WoW: Neues Mount ermöglicht Reiten im Schlund – So kriegt ihr es

Am 6. Januar 2021 wurde eines der Features von World of Warcraft: Shadowlands erweitert. In Torghast, dem Turm der Verdammten, stehen nun die „Gewundenen Korridore“ offen. Da gibt es ein einzigartiges Mount: den Korridorkriecher, mit dem ihr sogar im Schlund reiten könnt.

Das ist das neue Mount: Der Korridorkriecher ist eine Belohnung für Torghast, den Turm der Verdammten. Seit dem 6. Januar 2021 könnt ihr hier die Gewundenen Korridore besuchen, einen ganz neuen Flügel im Turm – allerdings mit einigen Problemen.

Die Korridore sind anders als alle anderen Flügel. Jede Ebene in den Korridoren besteht quasi aus drei Ebenen mit anderen Flügeln. Ihr müsst also nicht nur sechs Level in jeder Ebene bezwingen, sondern gleich 18.

Die Korridore selbst haben, wie alle anderen Flügel, acht verschiedene Ebenen. Den Korridorkriecher bekommt ihr für den Abschluss der achten Ebene, für die ihr vorher alle anderen gemeistert haben müsst. Das sind 144 Torghast-Level.

Warum ist das Mount so interessant? Der Kriecher selbst sieht aus wie die bärenartigen Hunde, die die Diener des Kerkermeisters reiten. Das Mount könnt ihr sogar im Schlund benutzen und damit ist es eines der wenigen, die dort funktionieren.

wow shadowlands korridorkriecher
Der Korridorkriecher ist nicht unbedingt hübsch, aber nützlich.

Normale Reittiere folgen eurem Ruf in dem Endgame-Gebiet von Shadowlands nicht. Lediglich der Korridorkriecher und bisher ein weiteres Reittier können dort genutzt werden – Schlundgebundener Seelenjäger. Letzteres ist jedoch ein seltener Drop aus einer der „Jagden“, den Events aus dem Bestienlabyrinth. Der Korridorkriecher kann jederzeit gefarmt werden – es dauert nur eben.

Ansonsten können Mounts im Schlund nur in Ausnahmefällen genutzt werden, etwa die Reisegestalt des Druiden oder „Wilde Hatz“ von Worgen. Dabei handelt es sich um Gestaltwandlungs-Zauber.

Reiten im Schlund mit dem Korridorkriecher

So schaltet ihr die Korridore frei: Zugang zu den Korridoren solltet ihr sofort mit dem Update vom 6. Januar erhalten. Nehmt einfach die Quest „Spuren des Löwen“ von Bolvar Fordragon in Oribos an. Diese schickt euch nach Torghast.

Der Eingang zu den Gewundenen Korridoren ist auf der rechten Seite, wenn ihr den Turm betretet – gleich hinter der Tür zum Runenmetz, bei dem ihr legendäre Gegenstände herstellen könnt.

Welche Belohnungen gibt es noch? Der Korridorkriecher ist die höchste Belohnung aus den gewundenen Korridoren. Zuvor bekommt ihr:

  • Todessucher – Ein Haustier für den Abschluss von Ebene 2
  • Helm der Beherrschten – Ein Spielzeug für den Abschluss von Ebene 4
  • Spitzenpirscher – Ein Titel für den Abschluss von Ebene 6

Außerdem gibt es Erfolge für das Abschließen der Ebenen. Seelenasche oder andere Gegenstände gibt es in den Gewundenen Korridoren allerdings nicht. Sie sind rein für das Prestige gedacht und sollen keinen Vorteil gewähren – mit Ausnahme des Reittiers.

Wenn euch der Korridorkriecher zu umständlich zu bekommen ist, findet ihr hier auf MeinMMO 5 Reittiere in WoW Shadowlands, die richtig leicht zu farmen sind.

Quelle(n): wowhead
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Indivion

Zum Artikel:
Guter Artikel finde zumindest im Klammer das Druiden reisegestallt und Schamanen Wolfsgestalt und wilde Hatz funktioniert, aber nicht für alle. Wenigstens als Erwähnung.

Finde es auch unfair, das diese Formen Funktionieren hoffe die fixen, das noch das es nicht funktioniert fühle, mich da meist verarscht, dass ich zu Fuß laufen muss und die nicht. 😉

Eigene Erfahrung Thorgast Gewundenen Korridore:
Ich muss sagen, ich versuche es seit den 06. schon, aber ich bin reiner DK Tank mit mein main, und der schafft vielleicht gerade so eben 1 Flur 14 noch, aber dann ist ende, die mobs bekommen meist dmg boost. Gestern hatte ich es mit Kumpel versucht BM Jäger Flur 18 erreicht, aber dann am Endboss gescheitert hatten 3 Leben noch nach wipe hatten wir Null Ka wieso. Wir haben gut 3 Std gesamt gebraucht bis der Rauschmeißer Boss gespawnt ist.^^

Ich glaube das ist noch etwas verbuggt ist und der Endboss ist noch etwas zu stark meine Meinung halt. Oder man hat Glück mit den Flur Zonen.

Hoffe die passen noch etwas an um auch etwas an die anderen Speccs und Klassen an.

Sonnst finde ichs nicht Schlecht Bringt Brachlandchat 2.0 in Thorgast zurück 😀

Incursio

144 Ebenen 🙄
Das gleiche Problem wie beim Gear für Ruf, bis man sich das erarbeitet hat braucht mans nicht mehr.
Für was macht man den Schlund nochmal? 🤔

Max

Stimmt leider nicht… Es gibt zumindest ein weiteres „Reittier“ das funktioniert: „wilde Hatz“ der worgen.

Thiet

Im Moment bekommt man gar nichts, da man ständig vom Ini Server fliegt👌

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x