WoW: Seit einem Jahr verzweifeln Spieler an diesem Katzen-Rätsel

Das bisher härteste Rätsel aus World of Warcraft scheint unlösbar. Fast ein Jahr lang scheitern hunderte Spieler daran, die richtige Antwort zu finden.

Seit der Erweiterung Legion begeistern die Entwickler die Spieler von World of Warcraft immer wieder mit kleineren und größeren Rätseln, die sie in der Spielwelt verstecken. Oft dauert die Suche nach der Lösung mehrere Wochen, manchmal jedoch auch Monate. In wenigen Fällen wird so ein Rätsel auch nach einem Jahr noch nicht aufgelöst – das ist aktuell wieder der Fall. Trotz all der Bemühungen der „Secret Finding“-Discord-Community ist man des Rätsels Lösung kein Stück näher.

Was ist das für ein Rätsel? Es geht dabei um die Katze Jenafur. Dieses Haustier wurde im Zuge von Patch 8.2.5 im September 2019 in World of Warcraft implementiert – also vor fast einem Jahr. Die Katze ist offenbar Teil eines neuen und ziemlich komplexen Rätsels, dem die Community bisher noch nicht auf die Schliche gekommen ist. Damit einher gehen verschiedene NPCs und Objekte, wie etwa eine untote Elfe im Eschental, die von ihrer Katze spricht oder aber kleine Katzen-Leckerlis, die man aufheben und womöglich an korrekter Position ablegen muss.

WoW Tentakelkatze Jenafur title 1140x445
Die merkwürdige Jenafur hat komische Fähigkeiten. Doch die Lösung des Rätsels findet noch keiner …

Worüber wird gerade gerätselt? Seit fast 11 Monaten rätseln die Spieler in der Instanz Karazhan herum. Die aktuelle Vermutung ist, dass der nächste Hinweis im Theater-Raum von Karazhan einen Schritt näher an die Lösung führt. Immerhin sprachen die Hinweise von Tönen und Noten und die Bänke sind so angeordnet, dass sie – zumindest grob – als Vorlage für Noten dienen könnten.

Eine ganze Reihe von Rätseln wurden bereits gelöst und haben von uns umfangreiche Guides bekommen:

So bekommt ihr Fabious, das fotogene Seepferdchen
Hier gibt es den epischen Gürtel „Zeitvergoldung“
So holt ihr euch mit 4 Freunden das Schwarmbewusstsein

Blizzard gab schon mehrere Tipps: Die Entwickler von Blizzard verfolgen die Bemühungen der Rätsel-Community offenbar aufmerksam, denn von Zeit zu Zeit geben sie kleine Tipps. Vor allem Jeremy „Muffinus“ Feasel hinterlässt oft eher kryptische Botschaften. Er verriet aber, dass das Rätsel etwas mit einem 4/4-Takt zu tun hat, weshalb nun die Community in Karazhan versucht, den richtigen „Song“ zu finden.

In Karazhan rätsel die Spieler nach einer Lösung. Doch bisher sieht es mau aus …

Das hat Blizzard bereits bestätigt:

  • Das Rätsel funktioniert korrekt und kann solo bewältigt werden.
  • Es gibt kein Time-Gating oder Ruf-Gefarme und auch keine niedrigen Dropchancen.
  • Es werden keine Spielzeuge oder Pets benötigt.
  • Das Rätsel funktioniert auch für Farbenblinde und Spieler, die schlecht hören können.
  • Man muss 110 oder höher sein, da man in die „Rückkehr nach Karazhan“ muss.
  • Man muss keines der vorherigen Rätsel gemeistert haben.
  • Sound und Musik sind nicht notwendig, sollten aber aktiviert bleiben, da es Teil der Belohnung ist.

Wirklich geholfen haben all diese Tipps aber noch nicht. Die Stimmung der Community ist inzwischen eher frustriert und ausgelaugt. Kein Wunder, immerhin rennen sie seit über 11 Monaten einem Rätsel nach, dessen Lösung sie einfach nicht näher kommen.

Der letzte Hinweis von Blizzard wirkte sogar wie ein kleiner Seitenhieb und ein bisschen spöttelnd. Denn der offizielle WoW-Twitter-Account schrieb:

Uns ist ein gesteigertes Interesse der WoW-Spieler an einem Rätsel aufgefallen, das vor 11 Monaten ins Spiel gebracht wurde – Jenafur.

Wir freuen uns über die Kraft der Community und wüschen euch viel Glück dabei, das Rätsel zu lösen!

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Aber wenigstens existiert das Rätsel um Jenafur wirklich. In einem anderen Fall hatte Blizzard die Community ewig lange nach einem Spielzeug suchen lassen, obwohl es niemals den Weg in die World of Warcraft fand.

Beteiligt ihr euch auch an dem Rätselspaß rund um Jenafur? Oder habt ihr gar kein Interesse daran und wartet, bis irgendwer einen Guide mit der Lösung veröffentlicht?

Quelle(n): gamestar.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x