WoW: Spieler klagen über Multiboxer – Ist das noch fair?

Multiboxer in der World of Warcraft können ziemlich anstrengend sein. Vor allem dann, wenn sie sämtliche Ressourcen unter sich aufteilen.

Während es in World of Warcraft ganz klare Botter und Cheater gibt, die eindeutig gegen Regeln verstoßen, existiert aber auch eine Gruppe an Spielern, die einen ähnlich schlechten Ruf hat. Die Rede ist hierbei von Multiboxer, die das Farmen für normale Spieler in manchen Fällen unmöglich machen. Besonders in Nazjatar ist das ein riesiges Problem – die Ressourcen gehen fast ausschließlich an Multiboxer.

Was sind Multiboxer? Als Multiboxer bezeichnet man Spieler, die mehrere Accounts parallel betreiben und spielen. So sieht man sie häufig in einer großen Gruppe umherziehen, im Regelfall mehrfach die gleiche Klasse spielend. Durch zusätzliche Programme werden die verschiedenen Charaktere kontrolliert. Meistens gibt es einen „Hauptcharakter“ und der Rest der Charaktere folgt oder übernimmt dessen Ziel.

WoW Multibox Name Steal Human nightelf
Gegen Multiboxer hat man kaum eine Chance – erst recht nicht beim Farmen.

Was ist das Problem an Multiboxern? Multiboxer haben bei vielen Spielern einen schlechten Ruf. Ein großer Teil der Spieler findet, dass Multiboxen nah am „Cheaten“ dran ist, weil es eine Stärke ermöglicht, die ein einziger Spieler sonst nicht haben kann. So kann ein Multiboxer nicht nur ein Vielfaches der Ressourcen (Kräuter und Erze) abbauen, sondern auch im Open-PvP andere Spieler recht schnell zerlegen – meistens benötigt er dafür nur ein oder zwei Fähigkeiten.

An anderer Stelle ärgern sich die Spieler gerade an N’Zoth – und „dummen“ Mitspielern.

Warum ist Nazjatar besonders schlimm? In Nazjatar sind die Multiboxer besonders auffällig. Das liegt daran, dass Nazjatar das einzige Gebiet ist, in dem Zin’anthide wächst – ein Kraut, das von mehreren Berufen benötigt wird, etwa Alchemie. Nur mit diesem Kraut lassen sich die besten Fläschchen herstellen.

WoW Draenei Anchor Weed title

Wenn ein großer Teil der Multiboxer sich also auf dieses Gebiet fokussiert und viele Realms auch noch „Cross-Realm“-Zonen haben, dann kann es sein, dass „Normalspieler“ kaum noch Ressourcen abbekommen. Denn obwohl Kräuter und Erze von mehreren Spielern abgebaut werden können, gibt es dort eine Grenze. Die wird im Regelfall von den Multiboxern aufgebraucht, sodass Kräuter „leer“ sind, wenn andere Spieler sie erreichen.

Das führt dann zu solchen Situationen, wie etwa Snowlightsun auf Reddit berichtet. Hier sieht er drei Multiboxer an einer Stelle – jeweils mit einer ganzen Horde Zweitcharaktere im Schlepptau auf ihrer Farmroute.

Multi-boxing in Nazjatar is out of control… 3 different multiboxers in the same image from r/wow

Da bleibt für „normale“ Spieler wenig übrig.

Zumindest in PvP-Schlachtfeldern ist das Multiboxing bereits verboten worden.

Wie steht ihr zu Multiboxern? Findet ihr es vollkommen okay, wenn jemand mehrere Charaktere gleichzeitig spielt? Oder sollte das verboten sein?

WoW: 7 Monate ohne neue Inhalte – So geht ihr damit um

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!

24
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Steed
4 Monate zuvor

Ich empfand damals schon Multiboxer als cheater da ich auf nen Pvp server gespielt habe als es die noch gab und in Open pvp damit einfach überrand wurde war das absolut scheiße, da zieht auch das Argument nicht ja es hätten aber auch mehrere Spieler sein können… fakt ist aber es war nur einer und hätte hätte Fahrradketten.
Es war ein unfairer Vorteil der sich mit einem anderen außerhalb des Spiels Programm ermöglicht wird also ist es zumindest für mich ganz klar cheaten vor allem weil es einfach unfair ist solche Möglichkeiten zu nutzen die nicht direkt zum Spiel gehören.
Die Charaktere werden nicht direkt selber gesteuert sondern über kloneingabe wenn man das nicht machen würde/könnte wer das gar nicht möglich.
Das Blizzard das zulässt ist für mich unverständlich und muss nicht sein.
Auch das man ja für die Accounts zahlt legitimiert das nicht auch cheater die in z. B shooter mit aimbot oder der gleichen Spielen zahlen dafür.

