WoW zieht Reißleine: Pakt-Wechsel ohne Einschränkungen kommt

World of Warcraft knickt (endlich) ein. Patch 9.1.5 bringt freie Paktwahl für alle, besseres Leveln und jede Menge Umsetzungen der Spieler-Wünsche.

Die Pakte von World of Warcraft Shadowlands sind schon seit der Beta umstritten. Die Verbindung zu einem festen Pakt wird von manchen Spielern gemocht, gerade von jenen, die besonderen Wert auf Charakter-Performance legen, allerdings eher verachtet. Lange haben die Fans darum gebettelt, dass Blizzard „die Reißleine“ ziehen soll und alle Pakte allen Spielern zur Verfügung stellt.

Jetzt wurde bestätigt: Genau das kommt mit Patch 9.1.5. Die Restriktionen zwischen den Pakten fallen. Und das ist nur eine von vielen, vielen Verbesserungen.

Das kommt alles in Patch 9.1.5 von WoW

Auch wenn der PTR von Patch 9.1.5 erst in der kommenden Woche startet, hat Blizzard bereits ein paar Highlights verraten. Wir zeigen Euch, was alles bereits bestätigt wurde.

Pakt-Wechsel für alle: Sobald ihr mit eurem Charakter eine bestimmte Ruhm-Stufe erreicht habt, könnt ihr euren Pakt ohne Abklingzeit oder Nachteile wechseln. Ihr könnt dann auch die kosmetischen Belohnungen von anderen Pakten tragen, obwohl ihr denen aktuell gar nicht angehört. Sobald das auf einem Charakter freigeschaltet wurde, gilt das auch für alle anderen Charaktere des gleichen Accounts.

Medien-Energie (Conduit Energy) wird entfernt: Einfach und simpel. Die umstrittene Conduit Energy fällt weg. Ihr könnt eure Medien und Seelenbanden somit nach Belieben und ohne nervige Abklingzeit anpassen.

Überspringen der Pakt-Kampagne: Wenn ihr die Kampagne eines Paktes bereits durchgespielt habt, könnt ihr sie auf Zweitcharakteren überspringen und erhaltet somit sofort eure dritte Seelenbande sowie den dazugehörigen Ruhm.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Schlund-Intro überspringbar: Viele Spieler haben die Einstiegs-Questreihe in Shadowlands satt. Immer wieder mit Thrall und Jaina durch den Schlund zu ziehen, wird doch irgendwann langweilig. Deswegen könnt ihr mit Patch 9.1.5 das Schlund-Intro überspringen, solange es schon ein Charakter abgeschlossen hat.

Zeitwanderung Legion: Die Zeitwanderung wird für Legion-Dungeons aktiviert. Und noch besser: Sogar ein paar der „Mythisch+“-Varianten aus Legion werden in das Zeitwanderung-System integriert. Nachdem das Event für 2 Wochen lief, reiht es sich in die normale Rotation der Zeitwanderung ein.

Anpassung der Legacy-Raids: Hier gab es noch keine Details, doch es scheint naheliegend, dass einige der alten Raids angepasst werden, vor allen in Legion und Battle for Azeroth. Dann sollten viele dieser Raids endlich vollständig solo machbar sein. Das heißt übrigens auch, dass der „Legacy Loot“ für Battle for Azeroth aktiviert wird. Das macht das Farmen von Transmog viel einfacher.

Torghast-Leveln: Die „Fäden des Schicksals“ werden noch einmal etwas überarbeitet. Mit dabei: Torghast als Möglichkeit, um zu leveln!

Recycling von legendären Items: Auch hier wurden keine Details verraten, doch wenn man auf die Community hört, dann wird es eine Möglichkeit geben, legendäre Items wieder zu zerlegen, sodass man Seelenasche und Seelenglut zurückgewinnt. Das reduziert die Notwendigkeit, Torghast zu besuchen, wenn man darauf gar keine Lust hat.

Was haltet ihr von diesen ganzen Plänen? Gut, dass Blizzard mit Patch 9.1.5 all diese Baustellen angeht? Oder kommt das alles zu spät?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vintersol

Blizzard macht immer wieder den gleichen Fehler. Sperrige Systeme einbauen die man im Nachhinein aufweicht oder entfernt weil sie nicht von Anfang an aufs Spielerfeedback hören.

