WoW: Hauptstadt der Tauren sieht in Unreal Engine echter aus als die Realität

Die WoW-Stadt Donnerfels sieht in der Unreal Engine so gut aus, dass man sie glatt für einen realen Ort halten könnte. Seht am besten selbst.

Immer mal wieder berichten wir darüber, dass manch ein Fan von World of Warcraft die Spielwelt von Azeroth auch in anderen Bereichen nachbaut. Dabei wird versucht, verschiedene Orte in der Unreal Engine umzusetzen. Doch kaum eines dieser Projekte war so überzeugend, wie das von Aleksandr Timoshenko.

Was hat er gebaut? Auf reddit wurden einige Bilder von Aleksandr Timoshenkos Projekt gepostet. Er hat versucht, Donnerfels, die Hauptstadt der Tauren in World of Warcraft, möglichst detailgetreu nachzubauen. Wie überzeugend das Ergebnis ist, könnt ihr auf diesen Bildern sehen.

Donnerfels in Unreal – unwirklich schön.
WoW Donnerfels 2
Das große Totem als Zentrum von Donnerfels.

Vor allem im direkten Vergleich mit den Bildern aus World of Warcraft lässt sich erkennen, wie detailgetreu gearbeitet wurde und wie fantastisch das eigentlich aussieht.

Im direkten Vergleich …
… fallen die Details besonders gut auf.

So reagieren die Spieler: Im Subreddit von WoW sind die Spieler begeistert und loben nicht nur die vielen Details, sondern auch den hohen Grad an Realismus. So erklären mehrere Spieler, dass man diese Bilder ganz locker als Grundlage für einen Live-Action-Film zu Warcraft nehmen könnte.

Beeindruckende Details erschaffen ein verdammt gutes Bild.

Allerdings gibt es auch ein wenig Kritik. Ein paar Stimmen meinen, dass Donnerfels ein wenig mehr Farbe bräuchte, um wirklich so wie in WoW dargestellt zu werden. Die Bilder wirkten ein wenig „farbentsättigt“ und würden daher den eher warmen Stil von Donnerfels ein wenig verfehlen.

Lange Tradition von Projekten: Schon zahlreiche Fans haben versucht, unterschiedliche Teile aus Azeroth in anderen Spielen oder Programmen nachzubauen. Einige der coolsten Umsetzungen findet ihr hier:

Auch wenn der Stil und die Qualität dieser Projekte schwankt, haben sie doch alle eine große Leidenschaft für die WoW-Welt gemein und sind äußerst beeindruckend.

Was haltet ihr von dieser Donnerfels-Variante? Cool und beeindruckend? Oder viel zu realistisch und daher nicht passend zum Warcraft-Stil?

Sogar im grafisch eher schlechter aufgestelltem Valheim liebt man WoW – jemand hat den Hafen von Sturmwind nachgebaut!

Quelle(n): reddit.com/r/wow/, wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Elder

Der Herr kann was, aber mir sagt das persönlich nicht zu, das ist nicht WoW.

Das Spiel lebt seit jeher (wie auch schon die Warcraftspiele!) von und mit der blizzardtypischen Comicoptik. Das gehört einfach dazu. Alles andere wäre nicht WoW. Genauso wie FF7 im Original halt Klotzhände haben musste. Das gehört sich so.?

Aber den Aufwand zur Umstellung wird sich Blizzard ohnehin nicht geben. Die müssten potentiell das komplette Spiel plattmachen und neu aufsetzen. Das kann sich keiner leisten.

Und der Charme, den manche jetzt seit 16 Jahren so genießen, wäre unwiederbringlich verloren. Und das weiß Blizzard auch und das ist vielleicht sogar der ausschlaggebendere Punkt für sie, es so zu lassen, wie es ist.

Alexander Ostmann

Wir waren wohl schon zu lange nicht mehr draußen?

Sina

woow….echt klasse!

Tronic48

Sieht echt gut aus, TOP Arbeit.

Ich bin kein WOW Fan, aber wenn WOW so aussehen würde, würde ich einen Blick Riskieren wollen, vielleicht sogar ein ABO Abschließen.

Das ist nämlich genau das was ich meine, das Auge ist mit so zu sagen, und wenn ein Spiel scheiße aussieht fang ich es erst gar nicht an, auch wenn es F2P wäre.

Für mich ist die Grafik das A und O, und erst wenn es mir gefällt denke ich an all die anderen Punkte.