N0ma
4 Monate zuvor

Es ist legalisiertes Cheating und der einzige Grund warum das erlaubt ist als Geld. Es ist auch kein harmloser Cheat sondern es bricht sogar die Spielmechaniken, wusste ich bis dato gar nicht.

Duesta
4 Monate zuvor

Die Argumentation, dass die restlichen Kräuter im AH des eigenen Servers landen, kann so nicht stimmen.

Mit einem versuchsweisen Anflüstern erkennt man schnell, dass die Schwärme fast nie aus dem eigenen Realmpool stammen. Die Schwärme sind international.

Vanzir
4 Monate zuvor

Ich beneide Multiboxer eher x’D
Klar nervt es wenn ich selber was farme und dann dort einer rumfliegt, aber nur weil ich dann weiß das er wesentlich mehr für die aufgewendete Zeit bekommt, als es bei mir der Fall ist xD

Klarus
4 Monate zuvor

Multiboxer gehören einfach genauso verboten wie Cheats etc. Und ja, es gibt dann Menschen, die argumentieren, dass es legale Mechaniken sind, die man nutzt. Hier zeigt sich dann, welche Wertevorstellungen beim Spieler existent sind. Hätte Blizzard gewollt, dass man als einzelner Spieler mit einer „Truppe“ loszieht, dann könnte man sich als Spieler ingame solche KI-Kameraden spawnen, ganz normal als Fähigkeit (siehe Magier).

Alleachtung
4 Monate zuvor

Es sind legale Mechaniken die man nutzt.
Das sage nicht ich, sondern Blizzard persönlich.
Denn es ist ihr Spiel und sie entscheiden darüber was da drin legitim ist und was nicht.

Wenn du ihre Wertvorstellungen nicht teilst. Dann spiel ein anderes Spiel.
Denn hätten sie Multiboxing konsequent nicht gewollt. Hätten sie es auch direkt verboten.

Klarus
4 Monate zuvor

Hallo Alleachtung, vielen Dank für deine Reaktion.
Ich habe mir meine Äußerung und das Thema nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Die Wertevorstellungen der einzelnen Spieler zu erwähnen war sicherlich über das Ziel hinausgeschossen und ich entschuldige mich dafür gerne. Blizzard`s Wertvorstellungen habe ich in dieser Hinsicht nicht erwähnt, von daher ist deine Aussage diesbezüglich etwas falsch formuliert.

Das Spiel an sich gefällt mir sehr gut, also spiel ich es auch gerne, egal, ob ich Ansichten des Entwicklers teile, oder nicht. Das eine schließt das andere meiner Meinung nach nicht direkt aus.

Was ich im Kern ausdrücken wollte ist, dass man mit diesen Praktiken wie Multiboxing, teilweise auf Spielspaßkosten von anderen Spielern spielt und das finde ich nicht in Ordnung. Mit „Wertevorstellungen“ wollte ich ausdrücken, dass ich das rücksichtslos finde. Im PvP wie auch beim Farmen wurden hier ja Beispiele genannt, die zeigen, dass es auf Kosten von Mitspielern Auswirkungen hat. Gäbe es das nicht, dann würde Multiboxing auch keinen stören, vermute ich. Andere Addons (z.B. DeadlyBossMode etc.) geben ja auch ganz klare Vorteile im Spiel, aber halt nur auf Kosten des eigenen Anspruchs/Spielspaßes.

Ich hoffe, ich konnte mich jetzt etwas besser ausdrücken wink

MB
4 Monate zuvor

Solange es die Kasse von Blizzard vollmacht wird es wohl bleiben!

Hasema
4 Monate zuvor

Ich reporte immer alle Boxer, auch wenn es nicht viel bringt. Man sollte die Spinner bannen, weil sie das Prinzip eines MMOs kaputt machen. Vor allem Open PvP ist lächerlich.