Scaver

Also Cata 2.0
Core Gamer werden wieder zu Gunsten der Casuals, die eh pro Content Patch maximal für 2-3 Monate ein Abo haben.

Naja, wird halt FF14 mein neues Main MMORPG und Lost Ark dann für nebenher.

Mit dem scheiß und das es eh vermutlich kein 9.3 mehr geben wird und die Story damit massiv zusammen gestrichen wird, bin ich fertig mit WoW!

p1ddly

Ich frage mich ja, wieviele Addons es so braucht bis auch der letzte merkt, dass die Timegates alle für die Katz sind.

Hamurator

Ich glaube das wissen viele, aber ein nicht unbeträchtiger Teil spielt WoW eher aus Gewohnheit denn als Überzeugung. Wenn man, sagen wir mal, 10 Jahre schon WoW spielt, bestenfalls mit der gleichen Gruppe von Leuten, dann ist das wie einst der Kneipenbesuch nach Feierabend. Man weiß, woran man ist, auch wenn der Laden mal einen neuen Anstrich vertragen könnte.

Thyril

Was auch immer dir den Spielspaß daran verdirbt ? holy moly

Andy

Diese bösen Casuals aber auch, die ja nur 80 %(oder mehr) der Spielerschaft ausmachen

Pixelrambo

GENAU!!! ^^ Ich würde schon mal gerne auf Normal etc. M+ was machen aber Gilden-Flaute-Ingame und vorher wirst wie beim Bund mit der Taschenlampe gründlich untersucht… xD Spiel seid LichKing aber habe kein Bock mehr auf WOW mir ist das Game einfach zu Toxic! Bin jetzt wieder bei GuildWars2 : ) In WOW Addons schaue ich als so 2 Monate mal rein und falls es mich mal wieder flasht, kann sein das ich länger zeit verballern werde…

Klaphood

Was genau machst du denn als “(sehr viel wertvollerer) Core Gamer” nach 3 Monaten überhaupt noch?

Und sind nicht nach der Definition auch viele World First Spieler “Casuals”? ?
Die spielen doch auch immer nur den PTR und nehmen sich dann für 2-x Wochen Urlaub, um den Rekord zu pushen, bis der Mythic Raid clear ist. Viele spielen dann nicht groß weiter xD

Alexander Ostmann

Ich stelle mal die Vermutung in den Raum, dass es kein 9.3 mehr geben wird.

Zarthan

Die Begründung für den Paktwechsel war ja mal das Blizzard nicht wollte das man vor jedem Boss alle Skills wechselt wie man will. Sondern sich vorher auf einiges festlegen muss. Also Pakt für min. 1 Woche. Medien nur im Sanktum wechselbar. Alles andere kann man ja immer wechseln im Ruhebereich/Foliant, wie den Seelenband/Wege, Talente und Ausrüstung.
Das konnte man als Begründung gelten lassen.
Da einige laut gemeckert haben und mit erhobenen Zeigefinger gedroht haben “jetzt kündige ich mein Abo aber wirklich, ja ganz ehrlich, ach ne doch nicht, denn ich bin süchtig” hat man sich jetzt die neue Begründung ausgedacht.
Auch die Begründung und das es jetzt so funktioniert kann man gelten lassen.
Aber je mehr Freiheiten Blizzard ins Gameplay einbaut um mehr mehr Regel und Mechanismen für Fairplay muss man auch schaffen. Damit ein gutes Zusammenspiel gewahrt bleibt.
Es wird schon genug Fälle geben wenn Leute Gekickt werden weil sie den Pakt nicht wechseln wollen. Dann muss solches Verhalten auch Sanktioniert werden.

Zarthan

Deshalb gab es ja die Paktbindung. Um solches Verhalten. Was ja Menschlich ist klein zu halten. Und mehr vorbehsltloses Zusammenspiel zu fördern. Im waren Leben sind das Gesetze und Normen. Hier halt eine von mehreren Spielregeln. Die jetzt abgeschafft wird.

Klaphood

Naja, aber da würde so ein Mensch/Gruppenleiter sicher genauso wenig die Klasse X überhaupt erst mitnehmen, wenn sie dem “falschen” Pakt Y angehört. Also die Logik hängt irgendwie. Jetzt kann man immerhin einfacher wechseln. Es hätte von Anfang an so sein sollen.

