WoW: So wertet ihr eure Legendarys in Patch 9.1 auf Rang 5 und 6 auf

Das Aufwerten von legendären Items in Patch 9.1 von World of Warcraft ist etwas umständlicher. Wir erklären, wie ihr die wichtigsten Items upgraden könnt.

Patch 9.1 Ketten der Herrschaft steht in den Startlöchern und schon bald können die Spieler in WoW viele neue Inhalte erleben. Um aber wieder das Maximum aus dem Charakter rauszuholen, müssen die legendären Gegenstände aufgewertet werden. Der bisherige Maximalrang 4 wird nämlich angehoben und steigt auf 6. Wir verraten, wie ihr eure Legendarys in Patch 9.1 aufwerten könnt.

Torghast ist der Schlüssel zur Aufwertung von Legendarys in WoW

Was braucht man zum Aufwerten? Das Aufwerten von legendären Gegenständen funktioniert grundsätzlich so, wie ihr es bereits kennt. Ihr kennt mit eurem Legendary zum Runenmetz zurück, wählt das Item aus und ergänzt es mit einem höherrangigen Basis-Item der Stufe 5 oder 6.

Allerdings benötigt ihr dieses Mal keine Seelenasche, sondern die neue Währung „Seelenglut“. Diese neue Währung könnt ihr euch in Torghast verdienen, allerdings lediglich in den neuen Ebenen 9 – 12. Ihr werdet also einige Wochen lang wieder Torghast besuchen müssen, wenn ihr eure Legendarys auf Rang 5 (Itemlevel 249) und Rang 6 (Itemlevel 262) aufwerten wollt.

Die neuen Gesamtkosten für Legendary-Items aller Stufen findet ihr in der folgenden Tabelle. Beachtet dabei, dass der jeweilige Rang immer die Gesamtkosten enthält. Wenn ihr euer Legendary aufwertet, könnt ihr die bisher bezahlten Kosten abziehen (wie gewohnt). Ihr braucht also etwa keine neue Seelenasche, wenn ihr von Rang 4 auf Rang 5 oder Rang 6 aufwertet:

RangItem-LevelSeelenascheSeelenglut
11901.250
22102.000
32253.200
42355.150
52495.1501.100
62625.1501.650

Wie baut man die neuen Basis-Items? Das Bauen der neuen Basis-Items auf Rang 5 und 6 ist ein bisschen komplizierter. Denn Handwerker bekommen keine neuen Rezepte für diese Stufen, sondern müssen einen Umweg gehen.

Ihr müsst nämlich die alten Rezepte für Rang 3 und Rang 4 herstellen, während ihr eine zusätzliche Komponente verwendet, die „Vestige of Origins“.

Benutzt ihr dieses Item beim Herstellen, dann wird der Rang des hergestellten Basisitems um +2 erhöht. Das bedeutet:

  • ein Basis-Item der Stufe 3 wird zu Stufe 5
  • ein Basis-Item der Stufe 4 wird zu Stufe 6

In Korthia können sich Handwerker das Rezept für „Vestige of Origins“ verdienen. Es kostet lediglich 2.000 Stygia, benötigt aber einen wohlwollenden Ruf bei der neuen Fraktion. Daher kann es einige Tage dauern, bis ihr die notwendige Ruf-Stufe erreicht habt.

Was braucht man für ein Vestige of Origins? Das liegt ganz am jeweiligen Handwerksberuf. Grundsätzlich sind die Materialien aber vergleichsweise erschwinglich. Für die einzelnen Herstellungsberufe sind die Kosten:

  • Schmiedekunst: 40x Laestriterz, 15x Schattenschreckenbarren, 40 Korthite Crystals
  • Juwelierskunst: 2x Essenz der Wiedergeburt, 2x Essenz der Qual, 2x Essenz der Knechtschaft, 2x Essenz der Tapferkeit, 40x Korthite Crystals
  • Lederverarbeitung: 2x Schweres Gramleder, 15x Hornbalg, 70x Bleicher Knochen, 40x Korthite Crystals
  • Schneiderei: 400x Lichtlose Seide, 400x Schleierstoff, 75x Penumfaden, 40x Korthite Crystals

Wo bekommt man die Korthite Crystals? Die notwendige Korthite Crystals bekommt ihr aus unterschiedlichen Aktivitäten im neuen Gebiet Korthia. Ihr könnt sie aus Schätzen plündern, von Rare-Mobs erbeuten oder erhaltet sie für den Abschluss bestimmter Quests.

WoW Runesmith Runecarver Runenmetz small trans
Der Runenmetz hilft wieder beim Aufwerten.

Muss man die Gegenstände selbst herstellen? Nein. Wie bereits gewohnt, könnt ihr die Basis-Items für Rang 5 und Rang 6 auch einfach aus dem Auktionshaus kaufen oder von einem befreundeten Handwerker herstellen lassen. Da dieser allerdings auch die Korthite Crystals besitzen muss, dürften die Kosten für Legendary-Items auf Stufe 5 und 6 noch ein bisschen größer ausfallen.

Ab wann kann man die Legendarys aufwerten? Das ist noch nicht ganz klar und liegt auch daran, wie schnell die neuen Schwierigkeitsgrade von Torghast öffnen. Rechnet allerdings nicht damit, bereits in der ersten oder zweiten Woche eine Aufwertung vornehmen zu können. Woche 3 oder Woche 4 erscheinen deutlich realistischer, wenn ihr denn fleißig Torghast besucht und den verschiedenen Aktivitäten auf Korthia nachgeht.

Werdet ihr eure Legendarys so schnell wie möglich aufwerten? Oder lasst ihr euch Zeit mit den orangen Gegenständen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alexander Ostmann

Wie ist das nun mit den Sockeln ab Mittwoch?
Muss das Rohitem vom Schmied, Lederer oder Schneider bereits über einen Sockel verfügen oder bekommt das legendäre Enditem dann beim Runenmetz auf jeden Fall einen Sockel? Den richtigen Slot vorausgesetzt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x