte physische Resistenz eurer Feinde.
ESO Skillleiste Bogen Drachenritter
Die Skill-Leisten mit dem Bogen als ausgewählte Waffe oben

Sinnvolle passive Traits

  • Klasse
    • Kampfschrei – Wenn ihr eine ultimative Fähigkeit ausführt, stellt ihr für jeden Punkt an ultimativer Kraft, die diese Fähigkeit kostet, Leben, Magicka und Ausdauer wieder her.
    • Verbrennung – Wenn ihr einen Feind mit einer Verbrennung belegt, stellt ihr Magicka wieder her. Wenn ihr einen Feind mit einer Vergiftung belegt, stellt ihr Ausdauer wieder her.
    • Segen des Bergs – Wirkt ihr eine Fähigkeit des irdenen Herzens, so erhaltet ihr und Gruppenmitglieder mehr Waffenkraft. Wenn ihr euch im Kampf befindet, erhaltet ihr außerdem ultimative Kraft.
    • Sengende Hitze – Erhöht die Wirkdauer von feuriger Odem, versengender Schlag und Drachenritter-Standarte und erhöht den Schaden und die Wirkdauer.
  • Zwei Waffen
    • Gezielte Wut – Verringert die Ausdauerkosten aller Fähigkeiten für zwei Waffen.
    • Waffenkunst – Gewährt je nach ausgerüsteter Waffenart andere Boni.
  • Mittlere Rüstung
    • Geschicklichkeit – Erhöht eure Wertung für die Chance auf kritische Waffentreffer für jedes Stück getragene mittlere Rüstung.
    • Windschreiter – Erhöht eure Ausdauerregeneration und Ausdauerkosten von Fähigkeiten für jedes Stück getragene mittlere Rüstung.
    • Agilität – Erhöht euren Waffenschaden.

Die Ausrüstung

Giftschlag

  • (2 Gegenstände) Gewährt 833 kritische Waffentreffer
  • (3 Gegenstände) Gewährt 833 kritische Waffentreffer
  • (4 Gegenstände) Gewährt 129 Waffenkraft
  • (5 Gegenstände) Kritischer Schaden belegt Eure Feinde 10 Sekunden lang mit dem Gift des Jägers, was ihnen und allen nahen Feinden jede Sekunde 2913 Giftschaden zufügt. Dieser Effekt kann einmal alle 15 Sekunden eintreten.

Dornen des Zweiglings

  • (2 Gegenstände) Gewährt 1096 maximale Ausdauer
  • (3 Gegenstände) Gewährt 1096 maximale Ausdauer
  • (4 Gegenstände) Gewährt 129 Waffenkraft
  • (5 Gegenstände) Gewährt 3450 Rüstungsdurchstoß

Magicka-Zauberer mit daedrischem Begleiter

The Elder Scrolls Online Questen
Als Zauberer könnt ihr treue Begleiter beschwören

Ein Magicka-Zauberer ist eine mächtige Klasse, mit der ihr auch gut solo durch Dungeons kommen könnt. Er eignet sich so auch hervorragend für Anfänger.

Bei diesem Build habt ihr gute Heilungsfähigkeiten und somit eine gute Überlebenschance. Außerdem steht euch ein deadrischer Begleiter zur Seite, der Schaden macht und Gegner betäuben kann. Auch der Schaden über Zeit kann sich sehen lassen, was euch flexibler im Blocken und Ausweichen macht.

Der Build stammt aus der Feder von Alcast. Dieser Spieler zockt ESO bereits seit der Beta, ist offizieller Partner und kennt sich mit so gut wie jedem Detail gut aus. Er betreibt eine eigene Homepage (via alcasthq.com), wo ihr euch stets Tipps holen könnt.

Welche Rasse bietet sich an? Für eine maximale Performance eures Magicka-DDs bieten sich Rassen wie Hochelfen, Dunkelelfen und Bretonen an.