Zarthan

Wenn jeder nicht immer hin und her wechseln kann dann kommt es sicher aber auch zu Situationen wie : Hadt zwar nicht den richtigen Pakt, für deine Klasse, aber du spielst ja gut, da verzichten wie mal auf ein paar DPS. Wenn man aber immer wechseln kann wird das auch häufiger eingefordert.
Sicher auch etwas Gutglaube, aber wenn man nicht versucht die Spieler etwas zu erziehen dann wird sich in WoW nichts ändern. Stichwort: Toxische Spielkultur.
Nur dauert sowas zu ändern länger als ein Addon was über Jahre gewachsen ist.
Aber das kann ja jeder gerne sehen wie er will.

Harschen

Warum sollte man sich darüber freuen? Das sind zum Teil Sachen, die man schon zu Release hätte bringen müssen. Das man die Pakte jetzt wechseln kann, ist auch ein Zeichen dafür, dass Blizzard nicht in der Lage ist ihre Arbeit richtig zu machen und die Pakte richtig zu Balancen.

Es ist auch nicht das erste Mal das Blizzard neue Systeme in WoW einbaut ohne diese richtig zu Balancen. Erst am ende eines Addons funktionieren sie halbwegs, obwohl schon seit der Beta bekannt ist, dass die Systeme in ihren aktuellen Formen Mist sind. Soll man sich jetzt freuen, dass sie die Systeme vor ende des Addons gefixt haben?

Man hat auch nicht die Gewissheit dass sie daraus lernen und es im nächsten Addon besser machen.

Klaphood

Der letzte Absatz ist mein Problem mit WoW.

Den Rest finde ich gut. Besser spät als nie. Mich hat es schon gefreut.

Tiicrown

In meinen Augen wirklich sehr interessant zu sehen wie das Spiel hier von einigen als Mühe gesehen wird, oder wie man sie sparen kann um etwas zu „erreichen“ oder zu erhalten.

in meinen Augen machen meine Games die ich spiele mir Freude, da ist nichts mit Mühe oder Arbeit, zocken ist für mich mühelos.

Harschen

Ja das wundert mich auch immer wieder. So wie Menschen über Spiele reden, hat man eher das Gefühl, dass sie eine Arbeit nachgehen als spaß zu haben.

SenorChang

auch wenn du in der kreisliga fußball spielst willst du trotzdem gewinnen?

Elder

Allen, die das mit dem Paktwechsel gut finden, wünsche ich folgendes:

Ab jetzt nur noch Mitspieler, die blind Streamer, Logs und Guides kopieren und dann mit euch in Keys landen, in denen sie 1,5k DpS fahren, weil sie keinen Plan haben, wie man Venthyr-Eule (zB) spielt.

Aber die kann man dann ja auch schnell zum “Umcovenanten” schicken, nicht wahr? Convoke drücken wird ja klappen. Ach Mist, dann is der Key aber hinüber. Die schöne Wertung.?

Spaß beiseite:

So sehr ich einige Änderungen begrüße, so sehr stört mich auch exakt diese einzige Anpassung mit dem Pakt-Swapping.

Ein Paktwechsel ändert den Spielstil stellenweise drastisch. Zudem ändern sich stellenweise Talente, Conduits und vor allem Legendaries. Da denken viele glaube ich nicht dran. Das ist ggf. ziemlicher Aufwand. Und nicht so easy, wie manche denken. Ich freu mich schon auf Leute, die mich im Raid jeden scheiß Boss erstmal 10 Minuten kosten, weil sie den Pakt wechseln wollen.

Und um ideal aufgestellt zu sein (und exakt das ist ja das Argument der Fraktion “Bin ich Pro, muss ich minmaxen, also Paktwechsel supi”) , braucht man stellenweise 7-8 Legendaries. Profis (selbsternannt oder nicht) wollen ja auch alle Specs optimal abdecken, nicht wahr?

Na dann ab zum Asche und Glut farmen… und Gold für die Rüstung. Denn keiner braucht glauben, dass man 100% der Mats von alten Legendaries zurück bekommt. Blizzard ist doch nicht doof.

Aber kann ja jeder machen, wie er will. Ich wechsel meine Pakte nicht. Ich hab alles und bin fine. Konsequenz ist was Schönes.

Zarthan

Ja, vor allem weil es für die Profigilden kein Problem war das Sanktum auf Mytisch zu Meistern ohne alles auf Top/Max zu haben. Noch bevor irgendwann der Raid generft wird. Aber alle anderen glauben jedes halbe % zu benötigen.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Zarthan
SenorChang

du kannst halt keinen ottonormalspieler mit world top10-20 vergleichen ?