Platzhalter
Platzhalter
4 Monate zuvor

Es gibt oder gab MMOs die nur 1 Account pro IP zugelasst haben. Dann kamen die Grossfamilien die im Haus leben und haben sich beschwert so das diese Regel mit der Zeit aufgeweicht haben

Das ist erstmal stufe 1

Dann ging man daher und erlaubt Multiboxing am PC. Am Anfang konnte man auch nur 1 Charakter Pro PC spielen, aber das wurde auch abgeschafft (Game is already running!)

Es gibt aber auch die Spieler die sich für Jeden Account einen separaten PC anschaffen und dank internen LAN sie gemeinsam spielen um die Performance Probleme zu umgehen, auf YT kann man sicherlich hier und da einige Videos finden von Multiboxing User und ihr Setup. Man muss nicht unbedingt 2-6 Monitore am Tisch haben, dank Weichen geht auch 1-2 (Siehe Grossfamilien)

Dieses Multiboxing kommt nicht von ungefähr

Notiz an die Redaktion:
Diese dunkle Link Farbe in der News mit eingebettet, ist zu Dunkel. Dunkle Buchstaben auf dunklen Grund = „Was ist das schwarze Ding da?“

Ectheltawar
4 Monate zuvor

Auch wenn man das Thema alle 6 Monate aufs neue rauskramt, wird es an der allgemeinen Meinung nicht viel ändern und Blizzard hat sich schon vor langer Zeit und auch mehrfach deutlich ausgesprochen. Auch weiterhin wird die Mehrheit der Spieler das als störend empfinden, auch weiterhin wird Blizzard das ignorieren. Ein normaler Cheater ist ärgerlich und zahlt das gleiche, wie jemand der nicht cheatet. Der Multiboxer „cheatet“ zwar auch, nur bezahlt er das auch teuer, da jeder Account bezahlt werden muss. Selbst wenn das tolerieren von Multiboxern Blizzard Spieler kostet, werden das wohl höchstens 1 oder 2 (und selbst die halte ich für zu hoch geschätzt) pro Multiboxer sein. Leider nicht ausreichend um dagegen etwas zu unternehmen.

Leyaa
4 Monate zuvor

In jedem Spiel, in dem Multiboxing erlaubt ist bzw. betrieben wird hat das negative Konsequenzen. Häufig wird durch Multiboxing das Zusammenspiel gehemmt und die Ingame Wirtschaft leidet massiv darunter. Denn wie man es dreht oder wendet, am Ende sind auf einmal mehr Ressourcen auf dem Markt und wenn das von sehr vielen Spielern gemacht wird, bricht so die ganze Wirtschaft zusammen und macht es insbesondere neuen Spielern ungemein schwerer. Dazu kommt, dass einfach weniger soziale Interaktionen „notwendig“ sind und jeder kocht sich sein eigenes Süppchen. In Abo-Spielen wie WoW ist das normalerweise noch recht harmlos. Es gibt aber durchaus MMO’s bei denen es sogar von anderen empfohlen wird so zu spielen. Für mich durchaus ein Grund, gewisse MMOs gar nicht erst anzufassen. Dass man dabei sein geliebtes Spiel mehr schädigt als das es nützt, ist den meisten gar nicht bewusst.

Alleachtung
4 Monate zuvor

Das ist Unsinn das durch Multiboxen mehr Ressourcen auf dem Markt kämen.
Denn ein Multiboxer tut nichts, was nicht auch andere Spieler getrennt von einander tun.

Der einzige Unterschied ist nur der, das der Multiboxer mehr Resourcen in seinen eigenen Besitz gebracht hat.
Während alle anderen sie sich unter einander aufgeteilt haben.

Sanix
4 Monate zuvor

Was Cortyn schreibt stimmt schon.

Ein Beispiel. Es wird eine Pflanze gepflückt wo wir jetzt einfach mal davon ausgehen das wirklich nur 1 einzelnes Kraut rausgenommen wird. Dann machen:
2 Multiboxer mit je 4 anhängseln = 10 Kräuter
2 Normalspiele spieler mit der selben aktion = 2 Kräuter

Jeder benötigt nur 1 Kraut. Das bedeutet die zwei Multiboxer haben je 4 Kräuter zu viel während die anderen beiden genau die Anzahl erhalten haben die sich brauchen.