Damian

Sieht fantastisch aus, allerdings altern Games mit einer realistischen Grafik schneller als man gucken kann…. WoW ist fünfzehn Jahre alt, wenn es zum Release eine realistische Grafik gehabt hätte, hätte es bereits nach zwei Jahren keiner mehr spielen wollen, weil alle neuen Games es grafisch überholt hätten…

N0ma

WoW Classic sieht auch 15 Jahre alt aus, weiss nicht was daran gut gealtert ist. Nicht vergessen WoW hat etliche Grafikupdates bekommen.
Welches Spiel ist denn schlechter gealtert?

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von N0ma
Damian

Schau Dir z.B. mal Herr der Ringe online an…

N0ma

sieht besser aus als Classic

Tapir

Wie etwas “echter als die Realität” aussehen kann muss mir mal einer erklären 🙂

Alex

Psilocybin, ganz simpel. ^^

Blood

So sollte es sein im Jahr 2021 und nicht so eine Comic Grafik wie sie jetzt ist.

autumn

nein, der comic stil passt so.

DDuck

Mag für Rollenspiele wie Cyberpunk zwar stimmen, Spiele in der Größenordnung von WoW sind aber schon gut so wie sie sind.

Sanke

Die Grafik ist wirklich super und so aber… bin ich denn der einzige dem auffällt das grade im zweiten direkt Vergleichsbild das auf der rechten Seite ein Totem fehlt, das linke deutlich kleiner ist und die Farben etwas anders sind?
Abgesehen von den 3 Punkten ist es jedoch 1 zu 1 umgesetzt und wie gesagt wirklich gut aussehend.

Nico

dafür sind halt viele andere zusätzliche details dazugekommen

Todesklinge

Extrem gut gemacht, ein großes Lob von mir!

Blizzard täte gut daran diese Person fest einzustellen. Wenn World of Warcraft komplett in der Engine wäre, wäre das wieder eine Goldgrube für Blizzard.

DDuck

Nicht bei der derzeitigen Verfügbarkeit an aktueller Gaming-Hardware und den aktuellen Preisen. Mit ein Erfolgsfaktor von WoW ist ja, dass das Spiel (ähnlich wie LoL) auch auf einer etwas neueren Mikrowelle läuft. Es wird nicht mehr als ein Bruchteil der Rechner der aktuellen Abonnenten sein, die das Spiel in der Engine überhaupt stemmen können.

Blizzard würde dadurch eher Abos und Geld verlieren als gewinnen.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von DDuck
Todesklinge

Grafisch betrachtet ja.
Jedoch bietet die Engine auch mehr Möglichkeiten (neue Spielelemente, bessere Netzwerkperformance usw.).

Da ist WoW mit der veralteten Engine entsprechend limitiert.
Wenn wäre die Unreal Engine 5 besser und dort könnte man auch alternativ niedrige Grafikoptionen anbieten. Eben so das es auf schwächeren PCs auch geht.

DDuck

Klar, sehe ich alles. Eine neue Engine ist sicherlich in der Lage, bei höherer Performance, deutlich effizienter zu arbeiten.

Allerdings bin ich der Meinung: Lieber ein hochwertiger, comicartiger Look auf einer älteren Engine, den ich bedenkenlos out of the box auf so ziemlich jedem System auf hohen Einstellungen performen kann, als einen pseudo-realistisch anmutenden Look auf einer aktuellen Grafikengine, bei dem viele meiner Kunden (u.a. eben auch treue Kunden seit teilw. 15 Jahren) erst zwei Stunden an ihren Settings schrauben müssen, damit das Game überhaupt stabil und ohne große Framedrops läuft.

Ich hoffe du verstehst, was ich meine 😀

Threepwood

So grandios Warcraft in UE4 aussieht und ich es gern auch spielerisch erleben wollen würde, umso schwieriger würde es mit den Charakteren werden. Den Charme in realistischere Grafik zu packen ist schwierig.

Daher würd ich Warcraft in dieser Grafik unwahrscheinlich gern als Adventure ala Myst erleben wollen. Eine ausgestorbene World of Warcraft, Ego Perspektive und auf den Spuren der Ereignisse. Mit fantastischer Musik, viel Storytelling via Audio, Entwicklerkommentaren usw. 😀

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Threepwood
sascha518

Darauf baut gute Grafik auf, auf Echtheit und Realität. Top weiter so ?.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x