Marco

Kann das mit dem Paktwechsel schon verstehen, einer aus unsere Gilde spielt halt alles (PvP, M+ und Raid) und der hat glaub 3 Pakte auf einer hohen Ruhnstufe da er immer wechselt je nach dem was er gerade mehr spielt in einer Woche, ihn wird es sicher freuen! Für mich machts keinen Unterschied da ich einfach immer den besten Pakt für den Raid bei meiner Klasse genommen habe da ich Raid am meisten spiele, also im großen und ganzen ne gute Änderung und die Abschaffung der Medienenergie finde ich am besten, da es schon genervt wenn man alle Specs einer Klasse spielt und dann mal wieder etwas nicht wechseln konnte!

Dark Angel87

Der nächste Beweis das WoW nix mehr mit RPG zu tun hat, normalerweise müssten sie das RPG in der Beschreibung gleich streichen und hinschreiben MMO-MOBA-IRGENDWAS ! War völlig richtig dem Game den Rücken zu kehren. Blizzard……paton Activision hat kein Arsch in der Hose, beim erstbesten Geschrei wird geändert, einen roten Faden und eine klare Vorstellung von ihrem Spiel fehlt. Ach sorry natürlich haben sie eine, $$$$$$$$$$$$$$$$

Ooupz

Jetzt hast du es Blizzard richtig gezeigt, sie werden eine sehr lange Zeit nicht mehr gut schlafen können. Gut dass du dich vom Spiel abgewendet hast, es gibt ja genug gute Spiele da draußen. Jetzt musst du nur noch lernen dich nicht mehr darüber aufzuregen, was Blizzard/ Activision so verzapft, dann kannst auch du in Frieden ruhen.

Doktor Pacman

Wofür überhaupt noch spielen = D

Chitanda

Und der nächste Patch Richtung Abgrund.
Paktwechseln öfter als die Unterwäsche? Dabei noch alle Belohnungen behalten? Das macht die letzten Monate obsolet seit Release.

Anstatt einzigartig zu bleiben wird alter Content recycled (BFA-Inseln, Legion Timewalk + M+)

Einzige sinnvolle in dem Patch ist den Schlundintro zu überspringen.
Paktkampagne kann man nun auch überspringen…wieder entwertung des eigenen Contents…die kloppen ihre eigene monatelange Arbeit dermaßen in die Tonne das man da einfach nur noch lachen kann.

WoW 2.0 sollte für die die Blizzard treu bleiben kommen. Es wird Zeit diese lächerliche Farce mit WoW endlich zu beenden.

Thyril

Paktwechsel – endlich . Gameplay first und nicht Lorefirst . Kann mit meinem Main endlich so zocken wie’s am besten ist. Besten Traits für entsprechenden Content . Was verletzt dich bitte daran ? Lol

überpsringen natürlich – als ob ich Bock habe immer und immer wieder die selbe scheisse mit dem zweiten oder dritt Char zu erleben – bitte nenne mir sinnvolle Vorteile .

Chitanda

Stimmt habe ja vergessen…alles immer sofort auf max und nix für tun müssen.
Ganz vergessen das man in WoW ja nur so spielen kann und nicht anders…Frag mich nur warum dann Storybasierte MMO’s so erfolgreich sind (wo man Story nicht skippen kann ausser real cash) …und wow immer mehr abschmiert.

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Chitanda
Marco

So weit ich es verstanden habe kann man die Paktkampagne des jeweiligen Paktes doch nur skippen wenn man sie mit einem anderen Char schon gespielt hat oder versteh ich das falsch? Wenn es so ist finde ich die Lösung was die Kampagne angeht gut, da ich mittlerweile mit 3 Chars die Kyrianer Kampagne gespielt habe und beim 3. mal ging es mir dann doch langsam auf die nerven

Zarthan

Ja und wer zwischen allen 4 Pakten wechseln will muss ja trotzdem erstmal bei allen einmal die Paktkampagne gespielt haben und die Ruhmstufen erspielen. Bevor man mit allen Charakteren immer wechseln kann.

