GameStar.de
› Albion Online: So sieht die Zukunft des neuen Sandbox-MMORPGs aus
Albion Online

Albion Online: So sieht die Zukunft des neuen Sandbox-MMORPGs aus

Das Sandbox-MMORPG Albion Online läuft trotz DDoS-Attacken gut und begeistert die Fans. Jetzt haben die Entwickler erklärt, wie die Zukunftspläne des Spiels aussehen.

Ende September oder Anfang Oktober erscheint das erste große Update “Joseph”. Dieses führt eine Arena ein, in welcher ihr in 5-gegen-5-PvP-Matches gegeneinander antreten könnt.

Die Kämpfe sind nicht tödlich und eure Ergebnisse werden in einem Rangsystem aufgelistet. Über ein Matchmaking-System trefft ihr auf Spieler mit Werten, die euren ähnlich sind. Sieger bekommen Arena-Tokens, welche ihr im Arena-Store gegen Belohnungen eintauscht. Hier handelt es sich um Ziergegenstände und Upgrades von Items, wodurch nicht in das Wirtschaftssystem des MMOs eingegriffen wird. Weitere Optimierungen, Bugfixes und mehr sind ebenfalls Teil von “Joseph”.

Gildenkriege und Gildenrankings

Drei Monate nach “Joseph” und damit gegen Ende des Jahres wird das Update “Kay” erscheinen. Dieses Update widmet sich den Gildenkriegen im Spiel.

Es werden Gebietsinvasionen und Gildenpower-Rankings eingeführt, um die Gildenkämpfe noch interessanter zu gestalten. Ein Rankingsystem wird für das Einnehmen von Wachturmgebieten eingeführt, wobei das Ranking in regelmäßigen Abständen zurückgesetzt wird. In das Gebiet marschieren dann NPC-Truppen und ihr müsst es erneut erobern. Teilnehmer an den Gildenkriegen freuen sich über spezielle Belohnungen und Battlemounts mit besonderen Fähigkeiten.

PvE kommt nicht zu kurz

“Kay” bietet darüber hinaus noch Gebietsüberfälle, in denen ihr einen Teil der Gildenbelohnungen stehlen könnt. Ebenfalls mit dabei ist ein überarbeiteter Marktplatz, intelligentere Schwarzmarkt-Drops und Relikt-Level-Artefakte sowie weitere Verbesserungen, Bugfixes und Balancing-Optimierungen.

Nach “Kay” will sich das Team dem PvE widmen und neue Features wie Expedition-Maps und -Herausforderungen, interaktive PvE-Spots und Segnungen, neuen PVE-basierten Charakter-Updates einführen. Termine für diese PvE-Updates des MMORPGs Albion Online gibt es noch nicht.

Weitere Artikel zu Albion Online:

Albion Online im Test: Vollkommene Freiheit oder endloser Grind?

Albion Online: Nach DDOS-Attacken – Spieler bekommen Entschädigung

QUELLE Pressemeldung
Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.