WoW: Method rennt die Zeit davon, aber sie kämpfen nicht gegen den Endboss

Der Profigilde Method rennt in World of Warcraft die Zeit für den First Kill davon. Doch die üben gar nicht an N’Zoth, sondern machen andere Sachen.

In World of Warcraft tobt noch immer das Rennen um den mythischen First Kill von N’Zoth. Doch während Limit schon in greifbarer Nähe des First Kills ist, lässt Method sich offenbar Zeit – sie arbeiten gar nicht an N’Zoth, sondern haben andere Pläne. Statt direkt weiter am letzten Boss des Raids Ny’alotha zu arbeiten, spielen sie lieber den ganzen Raid noch einmal.

Was ist los? In der vergangenen Nacht ist die US-Gilde Limit bedrohlich nah an einen First Kill von N’Zoth herangekommen. Sie hatten den Boss auf 10,6% der verbleibenden Lebenspunkte heruntergeprügelt. Da der Kampf vermutlich bei ungefähr 2% verbleibender HP endet, fehlen ihnen nur noch knapp 8,6%, was ungefähr 20-25 Sekunden vollem Schaden entspricht. Limit ist sich sicher, dass sie N’Zoth töten können, wenn ihnen ein sauberer Pull ohne Fehler gelingt.

Gegenwärtig schläft die Gilde Limit jedoch und die europäischen Spieler sind aktiv. Die EU-Gilde Method ist bisher „nur“ bei 48,1% des Kampfes angelangt, also noch weit von einem First Kill entfernt.

Darum übt Method gerade nicht: Method hat sich jedoch dazu entschieden, nicht direkt weiter an N’Zoth zu üben. Stattdessen veranstalten sie gerade „Split-Raids“, in denen sie die Bosse von Ny’alotha noch einmal bezwingen. So wollen sie noch ein paar bessere Items abstauben und ihre Charaktere weiter verbessern, bevor sie danach wieder an N’Zoth arbeiten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Dabei ist ihnen die Zeit permanent im Nacken, denn wenn Limit wieder aufwacht, dann könnte der First Kill jederzeit geschehen.

Wie viele Gilden sind bei N’Zoth? Inzwischen haben sich eine ganze Reihe von Gilden beim Endboss N’Zoth eingefunden und versuchen den härtesten Boss zu bezwingen. Mit 9 Gilden beim finalen Boss ist das Rennen um den World First so spannend, wie schon lange nicht mehr. Zu den besten Gilden gehören aktuell:

  1. Complexity Limit
  2. Method
  3. Pieces
  4. Alpha
  5. Aversion
  6. Jitianhong
  7. FatSharkYes
  8. Skyline
  9. Exorsus
WoW Nyalotha Ilgynoth

Rennen so spannend wie lange nicht: Auch wenn es viel Kritik am Bosskampf gegen N’Zoth gab, etwa weil er verbuggt war und Limit eine Phase überspringen konnte oder sogar ein Portal auftauchte, das gar nicht da sein sollte, ist das Rennen um den „World First Kill“ so spannend wie schon lange nicht mehr. Selbst wenn der Kampf bei Kritikern nicht gut wegkommt, ist der Schwierigkeitsgrad noch knackig und (inzwischen) ausbalanciert.

Aktuell hat Limit noch die Nase vorn, doch vielleicht wird sich das in den nächsten Stunden noch ändern. Sonst haben die Amerikaner dieses Mal ausgezeichnete Chancen auf den World First Kill eines Endbosses.

WoW: 3 Profi-Gilden scheitern am Endboss – Warum ist der Kampf so schwer?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N0ma

Könnte die bessere Strategie sein. Wenn der DPS nicht reicht kannst du auch 100.000 Runs machen und es wird nix.

Sha

Würde es Method gönnen .
Find durch die Unterschiedlichen Starts ( Zeitverschiebungs bedingt ) isses kein Faires Rennen.

N0ma

Das ist so. Für eSports brauchst du 100% gleiche Bedingungen alles andere ist Murks. Auch wenn Method eh gewinnt 😉

Buggi

Aktuell sehe ich die größeren Chancen bei Limit. Hatten schon einen 2,8% Wipe. Sollte der Boss wirklich bei 2% “erledigt” sein, dann war es schon super knapp 🙂

AemJaY

Und wie immer, weit und breit kein Allianz Pack zu sehn harhar FOR THE HORDE!

Agravain

Ich denke die Profigilden spielen die Horde auch nur wegen dem Rassenboni.

Buggi

Vor allem der Troll Bonus bringt 2-3% mehr Schaden. Auf dem Niveau macht es einen großen Unterschied.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x