Knusby

also als jemand der mit 13 chars jede packtstory mindestens 2x gemacht hat kann ich dir sagen einmal reicht. Die Geschichten sind leider teilweise langweilig und sogar sind einige Kapitel gleich.
Auch bin ich mit meinem Main-Prist Kyrianer, da ich n Holy-Engel sein wollte und auch so Engel gut zum Prist passen. Ist auch alles super, aber in Arena, v.a. am Anfang hab ich Mindgames schon sehr vermisst. Auf meim Twink haben wird nur deswegen oft gewonnen. Heute verstehen die Leute den Skill natürlich besser und die Kyrianerfähigkeit ist für PVP auch stark, sie ist aber sehr Situationsbedingt.

Thyril

Weil ihn persönlich das eine nervt und das andere nicht ?

Misterpanda

Für mich ändert das zwar nichts, trotzdem vernünftige Änderungen. Allerdings zeigt das (Mal wieder) dass man sich viel Mühe spart, wenn man nicht direkt zum Release spielt, typischer “Reparatur-Patch”, der schon von Anfang an hätte da sein müssen. Die versuchen zu oft, das dann als “neuen Content” zu verkaufen. Jetzt könnte ich ohne Einschränkung noch drei Pakte farmen… Nein danke ?

Aldalindo

naja bevor Azoth kommt?, will Azeroth nochmal punkten…sorry BLIZZ der Zug ist weg; wahrscheinlich fährt er langsam, aber ein WOW 2 wäre vielleicht eher ne Lösung

Ooupz

Aha, das Spiel gefällt dir offensichtlich nicht mehr, wieso dann einen Beitrag lesen wo es um neue Patch Inhalte geht und ein Kommentar verfassen?

Dark Angel87

Weil man irgendwo hofft das wirklich grundlegende Änderungen im Spieldesign kommen und nicht der gleiche Rotz wie bei jedem Addon und zweitens weil Meinungsfreiheit herrscht und jeder egal welche Ansichten er hat, das Recht hat diese kund zu tun. Nur weil sie dir nicht passen kannst du keinem es verbieten, komm also damit klar.

Ooupz

Lesen soll gelernt sein, wo verbiete ich etwas? Ich frage nach weil ich es nicht nachvollziehen kann wieso man es tut. Ihr redet alle über Änderungen und wie schlecht WoW doch sei, ich würde euch gerne sehen wie ihr ein 15 Jahre altes MMO durchgehend am laufen hält. Im Leben kann sich immer etwas ändern, auch wenn es einem nicht gefällt, also komm klar damit.

Harschen

Verstehe nicht was du damit Sagen willst. Ich lese auch immer wieder Berichte über den Konflikt in Afghanistan, ich bin aber selber nicht von Afghanistan betroffen noch möchte ich da mitmischen.

Jeder darf sich doch über alles informieren und dazu eine Meinung haben.

Ooupz

Wenn man sich über etwas informiert, dann ist man auch interessiert, diese Person ist anscheinend aber nicht mehr von WoW angetan, wieso liest man dann Neuigkeiten und verfasst ein Kommentar über das Spiel. Was bringt das einem? Das sind Sachen die werde ich nie verstehen.

monk

die änderungen kommen diesmal wenigstens ein jahr früher als sonst. vllt hören sie ja beim nächsten addon schon während der beta auf das feedback. hoffnung stirbt zuletzt.

Zord

Ich glaube nicht das sie sonderlich auf das Feedback gehört haben, eher das die meisten Änderungen von anfang an für den jetztigen Zeitpunkt geplant waren. Blizz will die Abolaufzeit immer maximieren. Deswegen wird am Anfang eines Addons/Patches alles mührsam und zeitaufwendig released, später dann gelockert um nochmal Leute zu locken die abgehängt wurden. Das wird im nächsten Addon wieder ganz genauso sein, egal was in der Beta für Feedback von den Spielern kommt.

Nico

ach auf einmal wird das gemacht, ettliche Monate vor release von Shadowlands wurde das schon gefordert weil schlechte design entscheidung….

Blizzard halt die lernen nicht. Siehe den neuen Skandal in der Woche

Namma

Einerseits klingt es gut, andererseits hoffe ich sie lernen daraus wie unnötig solche Systeme sind.

Zord

Solches Systeme haben vor allem den Zweck die Spielzeit (und damit Abozeit) zu strecken, deswegen wird das im nächsten Patch/Addon garantiert wieder ähnliche Mechaniken geben

Namma

Ja das vielleicht schon, es klappt aber nur theoretisch, praktisch dürfte es kaum Einfluss haben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

48
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x