WoW: Erste Gruppe schafft Mythisch+20 in der Zeit, war nicht mal knapp

Während viele Spieler noch an „Mythisch+10“ in WoW knabbern, macht die erste Gruppe schon Mythisch+20 – das Ergebnis war eindeutig.

Während zu Weihnachten eigentlich die besinnlichen Tage anstehen, gibt es in World of Warcraft einige Spieler, die davon so gar nichts wissen wollen. Sie brechen einen Rekord nach dem anderen und haben nun einen weiteren Meilenstein erreicht. Der erste Dungeon auf der Schwierigkeit „Mythisch+20“ wurde gemeistert – dabei hatten die Spieler noch knapp 5 % der Zeit übrig, hätten also noch ein wenig langsamer machen können.

Was ist passiert? Die ersten Spieler haben es in WoW: Shadowlands geschafft, einen Dungeon auf der Schwierigkeit „Mythisch+20“ innerhalb des Zeitlimits abzuschließen. Das war in Tirna Scithe der Fall, einem der beiden Dungeons im Ardenwald. Tirna Scithe gilt mit als der einfachste Dungeon, wenn es um Einhaltung des Zeitlimits geht, aber ein „+20“-Stein ist dennoch eine massive Herausforderung. Die Truppe bestand aus:

  • Rachsucht-Dämonenjäger (Radspaper)
  • Wiederherstellung-Schamane (Furo)
  • Feuer-Magier (Brainx)
  • Gebrechen-Hexenmeister (Eddielock)
  • Gesetzlosigkeit-Schurke (Seliathan)

Hier seht ihr die finalen Augenblicke des Runs:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Wie hat die Truppe das geschafft? Zum einen besteht die Gruppe natürlich aus sehr guten Spielern, die auch starke Ausrüstung aufweisen können. So hatten alle ein Itemlevel zwischen 210 und 217, was aktuell nah an das erreichbare Maximum heranreicht.

Auf der anderen Seite benutzt das Team allerdings auch mit die stärksten „Meta-Klassen“, die aktuell besonders gut für Dungeons geeignet sind. Dämonenjäger als Tanks sind extrem beliebt, wie auch Schamanen als Heiler oder Feuermagier als DDs. All diese Klassen gelten gerade in mythischen Schlüsselsteindungeons als äußerst dominant.

Nachtfae geben zusätzliche Boni: Zusätzlich hat noch geholfen, dass die Truppe einen Nachtfae-Spieler dabei hatte. Dadurch konnten sie eine kleine Abkürzung am Anfang nehmen und bekamen Zugriff auf besondere Pilze, die temporär die Attribute um 10 % erhöhen – ein wichtiger Buff für den ersten Boss und das darauffolgende Labyrinth mit vielen Trash-Gegnern. Solche kleinen Vorteile gibt es für alle Pakte in jeweils 2 der 8 Dungeons.

Die Truppe ist übrigens keine „Eintagsfliege“, sondern schon für ihre Rekorde bekannt. Auf der Seite Raider.io halten sie aktuell 11 der 20 härtesten Schlüsselstein-Rekorde, wobei sie dort gelegentlich mit ihrer Gruppen-Konstellation ein wenig wechseln. Das Kern-Team ist jedoch immer das gleiche.

Was für Schlüsselsteine konntet ihr bereits innerhalb der vorgegebenen Zeit bewältigen?

Der Endboss Tred’ova ist übrigens ein richtiger Troll – manchmal portet sie einfach Spieler aus dem Dungeon!

Quelle(n): wowhead.com, raider.io
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x