Xbox-Chef erklärt, wie man den starken Game Pass noch stärker machen will

Der Release der Xbox Series X und Series S steht bevor. Der Xbox-Chef erklärt, mit was für Spielen man den Game Pass in Zukunft noch weiter verbessern will.

Wer hat da gesprochen? Der Xbox Chef Phil Spencer war im Interview mit Gamereactor und sprach dort über Themen rund um die neue Xbox Series X und den Xbox Game Pass.

Denn auch bei den neuen Konsolen wird der Game Pass für einige Spieler ein Argument sein, das für oder gegen einen Kauf spricht. Für die Strategie von Microsoft ist der Pass als „Gamer-Flatrate“ essentiell. Klar, dass man diesen Pass weiter verbessern will.

Titelbild Xbox Chef Phil Spencer
Phil Spencer

Dabei erzählte Spencer, was seiner Meinung nach gerade noch im Game Pass fehlt, um das Angebot noch weiter zu verbessern. Im Fokus stehen Spiele für Jedermann.

Was ist der Xbox Game Pass? Ihr könnt euch diesen Service wie ein „Netflix für Gamer“ vorstellen. Ihr zahlt eine Summe pro Monat und habt die Auswahl aus über 200 Spielen, die ihr dann ohne weitere Kosten zocken könnt. Darunter sind neue Spiele wie Crusader Kings 3 oder der Microsoft Flight Simulator. Die Auswahl wird regelmäßig aktualisiert und mit frischen Spielen gefüllt.
Der Pass wird außerdem um Spiele von EA erweitert und wird dadurch noch krasser.

Was feht der Sammlung noch?

Das sagt Spencer: Im Interview mit Gamereactor wurde Spencer gefragt, ob er mit der aktuellen Aufstellung zufrieden wäre, oder ob es ein bestimmtes Genre oder eine bestimmte Art von Studio gäbe, das seiner Meinung nach noch fehlt.

Wenn wir uns anschauen, was die Leute auf der Xbox spielen, was die Game Pass-Abonnenten spielen, dann denke ich, was in unserem Portfolio fehlt, sind Casual-Inhalte mit einem breiten Publikum.

E-Rated-Inhalte sind keine Stärke von uns. Wir haben natürlich Minecraft und wir haben einige andere Franchises. Aber wenn ich darüber nachdenke, die kreative Palette, die unsere Teams haben, zu erweitern, halte ich das für äußerst wichtig.

Mit E-Rated-Inhalten meint Spencer eine E-Wertung beim Entertainment Software Rating Board (ESRB). Die E-Kategorie entspricht „Everyone“, ist also für jeden geeignet. Einzige Einschränkung dabei ist, dass Spiele mit E-Rating dann ab 6 Jahren geeignet sind. Das eC-Rating wäre für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Dazu erklärte Spencer, dass Teams, die neue Geschichten erzählen können und Franchises aufbauen, immer gefragt sind und man in Zukunft weitere Entwickler aufnehmen wird, die sowas können.

Rainbow Six Siege Game Pass Clash
Rainbow Six: Siege gibt’s nun auch im Game Pass

Mehr Singleplayer für den Game Pass

Wie sieht’s mit Singleplayern aus? Spencer betont, dass auch Einzelspieler-Games eine wichtige Rolle im Game Pass spielen. Für das Game-Pass-Abonnement könnten Spiele wirklich stark sein, die einen Anfang, eine Mitte und ein Ende haben. Danach könnten Leute dann das nächste Spiel spielen.

„Vielleicht sind das narrative Einzelspieler-Spiele. Ich habe gerade Tell Me Why, ein fantastisches Spiel von DontNod, beendet.“

Dazu erklärt er, dass er im Game Pass einen Mix aus Multiplayern und Singleplayern haben will, die alle gespielt werden. Und nicht nur die ein, zwei Spiele, die dann alle zocken.

Welche Spiele fehlen euch noch im Game Pass? Meint ihr, ein bestimmtes Genre kommt zu kurz und hat Spencer mit seiner Einschätzung recht?

Die Xbox Series X bezeichneten Spieler scherzhaft als Kühlschrank. Nun verschiffte Microsoft Xbox-Kühlschränke und ihr könnt sogar einen gewinnen.

Quelle(n): GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dat Tool

Nach wie vor würde ich mich über ein AoE oder Anno für Konsole freuen. Verstehe nicht wieso es das bis heute nicht gibt. Hält mich momentan such davon ab eine neue Konsole in Betracht zu ziehen denn für den Preis kann ich mir auch nen kleinen Pc kaufen. Die One X funktioniert ja noch wunderbar.

„Wenn wir uns anschauen, was die Leute auf der Xbox spielen, was die Game Pass-Abonnenten spielen, dann denke ich, was in unserem Portfolio fehlt, sind Casual-Inhalte mit einem breiten Publikum.“

Ich denke solche Spiele, wie oben genannt, fehlen einfach.

Holzhaut

Ja, die fehlen. Ich habe noch nie verstanden, warum Strategiespiele so extrem unterpräsentiert sind. Klar, die Steuerung, das ist nicht ganz einfach, aber es haben doch bereits etliche Spiele bewiesen, das eine Controller Steuerung umsetzbar ist und gut funktionieren kann.

Das älteste Spiel, welches mir in den sinn kommt, ist C&C fürs N64. Das hat für mich schon damals wunderbar funktioniert und ich habe m+t kein bisschen vermisst. Wenn es mit dem damaligen Möglichkeiten und dem ollen N64 Controller möglich war, dann funktioniert das heutzutage allemal. Wurde ja auch oft genug bewiesen, es kommt halt auf die Umsetzung an.

Dat Tool

Absolut. Aktuelles Beispiel für mich ist da Cities Skylines. Klappt auch super an der Konsole.
Und für mich ist die Grafik auch nicht Spielentscheidend. Habe damals an meinen Laptop Anno gezockt bis die Kabel geglüht haben. Wirklich wahr.

Leider ist mir Cities Skylines zu oberflächlich. Fast nichts hat Auswirkung auf das Spielgeschehen weshalb ich mir seit langem AoE und Anno wünsche. Ich war auch knapp deprimiert als AoE 3 nur für Pc rauskam, Anfang Oktober. Aber schön am Ende mit dem Xbox Logo werben….

Bodicore

Der Gamepas ist absolut interessant für mich, schön dass da noch was geht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x