Die folge davon ist das die Multiboxer diese Kräuter ins Auktionshaus stellen um Gold zu machen da sie einen Überfluss davon angesammelt haben und über ein ganzes Addon mit den Kräutern auskommen.
Während der Normale Spieler diese für sich selbst nutzt oder eben für die Gilde und keinen Überfluss aufbaut bzw aufbauen kann. In sofern wird die Wirtschaft wie Leyaa schreibt dadurch schon in Mittleidenschaft gezogen.

Ganon
4 Monate zuvor

Wenn die Kräuter wenigstens im AH meines Realms auftauchen würden.

Sanix
4 Monate zuvor

Die werden noch kommen. Spiele selbst ja nicht mehr aber es war immer so das wenn ein Addon vor der Tür gestanden hat, Ressourcen zurück gehalten wurden um die kurz vor Releas ins Auktionshaus zu ballern und extrem teuer zu verkaufen, weil die Leute mit Maximalen Boost ins Addon starten wollen.

Ganon
4 Monate zuvor

War mehr darauf bezogen, dass ich durch Crossrealm immer nur Multiboxer sehe die nicht auf meinem Server sind. Nehmen also nur Kräuter weg die niemals den Weg in das AH meines Server finden werden.

Alleachtung
4 Monate zuvor

In meiner Ursprünglichen Aussage hab ich auch nicht bestritten das ein Multiboxer mehr Ressourcen in seinen Besitz bringen kann.
Ich habe nur meine Zweifel dazu geäußert das der Anteil der Multiboxer und ihre Ausbeute an Ressourcen, so viel höher ist, als der Anteil der normalen Spieler, die über mehrerer zusammen geschlossene Server, spielen.

Der Anteil der normalen Spieler und nicht Multiboxer ist wesentlich höher als der der Multiboxer.
Die normalen Spieler müssen dabei auch nicht immer den gleichen Farmspot leer ziehen um eine größere Ressourcen Menge zu kommen.

Auch glaube ich kaum das jeder einzelne Multiboxer seinen gefarmten Anteil ins AH stellt.
Es wird sicher auch Raid Gilden geben, die diese Dinge selbst in Konsumgüter umwandeln und so ihren Fortschritt sichern.

Das dabei die Wirtschaft in Mitleidenschaft gezogen wird, ist einerlei.
Mehr Ressourcen im AH, bedeutet für den späteren Käufer, günstigere Preise.

Bodicore
4 Monate zuvor

Das Thema ist fast so alt wie WoW. Tatsächlich hat Blizzard offiziell gesagt das nichts unternommen wird.
Also was soll man sich aufregen muss man halt leben mit.

Sanix
4 Monate zuvor

Mich haben sie früher auch immer genervt ohne Ende.
Aber ein Cheat ist es nicht wirklich. Es wird lediglich ein Programm ausgeführt das die Tastenanschläge erkennt und weiter gibt (so zumindest vor 10 Jahren).
Wer Multiboxt braucht auch so viele WoW Accounts der jenige bezahlt also dafür diese Accounts spielen zu dürfen. Dabei tut er ja an und für sich nichts schlimmes. Sonst wäre es ja auch schlimm wenn man einem anderem Spieler folgt weil man am essen ist und beim kämpfen die gegner mit Angreift z.B.
Wenn Blizzard es aber unterbinden will sollten sie vielleicht einfach die Option „Folgen“ entfernen. Ich mein wie oft nutzen normal Spielende Spieler sie wirklich und wie schlimm wäre es wenn sie weg ist?
Für Multiboxer allerdings wäre es das aus. Denn ohne „Folgen“ kein Spielen mit 3,4,5 Accounts gleichzeitig. (korrigiert mich wenn ich falsch liege) twisted

Alleachtung
4 Monate zuvor

Ist auch noch so das nur die Tasteneinschläge übertragen werden.
Gut, Programme wie Isboxer erlauben auch z.B. unsichtbare Overlays ein zu stellen.
Damit Leute die nur ihre Skills mit der Maus anklicken, auch die Skills an der selben Stelle bei allen anderen Chars mit klicken können.
Oder man kann sich separate Bildausschnitte vergrößert anzeigen lassen und sie über das Hauptbild legen.
Spieler die damit z.B. Angeln, zeigen es etwas genauer auf YouTube.

Sind aber Kniffe die noch im erlaubten Rahmen sind.
Und ohne Folgen Befehl ist Multiboxing nach wie vor nutzlos.
Wes halb es in Retail und Classic, in BGs nicht funktioniert.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.