WoW: Ja, 10 Bären-Druiden haben N’Zoth wirklich auf heroisch getötet

N’Zoth ist aktuell der schwierigste Boss in World of Warcraft. Doch eine 10er-Gruppe nur aus Tank-Druiden hat in besiegt – und das im heroischen Modus.

In der World of Warcraft kann man jede Menge Erfolge abschließen, von denen einer verrückter als der andere ist. Einige davon führen in die knackigen Raids und verlangen bestimmte Spielweisen ab. Den aktuellen Raid-Content nicht nur mit einer Klasse, sondern auch nur mit einer einzigen Spezialisierung zu meistern, das ist nochmal ein ganz neues Niveau. Aber genau das haben 10 Druiden-Spieler nun geschafft und N’Zoth im heroischen Modus bezwungen – ganz ohne Heiler oder richtige DDs.

Was ist da passiert? Eigentlich ist „N’Zoth der Verderber“ der aktuelle Endboss des Raids Ny’alotha eine harte Nuss. Auf „normal“ ist der Kampf schon nicht ganz simpel, doch auf heroisch ist er gleich noch eine Nummer schwerer. Eigentlich benötigt man hier eine gut ausbalancierte Gruppe aus Tanks, Heilern und DDs. Doch eine Truppe aus Druiden wollte sich von sowas nicht aufhalten lassen und tötete N’Zoth auf heroisch. Sie verdienten sich damit den Erfolg „Der Zeit voraus: N’Zoth der Verderber“, zusammen mit einem besonderen Reittier.

Wodurch bekommen sie Heilung? Die Druiden bekommen ihre Heilung vor allem passiv über unterschiedliche Talente und einige Fähigkeiten. Denn obwohl alle Druiden Bären und damit Tanks sind, können sie einen großen Teil des Schadens selbst wegheilen. Kombiniert mit einer Spott-Rotation, bei der allen Spieler abwechselnd tanken, bleibt so genug Zeit, um den entstandenen Schaden zu heilen.

Wenn ihr diese 5 schwierigen Erfolge in WoW meistert, könnt ihr stolz sein

Warum machen die so viel Schaden? Tanks machen in World of Warcraft von Natur aus relativ soliden Schaden. Das Verderbnis-System hat diesen Vorteil nur noch verstärkt. Da es einige Verderbnis-Effekte gibt, die Schaden verursachen, der sich an den maximalen Lebenspunkten des Charakters orientiert, profitieren Druiden in Bärform hier besonders. Tank-Druiden sind für ihre extrem hohe Menge an Lebenspunkte bekannt – etwas, das ihnen bei den Verderbnis-Effekten massiv hilft.

Bären sind Top-Tanks – mit extrem vielen Lebenspunkten.

Zwar wurde es zum Ende hin knapp und einige der Druiden mussten sich freiwillig in den Tod stürzen, damit sie nicht von N’Zoth übernommen wurden. Für den Sieg und damit den Erfolg hat es aber dennoch gereicht.

Was haltet ihr von dieser Leistung? Eine coole, beeindruckende Sache oder ein klarer Beweis dafür, dass Bärchen einfach übermächtig sind?

Wenn ihr auch einen Druiden haben wollt, der sowas kann, ist die Zeit jetzt reif: Aktuell gibt es in WoW übrigens einen extremen XP-Buff – den sollte man nutzen!

Quelle(n): reddit.com/r/wow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kerry
3 Monate zuvor

*gähn* als währe das in WoW wirklich ne Kunst *wieder einroll und schlafen leg*

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.