Fähigkeiten und Talente

Leiste des Zerstörungsstabs

  • Neutralisierende Magie
    • Ihr erzeugt ein Schadenschild.
  • Kristallfragmente (aus Kristallscherbe)
    • Ihr verursacht Magieschaden. Andere Magicka-Fähigkeiten haben eine Chance, das nächste Wirken von Kristallfragmente sofort geschehen zu lassen, mehr Schaden zu verursachen und weniger Magicka zu verbrauchen.
  • Zermalmender Schlag (aus Kraftschlag)
    • Ihr fügt einem Feind Elementarschaden zu. Außerdem unterbricht es Feinde und bringt sie aus dem Gleichgewicht.
  • Elementare Blockade (aus Elementare Wand)
    • Ihr erschafft eine elementare Barriere vor euch, die Feinden im Wirkbereich alle 1 Sekunde Magieschaden zufügt. Je nach Element gibt es einen Zusatzeffekt.
  • Explosiven Begleiter beschwören (aus Instabilen Begleiter beschwören)
    • Ihr wendet euch an die Mächte des Reichs des Vergessens, um einen daedrischen Begleiter an eure Seite zu rufen. Der greift an, hat einen Stun und begleitet euch, bis er stirbt oder ihr ihn wegschickt.
  • Ulti: Magienegation 
    • Ihr erschafft eine Kuppel, welche Flächeneffekte aufhebt, Feinde betäubt und gegnerische Spieler zum Schweigen bringt.
ESO Skillleiste Zerstörungsstab Zauberer
Die Skill-Leisten mit dem Zerstörungsstab als ausgewählte Waffe oben

Leiste des Heilungsstabs

  • Segen des Schutzes
    • Ihr heilt Verbündete und gewährt ihnen und euch physische Resistenz und Magieresistenz.
  • Grenzenloser Sturm (aus Blitzgestalt)
    • Ihr manifestiert euch selbst als reine Blitzenergie und fügt Feinden Schockschaden zu. Ihr habt außerdem mehr Resistenz und Lauftempo.
  • Regeneration (aus Regeneration)
    • Ihr heilt euch und Verbündete über Zeit
  • Blitzfluss (aus Blitzfeld)
    • Ihr fügt Feinden im Wirkbereich Schockschaden über Zeit zu. Außerdem können Verbündete Ableiten-Synergie aktivieren für zusätzlichen Schockschaden.
  • Explosiven Begleiter beschwören (aus Instabilen Begleiter beschwören)
    • Ihr wendet euch an die Mächte des Reichs des Vergessens, um einen daedrischen Begleiter an eure Seite zu rufen. Der greift an, hat einen Stun und begleitet euch, bis er stirbt oder ihr ihn wegschickt.
  • Ulti: Überladung 
    • Ihr ladet eure Fäuste mit der Macht der Stürme auf und ersetzt so eure leichten und schweren Angriffe durch stärkere Varianten.
ESO Skillleiste Heilungsstab Zauberer
Die Skill-Leisten mit dem Heilungsstab als ausgewählte Waffe oben

So sollten eure Skill-Bars mit Level 30 aussehen. Ab Level 40 wird ein Build mit zwei Zerstörungsstäben empfohlen:

Leiste des ersten Zerstörungsstabs

  • Beschworener Schutz
    • Ihr beschwört Sphären daedrischer Energie als Schadenschild für euch und Eure Begleiter, die Schaden abfangen.
  • Kristallfragmente (aus Kristallscherbe)
    • Ihr verursacht Magieschaden. Andere Magicka-Fähigkeiten haben eine Chance, das nächste Wirken von Kristallfragmente sofort geschehen zu lassen, mehr Schaden zu verursachen und weniger Magicka zu verbrauchen.
  • Zermalmender Schlag (aus Kraftschlag)
    • Ihr fügt einem Feind Elementarschaden zu. Außerdem unterbricht es Feinde und bringt sie aus dem Gleichgewicht.
  • Woge (wenn möglich zu Kraftwoge weiterentwickeln)
    • Erhöht eure Magie- und Waffenkraft für 33 Sekunden. Außerdem heilen euch eure Krits.
  • Explosiven Begleiter beschwören (aus Instabilen Begleiter beschwören)
    • Ihr wendet euch an die Mächte des Reichs des Vergessens, um einen daedrischen Begleiter an eure Seite zu rufen. Der greift an, hat einen Stun und begleitet euch, bis er stirbt oder ihr ihn wegschickt.
  • Ulti: Unterdrückungsfeld (aus Magienegation)
    • Ihr erschafft eine Kuppel, welche Flächeneffekte aufhebt, Feinde betäubt und gegnerische Spieler zum Schweigen bringt. Zusätzlich fügt sie Magieschaden zu.

