WoW: Nackter Paladin onehittet mythisch ausgerüstete Spieler

Der WoW-Spieler Rextroy räumt wieder auf. Jetzt besiegt er selbst mythisch ausgerüstete Spieler mit einem einzigen Angriff. Wir verraten, wie das funktioniert.

Rextroy entwickelt sich in World of Warcraft mehr und mehr zu einer lebenden Legende. Er besiegt nicht nur Bosse im Alleingang oder innerhalb eines einzigen Herzschlages, sondern sät auch im PvP Tod und Verwüstung. In seinem neusten Video vernichtet er als stolzer Paladin der Allianz die Horde – und das vollkommen nackt. Seine Feinde haben nicht den Hauch einer Chance.

Was ist da los? Der Spieler Rextroy zeigt mit seinem Paladin, wie er gut ausgerüstete Feinde der Horde mit nur einem Angriff vernichtet. Fast vollkommen nackt stürmt er auf die Gegner zu, betäubt sie und zerlegt sie anschließend mit einem einzigen Angriff. Sie platzen förmlich und haben keine Chance, Rextroy irgendetwas entgegenzusetzen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie funktioniert das? Rextroy nutzt dabei die (mitunter merkwürdige) PvP-Skalierung aus, die es in Battle for Azeroth gibt. Wenn ein Spieler schlechte Ausrüstung – oder gar keine – trägt, verursacht er prozentual mehr Schaden mit seinen Fähigkeiten.

Da ohne Ausrüstung allerdings wichtige Werte wie Stärke, Beweglichkeit oder Intelligenz fehlen, ist der Schaden gewöhnlicher Fähigkeiten des Charakters dennoch gering.

Das ist jedoch nicht der Fall bei „externen“ Fähigkeiten, die nicht direkt zum Charakter gehören. Also etwa Bomben oder „Fahrzeuge“ wie Xuen im Tal der Ewigen Blüten.

Rextroy nutzt genau diesen Umstand aus. Er zieht seinen Charakter nackt aus, bis auf das Herz von Azeroth. Dann aktiviert er das Gottesschild, um einige Sekunden Sicherheit vor Angriffen der Feinde zu haben.

  • Nun zündet er die Azeritgranate, die man im Tiragardesund erhalten kann. Diese erhöht die kritische Trefferchance gegen das aktuelle Ziel um 100 %.
  • Jetzt folgt die Azerit-Essenz „Stärke des Wächters“. Davon getroffene Ziele erleiden 6 Sekunden lang 50 % mehr Schaden.
  • Zuletzt folgt die Feuerbombe. Diese landet nun garantiert einen kritischen Treffer von verheerendem Ausmaß. Nur wenige Spieler überleben diese Kombo.
WoW: So hat ein Paladin den Raidboss Vectis in 0,5 Sekunden besiegt

Warum ist die gezeigte Zahl so klein? Wer im Video genau hinschaut, sieht vergleichsweise „kleine“ Schadenszahlen. So landet Rextroy Treffer von knapp 200.000 Schaden, es sterben aber Spieler, die bis zu 900.000 Lebenspunkte besitzen. Auch das liegt an der Skalierung im PvP. Der gezeigte Schaden entspricht nicht genau dem, was das Opfer tatsächlich an Schadenspunkten erleidet.

WoW Draenei Laughing Paladin kick fly title 1140x445
Der Killer-Paladin Rextroy sorgt immer wieder für tolle Augenblicke.

Ist das noch möglich? Nur in eingeschränkter Weise. Blizzard hat einen Großteil dieser Mechanik bereits deaktiviert, denn die Feuerbombe der Mantis ist nur noch in Pandaria verwendbar. Ihr könnt diesen Trick also höchstens im Tal der Ewigen Blüten ausprobieren.

Was haltet ihr von dieser Sache? Eine coole und clevere Ausnutzung der Spielmechaniken? Oder ein weiterer Beweis für „Beta for Azeroth“?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alexander Benz

Ich selbst spiele WoW nicht, es mag ja „lustig „sein, wenn man so etwas zeigt. Aber sollte dieser Spieler aber aus solchen Glitches nutzen für seinen Spieler ziehen, wäre ich als Leidtragender, sauer. Da ich das Regelwerk nicht kenne, hoffe ich das den gekillten Spieler nichts von ihren erarbeiteten Sachen ab genommen wurden. Wenn doch, sollte man den Spieler bannen oder das zumindest unterbinden. Für mich hört da der Spaß auf.

Snoopy

Eigentlich armselig 😕 er nutzt einen glicht also sollte er auch dafür bestreft werden

Nightstalker314

Der benutzt Scaling-Bug/Glitch wurde den Devs schon vor mehr als einem Jahr mehrfach auf Twitter gemeldet und in Foren besprochen und scheinbar wurde nichts unternommen. Das Ganze ist also nicht sonderlich neu.

Nightstalker314

Es ist und bleibt ein One-Trick-Pony. Immer wieder mit X CDs und ganz speziellen Voraussetzungen aufkreuzen und hoffen, dass das Ziel semi-afk ist. Warum wird so etwas wieder und wieder bejubelt? Solo-Kills nach Schema F wie es schon seit mehr als 10 Jahren der Fall ist bei anderen Spielern. Des weiteren sind grade diese One-Shot-Kombos das Resultat von Foren-Recherche. Die wenigsten YTer die solche Videos produzieren kommen von selbst auf diese Idee. Mit Swifty angefangen über die letzten 15 Jahre. Mag nett editiert sein und unterhaltsam. Aber dermaßen beeindruckend ist son Trick nur beim ersten Mal und nicht beim 100sten.

Franzl

PvP… Frust für 99%, die sich durch Belohnungen zwingen lassen Dinge zu tun, die ihnen eigentlich keinen Spaß machen.
Ohne diese 99% wäre das 1% von „guten“ Spielern jedoch gar nichts.

Ich kann mich noch gut an Paladine erinnern, mit Müh und Not auf 1% HP bekommen, selbst auch nicht viel mehr und dann wirft der ne Bubbel an, heilt sich superschnell, wie schon zwischendurch immer wieder, und kloppt dann bis zu 5 daran beteiligte alleine runter…

Takumidoragon

Wieso musste ich bei der Überschrift wieder an die South Park Folge denken? ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x