Leiste des zweiten Zerstörungsstabs

  • Elementare Blockade (aus Elementare Wand)
    • Ihr erschafft eine elementare Barriere vor euch, die Feinden im Wirkbereich alle 1 Sekunde Magieschaden zufügt. Je nach Element gibt es einen Zusatzeffekt.
  • Blitzfluss (aus Blitzfeld)
    • Ihr fügt Feinden im Wirkbereich Schockschaden über Zeit zu. Außerdem können Verbündete Ableiten-Synergie aktivieren für zusätzlichen Schockschaden.
  • Schwäche gegen die Elemente
    • Ihr verringert die Magieresistenz eines Feindes.
  • Grenzenloser Sturm (aus Blitzgestalt)
    • Ihr manifestiert euch selbst als reine Blitzenergie und fügt Feinden Schockschaden zu. Ihr habt außerdem mehr Resistenz und Lauftempo.
  • Explosiven Begleiter beschwören (aus Instabilen Begleiter beschwören)
    • Ihr wendet euch an die Mächte des Reichs des Vergessens, um einen daedrischen Begleiter an eure Seite zu rufen. Der greift an, hat einen Stun und begleitet euch, bis er stirbt oder ihr ihn wegschickt.
  • Ulti: Energieüberladung (aus Überladung)
    • Ihr ladet eure Fäuste mit der Macht der Stürme auf und ersetzt so eure leichten und schweren Angriffe durch stärkere Varianten. Jeder Angriff stellt Magicka wieder her.
ESO Skillleiste zwei Zerstörungsstäbe Zauberer
Die Skill-Leisten der beiden Zerstörungsstäbe bieten eine vielseitige Skillauswahl

Sinnvolle passive Traits

  • Klasse
    • Unheiliges Wissen – Verringert die Lebens-, Magicka- und Ausdauerkosten aller Fähigkeiten
  • Leichte Rüstung
    • Anrufung – Verringert Eure Magickakosten für jedes Stück getragene leichte Rüstung 
    • Erholung – Erhöht Eure Magickaregeneration für jedes Stück getragene leichte Rüstung 

Die Ausrüstung

Set der Verführung

  • (2 Gegenstände) Gewährt 129 Magickaregeneration
  • (3 Gegenstände) Gewährt 1096 maximale Magicka
  • (4 Gegenstände) Gewährt 129 Magickaregeneration
  • (5 Gegenstände) Verringert die Kosten Eurer Magicka-Fähigkeiten um 10 %.

Und wie spielt ihr das jetzt?

Wie ihr letztendlich eure Klasse spielt, ist euch überlassen. Gerade am Anfang ist es wichtig, einfach mal etwas herumzuprobieren. Mit den hier vorgeschlagenen Builds könnt ihr euch gut ins Abenteuer stürzen, ohne viel Frust zu erleben.

Achtet dabei einfach auf euer Überleben. Switcht auf eure Heiler-Waffe oder nutzt eure Self-Heal-Skills, wenn ihr Schaden bekommt. Außerdem solltet ihr eure Schaden-über-Zeit-Zauber aufrechterhalten. Dafür ist es auch wichtig, dass ihr ab Stufe 15 gleich regelmäßig euren Waffenwechsel nutzt.

Natürlich gibt es noch Tipps und Tricks, wie ihr euren Schaden maximieren könnt. Hierzu zählt das umstrittene Weaving, wobei ihr automatische Attacken und Skills abwechselt, um so die Animationen zu unterbrechen. Das ist jedoch gerade am Anfang nicht unbedingt notwendig und auch im späteren Verlauf kommt ihr durchaus ohne klar.

Wenn ihr gar keinen Bock habt, euch Guides oder Builds durchzulesen, gibt es noch einen weiteren, einfachen Weg. Im Spiel ist ein Skill-Advisor implementiert. ESO selbst schlägt euch also Wege vor, wie ihr skillen könnt und welche Talente und Fähigkeiten wichtig und hilfreich sind. Diesen Skill-Advisor findet ihr einfach in eurem Menü bei den Fähigkeiten angezeigt.

Quelle(n): alcasthq.com, hacktheminotaur.com, alcasthq.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Knut Berg

Mehr schlecht als recht eure Guides hier.

diesel

ja das kann man immer leicht sagen sowas. Meine Meinung: es braucht in ESO überhaupt keinen Skill weil es bereits viel zu einfach ist

Scytale Caitan

Ja, da hast du leider recht. In ESO ist es nahezu völlig egal wie und mit welchen Skills du rumläufst….schade eigentlich, ist aber dem dahinterliegenden System geschuldet und war absehbar.

Compadre

Ah okay. Würde mal gerne sehen, wie du als Tank mit Random-Skills und -Gear in einem v-Raid abschneidest.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x